Die schönsten Foto-Locations und Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen Republik

Viele verschiedene Fotografen stellen dir hier ihre liebsten Fotospots in der Dominikanischen Republik vor und teilen ihre Fotos und ihr Wissen mit uns allen. Es gibt so viele wunderschöne Orte auf unserem Planeten. Aber alle Orte auf der ganzen Welt zu kennen, ist einfach unmöglich. Aus dieser Idee ist unser Guide zu den schönsten Fotolocations entstanden.

Was genau ist der Guide zu den schönsten Fotolocations? Gute Frage! In kurzen Worten: Eine Sammlung der schönsten Orte zum Fotografieren auf der ganzen Welt zu der über 400 verschiedene Fotografen beigetragen haben. Klingt cool, oder? Das finden wir auch!

Bist du ein Fotograf oder Hobby-Fotograf und bist auf der Suche nach einem Ausflugsziel in der Dominikanischen Republik? Perfekt! Denn die wirst du hier finden.

Du bist kein Fotograf? Macht nichts. Du kannst die Orte natürlich auch besuchen, ohne Fotos davon zu machen. Versprochen!

Wir wünschen dir viel Spaß mit der Sammlung der schönsten Orte zum Fotografieren in der Dominikanischen Republik und bedanken uns bei allen Fotografen, die dazu beigetragen haben.

Zu allen Fotolocations

Isla Sanoa

Fotos und Infos von: Hessbeck Photography.

Isla Sanoa ist eine Insel im Osten der Dominikanischen Republik. Sie gehört zu einem der größten Nationalparks des Landes und ist bekannt für ihre Natur und ihre seltenen Vogelarten.

Auf Saona gibt es zwei Siedlungen, das Fischerdorf Mano Juan im Süden und Catuano im Westen.

Dominikanische Republik StrandIsla Sanoa

Los Tres Ojos

Fotos und Infos von: Nicole Bleck.

Mitten in Santo Domingo eine der schönsten Höhlen. Los Tres Ojos, eine unterirdisches Höhle und See-System.

Die „drei Augen“ bezieht sich auf drei Lagunen mit kristallklarem Wasser mit verschiedenen Tiefen, umgeben von Stalagmiten und Stalaktiten, oder, wo Tageslicht hinkommt, Mauern von tropischen Pflanzen.

Die Taino Indianer lebten hier vor der Kolonisierung des Gebietes. Mit einem kleinen Floß kommt man zu einer 4ten Höhle,welche man sich unbedingt anschauen sollte.

Tipps zum Fotografieren

Geöffnet ist von 9 – 17 Uhr. Man sollte ein Stativ mitnehmen. Nehmt außerdem etwas zu trinken mit und ein Handtuch – es ist sehr schwül dort unten. Für Gehbehinderte kommt der Ort vielleicht nicht in Frage, da es sehr viele Treppen gibt.

Los tres Ojos

Playa Fronton

Fotos und Infos von: Tatjana.

Die Playa Fronton ist ein atemberaubender, einsamer Strand, der nur zu Fuß oder mit einem Boot zu erreichen ist. Mit den ehemaligen Fischern kann man dort hin fahren, was auch schon ein tolles Erlebnis ist, mit den herrlichen Ausblicken auf die Steilküste.

Playa Fronton

 

Bucht von Samana

Fotos und Infos von: Tatjana.

Die Bucht von Samana in der Dominikanischen Republik bietet karibische Traumstrände. Von Januar bis März kann man dort Buckelwale beobachten, die zur Brunftzeit in Bucht kommen.

Samana Bucht