Florenz mit Kindern

8 coole Aktivitäten in Florenz für Familien

Junge siehst vom Glockenturm durch Fernglas auf den Dom von Florenz

Kurz und knackig: Unsere Tipps für Florenz mit Kindern

  • Technisch interessierte Kinder sollten unbedingt das Leonardo da Vinci Interactive Museum besuchen.
  • Alle Kinder lieben das historische Kinderkarussell in der Piazza della Repubblica.
  • Für Vorschulkinder und Schulkinder ist der Aufstieg auf die Domkuppel oder den Giotto super aufregend.

Weitere Tipps für Unternehmungen mit Kindern in Florenz findest du unten.

Historisches Kinderkarussell

historisches Karussell mit Menschen davor in Florenz
Das historische Kinderkarussell ist ein beliebter Treffpunkt für florentiner Familien

Die Piazza della Repubblica ist ein beliebter Treffpunkt für viele Familien der Altstadt, denn hier steht schon seit über 100 Jahren das Kinderkarussell Antica Giostra Toscana.

Das historische Karussell ist täglich von 10 Uhr bis Mitternacht in Betrieb, eine Rundfahrt kostet 1,50 Euro, 6 Fahrten kosten 5 Euro.

Kinder können ab jedem Alter mitfahren, bei den ganz kleinen muss ein Erwachsener mit drauf.

Leonardo Interactive Museum

Kind dreht an Drehrad eines Austellungsstücks in Museum
Im Leonardo da Vinci Interactive Museum können Kinder die Erfindungen von Leonardo ausprobieren

Im Leonardo da Vinci Interactive Museum können Kinder und Erwachsene die Geräte selbst ausprobieren, die der Erfinder vor rund 600 Jahren entworfen hat.

Zu sehen sind viele Geräte und Werkzeuge, die heute noch genutzt werden, wie Fluggeräte, mittelalterliche Waffen wie das Katapult oder Werkzeuge wie die Hydrauliksäge.

Alles kann ausprobiert und in Gang gesetzt werden, sodass technisch interessierte Kinder garantiert ihren Spaß haben!

Dazu gibt es noch Basteltische, wo Kinder geometrische Konstrukte selbst nachbauen können.

Für den Besuch solltest du dir am besten 1,5 – 2 Stunden Zeit nehmen. Das Museum ist zwar flächenmäßig nicht groß, aber es gibt trotzdem viel zu sehen.

Hinweis: Tickets kannst du nur online kaufen.

Zum Ticket für das Leonardo Interactive Museum

Museo degli Innocenti

Ansicht des Museo degli Innocenti mit Säulengang in der Piazza Santissima Annunziata in Florenz
Im Museo degli Innocenti dreht sich alles um Kinder und die Geschichte der Kinder, die hier einmal gewohnt haben (© Pietro Ballardini)

Das Museo degli Innocenti war im 15. Jahrhundert das erste Kinderkrankenhaus und Waisenhaus der Welt.

Im Gebäude wird heute die Geschichte der Kinder und deren Betreuerinnen gezeigt, persönliche Gegenstände sowie mehrere Kunstwerke, die Kinder und das Familienleben von damals darstellen.

Zum Gebäude gehört auch ein Kindermuseum, in dem Kinder ab 3 spielen und basteln können.

Das Museo degli Innocenti gehört für uns definitiv zu den sehenswertesten Museen in Florenz.

Auf die Domkuppel und den Glockenturm steigen

Junge siehst vom Glockenturm durch Fernglas auf den Dom von Florenz
Auch Kinder können beim Sightseeing in Florenz spannende Touren machen

Der Dom von Florenz gehört nicht nur wegen seiner Architektur und Geschichte zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Florenz: Es ist auch einfach für Groß und Klein aufregend, den riesigen Saal im Inneren zu sehen und vor allem auf die 116 Meter hohe Kuppel zu steigen.

Oben habt ihr einen spektakulären 360-Grad-Blick über Florenz. Der Aufstieg ist wegen der vielen Treppen nicht gut für Kleinkinder geeignet, aber für Vorschul- oder Schulkinder sehr spannend!

Nach oben geht es über eine Treppe aus 463 Stufen, der Aufstieg geht also nur zu Fuß.

Auf den Giotto, den Glockenturm, könnt ihr auch hinauf, da sind es 414 Stufen.

Tickets für die Domkuppel müsst ihr unbedingt im Voraus buchen, am besten mindestens eine Woche vorher.

Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt, Kinder zwischen 7 und 14 Jahren zahlen 25 Euro. Für Erwachsene kostet das stornierbare Ticket 45 Euro. 

Alternativ kannst du das Ticket auch direkt auf der Webseite des Doms kaufen, wo es nur 30 Euro kostet. Das ist allerdings nicht stornierbar.

Hochseilgarten Il Gigante

Hochseilgarten im Wald in der Nähe von Florenz
Der Hochseilgarten Il Gigante liegt nur eine halbe Stunde Busfahrt aus dem Zentrum von Florenz entfernt

Auf den Hügeln nordöstlich von Florenz, nicht weit von der Stadt entfernt, befindet sich der größte Hochseilgarten der Toskana. Hier können sowohl Erwachsene als auch Kinder ab 3 Jahren die Kletterwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ausprobieren, im kühlen Schatten des Waldes.

Es gibt auch eine kleine Bar, die euch mit Snacks und belegter Schiacciata versorgt sowie einen großen Picknick-Bereich.

Den Park erreicht ihr innerhalb von 30 Minuten mit der Buslinie 25 ab der Piazza San Marco, im Zentrum von Florenz.

Gegenüber des Hochseilgartens befindet sich außerdem der Eingang zum Park Villa Demidoff, ein weitläufiger Park mit künstlichen Grotten, Teichen und riesigen Statuen. Perfekt für einen Nachmittag außerhalb der Stadt!

Rundfahrt mit der Pferdekutsche

Kutsche in Florenz in der Nähe des Ponte Vecchio
Für Kinder kann eine Rundfahrt mit der Pferdekutsche durch Florenz sehr aufregend sein

Ab verschiedenen Standorten in der Altstadt wie zum Beispiel vor dem Dom oder in der Piazza della Signoria stehen altmodische Kutschen bereit, mit denen ihr eine Rundfahrt machen könnt.

Vorbei geht es an den schönsten Sehenswürdigkeiten von Florenz. Mit ein bisschen Glück, spricht dein Kutscher auch Deutsch oder Englisch und erzählt dir nette Anekdoten über die verschiedenen Ecken der Altstadt.

Es gibt mehrere Kutschen und es lohnt sich, die Preise zu vergleichen. Du kannst den Kutscher einfach ansprechen und einen Preis für dich und deine Familie ausmachen. In der Regel musst du aber mit ungefähr 100 – 200 Euro für eine Stunde Rundfahrt mit 4 Personen rechnen. Nicht gerade günstig, aber für Kindern auf jeden Fall ein Highlight.

Festa del Mugello

Spielplatz mit Kindern und Esstischen in Florenz
Das Open Air Restaurant eignet sich super für Familien, denn es gibt auch einen eigenen Spielplatz (© Festa del Mugello)

Wenn ihr von Mai bis September Urlaub in Florenz macht und einen Ort suchst, an dem du abends lecker essen kannst, während deine Kinder Freilauf haben, dann solltest du unbedingt zur Festa del Mugello.

Das ist ein Open Air Restaurant mit Spielplatz im Süden von Florenz. Zu Essen gibt es typisch toskanische Gerichte in lockerem Ambiente unter freiem Himmel, inklusive Spielplatz.

So können Kinder beliebig zwischen Tischen und Schaukel wechseln, während die Eltern in Ruhe leckere Tortelli oder Bistecca alla Fiorentina genießen können. Von den Tischen hat man eine gute Sicht auf den Spielplatz.

Kochkurs für Familien

Kinder die Pizzateig belegen bei Kochkurs in Florenz
Beim Familien-Kochkurs wird Pizza gebacken und Eis hergestellt

Für Kinder ab 6 Jahre gibt es in Florenz die Möglichkeit, zusammen mit den Eltern einen 3-stündigen Kochkurs zu belegen.

Dabei werden der ganzen Familie die Fundamente der italienischen Küche beigebracht. Zubereitet werden hausgemachtes Eis und Pizza im Steinofen, mit frischen, regionalen Zutaten.

Natürlich wollt ihr nicht nur was lernen, sondern auch probieren. Deshalb werden die leckeren Kreationen am Ende auch gegessen – super lecker!

Zum Familien-Kochkurs

Spielplätze in Florenz

Blick auf Spielplatz mit großen Bäumen
In der Piazza d’Azeglio befindet sich einer der wenigen Spielplätze des Zentrums in Florenz
Park mit Spielplatz, Tunnelrutsche und spielenden Kindern
Der Parco dell’Anconella ist einer der beliebtesten Stadtparks für Kinder in Florenz

Innerhalb der historischen Altstadt von Florenz gibt es kaum Spielplätze, aber dafür knapp außerhalb. Hier sind unsere Tipps für schöne Spielplätze in Florenz.

Piazza d’Azeglio

Ein Spielplatz innerhalb der Altstadt findet sich in der Piazza d’Azeglio, etwa 10 Minuten zu Fuß vom Dom entfernt.

Der Spielplatz ist umzäunt, es gibt ein kleines Kinderkarussell, Rutschen, Schaukeln, Wiesen und einen kleinen Fußballplatz.

Direkt in der Piazza steht auch übrigens ein kleines, aber feines Boutique Hotel, die Villa Tortorelli, falls du ein zentrales Hotel mit möglichst nahe gelegenen Spielmöglichkeiten für Kinder suchst.

Giardino dell’Orticoltura

Nur knapp außerhalb der Altstadt, in der Nähe der Piazza della Libertà, befindet sich der sehr schöne Park Giardino dell’Orticoltura.

Neben schattigen Wiesen, einem Bistro mit Terrasse und einem hübschen Spielplatz mit Schaukeln und Tunnelrutsche gibt es im Park noch ein sehr schönes historisches Gewächshaus aus dem 19. Jahrhundert.

Außerdem befindet sich hier oberhalb des Parks einer unserer Geheimtipps in Florenz, der Giardino del Parnaso mit seiner Schlangenskulptur und tollem Blick über der Stadt.

Parco dell’Anconella

Der Parco dell’Anconella liegt außerhalb des Zentrums im Süden von Florenz. Er ist wahrscheinlich der beliebteste Park für Familien in Florenz, weil er sehr weitläufig ist und es für Kinder jede Menge Spielmöglichkeiten gibt.

Im Frühling und Sommer steht hier auch eine Hüpfburg, es gibt einen Schildkrötenteich, eine Kletterwand, natürlich ein schöner Spielplatz und viele Bänke und Wiesen.

Du kannst den Park aus dem Zentrum mit dem Bus erreichen, alternativ kannst du am Rande des Parks auch gut parken.

Hoteltipps für Florenz mit Kindern

Weiße Villa mit Pool und Liegen in Florenz
In der Villa Neroli seid ihr mit Kindern in Florenz bestens aufgehoben (© Villa Neroli)

Familienhotels im eigentlichen Sinne gibt es in Florenz leider nicht, aber es gibt viele Hotels in Florenz, die trotzdem gut für Familien ausgestattet sind.

Palazzo Alfani

Das Palazzo Alfani ist ein sehr zentrales Aparthotel und besteht aus mehreren Wohnungen.

Die Betreiber haben selbst Kinder und haben die Wohnungen daher sehr familienfreundlich eingerichtet. Bei Bedarf stellen sie auch Hochstühle, Babywannen und Spielzeug zur Verfügung.

Zum Aparthotel Palazzo Alfani

Villa Neroli

Das 4 Sterne Hotel Villa Neroli punktet mit einem 6000 Quadratmeter großen Garten zum Austoben mit Pool.

Das Hotel bietet geräumige Familienzimmer für bis zu 6 Personen, einen Shuttleservice zum Flughafen in Florenz und einen eigenen Parkplatz.

Ins Zentrum kommst du mit der Buslinie 10 innerhalb von 15 Minuten, die Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Hotel.

Zum Hotel Villa Neroli

Villa Cora

Die Villa Cora ist ein luxuriöses 5 Sterne Hotel zwischen der Altstadt und dem Piazzale Michelangelo.

Kinder bekommen bei der Ankunft ein Welcome Kit, es gibt einen Außenpool und es werden verschiedene Aktivitäten für Kinder organisiert wie Malunterricht, Wasserspiele im Außenpool und Schnitzeljagd.

Zum Hotel Villa Cora

Allgemeine Tipps für den Urlaub in Florenz mit Kindern

Zwei Kinder blicken von Geländer auf Florenz und Dom von Florenz
Auch für Kinder gibt es in Florenz einiges zu entdecken

Zum Schluss möchten wir dir noch einige praktische Tipps für deinen Urlaub mit Kindern in Florenz mitgeben.

Florenz mit Kinderwagen

In der Altstadt von Florenz kommst du ganz gut mit dem Kinderwagen voran, zumal die Stadt sehr eben ist. Allerdings würden wir einen Kinderwagen mit Gummirädern empfehlen, da es sonst auf dem Kopfsteinpflaster ziemlich holprig werden kann.

Die meisten Museen haben Fahrstühle zwischen den Stockwerken, sodass du auch einen Kinderwagen mitnehmen kannst.

Für den Dom musst du am Eingang nur ein paar Stufen überwinden, der Domsaal ist aber komplett barrierefrei. Wenn du aber mit Baby auf die Kuppel möchtest, brauchst du eine Trage, denn es gibt keine Fahrstühle nach oben.

Lies auch unsere Tipps für den besten Reisebuggy

Mit Kindern in Florenz die öffentlichen Verkehrsmittel nehmen

Kinder, die über 1 Meter groß sind, zahlen in Florenz das volle Bus- oder Tramticket, egal wie alt sie sind. Das ist ziemlich blöd, zumal das in den meisten Städten der Welt nach dem Alter und nicht nach der Größe geregelt ist.

Aber die gute Nachricht ist, dass du Bus und Bahn in Florenz kaum brauchst, vorausgesetzt du übernachtest in der Altstadt. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen nämlich nahe beieinander und du erreichst sie super zu Fuß.

Ein Ticket kostet 1,50 Euro und ist 90 Minuten gültig. Damit kannst du sowohl den Bus als auch die Tram nehmen.

Essen und Trinken in Florenz mit Kindern

Italiener sind sehr kinderfreundlich und niemand sieht dich schief an, wenn du mit 2-3 Kindern in ein Restaurant hineinspazierst.

Hochstühle stehen immer zur Verfügung.

Auch wenn du in einem Gourmet Restaurant sitzt, kannst du für die Kids einen ganz einfachen Teller Spaghetti mit Tomatensoße bestellen, auch wenn er nicht auf dem Menü steht. Dass man für Kinder etwas Einfaches abseits der Karte bestellt, ist in Italien ganz normal.

Übrigens: Wie du dich bei deinem nächsten Restaurant-Besuch in Italien nicht sofort als Tourist outest, erfährst du in unserem Italien-Knigge.

Hast du noch mehr Tipps für Florenz mit Kindern?

Das waren unsere Tipps für einen Urlaub in Florenz mit Kindern. Hast du schonmal Familienurlaub in Florenz gemacht und möchtest deine Erfahrungen mit uns teilen? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar!