Fuerteventura mit Kindern: Tipps für deinen Familienurlaub

Du reist mit Kindern nach Fuerteventura? Da haben wir Erfahrung! Wir geben dir unsere besten Tipps für Pauschalreisen, Hotels, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für deinen Familienurlaub auf Fuerteventura.

Du willst mit Kindern nach Fuerteventura reisen und bist dir noch nicht sicher, ob sich Fuerteventura für einen Familienurlaub überhaupt eignet? Wir wissen ja: so ein Urlaub mit Kindern ist eine ganz andere Nummer als Urlaub zu zweit.

Wir haben da sehr positive Erfahrungen gemacht und in diesem Artikel klären wir alle deine Fragen rund um Pauschalreisen nach Fuerteventura, Hotels, Strände, Sehenswürdigkeiten und mehr.

Warum mit den Kindern nach Fuerteventura?

Falls du dich noch fragst, ob Fuerteventura überhaupt das richtige Reiseziel für deinen Familienurlaub ist, haben wir hier drei gute Gründe, die dich restlos überzeugen werden.

#1 Ganzjährig mildes Klima: Auf Fuerteventura herrscht nahezu immer Sonnenschein und die Regentage kannst du an einer Hand abzählen. Wenn du also darauf angewiesen bist, in den Schulferien zu verreisen: keine Sorge, das Wetter auf Fuerteventura macht bestimmt mit egal ob Sommer oder Winter.

#2 Weniger Touristenmassen: Klar, Fuerteventura ist ein beliebtes Reiseziel und der Süden ist schon recht touristisch. Nichtsdestotrotz ist das gar kein Vergleich zu anderen kanarischen Inseln oder den Klassikern am Festland.

#3 Aktivitäten für jedes Alter: Egal ob du mit den ganz Kleinen in einer seichten Lagune planschst oder die Teenies im Surfkurs sind, während du dir etwas Erholung am Strand gönnst: auf Fuerteventura gibt es jede Menge cooler Freizeitangebote und ihr werdet bestimmt fündig.

Deine Möglichkeiten für Familienurlaub auf Fuerteventura

Wir sind ja alle sehr unterschiedlich und das ist bei der Reiseplanung natürlich nicht anders. Fuerteventura ist glücklicherweise touristisch sehr gut erschlossen und bietet vom Pauschalurlaub bis hin zum Roadtrip im Camper die ganze Palette. Wir zeigen dir erst mal die verschiedenen Möglichkeiten, einen Urlaub mit Kindern auf Fuerteventura zu verbringen.

Pauschalurlaub: Das rund-um-sorglos Paket

Wenn du eine Pauschalreise buchst, sind dabei in der Regel Flüge, Transfer, ein Hotel und irgendeine Form von Verpflegung inkludiert. Meistens handelt es sich dann um große Resorts mit Poollandschaft, Animationsprogramm und allem Pipapo. Kurz gesagt: Du musst dich um fast nichts selbst kümmern und die Hotels sind darauf ausgelegt, dass du sie während des Urlaubs gar nicht verlassen musst.

Wir persönlich sind nicht so große Fans des Pauschalurlaubs, weil wir es lieben, unsere Reise individuell zu planen und spontan entscheiden möchten. Aber das ist eben Ansichtssache und die Vorteile vom Pauschalurlaub sind nicht von der Hand zu weisen.

Um dir die Auswahl unter den vielen Angeboten zu erleichtern, haben wir dir hier schon einmal drei tolle Pauschalreisen mit den wichtigsten Fakten herausgesucht.

 Riu Oliva BeachSotavento Beach Club
Unser Top-Tipp
Riu Palace Jandia
StandortCorralejoCosta CalmaMorro Jable
KinderprogrammBetreuung (2-5 Jahre)
Spielplatz
Spielzimmer
Kinderbecken
Betreuung ab 2 Jahren
Spielplatz
Spielzimmer
Kinderbecken
Kinderdisco
Betreuung (2-9 Jahre)
Kinderbecken
Strand1 Minute
Liegen, Schirme gegen Gebühr
1 Minute
Liegen, Schirme gegen Gebühr
1 Minute
Liegen, Schirme gegen Gebühr
BuchungHier entlangHier entlangHier entlang

Individuelles Hotel und Flug: Der Mittelweg

Du willst etwas selbstbestimmter sein? Ihr wollt viel unternehmen und werdet viel Zeit außerhalb der Unterkunft verbringen? Fuerteventura hat sehr schöne Hotels zu bieten, die du ohne Pauschalreise buchen kannst – der Kompromiss zwischen Komfort und Selbstbestimmtheit.

Um Flüge und Hotels zu checken können wir dir die Vergleichsportale Skyscanner und Booking empfehlen.

Flugvergleich auf Skyscanner
Hotelvergleich auf Booking

Das eigene Ferienhaus: Maximaler Freiraum

Wenn du dich auch im Urlaub ganz zuhause fühlen, Touristenmassen vermeiden oder einfach deinen Freiraum willst, dann ist ein Ferienhaus oder Ferienapartment mit separater Flugbuchung die beste Wahl. Und da hast du Glück, denn gerade wenn ihr ein paar mehr Familienmitglieder seid, gibt es oft große und schöne Villen zu günstigen Preisen auf Fuerteventura.

Wenn du Ferienwohnungen auf Fuerteventura vergleichen willst, können wir dir ebenfalls Booking empfehlen.

Wohin genau reisen auf Fuerteventura?

Fuerteventura ist sehr divers: wir zeigen dir daher, welche Region am besten für deinen Familienurlaub auf Fuerteventura geeignet ist. Zur Übersicht haben wir dir auch eine Karte beigefügt.

Karte der Regionen in Fuerteventura

Die Halbinsel Jandia

Jandia befindet sich ganz im Süden der Insel und ist das touristische Zentrum. Hier reihen sich die verschiedenen großen Hotelketten aneinander und du triffst wahrscheinlich mehr Deutsche als sonst eine Nationalität. Der Süden ist auch bekannt für seine langen und seichten Sandstrände wie zum Beispiel Jandia Playa oder Sotavento.

Vom Flughafen aus brauchst du mit dem Auto etwa eine Stunde auf die Halbinsel Jandia.

Mehr Tipps zum wilden Süden Fuerteventuras

Die Mitte: Caleta de Fuste

Im Zentrum Fuerteventuras gibt es eigentlich nicht viel. Der bekannteste Ort ist Caleta de Fuste, von dem wir aber ehrlich gesagt nicht so begeistert sind.

Der Ort hat zwar noch einen kleinen ursprünglichen Kern, hauptsächlich reihen sich jedoch Clubhotels und Resorts aneinander.

Die meisten Hotels sind auf Gäste aus Großbritannien spezialisiert, die Restaurantszene ist fast ausschließlich auf Touristen ausgelegt – authentisches Flair findest du hier quasi gar nicht.

Corralejo und Cotillo im Norden

Der Norden Fuerteventuras ist wesentlich ruhiger. Große Hotelketten gibt es kaum, dafür ist der Norden bei Surfern aller Art extrem beliebt. Die zieht es dann meist in kleine Surferorte wie El Cotillo oder Lajares oder natürlich einfach in den eigenen Van.

Wir persönlich lieben die Stadt Corralejo, denn die ist etwas größer und mit vielen Möglichkeiten zum Bummeln, tollen Cafés und Restaurants. Gleichzeitig bist du aber auch in unmittelbarer Nähe zum Meer und zu den Dünen.

Alle unsere Corralejo Tipps gibt’s hier

Allgemeine Tipps für Fuerteventura mit Kindern

Egal wohin du reist und was du unternehmen willst, ein paar allgemeine Sachen gibt es zu beachten bei einem Familienurlaub auf Fuerteventura. Hier sind unsere Top 3 Tipps.

#1 Ohne Mietwagen geht nichts.

Klar, wenn du deinen Urlaub am Pool oder am Strand vor dem Hotel verbringst, gilt das nicht. Wenn du allerdings etwas anschauen willst, geht das ohne Mietwagen auf Fuerteventura kaum. Viele Aktivitäten sind etwas abgelegen, wo gar keine Busse hinfahren und auch sonst ist das Busnetz doch recht übersichtlich. Gerade mit Kindern soll es natürlich möglichst schnell und unkompliziert gehen.

Das Angebot an Mietwägen ist groß, daher vergleichen wir immer vorab auf Check24.

Mietwagenvergleich auf Check24

#2 Niemals Wind und Sonne unterschätzen.

Die Kanaren sind zwar für ihr ganzjährig mildes Klima bekannt, aber es geht eigentlich immer Wind besonders im Sommer. Durch den Wind herrscht extreme Sonnenbrandgefahr, da du nicht merkst, wie heiß es tatsächlich ist. Unterschätze also niemals die Sonne und immer schön eincremen.

Zwar ist es tagsüber gerade im Landesinneren sehr heiß, aber wenn die Sonne abends weg ist oder auch an der Küste, kann es schon sehr frisch werden. Pack also unbedingt auch warme Kleidung ein.

#3 Offroad – sehr schön, aber mit Vorsicht zu genießen.

Viele der schönsten Strände auf Fuerteventura sind nur über Schotterstraßen zu erreichen. Das Risiko für eine Reifenpanne ist auf diesen Wegen jedoch hoch. Zwar holt euch der Abschleppdienst auf Fuerteventura quasi überall ab. Die Versicherung für den Mietwagen übernimmt die Kosten aber nur auf befestigten Straßen.

Wenn ihr auf den Dirtroads fahrt, achtet zumindest auf euren Handy Empfang. Eine Reifenpanne ohne Netz ist eine ganz schlechte Kombi!

Die Straße die zum Strand runterführt ist holprig, aber machba
Die Straßen der Insel sind oftmals sehr holprig – eignen sich aber auch super für ein Foto

Unsere Top 5 Hotels für Individualreisen

Pauschalurlaub sagt dir nicht zu? Geht uns auch so und außerdem gibt es auf Fuerteventura wunderschöne kleinere Hotels. Hier kommen unsere Top fünf Hotels für Individualreisen auf Fuerteventura.

#1 Island Home Fuerteventura

Das Island Home Fuerteventura ist ein Aparthotel in Corralejo und bietet dir die Vorzüge aus Ferienwohnung und Hotel zugleich. Es gibt geräumige Apartments mit Platz für die ganze Familie. Mit dem Auto bist du in wenigen Minuten in den Dünen und wenn du lieber zuhause faulenzen willst, gibt es einen schönen Pool in der Anlage.

Zu Fuß bist du auch gleich in Corralejos Stadtkern, wo du verschiedenste Geschäfte, Attraktionen und Restaurants findest. Die Unterkunft selbst liegt aber etwas außerhalb, sodass du nachts nicht von Partywütigen gestört wirst.

Zum Island Home Fuerteventura

#2 Barceló Corralejo Sands

Das Barceló ist eine weitere Unterkunft in Corralejo. Der Unterschied zum Island Home Fuerteventura ist einerseits die Lage, denn das Barceló liegt noch zentraler. Außerdem handelt es sich um ein richtiges Hotel.

Die Zimmer sind geräumig und ideal für Familien mit Kindern. Es gibt zwei Pools, einen Miniclub und einen Wellnessbereich für die Erwachsenen. Um das Hotel herum findest du sofort viele tolle Restaurants, gleichzeitig sind das Meer und die Dünen aber auch nur einen Katzensprung entfernt.

Zum Barceló Corralejo Sands

#3 Hotel La Colina

Das La Colina ist ein familiengeführtes Hotel im Herzen von Morro Jable mit einer farbenfrohen und sehr gemütlichen Einrichtung. In nur fünf Minuten kannst du zu Fuß den Strand erreichen.

Das Hotel bietet dir eigene Familienzimmer und jedes Zimmer hat einen Balkon, wo du den Abend ausklingen lassen kannst, wenn die Kinder im Bett sind.

Zum Hotel La Colina

Zimmer im Hotel La Colina
© Hotel La Colina

#4 Hotel Risco del Gato

Das Risco del Gato ist ein 4-Sterne Hotel direkt am Strand an der Costa Calma. Aber abgesehen vom Meer vor deiner Tür erwartet dich auch drinnen eine wunderbar mediterrane Einrichtung.

Es gibt Familienzimmer verschiedener Größe und einen schönen Pool mit Liegen und Palmen. Das Stadtzentrum liegt nur zwei Kilometer entfernt und es gibt einen Shuttle Service direkt vom Hotel aus.

Zum Hotel Risco del Gato

Risco del Gato Suites Fuerteventura
© Risco del Gato Suites

#5 Surfescape Fuerteventura

Ein bisschen Hippie, entspannte Surf und Yoga Vibes und super leckeres, gesundes Essen erwarten dich im Surfescape in Lajares.

In dem kleinen Surferort gibt es viele Cafés und nette Boutiquen und das Meer ist nur zehn Minuten mit dem Auto entfernt. Einen Pool gibt es übrigens auch. Eine super Unterkunft, wenn du es gerne alternativer und entspannter magst.

Zum Surfescape Fuerteventura

Die schönsten Strände auf Fuerteventura mit Kindern

Fuerteventura hat sehr unterschiedliche Strände und wir zeigen dir hier, die schönsten Strände auf Fuerteventura für Familien.

Strände im Norden Fuerteventuras

#1 Playa la Concha

Dieser Strand in Cotillo ist bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Die Felsen bilden eine Art natürlichen Swimming Pool, sodass keine Wellen am Strand brechen und kaum Strömung herrscht. Außerdem gibt es nur zwei Minuten zu Fuß entfernt ein tolles Café namens Torino mit Toiletten. Einen Lifeguard gibt es nicht.

Los Lagos auf GoogleMaps

#2 Caleta del Marrajo

Etwas nördlich vom Leuchtturm in Cotillo findest du eine Lagune, die gerade bei Niedrigwasser an ein riesiges Plantschbecken erinnert. Zwar musst du ein paar hundert Meter über die Schotterpiste fahren. Dafür gibt es so türkis-blaues Wasser sonst wahrscheinlich nur in der Karibik.

Caleta del Marrajo auf GoogleMaps

#3 Die Dünen

Direkt unterhalb Corralejos befinden sich die Kilometer langen Dünen. Mit diesen Mengen an Sand könnt ihr nicht nur eine Sandburg, sondern gleich eine ganze Stadt bauen. Aber aufgepasst: Je nach Jahreszeit und Wasserstand fällt der Boden im Meer teilweise plötzlich ab. Es gibt aber auch genügend seichte Stellen und im Sommer ist auch ein Lifeguard vor Ort.

Las Dunas auf GoogleMaps

Dünen bei Corralejo
Parque Natural Corralejo – Die Dünen südlich von Corralejo sind ein Traum für Familien mit Kindern

Strände im Süden Fuerteventuras

#1 Sotavento

Sotavento ist ein Strand an der Südostküste Fuerteventuras, der wegen des sehr flachen Wassers sowohl bei Familien mit kleinen Kindern, als auch bei Wind- und Kitesurfern sehr beliebt ist. Der Sand wird hier gerne mal wirklich heiß, also denkt an ein Liegetuch oder eine Strandmuschel.

Sotavento auf GoogleMaps

Playa de Sotavento auf Fuerteventura
Playa de Sotavento

#2 Playa de Esquinzo

Zwischen dem Ort Jandia und Morro Jable befindet sich Esquinzo – ein langer weißer Sandstrand. Der ist im Gegenteil zu Sotavento nicht so abgelegen. Es gibt Liegen und Schirme, Toiletten und einige Strandbars, wo ihr Erfrischungen und Snacks zwischendurch kaufen könnt.

Playa de Esquinzo auf GoogleMaps

Playa de Esquinzo auf Fuerteventura
Playa de Esquinzo

#3 Playa Jandia

Die Playa Jandia befindet sich direkt beim Leuchtturm, sodass du sie kaum verfehlen kannst. Es gibt gute Parkmöglichkeiten und der Strand ist über Holzstege erreichbar. Es gibt auch eine Strandbar und auf dem Rückweg solltest du auf jeden Fall an dem riesigen Walskelett vorbeischauen.

Playa Jandia auf GoogleMaps

Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura mit Kindern

Viele der großen Hotels haben natürlich ein Animationsprogramm für Kinder. Wenn du aber lieber auf eigene Faust mit den Kleinen losziehen willst, können wir dir folgende Ausflüge und Sehenswürdigkeiten auf Fuerteventura empfehlen.

#1 Piratenhöhlen von Ajuy

Pirates of Fuerteventura? Jap, das ist kein Witz. Fuerteventura war tatsächlich ab dem 15. Jahrhundert ein Hotspot für Piraten. Dabei ist das allerdings ein sehr düsteres Kapitel in der Geschichte, denn die Überfälle waren sehr brutal. Nichtsdestotrotz ist es für die Kids spannend, durch die Höhlen zu streifen und einmal selbst Pirat spielen zu können.

Die Höhle von Ajuy. Ein Paradies für Kinder

#2 Wandern mit Ziegen

Fuerteventura ist Ziegen-Territorium: egal ob Ziegen am Straßenrand, Seife aus Ziegenmilch oder der super leckere Queso de Cabra – Ziegen sind einfach überall.

Ein super Erlebnis für Kinder auf Fuerteventura ist eine Wandertour mit den Ziegen. Außerdem gibt es ein eigenes Käsemuseum und verschiedene Ziegenfarmen wie zum Beispiel die Finca Pepe, wo du alles über die Herstellung des Käses erfahren und einen kleinen Streichelzoo besuchen kannst.

Wandertour mit Ziegen

#3 Bootsfahrt nach Lobos

Gegenüber von Corralejo gibt es eine kleine Insel namens Lobos, die praktisch nur aus einem einzigen Vulkan besteht. Im Hafen von Corralejo findest du viele Anbieter, die dich in 15 Minuten per Boot auf die Insel bringen. Früher waren hier sogar Robben heimisch, aber die sind leider fortgezogen. Schade, aber trotzdem kannst du mit den Kids hier allerhand unternehmen.

Es gibt kleine, sehr mäßige Wanderwege und kristallklares Wasser, das sich perfekt zum Schnorcheln eignet. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr vom Boot aus auch Delphine beobachten.

Bootstour nach Lobos

Los Lobos, Furteventura
Ein Ausflug auf die Insel Lobos nicht weit von Corralejo entfernt, lohnt sich auf jeden Fall

#4 Wassersport

Fuerteventura ist das Paradies für Wassersportarten schlechthin: Windsurfen, Kitesurfen, Wellenreiten, Segeln, Tauchen und und und! Auf Nachfrage bieten die meisten Schulen auch eigene Kurse für kleinere Kinder an und meistens gibt es sogar deutschsprachige Instructor. Natürlich kannst du vom Strand aus zugucken und jede Menge Erinnerungsfotos schießen.

Kajak- und Schnorchelausflug in La Lajita
Stand Up Paddling in Caleta de Fuste
Wellenreiten in Corralejo

Playa de Cofete
Fuerteventura ist ein Paradies für Wassersport aller Art

#5 Wanderung zu einem Vulkan

Neben Wassersport ist Fuerteventura vor allem für seine vielen Vulkane bekannt. Aber keine Panik, keiner davon ist mehr aktiv. Trotzdem gibt es noch unvorstellbar riesige Krater, in die du von oben hineingucken kannst. Und abgesehen vom Blick in den Krater ist auch die Aussicht drumherum super!

Vulkanwanderung zum Calderon Hondo im Norden

#6 Buggy Tour

Du und deine Familie mögt es etwas actionreicher? Dann probiert doch mal eine der Buggy-Touren aus. Mit den Buggys könnt ihr mitten durch die Wüste und komplett offroad fahren. Nebenbei genießt du auch die Aussicht auf die Dünen. Die Kinder müssen natürlich immer mit einem Erwachsenen fahren.

Tickets für eine Buggy Tour durch die Dünen

#7 Oasis Park Jandia

Wir persönlich sind keine großen Fans von Zoos, aber das ist Ansichtssache. Allerdings haben wir vom Oasis Park bei Jandia schon sehr viel gehört und wollen ihn dir deshalb nicht vorenthalten. Alles fing mit ein paar Kamelen an, doch inzwischen kannst du in dem Park über 1500 verschiedene Tier- und Pflanzenarten bestaunen.

Tickets zum Oasis Park

Wenn du mit den Kids Tiere anschauen willst ohne in den Zoo zu gehen, sind hier ein paar Alternativen.

Vor der Jandia Playa findest du das originale Skelett eines 14 Meter langen Wals (das längste auf der Insel). Direkt hinter dem Walskelett gab es außerdem früher einen Zoo. Der hat mittlerweile zu, aber die exotischen Vögel wollten nicht umziehen und so kannst du sie nun oft in freier Wildbahn und komplett kostenlos bewundern.

Außerdem gibt es bei Morro Jable eine Schildkrötenaufzuchtstation, bei der du gleichzeitig einen guten Zweck unterstützen kannst.

Hast du noch mehr Tipps für den Familienurlaub auf Fuerteventura?

Das waren unsere Tipps für deine Reise nach Fuerteventura mit Kindern. Hast du noch eine Frage? Oder warst du selbst schon mal auf Fuerteventura und hast noch einen Tipp? Dann lass es uns in den Kommentaren wissen. Wir freuen uns riesig!