Diese Seite ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations. Die hier gezeigten Sehenswürdigkeiten in den Bayerischen Alpen stammen von verschiedenen Fotografen. Kennst du auch einen schönen Ort in den Bayerischen Alpen? Dann schick uns deine Location zu.

Mehr Fotolocations in Bayern findest du hier:

Sehenswürdigkeiten in Berchtesgadener Land

Jenner am Königssee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Melanie.

Der Jenner ist ein 1.874 Meter hoher Berg, der zu den Berchtesgadener Alpen gehört. Der Jennergipfel bietet einen guten Blick auf den Watzmann (2.713 Meter), der das dritthöchste Bergmassiv Deutschlands ist, und den 1.200 m tiefer gelegenen wunderschönen Königssee.

Tipps zum Fotografieren

Perfekt für Panoramabilder. Bester Standort am Gipfelkreutz, nichts für Leute mit Höhenangst. Rutschfestes Schuhwerk. Bei Bildern vom Gipfelkreutz ist es sinnvoll nur das nötigste an Fotoausrüstzung mitzunehmen.

Anfahrt & Lage

Mit dem Auto:
Von München kommend über die A8, Abfahrt Traunstein / Siegsdorf, dann über die Deutsche Alpenstraße in Richtung Berchtesgaden; oder Abfahrt Bad Reichenhall in Richtung Berchtesgaden. Von Berchtesgaden der Ausschilderung „Königssee“ folgen.
Am großen Parkplatz Königssee sind ausreichend Parkplätze für PKW´s und Busse vorhanden.

Mit der Bahn:
Bis zum Hauptbahnhof Berchtesgaden; von dort aus mit dem regionalen Busverkehr (RVO Linie 841 oder 843) direkt zur Talstation der Jennerbahn.

Jenner
Jenner

Königssee mit St. Bartholomä Kirche

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Melanie.

Die weltbekannte Wallfahrtskirche St. Bartholomä liegt auf einer Halbinsel im Königssee. Daneben steht das ehemalige Jagdschlößchen, welches heute als Gasthaus dient. Die präparierte Riesenforelle vom Königssee im Gasthaus selbst muss man gesehen haben.

Tipps zum Fotografieren

Vom Boot aus übers Wasser , wie auf den Bildern zu sehen, bekommt man das berühmte Fotomotiv dieser Wallfahrtskirche. Man muss bei dieser Location nicht viel Tipps geben, jeder ambitionierter Fotograf weiß wohl eher selbst am besten wann die beste Zeit zum fotografieren ist.

Anfahrt & Lage

St. Bartholomä ist nur mit dem Boot von Schönau am Königssee im Berchtesgadener Land (Kosten 2014: ca 17,-EUR Hin-und Rückfahrt) erreichbar. Mit Zug bis Berchtesgaden, vom Bhf fahren Buslinien zum Königssee. Mit dem Auto in Berchtesgaden einfach auf die Beschilderung „Königssee“ achten.

Königssee mit St. Bartholomä Kirche
Königssee mit St. Bartholomä Kirche

Wimbachklamm

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Seichter.

Die Wimbachklamm ist eine sich über rund 200 Meter erstreckende, vom Wildbach Wimbach eingeschnittene Klamm in Ramsau bei Berchtesgaden in Bayern. Sie befindet sich im Nationalpark Berchtesgaden am sich verengenden Ausgang des Wimbachtales.

Wenn du aus der Klamm dann hinaus gehst, und dem Fluss etwa 100 Meter aufwärts weiter folgt, kommst du direkt zu einem tollen Fotospot, bei dem ein großer Felsen neben dem Wasser steht. Hier schimmert das Wasser richtig schön blau!

Eintrittskosten: 2€ pro Person.

Tipps zum Fotografieren

Auf jeden fall ein ND-Filter mitnehmen. Die Wasserfälle sind PERFEKT für Langzeitbelichtungen!

Wimbachklamm
Wimbachklamm

Wimbachklamm
Wimbachklamm

Kurpark, Bad Reichenhall

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Melanie.

In der Kurstadt „Bad Reichenhall“ herrscht mediterranes Klima, denn Sie wird im Norden vom Bad Reichenhaller Hausberg, dem Hochstaufen, sowie dem Fuderheuberg, im Westen vom Zwiesel, im Südwesten von Gebersberg und Müllnerberg, im Süden vom Predigtstuhl und im Osten, etwas weiter weg, hinter den angrenzenden Orten Bayerisch Gmain und dem österreichischen Großgmain, vom Untersbergmassiv umrahmt.

Somit ist die Stadt nur zum Osten hin offenliegend und es können im Kurpark seltene Pflanzen gedeihen wie z.B. Bananenstauden. Der Kurpark ist kurabgabenpflichtig, also Kurgastkarte immer dabei haben.

Tipps zum Fotografieren

Die Innenstadt und der Kurpark eignen sich am besten Abends zur blauen Stunde zum fotografieren, denn dann wird die Schönheit der Stadt durch die Beleuchtungen unterrahmt. Mein Tipp: Kurpark und Innenstadt am bestens Abends fotografieren, denn dann ist es nicht zu sehr mit Kurgästen überfüllt.

Anfahrt & Lage

Bahn:
Bad Reichenhall ist mit IC-Station, Ferienzug IC „Königssee“ .

Auto:
Bad Reichenhall liegt nur ca. 15 Minuten Fahrzeit von der Autobahn A8 München – Salzburg entfernt.

Kurpark, Bad Reichenhall
Kurpark, Bad Reichenhall

Sehenswürdigkeiten im Chiemgau

Geigelstein

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Geigelstein in 1808 m Höhe befindet sich in Chiemgau mit tollen Blicken auf Täler und Berge. Die Tour lässt sich super von der Priener Hütte mit mehreren Bergen kombinieren

Tipps zum Fotografieren

Besonders lohnend ist der Sonnenaufgang. Für Personen mit Wanderfahrung sind bis zu zehn Gipfel machbar ohne ganz ins Tal absteigen zu müssen.

Anfahrt & Lage

Bahn von Rosenheim (20 min) oder München (ca. 1 Std) nach Prien am Chiemsee, dort mit der Regiobahn in unter 15 min nach Aschau und dort geht ein Bus weiter an allen Aufstiegspunkten.

Geigelstein
Geigelstein

Neues Schloss Herrenchiemsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Marcs Fotografie.

Das Neue Schloss Herrenchiemsee befindet sich auf Herrenchiemsee, der größten Insel des Chiemsees im südlichen Bayern.

Das Schloss kann besichtigt werden. Im Außenbereich befinden sich auch einige Parkanlagen und Springbrunnen, die zu bestimmten Uhrzeiten eingeschaltet werden

Tipps zum Fotografieren

Da bei schönem Wetter immer ziemlich viel los ist, lohnt es sich ein Graufilter und Stativ mitzunehmen um auch Tagsüber eine Langzeitbelichtung hinzubekommen.

Anfahrt & Lage

Da das Schloss auf einer Insel liegt, kommt man trockenen Fußes nur mit den Schiffen, die auf dem Chiemsee fahren dort hin. Von der Anlegestelle bis zum Schloss sind es nur ein paar Minuten zum laufen.

Neues Schloss Herrenchiemsee
Neues Schloss Herrenchiemsee

Sundowner Bar in Übersee am Chiemsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Julia.

Die Sundowner Bar in Übersee ist eine sehr schöne Stelle am Chiemsee, um tolle Fotos zu machen. Leicht zu erreichen, mit einem riesigen Parkplatz. Ganz nebenbei kann man auch Cocktails genießen, wenn man dann genug vom Fotografieren hat.

Übersee am Chiemsee
Übersee am Chiemsee

Sehenswürdigkeiten am Tegernsee und Umgebung

Tegernsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Tegernsee liegt im Tegernseer Tal mit den 4 Hauptorten: Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee und Gmund. Eingebettet mit den Bayrischen Voralpen lädt es für kurzweillige Bergwanderungen oder einfach nur netten Spaziergängen am See ein.

Tipps zum Fotografieren

  • Herbst: Die bewaldeteten Berge erleuchten in schönen Farben
  • Winter: Schneeschuhwanderungen oder lockere Spaziergänge durch idyllische Winterstimmungen
  • Frühling: Krokusse an den Steilhängen
  • Sommer: Schiffahrten, Freibäder und vieles mehr. (Bräustüberl nicht zu vergessen!)
Tegernsee
Tegernsee

Schliersee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Schliersee liegt in der Nähe von Bayrischzell im Bayrischen Alpenvorland. Der See ist mit einem teilweise Seenweg oder Höhenweg erschlossen. Man kann auch vom Schliersee über die Neureuth zum Tegernsee gelangen (Bergwanderung).

Besonders beliebt ist die Nähe zum Tegernsee und dem beliebten Berg Wendelstein oder der Spitzingsee, der idyllisch auf ca. 1000 Höhenmeter liegt. Als Geheimtipp sind die Josefsthaler Wasserfälle zu erwähnen, die etwas unterhalb des Schliersees zu finden sind.

Schliersee
Schliersee

Josefsthaler Wasserfälle

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Steka.

Ein wunderschön und meist auch ruhig gelegener Wasserfall eingebettet in den Wald. Hier fällt das Wasser in einen kleinen Kessel und zaubert malerische Bewegung in die Bilder.
Weiter dem Bachlauf folgend gibt es noch kleinere, aber auch recht schöne Kaskaden.

Tipps zum Fotografieren

Für Graufilterfans sehr Zauberhaft, aber auch „normale“ Landschaftsfotografen kommen auf ihre Kosten.

Besonders schön wenn bei Sonnenschein sich die Sonne durch den umliegen Wald schiebt.

Anfahrt & Lage

Mit dem Auto die Josefsthaler Str. bis zum Ende folgen, dort kurz vor Ende gibts ein paar Parkmöglichkeiten, sonst muss weiter in den ORt gefahren werden zum Parken, nicht die Anwohner nerven!

Ab da geht es dann die Josfsthaler Str .entlang, bis diese in die „Alte Spitzingstr.“ mündet, hier wendet ihr euch nach rechts den kleinen Weg, bis ihr die Wasserfälle nicht übersehen könnt.

Selbst mit Fotoausrüstung in 10 Minuten zu erlaufen.

Josefsthaler Wasserfälle
Josefsthaler Wasserfälle

Rotwand

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Die Rotwand ist mit einer Höhe von über 1.800 Metern der höchste Berg im bayerischen Mangfallgebirge. Am besten fotografieren kann man die Rotwand auf einer Wandertour bei Bayrischzell.. Dazu gibt es auch einen schönen kleinen Bergsee namens Soinsee, der etwas tiefer gelegener liegt (sprich mehrere Gegenanstiege) Die Tour bietet herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge bis nach Österreich weit hinein.

Tipps zum Fotografieren

Am besten ist der Höhenwanderweg ohne viele Bäume, so sieht man schon während der Tour einige Highlights. Eine relativ ausgedehnte Tour, die auch gerne 10 Stunden dauern kann, da auch noch andere Berge in nächster Nähe sind.

Anfahrt & Lage

Mit der Bayrischen Oberlandbahn ab München nach Bayrischzell und von dort ist der Einstieg nicht mehr weit. Man muss nur den Seeberg umrunden, das man zur Rotwand kommt.

Rotwand
Rotwand

Wasserfälle im Jenbachtal (Bad Feilnbach)

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Julia.

Jenbachtal
Jenbachtal

Die Wasserfälle im Jenbachtal sind perfekt um ein bisschen mit Verschlusszeiten zu üben. Sehr gut zu erreichen und trotzdem sehr schön, da nicht sehr bekannt, mit vielen tollen Motivmöglichkeiten.

Tipps zum Fotografieren

Graufilter nicht vergessen! – So wie ich…

Es lohnt sich eine extra Tour dorthin zu machen. Ich habe es mit der Begehung des Wendelsteins verbunden und war dann auf dem Rückweg (einfach 4,5 Stunden) so fertig, dass ich leider viel zu wenig gute Fotos von den Wasserfällen gemacht habe.

Anfahrt & Lage

Im Ort Bad Feilnbach findet man die Ausschilderung zum Jenbachtal, dort ist ein Wanderparkplatz auf dem man 2 Stunden kostenlos parken darf. Man kann das Jenbachtal perfekt verbinden, wenn man auf den Wendelstein wandern möchte.

Wendelstein

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Julia.

Beim Auf- und Abstieg des Wendelstein ab Bad Feilnbach, kann man wunderschöne Fotos machen. Bereits der Aufstieg hat viele tolle Fotoplätze, auf dem Gipfel bei der Wetterstation hat man einen wundervollen 360 Grad Ausblick. Je nach Wetter bis zum Chiemsee oder auch zum Kaisergebirge. In meinem Fall war das Wetter leider nicht so gut.

Der Aufstieg ab Bad Feilnbach ist bislang noch eher ein Geheimtipp, da die meisten Wanderer in Bayrischzell oder vom Sudelfeld aus den Aufstieg beginnen, die Zahnradbahn oder die Seilbahn nehmen.

Zusätzlich gibt es dort auch noch ein paar wunderschöne Wasserfälle im Jenbachtal, die es auf jeden Fall lohnt zu fotografieren.

Tipps zum Fotografieren

Der Aufstieg braucht etwa 3,5 Stunden ab dem oberen Parkplatz. Von ganz unten braucht man 4,5 Stunden.

Anfahrt & Lage

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz am Jenbachtal. Achtung, es gibt einen unten im Tal und einen etwas weiter oben (erspart 1 Stunde Fußweg) auf Höhe der Wirtsalm.

Wendelstein
Wendelstein

Hohe Asten

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Hohe Asten ist ein Bergbauernhof in Oberbayern. Die Aussicht von den kleinen Höfen in den Bergen auf einer geringen Höhe von ca 1.100 m ist bemerkenswert. Hohen Asten wird von Flintsbach am Inn erreicht.

Tipps zum Fotografieren

Berg und Panorama Fotografie, durch leichte Forstwege für jedermann machbar und in geringer Höhe super Aussichten, perfekt für Einsteiger die das Bergwandern häufiger machen wollen.

Anfahrt & Lage

Von München mit dem Regionalzug nach Rosenheim und von dort mit dem Meridian nach Flintsbach am Inn.

Hohe Asten
Hohe Asten

Holzkirchner Steindlallee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Holzkirchen südöstlich von München gelegen bietet eine lange Allee die in den Wald Kogel führt, diese ist bei Spaziergängern / Joggern sehr beliebt. Ein Stück weiter sieht man beispielsweise schon den Wendelstein.

Tipps zum Fotografieren

Jahreszeitenvergleich lohnt – Nebelbilder und auch Sonnenaufgänge oder Sonnenuntgergänge.

Anfahrt & Lage

Von München mit der S3 in knapp einer dreiviertel Stunde oder mit der Bayerischen Oberlandbahn in 30 min. Mit dem Auto ca 30km von München über die A8 zu erreichen.

Holzkirchner Steindlallee
Holzkirchner Steindlallee

Holzkirchner Steindlallee
Holzkirchner Steindlallee

Sehenswürdigkeiten in Bad Tölz und Umgebung

Sylvensteinspeicher

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fellermann Photography.

Sylvenstein ist ein Stausee. Der Zufluss ist die Isar, dieser Stausee bietet mehrere Bade oder Wandermöglichkeiten auch vor dem eigentlichen Stausee, da genug Flussbeete auch lange oberhalb des Wassers sind.

Über den Sylvensteinspeicher führt eine geschwungene Brücke. Morgens bei Nebel oder abends während der goldenen Stunde ist die beste Zeit, um Fotos am See zu machen.

Tipps zum Fotografieren

Weitwinkel, Autobahnbrücke, ruhige Aufnahmen durch beeindruckende Bergkulissen und Wolkenstimmungen. Man kann mit dem Auto an vielen Stellen anhalten und zum See runter wandern.

Sylvensteinspeicher
Sylvensteinspeicher

Lainbachwasserfall

Lainbachwasserfall
Lainbachwasserfall

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Matthias.

Der Lainbachwasserfall an der Schmiedlaine, Kochel besteht eigentlich aus mehreren Wasserfällen und Kaskaden. Auf einem Wanderweg ist es eine etwa 30 minütige Wanderung vom Kochelsee, die auch im Winter möglich ist.

Kochelsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Kochelsee ist ein bayrischer See neben dem Walchensee im Südwestlichen Teil Oberbayerns. Man kann hier einiges an Berge sehen. Am bekanntesten ist der Jochberg, der Heimgarten und der Herzogstand. Ein Rundwanderweg führt in 3 Stunden um den See.

Tipps zum Fotografieren

Am besten mit Weitwinkel die Spiegelungen des Sees einfangen, aber auch im Winter eine super Location, da man sofort in die Berge kommt und mächtige Eiszapfen beispielsweise einfangen kann.

Anfahrt & Lage

Öffentlich: Von Bad Tölz mit dem Bus in unter 1 Std. am Zielort. Oder von München mit dem Regionalzug.

Kochelsee
Kochelsee

Jochberg

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Jochberg oberhalb des Kochel- und Walchensees gelegen, bietet mit seinen knapp 1500 m Höhe eine super Panoramasicht auf umliegende Berge und Seen. Die Tour ist nicht allzu anstregend, allerdings ist sie durch einige Steilstücke im Winter mit Schnee recht knackig um Halt zu finden.

Tipps zum Fotografieren

Klare Wintertage empfehlen sich besonders wenn sich seichter Nebel auf die Seen legt.

Jochberg
Jochberg

Walchensee Westufer

Walchensee Westufer
Walchensee Westufer

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Hafenrichter.

Der Walchensee ist eine schöne Location zum Fotografieren, vor allem am Morgen wenn die Sonne über den Bergen aufgeht.

Anfahrt & Lage

Einfach die Straße von Urfeld nach Walchensee folgen. Es mit mehrere Haltebuchten oder Parkplätze direkt an der Straße

 

Einsiedl am Walchensee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Hafenrichter.

Hier gibt es Tausende Dinge zum Fotografieren. Egal ob im Winter bei Schnee, die Sterne oder im Sommer die Schwäne. Dieser Ort, dieser See sind einfach schön zum Fotografieren.

Einsiedl
Einsiedl

Sehenswürdigkeiten in Garmisch-Partenkirchen und Umgebung

Mittenwalder Kaserne

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Hafenrichter.

Über der Kaserne von Mittenwald hat man einen wunderschönen Blick auf Mittenwald und die Berge.

Mittenwalder Kaserne
Blick von der Mittenwalder Kaserne

Luttensee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Hafenrichter.

Vom Luttensee, der auf ca. 1100 Metern Höhe liegt, hat man einen sehr schönen Blick auf das Karwendelgebirge.

Besonders in der Nacht wenn sich die Lichter von Mittenwald am Berg spiegeln, ist dieser Ort sehr zu empfehlen.

Luttensee
Luttensee

Barmsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fellermann Photography.

Der malerische Barmsee liegt auf 885,03 m ü. NN im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, nördlich von Mittenwald. Der See bietet eine beeinruckende Sicht auf Bergpanoramen im Karwendel und ist deshalb für Landschaftsfotografen sehr zu empfehlen.

Tipps zum Fotografieren

Um auch das Karwendelgebirge auf das Bild zu bekommen, sollte man zur nordöstliche Uferseite laufen. Besonders schön ist der Barmsee bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang, wenn die Alpen „glühen“.

Barmsee
Barmsee

Barmsee
Barmsee

Geroldsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Geroldsee, auch Wagenbrüchsee genannt, ist im Sommer ein belieber Badesee in der Alpenwelt Karwendel. Der Blick aufs Karwendelmassiv mit dem See darunter ist die perfekte Kombination um zu entspannen.

Tipps zum Fotografieren

Am besten geht man auf die Anhöhe hinter den Holzhäusern von dort hat man einen magischen Blick auf das Bergmassiv als auch den See. Im Herbst empfiehlt es sich durch die Höhenunterschiede das bunte Laub und den Schnee als Kontrast in den Bergen einzufangen.

Anfahrt & Lage

Zug von München Richtung Mittenwald, Ausstieg bei Krün – Klais von dort aus in ungefähr 30 min neben der Bahnstrecke zum See.

Geroldsee
Geroldsee

Geroldsee
Geroldsee

Wamberg

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fellermann Photography.

Wamberg ist ein kleines Dorf in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen. Es ist das höchste ganzjährig bewohnte Dorf Deutschlands.

Eine besondere Sehenswürdigkeit ist dabei die Kirche St. Anna und die Straße, die zu ihr führt.

Tipps zum Fotografieren

Besonders bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang, wenn die Berge „glühen“ sollte man diese Location besuchen.

Anfahrt & Lage

Die Straße, die zum Dorf führt ist sehr eng und eigentlich nur für Anlieger frei. Deshalb sollte man eher zu Fuß gehen.

Wamberg
Wamberg

Schloss Elmau

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Hafenrichter.

2015 war in diesem Schloss der G7 Gipfel. Sonst ist ein sehr Ruhiges 5 Sterne-Luxushotel. Es hat etwas von Harry Potters Hogwarts. Das zeigt sich gerade im Dunkeln, wenn das Schloss beleuchtet ist.

Sehr schön ist das Schloss vor allem mit den Bergen im Hintergrund.

Schloss Elmau
Schloss Elmau

Lautersee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Lautersee ist ein etwas über 1000 m hoch gelegener See über Mittenwald. Dieser lockt mit schönen Bergausblicken und idyllischen Plätzen zum Flanieren.

Anfahrt & Lage

Von München mit der Werdenfelsbahn / Meridian bis Mittenwald – Bahnticket Werdenfels kostet nur 19 € für den ganzen Tag – Etwa 10 Min bis zum Einstieg vom Bahnhof.

Lautersee
Lautersee

Lautersee
Lautersee

Ferchensee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Der Ferchensee lässt sich wunderbar als Tour mit dem Lautersee von Mittenwald aus kombinieren, zu sehen sind Wetterstein und Karwendelgebirge. Man kann den ganzen See umrunden und auch weiter nach Österreich Elmau wandern.

Anfahrt & Lage

Anfahrt von München mit der Werdenfels bahn / Meridian bis Mittenwald – 15 min bis zum Einstieg zur Tour.

Ferchensee
Ferchensee

Grainau mit Zugspitzmassiv

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Idylle bei Untegrainau mit Zugspitzmassiv. Im Werdenfelser Land können ausgedehnte Höhenwanderungen gemacht werden und dabei fast immer den massiven und höchsten Berg Deutschlands die Zugspitze im Blick zu haben

Durch viele Wege kann man sich die Bergmassive immer aus anderen Blickwinkeln ansehen, dies ist durchaus lohnenswert.

Anfahrt & Lage

Von München nach Garmisch Partenkirchen und von dort mit der Regionalbahn die nach Ehrwald fährt in Untergrainau aussteigen.

Zugspitzmassiv
Zugspitzmassiv

Zugspitzmassiv
Zugspitzmassiv

Eibsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fellermann Photography.

Der Eibsee ist ein See südwestlich von Garmisch-Partenkirchen unterhalb der Zugspitze im Wettersteingebirge in Bayern. Er gehört zur Gemeinde Grainau. Nicht nur das Alpenpanorama am See, sondern auch die neun Inseln im See sind ein interessantes Motiv für Landschaftsfotografen.

Tipps zum Fotografieren

Die nördliche Seite eignet sich besser um die Inseln und auch das Alpenpanorama aufzunehmen.

Für das Alpenpanorama sollte man ein Weitwinkel-Objektiv dabei haben.

Eibsee
Eibsee

Eibsee
Eibsee

Alte Steinbrücke am Obernachkanal

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Felix Hafenrichter.

An diesen Kanal der von Walgau in den Walchensee fließt gibt es mehrere solcher malerischen Steinbrücken. Besonders Langzeitbelichtungen mit Wasser am Abend sind zu empfehlen.

Obernachkanal
Obernachkanal

Schloss Linderhof

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Natural Impression Photography.

Schloss Linderhof ist das kleinsteder drei Schlösser des bayerischen Königs Ludwig II und gilt als sein Lieblingsschloss.

Das Schloss Linderhof liegt im Graswangtal in den Ammergauer Alpen, ca. 15 km westlich von Oberammergau.

Schloss Linderhof
Schloss Linderhof

Kloster Ettal

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Martin Hartmann.

Die Benediktinerabteil Kloster Ettal liegt am Fuß des Laber zwischen Oberau und Oberammergau. Da es sich hier um eine weltweit bekannte Touristenattraktion handelt, empfiehlt es sich außerhalb der Ferienzeiten bzw. der üblichen Besuchszeiten zu fotografieren. Der Zugang ist überlicherweise immer möglich.

Kloster Ettal
Kloster Ettal

Laber Oberammergau

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Martin Hartmann.

Der Laber in Oberammergau ist mit seinen 1686 m Höhe ein lohnendes Tagesziel für alle Fotografen. Schönes Wetter vorausgesetzt erreicht man den Gipfel im Aufstieg über Kloster Ettal oder über den Parkplatz an der Laberbergbahn in maximal 2,5 Stunden. Der Weg über Ettal ist schattiger und steiler als der Aufstieg über die Soilaalm und den Soilasee. Oben angekommen hat man einen hervorragenden Blick nach Ettal, Oberammergau, München und ins Zugspitzmassiv.

Schwindelfreiheit vorausgesetzt empfiehlt sich auch noch ein Abstecher aufs Ettaler Manndl.

Laber
Laber

Staffelsee

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Natural Impression Photography.

Der Staffelsee in Bayern mit Blick auf das Estergebirge ist eine tolle Foto-Location. Hinfahren lohnt sich! Dort könnt ihr wunderschön Fotografieren, egal zu welcher Uhrzeit. Insgesamt verfügt der See auch über sieben Inseln und ist ein beliebter Badesee.

Staffelsee
Staffelsee

Sehenswürdigkeiten im Allgäu

Schloss Neuschwanstein

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Hansefactory.

Schloss Neuschwanstein ist sicherlich kein Geheimtipp und das vermutlich am meisten fotografierte Motiv in Deutschland- und das zu Recht! Deshalb sollte es hier auch nicht fehlen.

Wen es dort einmal hinzieht, sollte es sich unbedingt auch von innen ansehen.

Tipps zum Fotografieren

Ein schöner Standort für Fotos ist die Marienbrücke. Im Inneren des Schlosses ist es leider nicht gestattet zu fotografieren.

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Nebelhorn

Diese Fotolocation wird vorgestellt von: Fotowelt Marcel W..

Das Nebelhorn ist ein Berg im Allgäu mit einer traumhaften Aussicht auf über 400 Gipfel. Er ist gut mit der Seilbahn in über 2000 m Höhe zu erreichen.

Tipps zum Fotografieren

Schöne eher einfachere Rundwanderungen unterhalb der Gipfelbereichs mit Bergseen möglich und Kombination verschiedener Elemente.

Anfahrt & Lage

Mit der Bahn nach Oberstdorf von München aus. Etwa 2:30 h.

Nebelhorn
Ausblick vom Nebelhorn

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here