Headerbild Côte d'AzurHeaderbild Côte d'Azur

Urlaub an der Côte d'Azur

Die schönsten Reiseziele und Tipps für den Urlaub an der französischen Riviera

Orientierung an der Côte d'Azur

Übersichtskarte Côte d'Azur

Wo liegt die Côte d'Azur?

Die Côte d’Azur ist eine Mittelmeerregion von Frankreich. Sie erstreckt sich von der Grenze zu Italien bis nach Marseille.

Eigentlich ist gar nicht genau klar, bis wohin sich die Côte d’Azur erstreckt. Für manche endet sie auch in Saint-Tropez.

Wir schließen uns der größeren Meinung an, dass Marseille auch noch zur Côte d’Azur gehört.

Auf dieser Übersichtskarte haben wir dir die Côte d’Azur und wichtigsten Reiseziele der Region eingezeichnet.

Die schönsten Städte an der Côte d'Azur

An der französischen Riviera kannst du deinen Badeurlaub hervorragend mit einem Städtetrip verbinden. Wir stellen dir unsere Favoriten für die schönsten Orte an der Côte d’Azur hier einmal genauer vor.

Ausblick von der Colline du Chateau auf die lange Küste von Nizza

Nizza

Das Zentrum der Côte d'Azur

Nizza ist für viele der erste Anlaufpunkt für einen Urlaub an der Côte d’Azur. Denn von der schönen Stadt am Meer kannst du alle Highlights der Côte d’Azur super erreichen.

In Nizza findest du eine große Anzahl schöner Hotels, eine sehr süße Altstadt und tolle Strände.

Unsere besten Tipps für Nizza
Der Yachthafen Monacos vom Fürstenfelsen aus

Monaco

Stadtstaat der Schönen und Reichen

Etwa ein Drittel der Einwohner von Monaco sind Millionäre. Und dementsprechend schick und teuer ist das Fürstentum auch.

Highlights von Monaco sind das Casino von Monte-Carlo und der Yachthafen. Und wer weiß, vielleicht läufst du hier sogar mal einem Promi oder der Fürstenfamilie Grimaldi über den Weg.

Unsere besten Tipps für Monaco
Die Küste von Cannes

Cannes

Bekannt für die internationalen Filmfestspiele

Auch Cannes ist ein beliebtes Ziel für einen Urlaub an der französischen Riviera. Das hübsche Örtchen liegt westlich von Nizza.

Besonders toll in Cannes sind der lange Strand, die breite Promenade und natürlich das Festspielhaus, in dem die Internationalen Filmfestspiele von Cannes ausgetragen werden.

Die Basilique Notre-Dame de la Garde ist eine der Top Sehenswürdigkeiten in Marseille

Marseille

Die größte Stadt der Côte d'Azur

Marseille ist das pure Leben! In der französischen Großstadt geht alles ein wenig lässiger und chaotischer zu als an den anderen Urlaubsorten der Côte d’Azur.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Marseille sind der Vieux Port und die Basilika Notre-Dame de la Garde. Direkt an die Stadt grenzt der traumhafte Parc national des Calanques.

Unsere besten Tipps für Marseille

Warum sich ein Urlaub an der Côte d'Azur unbedingt lohnt

  • Auf jeden Fall wegen des kristallklaren, türkisfarbenen Wassers
  • Die Côte d’Azur ist die perfekte Region für einen entspannten Strandurlaub in Frankreich
  • Wegen der vielen schicke Villen und Hotels, die auch bei vielen Weltstars beliebt sind – Elton John und Giorgio Armani haben hier zum Beispiel ein Anwesen
  • Die Côte d’Azur ist landschaftlich und kulturell super vielfältig

Die schönsten Sehenswürdigkeiten an der Côte d'Azur

Natürlich findest du an der Côte d’Azur auch viele Sehenswürdigkeiten, für die sich ein Besuch an der französischen Riviera lohnt. Hier sind unsere Tipps für die besten Sehenswürdigkeiten entlang der Côte d’Azur.

Das Casino Monte-Carlo von außen

Casino Monte-Carlo

Das Highlight in Monaco

Das Casino von Monte-Carlo gehört zu den berühmtesten Spielcasinos weltweit.

Auch ohne dein Geld aufs Spiel zu setzen, solltest du die Eingangshalle des majestätischen Gebäude auf jeden Fall besuchen. Alleine diese ist bereits total beeindruckend.

Direkt neben dem Spielcasino steht auch das berühmte Luxushotel Hôtel de Paris Monte-Carlo Monaco.

Typisches Lokal in der Altstadt von Nizza

Vieux Nice

Die schöne Altstadt von Nizza

Die Altstadt von Nizza gehört definitiv zu den schönsten Sehenswürdigkeiten an der Côte d’Azur.

Sie hat mit vielen Bars und leckeren Restaurants total viel Charme und bietet eine klasse Mischung aus französischem Flair und italienischem Touch.

Den besten Ausblick auf Vieux Nice hast du von der Colline du Château, einem Hügel, der direkt an die Altstadt grenzt.

Tolle Aussicht im Parc des Calanques

Parc national des Calanques

Außergewöhnliche Landschaft an der Küste

Der Parc national des Calanques ist die für uns schönste und atemberaubendste Landschaft an der Côte d’Azur.

Der Nationalpark befindet sich bei Marseille und bietet tolle Wanderungen, fantastische Ausblicke auf das blaue Mittelmeer und kleine Buchten zum Baden.

5 spannende Fakten über die Côte d'Azur

  • Côte d’Azur heißt übersetzt „azurblaue Küste“ und das beschreibt die Region am Mittelmeer einfach perfekt
  • Eigentlich weiß niemand so richtig wo genau die Côte d’Azur aufhört und die Provence anfängt
  • Der Karneval in Nizza gehört zu den größten weltweit
  • Privatpersonen zahlen in Monaco keine Steuern
  • Marseille ist die sonnenreichste Stadt Frankreichs

Die schönsten Strände an der Côte d'Azur

Strände gibt es an der französischen Riviera ohne Ende. Wir erleichtern dir die Suche und stellen dir unsere Top 3 der schönsten Strände an der Côte d’Azur vor.

Plage de Pampelonne in Saint Tropez

Plage de Pampelonne

Strand der Stars in Saint-Tropez

Der lange Sandstrand Plage de Pampelonne ist berühmt-berüchtigt. Denn hier räkeln sich häufig bekannte Stars in der Sonne.

Ein Strandclub reiht sich hier an den anderen und große Yachten ankern im Meer.

Die Plage de Pampelonne besteht aus super feinem Sand und das Wasser ist glasklar.

Schöner Strand mit ruhigem Wasser in Villefranche-sur-Mer

Villefranche-sur-Mer

Ruhiger Strand bei Nizza

Das Örtchen Villefranche-sur-Mer liegt nur eine Bucht von Nizza entfernt und hat einen tollen Strand zum Baden und Schwimmen.

In der ruhigen Bucht können auch Kinder super spielen und am Strand sind meist weniger Menschen als am Stadtstrand von Nizza.

Türkisblaues Wasser an der Calanques de Sugiton

Calanque de Sugiton

Spektakuläre Landschaft

Die Calanque de Sugiton ist kein klassischer Badestrand, sondern eine traumhafte Bucht  inmitten des beeindruckenden Nationalpark des Calanques bei Marseille.

Zur Calanque musst du ein gutes Stück zu Fuß durch den Nationalpark zurücklegen, aber der Weg lohnt sich. Die Szenerie aus Felsen und tiefblauem Wasser ist einfach total eindrucksvoll.

Côte d'Azur Hoteltipps

Hotels gibt es an der Côte d’Azur reichlich. Insgesamt ist die französische Küstenregion jedoch ein teures Reiseziel und Hotels an der Côte d’Azur haben ihren Preis.

Schicke Luxushotels, die keine Wünsche offen lassen findest du auf jeden Fall reichlich. In größeren Städten wie Nizza oder Marseille findest du aber auch einige preiswerte Unterkünfte.

Die coolsten Aktivitäten an der Côte d'Azur

Türkisfarbenes Wasser in der Verdonschlucht

Verdonschlucht und Lavendelfelder

Naturhighlight bei Nizza

Die Verdonschlucht ist ein beliebtes Ausflugziel von Nizza oder Cannes aus. Die Schlucht wird auch Grand Canyon von Frankreich genannt.

Das Wasser ist türkis klar und die gesamte Schlucht ergibt ein tolles Fotomotiv.

Wenn du deinen Ausflug zur Verdonschlucht im Zeitraum von Mai bis Juli machst, solltest du dir auch die Lavendelfelder in der Gegend anschauen. Denn die blühen zu dieser Jahreszeit richtig auf.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Marseille

Bootsfahrt

Entdecke die Côte d'Azur vom Meer aus

Eine Bootsfahrt solltest du dir bei deinem Urlaub an der Côte d’Azur nicht entgehen lassen.

Starten kannst du deine Bootstour eigentlich von allen größeren Orten an der Côte d’Azur.

Es gibt viele tolle Touren zum Sonnenuntergang oder auf eine der vielen Inseln wie den Frioul-Inseln bei Marseille.

Der Yachthafen Monacos vom Fürstenfelsen aus

Sportwagen-Tour in Monaco

Spritztour durch die Côte d'Azur

Monaco ist unter Anderem bekannt für glamouröse Sportwagen. Denn fast jeder Einwohner in dem Fürstenturm fährt einen teuren, schicken Wagen.

Damit du auch einmal mit einem schicken Flitzer unterwegs sein kannst und etwas richtig Typisches für Monaco machst, werden hier viele Sportwagen-Touren angeboten.

Du kannst dich sogar entscheiden: Lieber im Ferrari oder im Lamborghini durch Monaco düsen?

Anreise an die Côte d'Azur

Für die Anreise an die Côte d’Azur hast du mehrere Möglichkeiten. Am einfachsten ist sicherlich die Anreise mit dem Flugzeug. Aber auch mit dem Auto oder Zug kommst du an die Côte d’Azur.

Anreise an die Côte d’Azur mit dem Flugzeug

An der Côte d’Azur gibt es zwei größere Flughäfen: Der Flughafen Nizza Côte d’Azur in Nizza und der Aéroport Marseille Provence in Marseille. Zu beiden Flughäfen gibt es viele Direktverbindungen aus ganz Deutschland.

Wir suchen unsere Flugverbindungen am liebsten über Skyscanner.

Zur Flugsuchmaschine Skyscanner

Anreise an die Côte d’Azur mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Direkte Zugverbindungen aus Deutschland gibt es an die Côte d’Azur nicht und teuer sind die Fahrten leider auch. Das gleiche gilt auch für Reisen mit dem Fernbus.

Eine Anreise mit dem Zug oder dem Bus empfehlen wir dir daher nur, wenn du eine Europa-Tour machst oder dir auch weitere Orte in Frankreich, der Schweiz oder Italien anschauen möchtest. Dann kannst du immer ein paar Teilstrecken mit dem Zug zurücklegen.

Anreise an die Côte d’Azur mit dem Auto

Mit dem Auto aus Deutschland an die Côte d’Azur zu fahren, ist durchaus möglich und aus Bayern oder Baden-Württemberg auch gar nicht so weit.

Wir empfehlen dir die Anreise mit dem Auto besonders dann, wenn du noch weitere Orte in Europa sehen möchtest. Von Stuttgart sind es zu Beispiel circa 10 Stunden nach Nizza mit dem Auto.

Auf deiner Fahrt kannst du zum Beispiel super einen Zwischenstopp in Luzern oder Mailand einlegen.

Fortbewegung an der Côte d'Azur

Die Infrastruktur an der Côte d’Azur ist ziemlich gut. Daher hast du auch innerhalb der Region die unterschiedlichsten Möglichkeiten, dich fortzubewegen.

Roadtrip an der Côte d’Azur

Mit dem Auto zu fahren, können wir dir sehr empfehlen, wenn du eine Rundreise an der Côte d’Azur machst. Damit kommst du flexibel von einem Ort an den anderen und kannst die schöne Straße am Wasser entlangfahren.

Wenn du dir einen Mietwagen nehmen möchtest, dann solltest du diesen unbedingt vorher buchen, damit du Geld und Zeit sparst.

Mietwagenpreise auf Check24 vergleichen

Öffentliche Verkehrsmittel an der Côte d’Azur

Die Öffis an der Côte d’Azur sind ziemlich gut. Es gibt schnelle und regelmäßige Zugverbindungen zwischen den schönsten Orten der Côte d’Azur. Von Nizza brauchst du nach Monaco und Cannes jeweils nur circa 30 Minuten mit dem Zug.

Von Cannes und Nizza nach Marseille und umgekehrt fahren auch regelmäßig Flixbusse.

Innerhalb der Orte an der Côte d’Azur gibt es gut ausgebaute Buslinien, in Nizza fahren zusätzlich Trams und in Marseille gibt es auch eine Metro.

Einzeltickets für die innerstädtischen Verkehrsmittel sind an der Côte d’Azur günstig. Du zahlst um die 1,50 Euro für eine Fahrt.

Mit dem Fahrrad oder zu Fuß an der Côte d’Azur

Die meisten Orte an der Côte d’Azur sind klein, daher kannst du die wichtigsten Sehenswürdigkeiten innerhalb der Städte meist zu Fuß entdecken. Einzig Marseille ist zu groß, um völlig ohne Bus und Bahn auszukommen.

Das Fahrrad ist kein übliches Fortbewegungsmittel an der Côte d’Azur, aber trotzdem eine gute Möglichkeit, dich in Nizza, Cannes oder Marseille fortzubewegen. In Monaco aber auf jeden Fall nicht – das Fürstentum ist einfach zu hügelig.

FAQ

Ist die Côte d'Azur ein teures Reiseziel?

Ja, insgesamt ist die Côte d’Azur teuer. Gerade schickere Orte wie Saint Tropez oder Monaco haben ihren Preis. Sowohl Unterkünfte als auch Essen und Getränke.

Marseille ist zum Beispiel schon etwas günstiger. Hier findest du auch einige preiswertere Hotels und Restaurants.

Wann ist die beste Reisezeit für die Côte d'Azur?

Auf jeden Fall der Sommer, wenn du zum Baden und für die Strände an die Côte d’Azur kommst.

Da wird es zwar ordentlich heiß an der französischen Riviera. Aber zum Brutzeln am Mittelmeer ist das Wetter perfekt.

Möchtest du auch etwas Sightseeing machen oder im Parc de Calanques Wandern gehen, solltest du eher die Nebensaison im Mai oder September/Oktober wählen.

Wie viel Zeit sollte ich für einen Urlaub an der Côte d'Azur einplanen?

Das kommt ganz darauf an, was du an der Côte d’Azur alles sehen und machen möchtest.

Wenn du die gesamte Côte d’Azur entdecken möchtest, solltest du länger als eine Woche Urlaub an der Côte d’Azur machen.

Dann kannst du zum Beispiel einen Roadtrip von der italienischen Grenze bis hin nach Marseille machen und alle wichtigen Orte abklappern.

Hast du nicht so viel Zeit oder möchtest zum Beispiel nur die Ecke rund um Monaco, Nizza und Cannes erkunden, brauchst du etwa fünf Tage, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieser Orte der Côte d’Azur zu sehen.

Für einen Strandurlaub an der französischen Riviera empfehlen wir dir circa eine Woche – damit du richtig knackig braun werden kannst.

Nach deinem Côte d'Azur Urlaub vielleicht noch ein weiteres Reiseziel?

  1. Eiffelturm

    Städtetrip nach Paris

  2. Blick vom Tour de Philippe auf Dijon

    Städtetrip nach Dijon

  3. Blick vom Wasser auf Boote und Häuser mit Hügel im Hintergrund

    Städtetrip nach Genua

  4. San Gimignano

    Urlaub in der Toskana