Blick über BangkokBlick über Bangkok

Städtereise nach Bangkok

Unsere besten Tipps für deinen Urlaub in Bangkok

7 interessante Fakten über Bangkok

  1. In Bangkok herrscht eine jährliche Durchschnittstemperatur von rund 29 Grad. Damit gilt Bangkok als weltweit wärmste Großstadt.
  2. Der thailändische Name Bangkoks ist ganze 169 Zeichen lang und steht damit im Guinnessbuch der Rekorde als längster Stadtname der Welt.
  3. In Bangkok gibt es das größte Chinatown der Welt mit über 1 Million Einwohnern chinesischen Ursprungs.
  4. Bangkok ist die drittgrößte Stadt Südostasiens. Sie ist sogar noch größer als Saigon, Kuala Lumpur und Singapur.
  5. Der Chatuchak Markt ist mit über 15.000 Ständen einer der größten Wochenmärkte der Welt.
  6. Das berühmte Getränk Red Bull wurde in Bangkok erfunden.
  7. In ganz Bangkok gibt es rund 400 Tempel.

Die Top Sehenswürdigkeiten in Bangkok

Leuchtender Wat Arun Tempel bei Sonnenuntergang in Bangkok

Wat Arun

Der schönste Tempel in Bangkok

Rund 400 Tempel gibt es in Bangkok und es ist kaum möglich, sie alle zu besichtigen. Aber Wat Arun ist ein Muss und eins der Highlights in Bangkok.

Der 70 Meter hohe Hauptturm ist mit tausenden Glassteinen bedeckt, die das Licht reflektieren. Der Tempel ist also vor allem zum Sonnenuntergang aber auch nachts mit Beleuchtung sehr sehenswert!

Chinatown Bangkok

Chinatown

Das größte Chinatown der Welt

Im Chinatown von Bangkok leben rund 1 Million Menschen chinesischen Ursprungs und das schon in der 2. und 3. Generation.

Vor allem abends ist das Viertel unheimlich sehenswert, mit seinen chaotischen Straßen, tausenden Lichtern und vor allem den köstlichen, chinesischen Garküchen.

Chinatown zählt auf jeden Fall zu unseren Lieblingsvierteln in Bangkok.

Königspalast Bangkok

Königspalast

Ehemaliger Wohnsitz des Königs

Zum riesigen Palastkomplex gehören rund 100 verschiedenen Gebäude, reich verziert und mit vergoldeten Dächern und mit Juwelen besetzten Statuen und Wänden.

Zur Anlage gehört auch der bedeutende Wat Phra Kaeo, der wichtigste Tempel des Landes.

Der Königsplast von Bangkok ist ein echter Touristenmagnet und du solltest dir für den Besuch einige Stunden Zeit nehmen.

Chatuchak Markt

Chatuchak Markt

Einer der größten Märkte weltweit

Ein Bummel über den riesigen Chatuchak Markt gehört in Bangkok zum Pflichtprogramm.

Der Markt mit rund 15.000 Verkaufsständen findet jede Woche samstags und sonntags statt und du kannst hier einfach alles kaufen: Klamotten, Möbel, Souvenirs, Tiere, Edelsteine – und natürlich gibt es unendlich viel zu essen.

Den Markt findest du im gleichnamigen Bezirk.

Lumphini-Park in Bangkok

Lumphini-Park

Bangkoks grüne Lunge

Der riesige Lumphini-Park ist der größte Park der Stadt und ist einfach ein perfekter Ort zum Abschalten.

Hier kannst du spazieren, Boot fahren, dir eine Massage unter freiem Himmel gönnen oder bei morgendlichem Tai Chi mitmachen.

Er ist auch Heimat riesiger Warane, die hier auf den Wiesen entspannen und die du aus sicherer Entfernung beobachten kannst.

Hoteltipps in Bangkok

Bangkok ist mit 8 Millionen Einwohnern zwar riesig, aber die touristisch wichtigen Bezirke kann man ziemlich gut überblicken. Und die bieten Hotels in allen Preisklassen an.

Diese drei Hotels befinden sich in der Nähe vieler Sehenswürdigkeiten Bangkoks:

Wenn du noch mehr Tipps zum Übernachten in den verschiedenen Stadtteilen Bangkoks suchst, schau doch mal in unseren ausführlicheren Bangkok Hoteltipps vorbei.

Spannende Aktivitäten in Bangkok

Eine Bootsfahrt machen

Bangkok vom Wasser sehen

Durch den mächtigen Fluss Chao Phraya und die vielen Kanäle, die die Stadt durchziehen, ist das Boot in Bangkok ein beliebtes Fortbewegungsmittel.

Es gibt regelrechte Wassertaxis und große, lange Boote die, ähnlich wie Stadtbusse, viele Menschen gleichzeitig von einen Bezirk zum anderen befördern.

Es lohnt sich also unbedingt mal so ein Boot zu nehmen und die Stadt vom Wasser aus zu betrachten.

Ein Festival besuchen

Vom November bis April

In der Trockenzeit von November bis April findet in Bangkok jeden Monat mindestens ein Festival statt. Eins der wichtigsten ist das Thai-Neujahrsfest Songkran im April, mit seiner traditionellen Wasserschlacht.

Immer beliebter wird auch das neuere Tourismus-Festival im Januar, bei dem im Lumphini-Park die Traditionen der fünf thailändischen Regionen gefeiert werden.

Die schönsten Feste in Bangkok
Ladenschild in Bangkok mit "Massage"-Schrift

Sich eine Massage gönnen

Thai Massage, Öl Massage oder Fuß Massage

In Bangkok gibt es sie an jeder Straßenecke: traditionelle Thai Massage Salons.

Für umgerechnet nur wenige Euros kannst du dich hier rundum verwöhnen lassen.

Viele Salons befinden sich in den touristischen Bezirken wie Silom oder der Khao San Road und du kannst dich ganz spontan hinsetzen und die Füße massieren lassen, während du dem Treiben auf der Straße zusiehst.

MBK Einkaufszentrum am Siam Square in Bangkok

Durch eine Mall bummeln

Klimatisiertes Shopping & Essen

Thailänder spazieren nicht durch die Straßen, sondern shoppen und treffen sich in den vielen Malls von Bangkok.

Rund um den Siam Square findest du die meisten Malls. Es gibt hier hochmoderne Malls wie das Siam Paragon voller Designer Boutiquen und Restaurants, aber auch traditionellere Einkaufszentren, mit kleinen Läden und Verkaufsständen.

Khao San Road

In Bangkok ausgehen

Pulsierendes Nachtleben

Das berühmte Rotlichtviertel Patpong, die ohrenbetäubende Khao San Road oder eine der vielen Skybars von Bangkok sind nur einige der vielen Möglichkeiten, die du abends zum Ausgehen hast.

Bangkok ist eine Stadt die niemals schläft und du kannst bis spät in die Nacht feiern, essen und sogar auf einem der verschiedenen Nachtmärkte shoppen.

Anreise nach Bangkok

Bangkok hat zwei Flughäfen, aber alle Langstreckenflüge landen auf dem Suvarnabhumi Airport.

Daneben gibt es noch den Flughafen Don Mueang, von dem vor allem Billigflieger zu verschiedenen Zielen in Südostasien abheben.

Direktflüge nach Bangkok gibt es ab verschiedenen deutschen Flughäfen, zum Beispiel Köln, Frankfurt, München und Berlin. Der Flug dauert circa 11 Stunden und kostet hin- und zurück zwischen 400 und 1.000 Euro, je nach Reisezeit.

Zum Preisvergleich für Flüge nach Bangkok auf Skyscanner

So kommst du vom Flughafen Bangkok in die Stadt

Wenn du aus Deutschland einen Direktflug nach Bangkok nimmst, kommst du am Suvarnabhumi Airport an. Dieser liegt circa 40 Kilometer von der Stadt entfernt.

Du hast zwei Möglichkeiten um in die Stadt zu kommen: mit dem Taxi oder mit dem Airport-Link.

Airport-Link

Der Airport-Link ist ein Zug der vom Untergeschoss des Flughafens in die Innenstadt fährt. Allerdings hat der Zug nicht allzu viele Haltestellen und um in die interessanten Stadtteile zu gelangen, musst du nochmal in die Metro oder den Skytrain umsteigen. Das geht an den Haltestellen Makkasan für die Metro, und an der Endstation Phaya Thai für den Skytrain.

Taxi

Der Taxistand des Suvarnabhumi Flughafens ist im ersten Geschoss der Ankunftshalle und ist auch gut ausgeschildert. Für ein Taxi brauchst du eine Wartenummer, die du an verschiedenen Automaten am Taxistand ausdrucken kannst. In die City kostet die Fahrt zwischen 300 und 400 Baht. Der Vorteil im Vergleich zum Airport-Link ist, dass du direkt zu deinem Hotel gebracht wirst.

Lies unsere ausführlichen Tipps zum Flughafentransfer in Bangkok

Fortbewegung in Bangkok

Sich fortzubewegen, ist in Bangkok tatsächlich manchmal eine Herausforderung. Mit dem Auto stehst du eigentlich immer im Stau. Das ist teilweise so schlimm, dass Taxifahrer zu bestimmten Stoßzeiten einige Bezirke der Stadt gar nicht mehr anfahren.

Der öffentliche Nahverkehr in Bangkok wird in den letzten Jahren immer besser ausgebaut. Es gibt den Skytrain (BTS), die Metro (MRT) und den Bangkok Airport Link (SARL), mit dem du für ca. 3,50 Euro vom Flughafen in die Stadt kommst.

Ein wichtiges Verkehrsmittel in Bangkok ist außerdem die Fähre auf dem Fluss Chao Phraya, mit der du sehr gut dem Stau ein Schnippchen schlagen kannst. Außerdem führen durch Bangkok viele kleine Kanäle, auf denen ebenfalls Wassertaxis unterwegs sind.

Außerdem sind Tuk-Tuks natürlich ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Die schlängeln sich förmlich durch den Verkehr und du kommst relativ schnell und günstig von A nach B.

Die beste Reisezeit für Bangkok

Die besten Monate für eine Reise nach Bangkok sind die Monate Dezember, Januar und Februar.

Dann regnet es so gut wie nie in der Stadt und es sind durchschnittlich um die 30 bis 33 Grad. Vor allem ist dann auch die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch wie während der anderen Monate, was das Sightseeing viel einfacher macht.

In diesen Monaten finden außerdem viele thailändische Festivals statt, die wirklich sehenswert sind.

Die Regenzeit geht ab Mai los und hat ihre Höhepunkte in den Monaten September und Oktober. Es regnet dann zwar nicht durchgehend, sondern jeden Tag vielleicht eine Stunde lang, aber die Luftfeuchtigkeit ist dann sehr hoch. Die Höchsttemperaturen gibt es in den Monaten März, April und Mai mit rund 40 Grad.

Häufige Fragen zu Bangkok

Ist Bangkok teuer?

Insgesamt ist Bangkok eine der günstigsten Metropolen in Asien. Für 1-2 Euro bekommst du leckeres Streetfood und Unterkünfte kosten auch nicht die Welt. Für rund 100 Euro kannst du schon ein Zimmer im Luxushotel bekommen.

Wie lange sollte man in Bangkok bleiben?

Bangkok ist riesig und man kann während eines normalen Urlaubs unmöglich alles sehen.

Aber um zumindest die wichtigen Highlights zu besichtigen und auch etwas spannendes zu erleben, solltest du dir mindestens eine Woche Zeit nehmen.

Ist Bangkok gefährlich?

Bangkok ist nicht gefährlicher als europäische Metropolen. Du solltest immer gut auf deine Wertsachen aufpassen, vor allem wo große Menschen-Ansammlungen stattfinden.

Es wird auch oft versucht, Touristen abzuzocken, zum Beispiel Taxifahrer, den den Taxameter nicht anstellen wollen oder Tuk-Tuks, die dir Fahrten zu den Highlights versprechen und zwischendurch in Geschäften anhalten, damit du dort etwas kaufst.

Halte dich einfach an die allgemeinen Anstandsregeln, beleidige nicht die Religion und vor allem nicht den König, denn das kann sogar zur Gefängnisstrafe führen.

Nach dem Bangkok Urlaub, vielleicht noch ...

  1. Loi Krathong Chiang Mai Tempel

    Chiang Mai

  2. Bei so einem türkisblauen Wasser kann man ja eigentlich nur Lust auf Urlaub bekommen, oder?

    Thailand Inseln

  3. Singapur

  4. Königspalast in Luang Prabang

    Laos