Cascais Sehenswürdigkeiten: Unsere Tipps für einen Ausflug an Portugals Küste

Du planst einen Ausflug nach Cascais ab Lissabon? Hier erfährst du alles über die schönsten Sehenswürdigkeiten und Strände in Cascais sowie nützliche Tipps für die Anreise und Hotels.

Cascais gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen rund um Lissabon und liegt gerade mal 30 Fahrtminuten entfernt. Perfekt, um deinen Lissabon Städtetrip mit ein wenig Strandurlaub zu mixen.

Der kleine Fischerort ist mittlerweile ein Magnet für Lissabons High Society und auch wir haben uns total in den authentischen Charme und die tolle Küste verguckt!

In diesem Artikel zeigen wir dir die schönsten Sehenswürdigkeiten und Strände in Cascais, wie du den Ort erreichst und coole Hotels zum Übernachten.

Unsere Top 10 Cascais Sehenswürdigkeiten

Klassische Sehenswürdigkeiten solltest du in Cascais nicht erwarten. Die Stadt punktet mit ihrem Flair und schönen Stränden. Wir zeigen dir hier unsere zehn Highlights in Cascais.

Spaziergang durch die Gassen Cascais

Cascais
Wir lieben es, einfach durch die Gassen in Cascais zu flanieren

Cascais war einst eine der Sommerresidenzen der portugiesischen Königsfamilie und der reichen Oberschicht. Daher findest du in der Altstadt auch viele wirklich schöne Prachtbauten.

Gleichzeitig konnte sich Cascais aber seinen Charme als kleines Fischerdorf bewahren. Wir lieben es die kleinen Gassen zu erkunden, wo sich kleine bunte Häuser aneinander reihen und Blumenmeere von den Balkonen hängen.

Zwischendrin findest du außerdem einige charmante Boutiquen, traditionelle Restaurants, Parkanlagen und sogar Street Art.

Hafen von Cascais

Cascais Hafen
Eines unserer Highlights in Cascais: den kleinen Fischerbooten im Hafen zugucken

Der kleine Fischereihafen von Cascais hat uns besonders gut gefallen. Hier schaukeln kleine Fischerboote vor der Promenade, Möwen kreischen und du kannst den Einheimischen zugucken, wie sie ihre Netze auswerfen. Außerdem findest du am Hafen viel coole Street Art, ähnlich wie in Lissabon.

Ein kleines Stück weiter befindet sich auch die Festung Citadela, an deren Mauern du mit Blick auf das Meer entlang spazieren kannst.

Dahinter liegt der große Yachthafen: hier schaukeln dann ganz andere Kaliber von der Luxusyacht zu sportlichen Segelbooten. Hier liegen die Reichen und Schönen vor Anker.

Stadtstrände von Cascais

Praia da Ribeira de Cascais
Die Praia da Ribeira ist einer der beliebtesten Stadtstrände in Cascais

Cascais hat gleich mehrere Stadtstrände, sozusagen unmittelbar vor der Haustür.

Die zwei beliebtesten sind die Praia da Ribeira und die Praia da Conceição. Beides sind Sandstrände und verfügen sogar über die Auszeichnung mit der Blauen Flagge für besonders saubere Strände. Du kannst hier prima Sonne tanken und ein wenig im Wasser plantschen. Auch mit Kindern eignen sich diese Strände prima.

Zugegeben, im Sommer kann es hier durchaus voll werden. Du findest aber eigentlich immer ein Plätzchen, am besten kommst du möglichst früh am Morgen.

Leuchtturm und Farol-Museum de Santa Marta

Farol de Santa Marta
Der kleine Leuchtturm Farol de Santa Maria in Cascais ist echt schön

Am westlichen Ende von Cascais befindet sich der Farol de Santa Marta, ein Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert, der heute ein Museum ist.

Du kannst den Leuchtturm sogar besteigen. Von hier aus hast du eine tolle Aussicht über das Meer. Gerade zum Sonnenuntergang ist das natürlich herrlich romantisch!

Im Museum erfährst du dann allerhand über Leuchttürme, ihre Geschichte und die Technik dahinter. Direkt neben dem Leuchtturm befindet sich außerdem das Casa de Santa Maria. Die prunkvolle Villa gehörte einst portugiesischen Industriellen und kann heute ebenfalls besichtigt werden.

Park und Museum: Condes de Castro Guimarães

Museum Condes de Castro Guimaraes in Cascais, Portugal
Eine der wenigen klassischen Sehenswürdigkeiten in Cascais: das Museum Condes de Castro Guimarães

Direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Leuchtturms befinden sich das Museum Condes de Castro Guimarães und der weitläufige Parque Marechal Carmona.

Das Museum ist eine alte Adelsvilla mit einer beeindruckenden Bibliothek, einer kleinen Kunstgalerie und schönen antiken Möbeln. Ein Besuch gibt einen sehr guten Eindruck, wie die portugiesische Oberschicht hier einst gelebt hat.

Der zugehörige Park lädt zum Spazieren ein und bietet an heißen Sommertagen etwas Schatten. Zwischen exotischen Pflanzen und märchenhaften Skulpturen kannst du prima die Seele baumeln lassen.

Strandpromenade von Cascais

Strandpromenade von Cascais nach Estoril
Strandpromenade von Cascais nach Estoril

Von Cascais in den nächsten Ort namens Estoril führt eine etwa drei Kilometer lange Strandpromenade, an der du im Sommer wunderbar entlang schlendern kannst.

Estoril wirkt erst mal einfach wie ein weiterer schöner Badeort. Tatsächlich ist das Städtchen aber für das größte Casino ganz Europas bekannt. Also noch schnell 100 Euro auf die 22 setzen – das bringt ganz bestimmt Glück!

Wenn dich deine Füße nicht mehr tragen wollen, kannst du natürlich auch mit der Bahn zurückfahren.

Boca do Inferno

Boca do Inferno bei Cascais
Die Klippe macht ihrem dramatischen Namen alle Ehre und ist einer unserer besten Cascais Tipps

Übersetzt heißt Boca do Inferno Höllenmund. Klingt nicht nur aufregend, ist es auch!

Boca do Inferno ist ein riesiger Gesteinsbogen an der Steilküste am westlichen Rand von Cascais. Das Meer strömt hier rein und raus und die Wellen prallen mit einiger Wucht auf die Felswände, sodass das Wasser teilweise einige Meter hoch spritzt – daher wohl auch der dramatische Name.

Wichtig: In den Wintermonaten ist die Plattform teilweise gesperrt, da die Rutschgefahr mit Regen und Wind zu hoch ist.

Das Meeres Museum

Meeresmuseum in Cascais
Im Meeres Museum kannst du sogar gesunkene Schätze entdecken – ein cooler Cascais Tipp für Familien (© Roundtheworld – CC BY-SA 4.0)

Ein Museum über das Meer? Das kann ja nur super sein. Das Museo do Mar Rei Dom Carlos I. erzählt die Geschichten der Fischer von Cascais. Passend dazu sind auch Sachen wie alte Fischerkleidung, Netze und Fangutensilien ausgestellt.

Es gibt sogar kleine, sehr detailgetreue Nachbildungen von verschiedenen Schiffen. Und das coolste: du kannst sogar einige Schätze aus gesunkenen Schiffen aus der Tejomündung entdecken.

Wenn du mit Kindern unterwegs bist, wird ihnen bestimmt die biologische Abteilung gefallen. Hier findest du Modelle von Haien, Rochen und Igelfischen.

Praia do Guincho

Praia do Guincho
Die Praia do Guincho ist unser Lieblingsstrand in Cascais

Unser Lieblingsstrand in Cascais ist definitiv die Praia do Guincho. Der lange Sandstrand liegt in einem Naturschutzgebiet, sodass hier keine Hotelbunker stehen. Stattdessen findest du hier eine ewig lange Dünenlandschaft – total schön! Kein Wunder, dass es diese Traumkulisse auch schon in einen James Bond (Im Geheimdienst Ihrer Majestät) geschafft hat.

Der Strand ist auch bei Surfern sehr beliebt, die sich ohne zu zögern in die kalten Fluten stürzen.

Wir können dir sehr empfehlen die Praia do Guincho mit einer kleinen Fahrradtour zu verbinden. Du kannst an mehreren Stationen in Cascais kostenlos Fahrräder ausleihen und damit die neun Kilometer lange Promenade nach Guincho entlang fahren. Denk aber unbedingt an deinen Ausweis, denn den musst du vorlegen.

Noch mehr Tipps für schöne Strände in der Umgebung von Lissabon und Cascais findest du in unserem Artikel:

Die schönsten Strände bei Lissabon

Naturpark Sintra-Cascais

Cabo da Roca im Naturpark Sintra-Cascais
Im Naturpark Sintra-Cascais findest du den westlichsten Punkt des europäischen Festlands

Falls du etwas mehr Zeit hast und auch ein oder mehrere Nächte in Cascais verbringst, solltest du dir unbedingt auch den Naturpark Sintra-Cascais etwas ansehen.

Du findest hier zahlreiche Wanderwege, die dich durch verwunschene Wälder und auf einsamen Küstenwegen entlangführen. Je nachdem welche Route du wählst, kommst du auch an dem ein oder anderen Palast vorbei oder entdeckst abgelegene Strände.

Eines der Highlights im Naturpark ist Cabo da Roca, der westlichste Punkt in ganz Europa. Du kannst beispielsweise auch eine geführte Tour ab Lissabon machen und einen Ausflug nach Cascais mit dem Cabo da Roca und der Märchsenstadt Sintra verbinden. Mehr Infos findest du weiter unten.

Anreise: Wie kommst du von Lissabon nach Cascais?

Cascais erreichst du von Lissabon aus am einfachsten und bequemsten mit dem Zug. Vom Bahnhof Cais do Sodre brauchst du ca. 30 Minuten bis nach Cascais und die Züge fahren in der Regel im 20 Minuten Takt.

Dein Ticket kostet gerade mal 2,30 Euro und du bezahlst es wie im gesamten ÖPNV Lissabons mit der Viva Viagem Karte. Falls du eine Lisboa Card hast, brauchst du gar kein Ticket mehr.

Unser Tipp: Setz dich am besten in Fahrtrichtung links. So genießt du den Ausblick auf die Küste während der Fahrt.

Wie kommst du vom Flughafen Lissabon nach Cascais?

Am Flughafen Lissabon steigst du in die rote U-Bahn-Linie und fährst bis zur Station Alameda. Von da geht es mit der grünen Linie Richtung Cais do Sodre bis zur EndstationNun folgst du einfach den Anweisungen von oben.

Am bequemsten, aber natürlich auch am teuersten, ist ein privater Transfer vom Flughafen nach Cascais. So musst du überhaupt nicht umsteigen, dich um Fahrkarten kümmern oder in vollen Zügen stehen.

Privaten Transfer nach Cascais buchen

Fortbewegung: So kommst du zu den Cascais Sehenswürdigkeiten

Cascais ist sehr überschaubar und die meisten Sehenswürdigkeiten erreichst du prima zu Fuß.

Es gibt aber auch viele sehenswerte Attraktionen rund um Cascais. Für Ausflugsziele in der Natur empfehlen wir dir, einen Mietwagen zu nehmen. Damit bist du ganz flexibel und erreichst z. B. auch abgelegene Strände. Wir buchen unseren Mietwagen immer auf Check24, da haben wir bisher nur positive Erfahrungen gemacht.

Mietwagen finden auf Check24

Für Städte wie Sintra raten wir dir, den Bus zu nehmen. Die Parkplatzsuche und enge Einbahnstraßen können dich einfach in den Wahnsinn treiben. Für Sintra, der Klassiker unter den Ausflügen ab Cascais, gibt es diese Verbindungen. Mehr Infos findest du sonst hier.

  • Linie 418: Richtung Sintra vom Bahnhof Estoril (30 Minuten)
  • Linie 417: Richtung Sintra vom Busbahnhof Cascais (30 Minuten)
  • Linie 403: Richtung Sintra und Cabo da Roca vom Busbahnhof Cascais (eine Stunde)

Geführte Tagestour ab Lissabon: Cascais, Sintra und Cabo da Roca

Palacio Nacional da Pena in Sintra bei Lissabon
Bei einer Tagestour ab Lissabon steht auch der märchenhafte Palacio Nacional da Pena in Sintra auf dem Programm

Eine gute Variante, um möglichst viel in kurzer Zeit zu sehen, ist sich einer geführten Tour ab Lissabon anzuschließen. Bei diesen Touren guckst du dir nicht nur Cascais an, sondern verbindest deinen Ausflug auch mit einer Besichtigung der Märchenstadt Sintra und ihren Schlössern sowie dem Cabo da Roca, dem westlichsten Punkt Europas.

Wenn du keine Lust auf einen Gruppenausflug hast, gibt es auch private Touren. Die sind zwar etwas teurer, aber es lohnt sich unserer Meinung nach. Gerade wenn du selbst mit mehren Personen oder als Familie unterwegs ist, können wir sie dir empfehlen.

Zur Gruppentour ab Lissabon nach Cascais
Zur privaten Cascais Tour

Unsere Hoteltipps für Cascais

Auch wenn die meisten Besucher nur einen Tagesausflug nach Cascais machen, kannst du hier auch prima ein paar Tage verbringen. Hier sind unsere Tipps für richtig schöne Hotels in Cascais.

Gut und günstig: Legasea – ein total gemütliches, stylisches Guest House mit Garten und Bar. Nur 200 Meter zum Strand. Es gibt auch Familienzimmer

Besser: Westlight Cascais – ein zentrales Boutique Hotel im maritimen Stil. Die Zimmer mit Balkon oder Terrasse blicken direkt auf den Strand vor dem Hotel.

Luxus: The Albatroz Hotel – ein 5-Sterne Strandhotel mit Außenpool, Panoramarestaurant und einem eigenen Gourmet-Laden. Weinliebhaber sind hier genau richtig.

Hast du noch mehr Cascais Tipps?

Das waren unsere Tipps für die schönsten Sehenswürdigkeiten Cascais. Warst du schon mal da oder kennst du noch mehr schöne Orte an der Küste Portugals? Erzähl uns gerne mehr in den Kommentaren, wir freuen uns riesig!

Vielen Dank an das Cascais Tourism Board, die uns bei unserem Ausflug nach Cascais unterstützt haben.