Freestyle Pass New York: Lohnt sich der Kauf?

Lohnt sich der Freestyle Pass New York? Auf unserem Blog stellen wir dir die wichtigsten Rabattpässe für New York vor. Hier findest du alle wichtigen Infos und Preise zum Freestyle Pass New York.

Der Freestyle Pass New York ist einer von mehreren Rabatt-Pässen, die speziell für Touristen angeboten werden.

Mit dem Freestyle Pass sparst du dir zum einen das Anstehen an den oft langen Ticketschaltern der bekannten Sehenswürdigkeiten.

Du erhältst Zutritt zu mehr als 40 Sehenswürdigkeiten, Museen und geführten Touren und darfst außerdem verschiedene Hop-on-Hop-off-Busse nutzen und an Bootsfahrten teilnehmen.

Nahezu alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in New York sind in diesem Pass enthalten, sodass er definitiv für jeden Reisenden interessant ist.

Wir zeigen dir, welche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im Freestyle Pass enthalten sind und ob sich ein Kauf für dich lohnt.

Unser Tipp: Da es so viele verschiedene Rabatt-Pässe für New York gibt, haben wir dir zusätzlich noch einen Artikel geschrieben, der alle Pässe miteinander vergleicht. Wenn du dir also gerne alle Rabatt-Pässe auf einen Blick anschauen möchtest, lies unseren New York Pass-Vergleich.

Hier findest du alle unsere Beiträge über New York

Preis

Beginnen wir mit dem wichtigsten: Was kostet der Freestyle Pass?

Die Preisgestaltung ist relativ einfach. Der Freestyle Pass gilt immer für exakt 72 Stunden und du wählst beim Kauf aus, wie viele Attraktionen in deinem Pass enthalten sein sollen. Du hast die Wahl zwischen 3, 5 und 7 Attraktionen

Preise für den Freestyle Pass
3 Attraktionen

$159

5 Attraktionen

$179

7 Attraktionen

$199

Je mehr Attraktionen du buchst, desto günstiger wird der Preis pro Sehenswürdigkeit.

Hier kannst du den Freestyle Pass kaufen

Enthaltene Attraktionen

Mit dem Freestyle Pass erhältst du Zutritt zu etwa 40 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Das ist deutlich weniger, als bei den meisten anderen Pässen, allerdings sind alle Top-Sehenswürdigkeiten und die wichtigsten Museen dabei.

Sehenswürdigkeiten

Folgende klassische Sehenswürdigkeiten sind im New York Freestylepass enthalten.

SehenswürdigkeitNormalpreis
Top of the Rock$39
Empire State Building$37
One World Observatory$34
Freiheitsstatue & Ellis Island$19

Unsere Einschätzung:

Der Freestyle Pass bietet alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und hat als einer der wenigen Pässe auch das One World Trade Center mit dabei. Hier gibt es also nichts zu meckern.

Museen

Folgende Museen sind im Freestyle Pass enthalten:

  Normalpreis
Museen: Kunst
Metropolitan Museum of Art$25
Museum of Modern Art$25
Guggenheim Museum$25
Whitney Museum of American Art$25
MoMA PS1$10
El Museo del Barrio$9
Museen: Geschichte
9/11 Museum$26
Ground Zero Museum Workshop$25
New York Historical Society Museum$21
9/11 Tribute Museum$20
Museum of the City of New York$18
Museen: Wissenschaft & Technik
National Geographic Ocean Odyssey$43
Intrepid Sea, Air & Space Museum$33
American Museum of Natural History$23
Etwas andere Museen
Madame Tussauds$37
Gulliver's Gate$36
Ripley's Believe it or not$30

Unsere Einschätzung:

Insgesamt bietet der Freestyle Pass Zugang zu 17 Museen. Von der Anzahl her gibt es da natürlich umfangreichere Pässe, allerdings sind hier wirklich alle wichtigen Museen dabei. Von daher gibt es auch in diesem Bereich nichts zu meckern.

Erlebnisse & Aktivitäten

In der Kategorie Erlebnisse und Aktivitäten bietet der Freestyle Pass insgesamt drei Attraktionen:

  Normalpreis
Radio City Music Hall$30
Madison Square Garden$30
Lincoln Center$25

Unsere Einschätzung:

In diesem Bereich bietet der Freestyle Pass nicht sehr viel. Allerdings sind das ohnehin meistens sehr spezielle Sachen, die für Erstbesucher in New York oft nicht besonders relevant sind.

Bus- & Bootstouren

Im New York Freestyle Pass ist immer ein 72-Stunden-All-Around-Hop-on-Hop-off-Ticket dabei. Das ist wahrscheinlich das längste Wort, das wir jemals auf unserem Blog geschrieben haben. In der Tabelle siehst du, was dieses Ticket alles beinhaltet.

  Normalpreis
72-Stunden-Ticket für die drei Hop-on-Hop-Off-Linien von Grayline und das Hop-on-Hop-off-Boot von CitySightseeing$84
Uptown Hop-on-Hop-off-Tour mit Grayline
Downtown Hop-on-Hop-off-Tour mit Grayline
Brooklyn Hop-on-Hop-off-Tour mit Grayline
Night Tour mit Grayline
CitySightseeing Hop-on-Hop-off-Boot

Unsere Einschätzung:

Das Hop-on-Hop-off-Ticket ist das größte Plus des New York Freestyle Passes. Das Ticket alleine kostet schon $84 und beinhaltet neben den drei Busrouten durch Uptown, Downtown und Brooklyn auch die Möglichkeit an einer Nachtfahrt teilzunehmen und das Hop-on-Hop-off-Boot zu nutzen.

Wenn du gerne Hop-on-Hop-off-Angebote in New York nutzen möchtest, dann ist dieses Angebot wirklich sehr gut.

Touren & Stadtführungen

Im New York Freestyle Pass sind außerdem einige geführte Touren und Stadtführungen dabei. Von klassischen Führungen bis hin zu sehr speziellen Thementouren ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

  Normalpreis
Klassische Stadtführungen und Touren
Broadway Walking Tour$35
Lower Manhattan Walking Tour$35
Stadtführungen durch einzelne Viertel
Rundgang: Greenwich Village$35
Rundgang: SoHo und Little Italy$35
Rundgang: Highline, Chelsea und Meatpacking District$35
Rundgang: Bronx$35
Rundgang: Brooklyn Bridge und Dumbo$35
Touren und Führungen zu besonderen Themen
Architekturführung durch Midtown$35
Slavery & Underground Railroad Tour$35
Alternative New York Street Art Tour$35
Drehort-Tour bekannter TV-Serien$42
Fahrradtouren
Fahrradtour durch den Central Park$49

Unsere Einschätzung:

Auch wenn das Angebot hier nicht das größte ist, sind hier trotzdem einige spannende Touren dabei. Da findet sicher jeder etwas.

Hier kannst du den Freestyle Pass kaufen

Freestyle Pass

Für wen lohnt sich der New York Freestyle Pass?

Die Frage aller Fragen ist natürlich: Lohnt sich der Freestyle Pass?

Die Antwort ist in den meisten Fällen: Für manche Ja, für andere Nein!

In unserem großen New York Pass-Vergleich hat sich der Freestyle Pass als die beste Option herausgestellt, für alle, die innerhalb von kurzer Zeit (max. 3 Tage) die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in New York anschauen wollen und die Hop-on-Hop-off-Busse nutzen möchten.

Der Freestyle Pass bietet dort eine Ersparnis von weit über $100.

Hier kannst du den Freestyle Pass kaufen

Fragen & Antworten

Viele Infos haben wir in diesem Artikel schon beantwortet. Alles, was du sonst noch wissen musst, haben wir dir kompakt in diesem Abschnitt zusammengefasst.

Gibt es eine Ermäßigung für Kinder?

Ja, die gibt es. Kinder bis 11 Jahre können den ermäßigten Freestyle Pass nutzen. Die Ersparnis liegt hier bei $20 pro Pass.

Wie kann ich den Pass bezahlen?

Du kannst den Pass online mit allen gängigen Kreditkarten bezahlen, sowie über Paypal.

Wenn du Paypal nutzt, kannst du den Kaufbetrag auch von deinem Girokonto einziehen lassen.

Wie bekomme ich den Pass?

Direkt nach dem Kauf bekommst du deinen Voucher per E-Mail zugeschickt.

Den Voucher musst du in New York in einem der Visitor Centers gegen den richtigen Pass eintauschen.

Das ist leider etwas umständlich, allerdings liegen diese Besucherzentren zum Glück sehr zentral.

Muss ich mich bei den einzelnen Sehenswürdigkeiten anmelden?

Nein, das ist nicht notwendig. Du gehst einfach mit deinem Freestyle Pass hin und kannst ohne vorherige Anmeldung rein.

Ausnahme sind lediglich die Touren und Stadtführungen, die im Pass enthalten sind. Da ist es in der Regel erforderlich, dass du die Teilnahme vorher buchst.

Kann ich Sehenswürdigkeiten mit dem Freestyle Pass mehrmals besuchen?

Das ist leider nicht möglich. Der Eintritt zu jeder Sehenswürdigkeit ist immer auf einen einzigen Besuch beschränkt.

Ausnahme sind natürlich die Hop-on-Hop-off-Busse, die du mit dem Freestyle Pass so oft nutzen kannst, wie du möchtest.

Kann ich mit dem Freestyle Pass die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Der Freestyle Pass gilt nicht als U-Bahn- oder Busticket, sondern nur für die bereits erwähnten Hop-on-Hop-off-Busse.

Für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufst du dir am besten eine MetroCard. Alle Infos dazu findest du in unserem ausführlichen Artikel: U-Bahn fahren in New York und Infos zur Metrocard.