Kapstadt mit Kindern

Die besten Aktivitäten und praktische Tipps mit Kindern in Kapstadt

Kapstadt mit Kindern

Kurz und knackig: Unsere Top-Tipps für Kapstadt mit Kindern

  • Kapstadt hat einige tolle Attraktionen für Kinder, u. a. das Aquarium, das Science Centre und den Tafelberg.
  • Besonders schön für Kinder sind auch die Kap-Halbinsel mit den Pinguinen und die Imhoff-Farm mit Streichelzoo.
  • Unser Hoteltipp für Familien ist das Latitude Aparthotel in Sea Point, das sehr modern ist und eine super Lage hat.
  • Insgesamt würden wir Kapstadt mit Kindern nur für ein paar Tage empfehlen und lieber mehr Zeit im Rest des Landes verbringen.

Noch mehr coole Aktivitäten und Tipps für Kapstadt mit Kindern findest du in unserem Artikel. Los geht’s!

Die besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten mit Kindern in Kapstadt

In Kapstadt gibt es einige coole Aktivitäten für Kinder. Das sind unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten mit Kindern in Kapstadt.

V&A Waterfront: Toll für Kinder und Erwachsene

Hamleys Express Train
Eine tolle Attraktion für kleine Kinder: der Hamley’s Express Train an der Waterfront
  • Perfekt für: Kinder in jedem Alter
  • Wie viel Zeit einplanen: 1 vollen Tag
  • Kosten: keine

Die V&A Waterfront ist eine der Hauptattraktionen in Kapstadt. Das ehemalige Hafengelände ist heute ein Vergnügungsviertel und hat vor allem auch für Kinder eine ganze Menge zu bieten.

Die gesamte Waterfront ist eine Fußgängerzone. Vor allem mit kleinen Kindern ist das super, da sie, anders als an vielen anderen Orten in Kapstadt, hier mal etwas freier laufen und rumrennen können.

Zum Austoben gibt es außerdem zwei Spielplätze. Vor allem in der Hauptsaison können sich die Kleinen dort auch schminken lassen.

Vor dem Spielplatz fährt eine kleine Bimmelbahn, der Hamley’s Express Train. Die Fahrt dauert ca. 15 Minuten und führt einmal quer durch das Viertel.

An der V&A Waterfront könnt ihr mit euren Kindern locker einen ganzen Tag verbringen. Die nächsten drei Attraktionen für Kinder in Kapstadt befinden sich übrigens auch alle an der Waterfront.

Fische bewundern im Two Oceans Aquarium

Two Oceans Aquarium
Das Aquarium ist eine super Aktivität mit Kindern in Kapstadt
  • Perfekt für: Kinder in jedem Alter
  • Wie viel Zeit einplanen: 2 Stunden
  • Kosten: 220 Rand, Kinder ab 4 Jahre: 105 Rand
  • Online-Ticket: Two Oceans Aquarium Tickets

Ein Aquarium geht mit Kindern immer. Das Two Oceans Aquarium an der Waterfront macht da keine Ausnahme.

Hier könnt ihr mit euren Kids Haie, Rochen, Schildkröten und viele bunte Fische bewundern. Im Untergeschoss gibt es außerdem einen kleinen Spielplatz.

Vor allem an Wochenenden und in den Ferien lohnt es sich, vorher die Tickets online zu kaufen. Das kostet gleich viel und ihr könnt direkt an der Schlange vorbei.

Zum Online-Ticket für das Two Ocean Aquarium

Einmal richtig austoben im Playdate Superpark

Playdate Superpark Kapstadt
Der Playdate Superpark ist eine coole Indoor-Aktivität mit Kindern in Kapstadt
  • Perfekt für: ab 3 Jahre
  • Wie viel Zeit einplanen: 1-2 Stunden
  • Kosten: 1 Stunde: 95 Rand, 2 Stunden: 170 Rand

Ihr habt schon alle Spielplätze in Kapstadt durchgespielt? Oder ihr habt einen regnerischen Tag erwischt? Dann auf in den Indoor-Spielplatz.

In der Watershed-Markthalle an der Waterfront findet ihr etwas versteckt (ist aber ausgeschildert) den Playdate Superpark.

In dem Indoor-Spielplatz können sich die Kids ordentlich austoben. Es gibt auch einen kleinen Kletterparcours, auf dem die Kids mit Sicherung ein paar Hindernisse überwinden können. Das hat unserem Sohn am meisten Spaß gemacht.

Für kleine Geschwister gibt es auch eine extra Spielecke mit Sachen für ganz kleine Kinder.

Mit Farbe manschen bei Artjamming

Artjamming Kapstadt
Malen eure Kinder gerne? Dann ist Artjamming die perfekte Aktivität mit Kindern in Kapstadt für euch
  • Perfekt für: ab ca. 3 Jahren
  • Wie viel Zeit einplanen: 1-2 Stunden
  • Kosten: ab 200 Rand für die kleinste Leinwand

Unsere letzte Attraktion an der Waterfront für Kinder ist ein kleiner Kapstadt Geheimtipp für Familien. Bei Artjamming können die Kinder malen, aber nicht einfach so.

Man kauft eine Leinwand, dann gibt es einen Umhang als Spritzschutz und ganz viele Farben und dann können die Kids loslegen. Unser Sohn hatte richtig Spaß.

Die feinen Sonntagsklamotten solltet ihr dort lieber nicht anziehen, das gilt auch für die Eltern.

Und bedenkt unbedingt, dass ihr danach eine Leinwand im Gepäck habt. Wir haben das gleich an einem der ersten Tage gemacht und dann drei Monate lang das Kunstwerk unseres Sohnes durch Südafrika gefahren.

Artjamming ist etwas versteckt über dem Spielzeugladen Toy Kingdom am Breakwater Boulevard.

Mit der Seilbahn auf den Tafelberg

Tafelberg mit Kindern
Die Aussicht vom Tafelberg ist für Groß und Klein gleichermaßen beeindruckend
  • Perfekt für: Kinder in jedem Alter
  • Wie viel Zeit einplanen: 3-4 Stunden
  • Kosten: ab 340 Rand, Kinder ab 4 Jahren: 170 Rand (Hin- und Zurück)

Der Tafelberg ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Kapstadt. Die Aussicht von oben ist spektakulär und das Beste: Auch für Kinder ist der Tafelberg ein echtes Highlight.

Das beginnt schon mit der Fahrt nach oben. Die steile Seilbahn, die sich auf ihrem Weg nach oben einmal um 360 Grad dreht, ist nicht nur für Kinder faszinierend.

Oben gibt es dann viele Wanderwege, auf denen Kinder rennen und über Steine klettern können, während die Eltern die Aussicht bewundern.

Hier könnt ihr das Ticket für die Seilbahn vorher online kaufen: Table Mountain Cableway Tickets.

Kann man mit Kindern auf den Tafelberg wandern?

Es gibt verschiedene Wanderwege auf den Tafelberg, auch mit geringem Schwierigkeitsgrad. Trotzdem sind das alles recht lange Wanderungen, die mit Kleinkind locker 3-4 Stunden dauern können. Wenn das für eure Kids kein Problem ist, dann könnt ihr natürlich auch hochlaufen.

Die Welt verstehen lernen im Science Centre

Science Centre Kapstadt
Das Wissenschaftsmuseum in Kapstadt ist für Kinder ein toller Ort zum Entdecken und Ausprobieren
  • Perfekt für: Kinder ab ca. 3 Jahren
  • Wie viel Zeit einplanen: 3-4 Stunden
  • Kosten: 80 Rand

Wenn wir Urlaub mit Kindern in einer Stadt machen, schauen wir immer zuerst nach einem Wissenschaftsmuseum. Das sind oft ganz tolle Orte für Kinder, an denen sie viel ausprobieren können. Und siehe da: Auch in Kapstadt gibt es sowas.

Das Science Centre befindet sich etwas außerhalb, ist aber mit dem Auto gut zu erreichen. Direkt davor ist auch ein Parkplatz.

Es gibt viele kleine Experimente und ein paar tolle spielerische Elemente, wie z. B. ein paar Rutschen oder eine Baustelle, an der die Kids eine Runde Bauarbeiter spielen können.

Das Science Centre ist relativ klein und nicht vergleichbar mit anderen Wissenschaftsmuseen, die wir besucht haben (Wenn du mehr wissen willst, schau dir unsere Artikel Lissabon mit Kindern oder Valencia mit Kindern an).

Trotzdem lohnt sich ein Besuch. Unserem Sohn hat es so gut gefallen, dass wir sogar zweimal dort waren.

Pinguine am Boulders Beach beobachten

Pinguine am Boulders Beach
Ein Strand voller Pinguine. Schon cool, oder? Das begeistert natürlich auch Kinder.
  • Perfekt für: jedes Alter
  • Wie viel Zeit einplanen: 1-2 Stunden
  • Kosten: 176 Rand, Kinder ab 2 Jahren: 88 Rand

Die Pinguine am Boulder’s Beach sind mit Kindern ein absolutes Muss, wenn ihr in Kapstadt seid. Der Strand befindet sich in Simon’s Town auf der Kap-Halbinsel.

Es gibt dort zwei Eingänge. Eintritt bezahlt ihr aber nur einmal und könnt damit dann durch beide Eingänge durch.

Am nördlichen Eingang könnt ihr die Pinguine von einem Holzsteig aus beobachten, am südlichen Eingang habt ihr Zugang zum Strand und könnt die Pinguine zwischen den Felsen und im Wasser beobachten oder sogar mit ihnen schwimmen.

Dafür solltet ihr aber früh morgens und bei Ebbe kommen, wenn der Strand noch leer ist und das Wasser nicht so hoch. Wenn es voller wird, suchen die Pinguine das Weite und bei Flut ist das Wasser meist so hoch, dass ihr zwischen den großen Felsen nicht mehr durchkrabbeln könnt und so nur Zugang zu einem kleinen Teil des Strandes habt.

Verbunden sind die zwei Eingänge durch einen Holzsteg, der auch mit Buggy befahrbar ist. Parkplätze gibt es an beiden Eingängen.

Unser Tipp: In der Nähe von Hermanus liegt Betty’s Bay. Dort gibt es eine weitere Pinguinkolonie, die für Kinder super ist. Mehr Infos dazu findest du auch in unserem Artikel Hermanus mit Kindern.

Robben beobachten auf Duiker Island

Duiker Island mit den Robben, dem Chapman‘s Peak Drive und dem Strand von Noordhoek im Hintergrund.
Auf der Bootsfahrt hat man auch einen tollen Blick auf die Bucht von Hout Bay und den Chapman’s Peak Drive
  • Perfekt für: jedes Alter
  • Wie viel Zeit einplanen: 1 Stunde
  • Kosten: 100 Rand, Kinder: 50 Rand

Wenn die Pinguine noch nicht ausreichen, hätten wir noch ein paar Tausend Robben anzubieten. Die versammeln sich auf der kleinen Duiker Island.

Vom Hafen in Hout Bay starten regelmäßig kleine Ausflugsboote zu einer Rundfahrt in Richtung Duiker Island. Die Fahrt dauert ca. 30 bis 40 Minuten – ein schöner und nicht zu langer Ausflug, vor allem auch mit kleineren Kindern.

Auf der Bootsfahrt nach Duiker Island hast du auch einen tollen Ausblick auf Hout Bay und den Chapman’s Peak Drive.

Tiere füttern auf der Imhoff Farm

Imhoff Farm Streichelzoo
Auf der Imhoff Farm können Kinder den Tieren ganz nah sein und sie sogar füttern
  • Perfekt für: Kleinkinder
  • Wie viel Zeit einplanen: 2-3 Stunden
  • Kosten: 20 Rand

Ein schönes Ausflugsziel für die ganze Familie ist die Imhoff Farm auf der Kap-Halbinsel. Für die Eltern gibt es ein paar nette Restaurants und Geschäfte, für die Kids gibt es mehrere Spielplätze und einen kleinen Streichel- und Fütterzoo.

Vor Ort gibt es Futter zu kaufen (Bargeld mitnehmen!), das die Kinder dann an Hasen, Ziegen, Strauße oder Enten verfüttern können. Ein echtes Kleinkindparadies!

Mit dem Hop-on-Hop-off-Bus durch Kapstadt düsen

Hop-on-Hop-off-Bus Kapstadt
Vor allem mit Kindern ist der Hop-on-Hop-off-Bus eine super Möglichkeit der Fortbewegung
  • Perfekt für: Kinder in jedem Alter
  • Wie viel Zeit einplanen: einen Tag oder mehr
  • Kosten: ab ca. 14 Euro, Kinder ab 4 Jahren die Hälfte

Fortbewegung in Kapstadt ist leider ein Problem. Man braucht ein eigenes Auto, um sich von A nach B zu bewegen. Normalerweise ist Uber die beste Wahl ohne eigenes Auto, was mit Kindern mangels Kindersitzen leider nicht geht.

Eine gute Alternative mit Kindern ist daher der Hop-on-Hop-off-Bus. Der fährt alle bekannten Sehenswürdigkeiten in Kapstadt ab und allein schon die Fahrt im offenen Doppeldeckerbus ist für viele Kinder schon ein Highlight für sich.

Eigentlich sind wir keine großen Fans dieser Busse, in Kapstadt mit Kindern ist das aber wirklich eine sinnvolle Option. Die Tickets für den Bus könnt ihr u. a. an der V&A Waterfront kaufen, wo alle Buslinien starten, oder online buchen.

Hop-on-Hop-off-Busticket inkl. Tafelberg-Seilbahn

Familienhotels in Kapstadt


Die Auswahl an Hotels in Kapstadt ist relativ groß, allerdings sind viele Unterkünfte für Familien weniger geeignet.

Einige familienfreundliche Hotels gibt es aber und unsere Favoriten zeigen wir dir hier.

Unser persönlicher Hoteltipp mit Kindern in Kapstadt

Latitude Aparthotel Kapstadt
Das Latitude Aparthotel ist perfekt mit Kindern

Wir haben in Kapstadt im Latitude Aparthotel übernachtet und fanden es perfekt mit Kindern. Die Lage mitten in Sea Point ist perfekt.

Restaurants, Geschäfte, Supermärkte und das Meer sind fast direkt vor der Tür. Für Sightseeing ist die Lage ebenfalls sehr gut und an der Strandpromenade sind sogar zwei Spielplätze in Laufweite.

Die Zimmer sind sehr groß, haben zwei getrennte Schlafzimmer und eine gut ausgestattete Küche. Auf dem Dach ist ein Restaurant, in dem es gutes Frühstück, Lunch und Dinner gibt und es gibt sogar zwei kleine Pools, die zwischendurch mal für einen kühlen Kopf sorgen können.

Das Hotel ist relativ teuer, zumindest in der Hauptsaison. Trotzdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut.

Zum Latitude Aparthotel

Mehr empfehlenswerte Familienhotels in Kapstadt

51 on Vlei: Sehr günstige Unterkunft für Familien mit bis zu zwei Kindern. Die Lage ist ruhig und sicher, aber nicht zentral. Familiär geführt.

Stadium Guest House: Süßes, kleines Hotel in idealer Lage mitten in Green Point. Viele Highlights sind von hier aus sogar fußläufig erreichbar. Das Studio mit Queensize Bed bietet eine extra Schlafcouch, auf der zwei Kinder Platz finden.

Altona Lodge: Ebenfalls eine sehr hübsche, familiäre Unterkunft in perfekter Lage in Green Point. Es gibt ein Familienzimmer mit Platz für bis zu 4 Personen.

Purple House Acommodations: Hier bist du nicht einfach nur in einem Hotelzimmer, sondern hast gleich ein ganzes Townhouse in zentraler Lage für dich und deine Familie. Hochwertig eingerichtet, aber auch etwas teurer.

Die Alternative: Übernachten auf der Kap-Halbinsel

Falls ihr mit euren Kindern nicht mitten in der Stadt übernachten wollt, empfehlen wir euch eine Unterkunft auf der Kap-Halbinsel.

Dort seid ihr direkt vor den Toren Kapstadts, aber es ist viel ruhiger und grüner. Einige Attraktionen für Kinder, wie z. B. die Pinguine oder die Imhoff Farm, befinden sich auch direkt auf der Halbinsel.

Auf der Kap-Halbinsel gibt es nur wenige Hotels, sondern hauptsächlich Ferienhäuser. Für Familien ist das aber oft die bessere Wahl.

Welche Orte auf der Kap-Halbinsel eignen sich am besten für Familien?

Zm Übernachten auf der Kap-Halbinsel empfehlen wir die Orte Scarborough, Kommetjie, Noordhoek oder Simon’s Town.

Wenn ihr möglichst nah am Zentrum von Kapstadt sein wollt, empfehlen wir euch eine Unterkunft in Hout Bay. Das ist der letzte Ort vor der Kap-Halbinsel.

Wo am besten übernachten, wenn man nicht viel Zeit in Kapstadt hat?

Unsere Wahl für nur ein paar Tage in Kapstadt wäre definitiv Hout Bay.

Wenn ihr mehr Zeit habt und zusätzlich noch ein bisschen Zeit auf der Kap-Halbinsel verbringen wollt, empfehlen wir Kommetjie und Scarborough.

Vor allem der Ort Scarborough hat es uns angetan, ist aber nur für dich interessant, wenn du mehr Zeit mitbringst und zusätzlich zu Kapstadt auch noch ein paar Tage auf der Kap-Halbinsel dranhängen möchtest. Von dort fährst du ca. 15 Minuten nach Kommetjie oder Noordhoek und ca. 45 Minuten bis ins Zentrum Kapstadts.

Ferienhäuser in Hout Bay
Ferienhäuser in Noordhoek
Ferienhäuser in Simon’s Town
Ferienhäuser in Scarborough
Ferienhäuser in Kommetjie

Kapstadt mit Kindern: praktische Tipps und Infos

Sind noch Fragen offen? Hier kommen noch ein paar praktische Tipps für den Urlaub mit Kindern in Kapstadt.

Ist Kapstadt ein gutes Reiseziel mit Kindern?

Südafrika ist auf jeden Fall ein tolles Reiseziel mit Kindern. Für Kapstadt gilt das nur bedingt. Es gibt ein paar tolle Attraktionen für Kinder, die sich auf jeden Fall lohnen. Insgesamt ist die Stadt im Vergleich zum Rest des Landes aber nicht so gut für Kinder geeignet.

Das liegt vor allem daran, dass man fast überall mit dem Auto hinfahren muss, da es keinen gut funktionierenden Nahverkehr in Kapstadt gibt.

Ein paar Tage in der Stadt sind vollkommen ok. Wir waren aber auch immer froh, wenn es für uns wieder aus der Stadt rausging.

Wie sicher ist Kapstadt mit Kindern?

Sicherheit ist in Südafrika natürlich immer ein Thema, mit Kindern nochmal ganz besonders. Insgesamt haben wir uns in Kapstadt immer sicher gefühlt. Wenn man die touristischen Pfade nicht verlässt und die allgemeinen Verhaltensregeln beachtet, ist es mit Kindern in Kapstadt nicht viel gefährlicher als in europäischen Großstädten.

Nach Einbruch der Dunkelheit ist man ja mit kleinen Kindern ohnehin selten unterwegs.

Welche Sehenswürdigkeiten in Kapstadt eignen sich nicht für Kinder?

Einige der klassischen Highlights von Kapstadt sind für Kinder leider nicht so gut geeignet. Uns geht es vor allem um kleinere Kinder, mit Teenagern ist alles machbar.

Wir sagen dir, welche das sind und warum:

  • Lion’s Head: Der Aufstieg zum Lion’s Head ist relativ schwierig und beinhaltet einige Passagen, an denen man etwas klettern muss. Mit kleinen Kindern ist das definitiv nicht sicher und wir würden dringend davon abraten.
  • Robben Island: Eigentlich ein Must-See, für kleine Kinder aber einfach noch zu schwierig zu verstehen. Man kann sie natürlich mitnehmen, aber sie werden sich dann sicher langweilen.
  • Kirstenbosch Botanical Garden: Das wird komischerweise oft mit Kindern empfohlen. Unsere Kinder fanden es extrem langweilig. Wenn eure Kinder gerne ausgedehnte Spaziergänge durch Parkanlagen machen, ist es vielleicht etwas anderes. Unsere sind dafür nicht so zu begeistern.
  • Township Tour: Mit kleinen Kindern würden wir keine Township Tour empfehlen. Wie bei Robben Island kommt es aber auch hier sehr auf das Alter an. Mit größeren Kindern ist es sicher etwas anderes.

Kann man in Kapstadt gut mit einem Buggy oder Kinderwagen unterwegs sein?

Kapstadt ist in Teilen gut mit einem Reisebuggy oder Kinderwagen befahrbar. Leider gilt das aber nicht für alle Attraktionen.

Wir haben dir einfach mal zu den wichtigsten Highlights in Kapstadt aufgelistet, ob sie für einen Buggy geeignet sind oder eher nicht.

Sehenswürdigkeiten in Kapstadt, die für einen Reisebuggy geeignet sind:

  • V&A Waterfront
  • Tafelberg
  • Signal Hill
  • Kirstenbosch Botanical Garden
  • alle Museen

Sehenswürdigkeiten in Kapstadt, die nicht für einen Reisebuggy geeignet sind:

  • Lions Head
  • Bo Kaap (es geht teilweise, aber es gibt viele hohe Bordsteinkanten und Kopfsteinpflaster zwischendurch)
  • Oranjezicht Market (zu voll und Rindenmulch auf dem Boden)
  • Neighborgoods Market (geht teilweise, aber auch ziemlich voll)

Gibt es in Kapstadt viele Spielplätze?

In Kapstadt gibt es einige Spielplätze, aber auch nicht an jeder Ecke. Einige Spielplätze haben uns besonders gut gefallen:

  • V&A Waterfront vor dem Victoria Wharf Shopping Centre
  • Pavilion Rotary Park in Sea Point (nicht spektakulär, aber mit Schatten)
  • Earthworx Playpark in Hout Bay (toller Spielplatz mit gutem Restaurant daneben. Kostet 15 Rand Eintritt)
  • Noordhoek Farm Village (großer Spielplatz neben einem hervorragenden Restaurant)

Kann man in Kapstadt mit Kindern gut essen gehen?

Mit Kindern kannst du in ganz Südafrika gut essen gehen. Restaurants sind auf Kinder eingestellt. Hochstühle gibt es fast immer, auch ein extra Kindermenü gibt es meistens. Da macht auch Kapstadt keine Ausnahme.

Hast du noch Fragen oder einen Tipp für den Familienurlaub in Kapstadt?

Das waren unsere Tipps für Kapstadt mit Kindern. Hast du selbst noch einen Tipp oder eine Frage an uns? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar!