Unsere Reise-Tipps für Heidelberg

Heidelberg wird gerne als „die romantischste Stadt Deutschlands“ bezeichnet. Die Stadt bietet aber auch sonst alles, was du dir von einem Städtetrip wünschst: Eine gemütliche Altstadt, spannende Outdoor-Aktivitäten, tolle Restaurants und Cafés und vor allem eine sehr herzliche Atmosphäre.

Hier findest du alle unsere Heidelberg Artikel und weiter unten haben wir dir alle wichtigen Infos für deine Städtereise nach Heidelberg aufgeschrieben.

Springe direkt zu unseren Heidelberg Reisetipps

Jenny und Basti von 22places

Hey! Wir sind Jenny & Basti

Wir sind die Gründer von 22places, dem 22places Online-Fotokurs und dem kameraliebe Online-Shop. 22places ist dein Anlaufpunkt für hilfreiche Reisetipps und leicht verständliche Fototipps – unabhängig und vor allem: immer ehrlich. Erfahre mehr über uns!

Unsere Heidelberg Tipps auf einen Blick

Du planst einen Städtetrip nach Heidelberg? Perfekt, dann wollen wir dir gleich mal sechs Fakten über Heidelberg an die Hand geben, um dich schon mal ein bisschen auf die romantische Stadt am Neckar einzustimmen. Los geht’s!

  • Heidelberg hat ca. 160.000 Einwohner und liegt in Baden-Württemberg
  • Jeder fünfte Heidelberger Einwohner ist Student
  • Heidelberg ist eine der bekanntesten deutschen Städte unter Touristen und ein Inbegriff für Romantik
  • Heidelberg ist seit 2014 die erste UNESCO City of Literature in Deutschland
  • Mit 1,8 Kilometern befindet sich die längste Einkaufsstraße Deutschlands in Heidelberg
  • Das ideale Mitbringsel aus Heidelberg ist der sogenannte „Studentenkuss“ (eine Mozartkugel)

Na, bist du schon in Reisestimmung gekommen? Dann wollen wir gar nicht lange rumtrödeln und verraten dir jetzt unsere besten Reisetipps für Heidelberg.

Anreise nach Heidelberg

Heidelberg liegt im Südwesten Deutschlands, etwa 90 Kilometer von Frankfurt entfernt. Am besten erreichst du die Stadt mit der Bahn. Der Hauptbahnhof liegt nicht weit entfernt von der Altstadt.

Wenn du mit Gepäck unterwegs bist, nimmst du am besten den Bus (Linie 20, 32 oder 33) und steigst an der Haltestelle Altstadt (manchmal auch Karlstor genannt) aus.

Die kostengünstigste Variante ist der Flixbus, wobei der meist auch etwas länger braucht als die Bahn. Die Anreise mit dem Flugzeug würden wir dir nur empfehlen, wenn du sehr weit entfernt wohnst. Der nächste Flughafen ist nämlich Frankfurt, weshalb du noch mal mindestens 45 Minuten für den Transfer einkalkulieren musst.

Unterwegs vor Ort

Heidelberg ist recht klein, weshalb du überall super zu Fuß hinkommst. Außerdem macht es einfach riesig Spaß durch die niedlichen, verwinkelten Gassen zu flanieren.

Ansonsten verfügt Heidelberg aber auch über ein gut ausgebautes Netz der öffentlichen Verkehrsmittel, der VRN. Das Verkehrsnetz im Rhein-Neckar Gebiet ist in sogenannte Waben aufgeteilt. Für Heidelberg nimmst du am besten immer die Großwabe HD.

Tickets

Wenn du nur mal kurz von A nach B fahren willst, reicht ein Einzelticket für 2,70 Euro aus. Falls du den ganzen Tag durch die Stadt touren wirst, nimmst du am besten gleich ein Tagesticket (7 Euro). Eine Gruppentageskarte lohnt sich übrigens schon ab zwei Personen.

Fahrkartenautomaten findest du an jedem Bahnhof und zum Teil auch in den Bussen und Trams. Ansonsten kannst du dir dein Ticket auch online kaufen.

Zum Online-Ticket für den VRN

HeidelbergCARD

HeidelbergCardDie HeidelbergCard ist ein typischer Touristenpass. Darin sind sowohl ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, das Schlossticket und viele weitere Rabatte auf Sehenswürdigkeiten und Touren enthalten. Die Karte lohnt sich eigentlich immer, wenn du nicht nur für Outdoor-Aktivitäten nach Heidelberg reist.

Du kannst die Karte für einen (19 Euro), zwei (21 Euro) oder vier Tage (23 Euro) kaufen. Für Familien gibt’s auch noch mal ein Extra-Ticket. Den Pass gibt es an jeder Touristeninfo und sogar in einigen Hotels.

Unser Tipp: Kauf dir HeidelbergCard am besten gleich vorab online. Mit der Karte kannst du nicht nur den ein oder anderen Euro kaufen. Deine Reise wird auch um einiges entspannter, denn du kannst sofort mit dem Sightseeing starten und musst dich nicht erst mit Tickets rumschlagen.

Zur HeidelbergCARD

Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Unsere drei Lieblingsorte in Heidelberg kennst du nun schon, dann lass uns doch gleich auch über unsere liebsten Heidelberger Sehenswürdigkeiten reden. Und davon hat Heidelberg sehr viele. 2 bis 3 Tage Zeit solltest du dir also auf jeden Fall für deine Reise nehmen.

Wenn du nicht so viel Zeit hast oder nur die absoluten Highlights sehen willst, haben wir hier eine Liste unserer Top 7 Sehenswürdigkeiten in Heidelberg für dich:

  1. Heidelberger Schloss
  2. Alte Brücke
  3. Philosophengärtchen
  4. Uni Heidelberg
  5. Altstadt
  6. Königstuhl
  7. Thingstätte

Na, neugierig geworden? Wenn du noch mehr Infos und Inspiration für Attraktionen in Heidelberg suchst, dann schau doch auch mal in unseren Artikel über die Heidelberg Sehenswürdigkeiten:

Zu den 22 besten Sehenswürdigkeiten in Heidelberg

Unser Tipp: Wenn du deinen Heidelbergtrip noch mit einem extra Highlight verbinden willst, dann besuche die Stadt am besten zwischen Juni und August. Da finden nämlich die Heidelberger Schlossfestspiele statt mit einem riesigen Musik- und Theaterprogramm. Ansonsten können wir auch einen Besuch im Winter empfehlen: Die diversen Weihnachtsmärkte in Heidelberg sind spitze.

Die Heidelberger Altstadt
In der Heidelberger Altstadt gibt es richtig viele, schöne Sehenswürdigkeiten!

Touren & Stadtführungen durch Heidelberg

Heidelberg ist nicht besonders groß und du kannst die Stadt problemlos zu Fuß erkunden. Aus unserer eigenen Erfahrung können wir dir aber eine geführte Tour von Herzen empfehlen. Von einem einheimische Guide bekommst du einfach die spannendsten Infos und nimmst ganz besondere Erinnerungen mit nach Hause.

In Heidelberg gibt es ein recht großes Angebot an Stadtführungen. Hier kommen unsere drei Favoriten für jeden Typ:

Privater Altstadtrundgang – Heidelberg Stadt der Romantik: Heidelberg wird nicht umsonst als die romantischste Stadt Deutschlands bezeichnet. Warum das so ist, erfährst du bei dieser Tour. Gemeinsam mit deinem Guide schlenderst du durch die kleinen Gassen der Altstadt und besuchst lauschige Plätze abseits der üblichen Touristenpfade. 

Schloss Heidelberg – Ritter und Söldner: Das Schloss ist ganz klar die Hauptattraktion in Heidelberg, daher müssen wir dazu einfach eine Tour aufnehmen. Aber die lohnt sich, denn das Schloss ist riesengroß und verwinkelt. Bei deiner Tour wirst du nicht nur in versteckte Ecken der Ruine geführt, sondern erfährst auch alle Geschichten über das Schlossleben im Mittelalter.

Erlebnistour – Henker, Hexen, Hübschlerinnen: Hach, bei all der Romantik, die Heidelberg umgibt, könnte man fast meinen, in der Stadt herrscht nur Idylle. Aber lass dich nicht täuschen: Bei der Erlebnistour wirst du in alle dunklen Geheimnisse und Legenden eingeweiht, die sich im mittelalterlichen Heidelberg abgespielt haben.

Reiseführer für Heidelberg

Reise Know-How CityTrip Heidelberg

Geht es dir auch manchmal so, dass du bei einer Reise einfach gerne ein Buch zur Hand haben willst? Ob zum Schmökern im Bus oder als Nachschlagewerk während der Stadterkundung: Hier sind unsere Favoriten der Heidelberg Reiseführer.

Unsere 3 Favoriten der Reiseührer für Heidelberg

Reise Know-How CityTrip Heidelberg: Die Reiseführer der Reise Know-How Serie gehören zu den Klassikern. Hier findest du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, Tipps für Unterkünfte und Restaurants übersichtlich und kompakt zusammengefasst. Mit der dazugehörigen WebApp kannst du außerdem super einen kleinen Stadtrundgang machen.

52 Eskapaden in und um Heidelberg

52 kleine & große Eskapaden Heidelberg: Museen sind weniger dein Ding und du willst lieber raus ins Grüne? Kein Problem, denn dann findest du in diesem Buch viele Tipps für sportliche Touren zum Wandern, Radfahren oder auch auf dem Boot. Ob du nur wenige Stunden oder mehrere Tage Zeit hast, Gelegenheitssportler oder Outdoor-Experte bist, hier ist für jeden Anlass etwas dabei.

Marco Polo Heidelberg

Marco Polo Reiseführer Heidelberg: Auch die Marco Polo Bücher gehören zu den Bestsellern. Mal ganz abgesehen davon, dass sie wirklich schön gestaltet sind, findest du darin auch viele Erlebnisberichte und insbesondere auch Tipps für Unternehmungen mit Kindern, an Regentagen und ähnlichem. Ansonsten sind auch in den Marco Polo Büchern alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen enthalten.

Übernachten in Heidelberg

Heidelberg bietet eine Menge wunderschöner Hotels in allen Ecken der Stadt.

Unsere Top 3 der Heidelberg Hotels für jedes Budget

Ein kurzer Überblick genügt dir? Kein Problem, hier kommen unsere drei Favoriten:

Gut & günstig: Hotel B54 Heidelberg: Das Hotel B54 liegt im schönen Stadtteil Weststadt und ist damit nur 15 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Die Zimmer sind modern eingerichtet und bis hin zur vollausgestatteten Küchenzeile findest du hier alles, was du während deines Städtetrips brauchst.

Besser: Hotel zur Alten Brücke: Das Hotel Zur Alten Brücke befindet sich in einem historischen Gebäude und bietet dazu noch einen wirklich atemberaubenden Ausblick über den Neckar. Wie der Name schon vermuten lässt, befindest du dich hier in unmittelbarer Nähe zu den Top Attraktionen Heidelbergs.

Luxus: Boutique Suites Heidelberg – Alte Zigarrenmanufaktur: Was früher mal eine Manufaktur war, ist heute ein 4 Sterne Hotel mit historischem Flair. Das Hotel nahe der Altstadt eignet sich perfekt als Ausgangspunkt für Sightseeing Touren. Danach kannst du den Tag mit einem entspannenden Saunagang ausklingen lassen.

Restaurants & Cafés in Heidelberg

In Heidelberg gibt es eine Vielzahl schönes Cafés, Restaurants und Bars. Ein Nachmittag, an dem du mit einer heißen Tasse Kaffee oder einem kühlen Bier den Blick über die Altstadt genießt gehört außerdem einfach zu deinem Heidelberg Städtetrip dazu. Um dir die Qual der Wahl etwas zu erleichtern, zeigen wir dir jetzt unsere gastronomischen Lieblinge.

Coffee Nerd

Das Café Coffee Nerd hat in den letzten Jahren einen richtigen Hype erfahren und zählt zu den beliebtesten in der ganzen Stadt. Die Inhaber haben ein wahre Faible für skandinavischen Qualitätskaffee – und das schmeckst du auch.

Die Einrichtung ist etwas rustikal, aber in der oberen Etage kannst du es dir so richtig gemütlich machen. Das Café liegt außerdem am Rand der Altstadt und eignet sich perfekt für eine kleine Pause auf deinem Sightseeing Trip.

Unser Tipp: Cappuccino und Croissant – die Kombi ist im Coffee Nerd einfach unwiderstehlich!

Unter Freunden

Das Unter Freunden hat ein ziemlich ausgefallenes Konzept und lässt sich kulinarisch nur schwer einordnen. Einerseits gibt’s hier nämlich super leckere und gesunde Smoothies, andererseits aber auch sehr gute Pizza.

Neben klassischen, vegetarischen und veganen Pizzen bekommst du hier auch verrückte Kombinationen wie Orange, Rucola und Humus. Außerdem wird der Preis pro Gramm berechnet und jeder kann sich seine ideale Größe selbst auswählen.

Unser Tipp: Im Sommer unbedingt den Kaffeekirsch-Eistee mit frisch gepressten Granny-Smith-Äpfeln probieren – unfassbar lecker!

Mandy’s Railway Diner

Bei einem Brunch in Mandy’s Railway Diner machst du eine kleine Zeitreise in eine andere Welt. Denn das Restaurant befindet sich in einem umgebauten Eisenbahnwagen und ist komplett im Stil der amerikanischen Diner aus den 50er und 60er Jahren eingerichtet.

Hier kannst du Burger, Sandwiches, Steaks, Pancakes, French Toast, selbst gemachte Limonade und Eistee genießen. Aber aufgepasst, denn Mandy’s serviert nur Frühstück und Mittagessen.

Shopping in Heidelberg

Wenn du einen Nachmittag mit einem entspannten Bummel verbringen willst, ist die Hauptstraße in Heidelberg perfekt geeignet. Mit einer Länge von 1,6 Kilometern ist das nämlich die längste Fußgängerzone und Einkaufsmeile in ganz Europa. Entlang der Straße findest du so ziemlich jeden Laden, von typischen Klamotten-Ketten bis hin zu einzigartigen Boutiquen.

Unsere 3 Lieblingsläden in Heidelberg für jeden Anlass

Die Bonbonmanufaktur: Willkommen in der bunten Welt des Bonbonmachers. Hier kannst du nicht nur zusehen, wie Bonbons oder Lollis produziert werden, sondern auch selbst welche kreieren. Mit viel Herzblut und möglichst natürlichen Zutaten werden in der Bonbonmanufaktur wahre Geschmacksexplosionen geschaffen.

Der Vierling Store: Ein Laden für alle, die gutes Design schätzen: Von Holzbrettchen und Kaffeebechern zu allerlei Deko findest du in diesem Concept Store eigentlich alles. Aber die Designs sind nicht nur was für’s Auge, denn bei allen Produkten wird großer Wert auf eine nachhaltige Herstellung gelegt.

Wortreich Buchladen: Unserer Meinung nach einer der schönsten Buchläden in Deutschland. Zwischen den langen Reihen an Büchern kannst du dich leicht verirren und so einiges an spannendem neuen Lesematerial finden. Vielleicht ja auch ein Buch für deine nächste Reise?

Das waren unsere Tipps für eine Städtereise nach Heidelberg. Warst du auch schon mal da und findest du ebenso, dass es dir romantischste Stadt Deutschlands ist? Oder hast du vielleicht noch einen weiteren Tipp, der hier auf keinen Fall fehlen soll? Wir freuen uns riesig über deinen Kommentar!