Fotospots in Hamburg: Die 11 besten Orte zum Fotografieren

Du planst einen Trip nach Hamburg und willst wissen, welche Fotolocations in Hamburg du nicht verpassen darfst? Perfekt! Wir zeigen dir die besten Fotospots in Hamburg und geben Tipps, wie du schöne Fotos in Hamburg machen kannst.

Du bist auf der Suche nach den besten Fotospots in Hamburg oder willst einfach schnell die besten Instaspots in Hamburg kennenlernen? Dann hier entlang!

In unserem Fotoguide für Hamburg zeigen wir dir coole Orte zum Fotografieren, bei denen du dich kreativ austoben kannst. Ob Portaitfotos, Landschaftsfotos oder Architekturfotografie – mit unseren Fotolocations bist du bestens vorbereitet für deine Fototour durch Hamburg.


Portraitfotos und Architekturfotografie in der Speicherstadt

Wasserschloss Speicherstadt
Das Wasserschloss ist eines der beliebtesten Fotomotive in der Speicherstadt

Wir beginnen unsere kleine Fotoreise in der Speicherstadt von Hamburg. Im Prinzip ist die ganze Speicherstadt ein einziger Fotospot, denn an jeder Ecke kannst du wunderschöne Motive zum Fotografieren finden.

Am bekanntesten ist sicherlich der Blick von der Poggenmühlen-Brücke (zu Google Maps) auf das Wasserschloss, einen der beliebtesten Instaspots in Hamburg.

Bei einem gemütlichen Spaziergang mit der Kamera in der Hand kannst du noch viele weitere Fotomotive in der Speicherstadt finden. Neben Architekturfotografie stellen die Backsteinfassaden der Speicherstadt auch einen schönen Hintergrund für tolle Portraitfotos dar.

Fototipp: Schnapp dir deine Kamera, eine 35 mm Festbrennweite und einen Freund oder eine Freundin und schon kann dein Portraitshooting in herrlicher Kulisse der Speicherstadt beginnen.

Fotospots in der Hamburger HafenCity

Elbphilharmonie
Die Elbphilharmonie bietet aus vielen verschiedenen Ecken der HafenCity ein tolles Fotomotiv

Direkt neben der Speicherstadt findest du die HafenCity. Obwohl so nah beieinander, unterscheidet sich die HafenCity mit ihrer modernen Architektur deutlich von der Speicherstadt.

Die Elbphilharmonie ist das offensichtlichste und bekannteste Motiv der HafenCity. Gegen Abend könnt ihr die Elphie am besten von den Marco-Polo-Terrassen (zu Google Maps) aus fotografieren.

Neben der Elphilharmonie gibt es jedoch noch viele weitere Motive in der HafenCity.

Zum Beispiel findest du hier auch die beiden noch recht neuen U-Bahnhöfe Überseequartier und HafenCity Universität. Die Bahnhöfe bietet sich als Fotospot und coole Fotolocation in Hamburg spätestens dann an, wenn sich das Hamburger Wetter mal wieder von seiner besten Seite zeigt.

Fototipp: Wenn du einen Polfilter nutzt, kannst du mit den Reflexionen der Glasfassaden spielen. Du kannst sie entweder verschwinden lassen, wenn du etwa von innen nach außen fotografierst oder den spiegelnden Effekt noch verstärken, wenn du das Gebäude von außen aufnimmst.

Fotospots rund um den Hamburger Hafen

Insider-Tipp Waltershofer Damm
Der Waltershofer Damm ist ein super Fotospot um den Hamburger Hafen mit den Kränen und Containerschiffen einzufangen (© Christian Lamine)

Einer der schönsten Fotospots im Hamburger Hafen ist der Waltershofer Damm. Du bist hier also mittendrin und kannst die Kräne und die riesigen Frachtschiffe in voller Pracht fotografieren.

Eine schöne Alternative, falls du nicht extra rüber zum Hamburger Hafen fahren möchtest, ist der Altonaer Balkon (zu Google Maps). Dabei handelt es sich um einen Aussichtspunkt, von dem aus du einen tollen Blick auf den Hafen hast und natürlich auch tolle Fotos vom Hamburger Hafen machen kannst.

Eine weitere Möglichkeit um neue Perspektiven auf Hamburg zu bekommen, ist es an einer der vielen Hafenrundfahrten teilzunehmen. Unserer Meinung nach sowieso ein Muss in Hamburg.

Fototipp: Morgens und abends kannst du die schönsten Fotos im Hafen machen. Abends geht die Sonne in Richtung des Hamburger Hafens unter. Es ist ein sehr schönes Fotomotiv, wie die Sonne hinter den Kränen verschwindet.

Bei Sonnenaufgang hast du den Vorteil, dass du ebenfalls sehr warmes Licht hast und zudem noch nicht so viele andere Leute unterwegs sind, die dich beim Fotografieren in Hamburg stören.

Dockland mit Blick auf Hamburger Hafen

Dockland Hamburg
Das Dockland ist einer der beliebtesten Fotospots in Hamburg

Vom Altonaer Balkon kannst du in wenigen Minuten zum Dockland laufen. Dieses Gebäude ist aus jedem Blickwinkel ein echt cooles Motiv in Hamburg. Es sieht aus wie ein Schiff und man bekommt das Gefühl, dass es jeden Moment ablegt.

Eine lange Treppe führt dich hinauf zu einer Aussichtsplattform. Von dieser Fotolocation kannst du nicht nur den Hamburger Hafen mit seinen vielen Kränen fotografieren. Du kannst auch die ankommenden Frachter und die dazugehörigen kleineren Schlepper fotografieren. Dockland ist auf jeden Fall auch ein sehr beliebter Instaspot in Hamburg.

Fototipp: Versuche das Dockland aus verschiedenen Perspektiven zu fotografieren und nutze eine bewusste Bildgestaltung. Mit wenigen Mitteln kannst du so noch mehr aus deinen Fotos herausholen. Du kannst hier schöne Architekturdetails und Spiegelungen fotografieren.

Fotospots Hamburg: Fotografie im Alten Elbtunnel

Blick durch den alten Elbtunnel in Hamburg
Etwas gruselig, aber auch ein ziemlich cooles Fotomotiv: der Alte Elbtunnel

Der Alte Elbtunnel (zu Google Maps) ist nicht nur eine beliebte Sehenswürdigkeit in Hamburg, er bietet auch verschiedenste Möglichkeiten, sich fotografisch auszutoben. Der Tunnel an sich ist ein Motiv, das man nicht jeden Tag fotografiert, aber auch die alten Aufzüge bieten sich für interessante Aufnahmen an.

Wenn du einmal durch den Tunnel hindurchgelaufen bist, hast du außerdem eine schöne Sicht auf die Stadt. Direkt neben dem Elbtunnel auf der Steinwerder Seite hast du zudem den direkten Blick auf die Landungsbrücken.

Aber auch die Elbphilharmonie kannst du von diesem Fotospot aus, mal aus einer anderen Perspektive, sehr schön fotografieren.

Fototipp: Im Tunnel ist immer viel los. Mit einer Langzeitaufnahme kannst du die Menschen jedoch verschwinden lassen. 

Fotografieren an der Binnenalster

Kirschblüte in Hamburg an der Alster
Die Kirschblüten bieten tolle Perspektiven und Blickwinkel für schöne Fotos an der Binnenalster in Hamburg

Die Alster bietet viele schöne Fotomotive. Ein beliebter Fotospot an der Alster ist die alte Lombardsbrücke (zu Google Maps). Von hier aus kannst du die Alsterfontäne per Langzeitbelichtung fotografieren oder hast einen schönen Blickwinkel auf den Jungfernstieg.

Die Schwanenwikbrücke (zu Google Maps) ist eine weitere Fotolocation an der Alster, von der du gute Bilder von der Hamburger Skyline fotografieren kannst. Als besonderes Fotomotiv in Hamburg bietet sich hier der Fernsehturm an. Bei ruhigem Wasser kannst du sehr gut mit der Spiegelung in der Alster spielen.

Ein Highlight im Frühling ist die Kirschblüte. Dann verwandelt sich die Alster mit den blühenden Kirschbäumen in einen beliebten Instaspot. Im Mai findet übrigens auch jedes Jahr das Japanische Kirschblütenfest statt. Dann kannst du nicht nur die Kirschblüten, sondern auch noch ein Feuerwerk fotografieren.

Fototipp: Mit einer möglichst kleinen Blendenzahl kannst du schöne Portraitfotos zwischen den Kirschblüten für Instagram fotografieren.

Panoramafotos vom Michel

Ausblick vom Michel in Hamburg
Vom Michel kannst du einen Rundumblick auf Hamburg genießen – zum Beispiel auf die Speicherstadt und die Elbphilharmonie

Was wäre eine Fototour durch Hamburg ohne den Blick von oben? Der Hamburger Michel ist nicht nur Wahrzeichen, sondern eine tolle Möglichkeit Hamburg von oben zu entdecken.

Von diesem Hamburg Fotospot hast du eine tolle Rundumsicht und kannst so tun, als wärst du eine kleine Foto-Drohne.

Der Eintritt auf den Turm kostet 6 Euro, dafür bekommst du aber die volle Portion Hamburg-Panorama. Mit der Hamburg Card bekommst du übrigens Rabatt auf den Eintrittspreis für die Aussichtsplattform.

Fototipp: Viele Kameras haben eine Panoramafunktion eingebaut. Probiere sie doch einmal aus und erschaffe ein detailreiches Foto von Hamburg, bei dem du vieles entdecken kannst.

Entspannen am Elbstrand

Elbstrand mit Blick auf den Hamburger Hafen
Vom Elbstrand kannst du auch sehr schöne Fotos von den Kränen am Hamburger Hafen machen

Gerade im Sommer ist der Elbstrand (zu Google Maps) nicht nur eine tolle Fotolocation, sondern einfach ein schöner Ort, um die Füße hochzulegen.

Ganz ausgeruht kannst einen tollen Blick auf den Hamburger Hafen genießen, ein- und ausfahrende Schiffe fotografieren und auf Instagram mit Strandbildern aus Hamburg angeben.

Gleich um die Ecke findest du den Museumshafen Övelgönne. Hier sind viele alte Schiffe, die schöne Fotomotive abgeben. Übrigens, andere coole Museen findest du in unserem Artikel über die 22 schönsten Museen in Hamburg.

Fototipp: Wenn du die Kräne des Hamburger Hafens gegenüber des Elbstrandes fotografierst, versuche auch den Strand im Vordergrund mit einzubauen. In der Fotografie spricht man von Tiefe, die du auf diese Weise auf deinem Foto erzeugen kannst.

Treppenviertel Blankenese

Blick auf das Treppenviertel in Blankenese
Ein etwas anderer Fotospot in Hamburg: das Treppenviertel Blankenese

Blankenese ist der Ort in Hamburg, wo die Schönen und Reichen wohnen. In diesem Stadtteil kannst du wunderschöne Villen fotografieren.

Das Treppenviertel eignet sich besonders gut dazu, die kreativ verspielten Gebäude und kleinen Gärten in Blankenese zu fotografieren.

Wenn du die etwa 5.000 Treppenstufen erklommen hast, hast du einen schönen Blick über Hamburg. Hamburg bei Sonnenuntergang ist dabei ein besonders schönes Motiv.

Fototipp: Mit einem Bildbearbeitungsprogramm kannst du mit nur wenigen Klicks noch einiges aus deinen Fotos herausholen und so beispielsweise die Farben der bunten Villen herausarbeiten. 

Fotografieren in Hamburg: Natur pur im Jenischpark

Jenisch Park in Hamburg
Im Herbst findest du tolle Fotomotive im Jenisch Park, wie hier das Jenisch Haus umgeben von bunten Bäumen
Jenisch Park in Hamburg
Natur pur im Jenisch Park in Hamburg, perfekt für Landschaftsaufnahmen

Du brauchst eine Pause von dem Großstadttrubel? Dann ist dieser Fotospot in Hamburg genau der richtige Ort für dich!

Der Jenischpark (zu Google Maps) in Hamburg-Altona ist ein Park, an dem du nicht nur gut Fotos machen kannst, sondern auch einfach nur die Seele baumeln lassen kannst.

Auf 42 Hektar findest du viele schöne Fotomöglichkeiten für Landschafts- und Naturfotografie. Am besten eignet sich der Frühling und Herbst mit den vielen bunten Farben und der Blütenpracht für schöne Landschaftsaufnahmen.

Fototipp: In Jenischpark gibt es ausgewiesene Hundeauslaufzonen. Falls du mit Hund nach Hamburg reist, kannst du dich hier super austoben und schöne Hundefotos machen.

Naturschutzgebiet Boberger Dünen

Boberger Dünen in Hamburg
Sieht aus, als wäre das Meer nur wenige Meter entfernt und doch sind wir mitten in Hamburg in den Boberger Dünen

Wenn du ein paar Tage länger in der Stadt bist, dann lohnt sich auch dieser Fototipp für Hamburg sehr für dich. Er ist etwas außerhalb der Stadt, deshalb solltest du ein wenig Zeit mitbringen.

Die Boberger Dünen sind echte Wanderdünen, die noch auf die Eiszeit zurückzuführen ist. Das gesamte Naturschutzgebiet Boberger Niederungen (zu Google Maps) ist sehr abwechslungsreich.

Neben den Dünen besticht das Naturschutzgebiet durch die Heidelandschaft. Im August und September blüht die Heide in ihren schönsten Farben.

Spätestens dann ist das der ideale Fotospot für schöne Portraits. Früh am Morgen hast du die Chance auf Bodennebel und gegen Abend noch einmal eine wunderschön tiefstehende Sonne für warme Portraits im Gegenlicht.

Natürlich kommen auch Landschafts- oder Naturfotografen voll auf ihre Kosten. So gibt es in diesem Naturschutzgebiet recht viele seltene Insekten, Tiere und Pflanzen.

Fototipp: Ein kleines Tool für mehr Pep in deinen Portraitfotos ist ein Faltreflektor. Für etwa 35 Euro, kannst du diesen bei Amazon bekommen und so mit einfachen Mitteln deine Portraits zum Strahlen bringen und Gegenlichtsituationen meistern.

Ausflugstipp: Finkenwerder und das Alte Land

Obstbäume im Alten Land in Hamburg
Das Alte Land mit den vielen Obstbäumen bietet abwechslungsreiche Fotomotive
Apfel im Alten Land in Hamburg
Du kannst hier viele verschiedene Perspektiven fotografieren, indem du den Fokus mehr auf Details legst

Finkenwerder kennst du vielleicht, weil Airbus da seine Flugzeuge baut. Bei einer Werksführung kommen alle Flugzeugfans voll auf ihre Kosten und tolle Fotos gibt es noch obendrauf.

Von Finkenwerder kannst du dann tolle Radtouren mit Kamera durch das Alte Land starten. Das Alte Land ist bekannt für die vielen Obstbäume. Es ist sogar das größte Obstanbaugebiet Nordeuropas.

Abseits der Obstbäume gibt es viele kleine Orte, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Das Jorker Rathaus, die alte Hogendiekbrücke oder die ein oder andere klassische Windmühle sind nur einige fotografische Highlights im Alten Land.

Fototipp: Mit einem Reisezoom-Objektiv bist du für viele verschiedene Situationen gerüstet. Schau dir unsere Objektivberatung dazu an.

Das waren unsere 11 besten Fotospots in Hamburg!

Weißt du wo man noch mehr gute Bilder in Hamburg machen kann? Du kennst noch andere spannende Fotospots in Hamburg? Dann hinterlasse uns doch deine persönlichen Ideen zu Hamburger Fotolocations in den Kommentaren.