Die 9 schönsten Sehenswürdigkeiten in Budapest

Du planst eine Städtereise nach Budapest? Perfekt! Denn in unserem Artikel geben wir dir die besten Tipps für deine Reise und verraten dir die schönsten Budapest Sehenswürdigkeiten.

Wenn du gerade deine Städtereise nach Budapest planst, können wir dir sagen: Du hast dir eines der spannendsten Reiseziele in Europa ausgesucht!

Los geht es mit den Budapest Sehenswürdigkeiten. Die Stadt hat viel zu bieten und wir zeigen dir, was du unbedingt sehen musst.

Budapest besteht aus zwei Teile: Buda und Pest. Die Budapester Sehenswürdigkeiten sind auf beide Stadtteile verteilt.

Für diese Budapest Sehenswürdigkeiten solltest du dir Tickets im Voraus besorgen

In Budapest gibt es einige Highlights, die immer gut besucht sind. Dadurch sind Warteschlangen am Eingang keine Seltenheit.

In folgender Tabelle findest du die Sehenswürdigkeiten, bei denen du Tickets am besten vorher schon bestellen solltest, damit du die Schlange überspringen kannst:

 Preis pro PersonTickets
Széchenyi-Heilbadab 17 EuroZum Ticket
Große Synagoge16 EuroZum Ticket
Géllert-Heilbad ab 20 EuroZum Ticket

#1 Das Burgviertel

Deinen Rundgang durch das Burgviertel beginnst du am besten im Burggarten-Basar.

Wenn man sich die frisch renovierten und liebevoll verzierten Bauwerke des Burggarten-Basars heute anschaut, kann man nur schwer glauben, dass in den 80er-Jahren hier ein Jugendklub und eine Disko beheimatet waren.

Die Kommunisten konnten mit dem Prunk der Anlage nicht viel anfangen und überließen sie daher den Jugendlichen.

Nachdem bei einer zu ausschweifenden Party einige Säulen einstürzten und die Anlage immer mehr zerfiel, wurde sie 1984 geschlossen und erst im Jahr 2014 wieder eröffnet.

Vom Burggarten-Basar geht es ganz bequem mit einer Rolltreppe zum Burgpalast, einem der Wahrzeichen Budapests.

Direkt neben dem Burggarten-Basar befindet sich die sehr hübsche Fischerbastei und zwischendrin gibt es immer wieder tolle Aussichtspunkte, von denen aus du auf die Donau und das gegenüberliegende Pest blicken kannst.

Burggarten Basar
Burggarten-Basar

#2 Der Gellértberg

Den besten Überblick über Budapest hast du vom Gellértberg. Im Gegensatz zur Burg kannst du dich hier allerdings nicht einfach auf eine Rolltreppe stellen, sondern musst deine Beine in die Hand nehmen.

Am besten du beginnst mit dem Aufstieg rechts neben dem berühmten Gellértbad. Keine Sorge, das Wort „Aufstieg“ ist hier ein bisschen übertrieben und es hört sich wesentlich schlimmer an, als es tatsächlich ist. Die kurze Wanderung lohnt sich aber!

Gellértberg
Aussicht auf Budapest vom Gellértberg

#3 Die Thermalbäder

Budapest ist berühmt für seine Thermalbäder.

Budapest ist die größte Kurstadt Europas und insgesamt gibt es in der Stadt 21 Bäder.

Viele der Bäder bestechen durch ihre eindrucksvolle Architektur, allen voran das Gellértbad mit seiner Jugendstilarchitektur.

Wir waren selbst in keinem der Bäder, da wir nicht die großen Thermalbadfans sind.

Wenn du dich aber für Badehäuser begeistern kannst, dann bist du in Budapest genau an der richtigen Stelle.

Die meisten Touristen gehen ins wunderschöne Gellértbad oder in das Széchenyi-Bad mit seiner palastartigen Anlage. Tickets für beide Bäder kannst du entweder vor Ort kaufen oder vorher online:

Hier online im Voraus buchen

Unser Tipp: Ein von Touristen nicht so überlaufenes, aber trotzdem eines der schönsten Thermalbäder in Budapest ist das Rudas Bad am Döbrentei tér 9. In diesem Bad gibt es auch ein Dampfbad, in das Männer und Frauen nur am Wochenende gemeinsam gehen dürfen. Ansonsten gibt es jeweils getrennte Zeiten.

#4 Das ungarische Parlament

Das ungarische Parlament ist wirklich ein Schmuckstück. Auch wenn im Inneren viel Mist verzapft wird, sieht es von Außen einfach toll aus. Den besten Spot zum Fotografieren hast du übrigens von der gegenüberliegenden Donauseite aus.

Budapest Parlament
Budapest Parlament

#5 Der Heldenplatz

Der Heldenplatz in Budapest war einst schon die Kulisse für Michael Jacksons Video zu seinem Song History und auch heute ist der Platz noch immer sehr sehenswert.

Hinter dem Platz erstreckt sich eine schöne Parkanlage mit einem See, der im Sommer zum Paddeln und im Winter zum Schlittschuhlaufen einlädt.

Heldenplatz
Heldenplatz

#6 Synagogen

Budapest hat eine große jüdische Tradition und auch heute leben in Budapest noch immer mehr als 100.000 Juden. Die Große Synagoge ist die größte Synagoge in Europa und definitiv ein Must-See.

Unser Insider-Tipp:

Ein echter Insider-Tipp, den wir durch unseren Guide Gábor entdeckt haben, ist die Synagoge in der Kazinczy-Straße. Das besondere an dieser orthodoxen Synagoge ist ihre Jugendstilarchitektur. Wenn du im Jüdischen Viertel unterwegs bist, solltest du diese Synagoge auf keinen Fall verpassen.

Synagoge in der Kazinczy-Straße
Synagoge in der Kazinczy-Straße

#7 Ruinenbars

Das Jüdische Viertel in Budapest ist heute das alternative Szeneviertel der Stadt. Überall gibt es Kneipen und Restaurants und gerade Abends ist in den Straßen des Viertels richtig viel los.

Bekannt ist Budapest auch für seine Ruinenbars. In verfallenen Häusern und Hinterhöfen wurden kurzerhand Bars und Clubs errichtet. Die bekannteste Ruinenbar ist das Szimpla Kert. Zwar trifft man hier nicht mehr allzu viele Einheimische, da die Bar mittlerweile als Highlight in jedem Reiseführer steht. Dennoch lohnt sich ein Besuch im Szimpla definitiv.

Tagsüber ist hier nicht besonders viel los, dafür wird es am Abend umso voller. Jeden Sonntag findet vormittags ein Bauernmarkt im Szimpla statt, der ebenfalls sehr lohnenswert ist.

Szimpla Kert
Szimpla Kert

Wenn du im Jüdischen Viertel bist, lass dich einfach treiben. Du findest an jeder Ecke coole Bars und Kneipen. Ein bisschen erinnert diese Ecke Budapests an Berlin vor einigen Jahren. Hoffen wir mal, dass es noch eine Weile so bleibt und nicht zum Ballermann für Sauftouristen wird. Erste Tendenzen in diese Richtung sind leider schon zu erkennen.

Unser Tipp, den wir natürlich unserem Insider Gábor zu verdanken haben, ist der Corvin Club. Auf dem Dach eines ziemlich hässlichen Kaufhauses befindet sich diese tolle Bar mit Blick über Budapest. Der Eingang ist etwas schwer zu finden. Wenn du vor dem Gebäude in der Blaha Lujza tér 1-2 stehst, findest du auf der linken Seite einen unscheinbaren Seiteneingang mit grimmig schauenden Türstehern.

Dort geht es rein und dann viele, viele Treppen nach oben. Einen Fahrstuhl gab es wohl mal, aber der ist nicht mehr in Betrieb.

Wenn du noch mehr über die alternative Szene in Budapest wissen möchtest, können wir dir die folgende Tour empfehlen:

Stadtrundgang durch das alternative Budapest

Corvin Club Dachterrasse
Corvin Club Dachterrasse
Corvin Club
Corvin Club

#8 Die große Markthalle

Die große Markthalle gehört zu den Touristenmagneten in Budapest. Entsprechend viel Touri-Zeug gibt es drinnen zu kaufen. Ein Besuch lohnt sich dennoch, denn Teile der Markthalle werden auch noch von den Einheimischen genutzt, um Obst, Gemüse und Fleisch zu kaufen.

Die große Markthalle
Die große Markthalle

#9 Die älteste U-Bahn Europas

Die U-Bahnlinie 1 ist nach London die zweitälteste U-Bahn der Welt. Eine Fahrt mit den kleinen gelben Wagen gehört zu jedem Budapest-Besuch dazu. Wenn du zum Heldenplatz fährst, ist dazu zum Beispiel die perfekte Gelegenheit.

Die zweitälteste U-Bahn Europas
Die zweitälteste U-Bahn Europas

Hotels in Budapest: Unsere Tipps

An Hotels besteht in Budapest kein Mangel und es ist wirklich für jeden Anspruch etwas dabei. Es gibt herausragende 5-Sterne-Hotels mit einer langen Tradition, günstige Hostels für Partytouristen und alles zwischen drin.

Einen ausführlichen Artikel über unsere Empfehlungen zum Übernachten in Budapest findest du hier: Budapest Hotel-Tipps.

Budapest teilt sich in die zwei großen Bezirke Buda und Pest, die durch die Donau getrennt werden. Wir empfehlen dir, ein Hotel auf der Pest-Seite zu nehmen. Zwar liegen viele bekannte Sehenswürdigkeiten in Buda, aber in Pest ist einfach viel mehr Leben. Hier findest du zahlreiche Restaurants, Kneipen und Einkaufsmöglichkeiten und bist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch sehr schnell auf der anderen Seite.

Wir zeigen dir hier eine Auswahl empfehlenswerter Hotels für jeden Geldbeutel.

Luxuriöse Traditionshäuser

Four Seasons Hotel Gresham Palace
Anantara New York Palace

Bezahlbarer Luxus

Hotel Moments
Prestige Hotel

Hübsche und relativ günstige Boutique-Hotels

Hotel Rum
Bo33 Hotel Family & Suites

Günstige, aber gute Hostels

Pal’s Hostel and Apartments
T62 Hotel

Los geht es mit den Budapest Sehenswürdigkeiten. Die Stadt hat viel zu bieten und wir zeigen dir, was du unbedingt sehen musst.

Budapest wird durch die Donau in die beiden Teile Buda und Pest geteilt. Die Übersicht unserer schönsten Budapest Sehenswürdigkeiten haben wir deshalb auch in diese beiden Stadtteile aufgeteilt.

Unser Reisevideo aus Budapest

In unserem fünf-minütigen Video 22 Stunden Budapest zeigen wir dir zum Abschluss dieses Artikels die Sehenswürdigkeiten der Stadt, geben dir tolle Tipps für deine Städtereise und nehmen dich mit auf eine virtuelle Reise in die Stadt an der Donau.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hast du auch Tipps für eine Städtereise nach Budapest?

Warst du schon mal in Budapest? Was hat dir an der Stadt am besten gefallen? Hast du vielleicht auch einen tollen Tipp für uns? Wir würden uns freuen, wenn du uns einen Kommentar hinterlässt. Liebe Grüße, Jenny & Basti.