11 besondere Stadtführungen durch Kopenhagen

Kopenhagen ist eine überschaubare Stadt und doch voller Sehenswürdigkeiten. Und das macht sie zu einer idealen Stadt für eine Tour! In nur ein paar Stunden kannst du mit einem erfahrenen Tourguide richtig viel erkunden. Wir zeigen dir 11 interessante Stadtführungen für jeden Geschmack.

Kopenhagen war für uns Liebe auf den ersten Blick.

Das Flair in der Stadt, der Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und innovativer Moderne, und der lässige dänische Lifestyle machen die Stadt zu einem absoluten Traumziel für einen Städtetrip.

Wenn du die dänische Hauptstadt zum ersten Mal besuchst ist eine Stadtführung eine super Sache. Du erhältst einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten und Highlights, und die Guides haben immer viele Insidertipps auf Lager.

Ganz Skandinavien ist ja kein sehr günstiges Pflaster, daher solltest du auch bei den Stadtführungen keine Schnäppchen erwarten. Dir wird aber für dein Geld Einiges geboten, es gibt wirklich tolle Touren in Kopenhagen.

Wir haben die Angebote mal unter die Lupe genommen und möchten dir nicht nur die schönsten Stadtführungen, sondern auch Ausflüge und weitere Tipps vorstellen.

Lies auch unsere anderen Reisetipps über Kopenhagen

Nyhavn Boote
Im Nyhavn liegen kleine Ausflugsboote und Segelboote

Klassische Stadtführungen

Wenn du zum ersten Mal in Kopenhagen bist, ist ein ganz klassischer Stadtrundgang ein toller Einstieg.

Du bekommst die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu sehen, erfährst viele Hintergründe dazu, und die Guides haben immer jede Menge tolle Tipps für Restaurants oder deinen Aufenthalt in der Stadt.

#1 Rundgang durch Kopenhagen

Du kannst dich dieser offenen Stadtführung anschließen, die regelmäßig auch auf Deutsch stattfindet. Zwei Stunden lang ziehst du mit dem Guide durch Kopenhagen und entdeckst die Highlights und Insidertipps der Stadt.

Vorbei geht es am Kopenhagener Rathaus, der Kathedrale, am Schloss Christiansborg und allen Highlights der Altstadt.

Zur Gruppentour zu Kopenhagens Sehenswürdigkeiten

Falls du lieber individueller unterwegs bist und noch etwas mehr von der Stadt sehen möchtest, ist der private Rundgang das Richtige für dich. Dabei hast du den Guide ganz für dich alleine und streifst mit ihm drei Stunden durch Kopenhagen.

Diese privaten Stadtführungen gibt es zwar nicht auf Deutsch, aber die Guides sprechen ein sehr gut verständliches Englisch. Außerdem kannst du ja unterwegs so viele Fragen stellen wie du möchtest.

Zum privaten Rundgang zu den Highlights von Kopenhagen

#2 Radfahren durch Kopenhagen

Kopenhagen ist eine Fahrradstadt. Was liegt da also näher als die dänische Hauptstadt mit dem Rad zu erkunden? Also tritt in die Pedale und folge deinem Guide zu den Highlights der Stadt.

Auf der dreistündigen Tour erfährst du nicht nur viele Infos zur Geschichte von Kopenhagen und den Sehenswürdigkeiten, sondern du bekommst natürlich auch etliche gute Tipps für deinen Aufenthalt.

Gerade für einen ersten Besuch in der Stadt ist die Fahrradtour super geeignet um einen Überblick zu erhalten.

Unser Tipp: Wenn du während der Tour Gefallen daran gefunden hast mit dem Rad durch Kopenhagen zu kreuzen, kannst du dir direkt eines der Fahrräder zu einem reduzierten Preis ausleihen.

Das Netz der Radwege ist nahezu perfekt ausgebaut, sodass du ganz locker auf eigene Faust weiter durch die Stadt radeln kannst.

Zur Fahrradtour durch Kopenhagen

#3 Kanaltour durch Kopenhagen

Etwas andere Wege durch die Stadt schlägt die Kanaltour ein. Fernab des Trubels im Zentrum schipperst du durch die trendigen modernen Stadtteile von Kopenhagen.

Wo früher die Industriegebiete waren haben sich in den letzten Jahrzehnten Szeneviertel entwickelt, die du auf eigene Faust wahrscheinlich nicht auf dem Schirm hättest. Dazwischen wirst du dir immer wieder ein klein wenig wie in Venedig vorkommen.

Besonders für Architekturfans können wir die Kanaltour empfehlen, weil du verschiedene Stil-Epochen zu sehen bekommst.

Die zweistündige Fahrt ist eine ziemlich entspannte Angelegenheit. Im Gegensatz zu den großen Ausflugsbooten tuckerst du hier in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Personen mit einem leckeren Getränk in der Hand durch die Stadt.

Gerade wenn man schon ein paar Stunden lang zu Fuß in der Stadt unterwegs war ist die Kanaltour eine super Abwechslung.

Mach diese Tour gleich am Anfang deines Aufenthaltes in Kopenhagen. So kannst du im Anschluss an die Rundfahrt die vielen Tipps noch so richtig ausnutzen.

Zur geführten Bootstour durch die Kanäle von Kopenhagen

Bootsfahrt Kopenhagen
Auf einer Bootsfahrt erlebst du Kopenhagen vom Wasser aus. Sehr empfehlenswert.

Besondere Touren & Attraktionen

Wenn du Kopenhagen vielleicht schon kennst und mal etwas anderes machen willst, als nur die Sehenswürdigkeiten abzuklappern, dann gibt es auch einige speziellere Touren.

#4 Kulinarische Tour durch Kopenhagen

Wenn du das kulinarische Dänemark ausführlich kennenlernen möchtest, bist du bei dieser Tour in Kopenhagen ganz hervorragend aufgehoben.

Schlemme dich einmal quer durch die nordische Küche und entdecke die traditionelle und innovative Esskultur der Dänen.

Lies auch unsere Restaurant-Tipps in Kopenhagen

Vier Stunden lang streifst du mit deinem Guide durch die dänische Hauptstadt und bekommst an ganz verschiedenen Stellen allerhand Kostproben serviert.

Zwischen Käse, Süßigkeiten, Getränken und kulinarischer Geschichte gibt es ganz nebenbei auch noch jede Menge Insidertipps vom Guide zu Kopenhagens Sehenswürdigkeiten und einige spannende Anekdoten.

Die kulinarische Tour ist nichts zum satt essen. Es gibt keine große Mahlzeit, sondern einfach super viele Kleinigkeiten. Zu viel frühstücken solltest du aber auch nicht, es sind wirklich viele Kleinigkeiten.

Zur kulinarischen Tour mit Kostproben durch Kopenhagen

Dänischer Hotdog
Und so sieht ein echter dänischer Hot Dog dann aus. Nicht viel anders, als bei uns, oder?

#5 Alternative Erlebnistour: Christiania & Co.

Kopenhagen ist eine ziemlich alternative Stadt mit vielen Künstlern, Musikern und Hippies. Bei dieser Tour erfährst du mehr darüber wie sich diese alternative Szene entwickelt hat und wie sie heute aussieht.

Du spazierst mit deinem Guide durch den Green Light District mit der berühmt-berüchtigten Pusher Street und durch das Rotlichtviertel bis nach Christiania.

Das ehemalige Militärgelände Christiania wurde Anfang der siebziger Jahre von Hippies besetzt und ist bis heute das Zentrum des etwas anderen Lebensstils in Kopenhagen.

Bei diesem Rundgang erfährst du nicht nur viele Hintergründe über die Sonnenseiten der alternative Szene, sondern die Tour beschäftigt sich auch ausführlich mit den Ecken und Kanten dieser Stadtviertel.

Unser Tipp: Die Tour endet in Christiania. Plane im Anschluss an den Rundgang noch etwas Zeit ein, damit du Christiania noch ein wenig auf eigene Faust durchstreifen kannst. Auch wenn es heute sicher nicht mehr das romantische Hippieparadies aus den Siebzigern ist, gibt es doch noch viel zu sehen.

Zum geführten Rundgang durch Christiania

Die ersten Verkaufsstände der Pusher Street. Hier kannst du dich mit Cannabis eindecken, aber Achtung: Der Besitz ist in Kopenhagen nicht legal.

#6 Freizeitpark Tivoli auf eigene Faust

Tivoli gehört zu einem Besuch in Kopenhagen einfach dazu. Der schon 1843 eröffnete Vergnügungspark mitten in der Stadt ist einer der ältesten der ganzen Welt und fügt sich einfach fantastisch ins Stadtbild ein.

Lies auch unseren ausführlicheren Beitrag über den Tivoli

Die Achterbahnen, Kettenkarussells und der Free Fall Tower sind natürlich keine 170 Jahre alt, wurden aber im Vintage-Stil gestaltet und passen hervorragend ins Gesamtbild. Dazu kommen natürlich zahlreiche Restaurants und oft gibt es auch Konzerte oder Theateraufführungen.

Für Kopenhagener Verhältnisse ist Tivoli sogar überraschend günstig. Falls du gar nicht auf Achterbahnen und Free Fall Tower stehst, sondern einfach nur durch den wunderschönen Park schlendern möchtest, gibt es für umgerechnet etwa 18 Euro ein Ticket ohne Zugang zu den Fahrgeschäften.

Falls du dann doch mal in eine Achterbahn steigen möchtest kannst du dafür im Park ein Einzelticket kaufen.

Wenn du viel Achterbahn und Karussell fahren willst, nimm lieber das Ticket inklusive Fahrgeschäfte. Damit kannst du so viel fahren, wie du willst.

Zum Ticket ohne Anstehen für den Tivoli Freizeitpark

Achterbahn Tivoli
Achterbahn im Tivoli

Schlösser von Kopenhagen

Da Dänemark auch eine Königsfamilie hat, gibt es natürlich auch das eine oder andere Schloss in Kopenhagen. Diese kannst du natürlich auch besichtigen.

#7 Tagestour zum Schloss Kronborg

Auf Schloss Kronborg bist du auf Shakespeares Spuren mit Blick auf Schweden unterwegs. In der fast 600 Jahre alten Festung würde sich niemand wundern, wenn er plötzlich Hamlet persönlich begegnen würde.

Das ist noch nicht mal ganz unwahrscheinlich. Im Innenhof werden die Besucher oft von kleinen Aufführungen mit Ausschnitten aus Shakespeares Hamlet überrascht. Immerhin wählte Shakespeare genau dieses Schloss als Schauplatz der Handlung des berühmten Stücks.

Wenn du das Schloss Kronborg von Kopenhagen aus besuchen möchtest, ist der geführte Ausflug eine super bequeme Option. So musst du dich nicht um den Weg dorthin, Parkplätze oder Eintrittstickets kümmern.

Du triffst am Hauptbahnhof in Kopenhagen deinen Guide und fährst gemeinsam mit ihm zum Schloss. Der Guide kümmert sich um alles Organisatorische, du musst nur noch den Geschichten über Kronborg und den Wikingerlegenden lauschen und das Schloss bestaunen.

Zur Tagestour zum Schloss Kronborg

#8 Privater Rundgang im Schloss Christiansborg

Im Schloss Christiansborg sitzt das dänische Parlament. Du kannst natürlich nicht einfach hinter die Kulissen der Politik marschieren, aber im Rahmen dieser privaten Führung kannst du die unglaublich beeindruckenden Räumlichkeiten ausführlich besichtigen.

Von außen ahnt man gar nicht, welch königlicher Prunk sich im Inneren versteckt. Dein Guide führt dich durch die schönsten Ecken des Schlosses mit den prachtvollen, riesigen Wandbildern und den sonst verborgenen Räumen.

Bei dieser Tour spazierst du nach dem Besuch im Schloss Christiansborg auch noch ein wenig durch die Stadt zu einigen weiteren Highlights.

Du bekommst also nicht nur die Führung durch das Schloss, sondern direkt auch noch eine kleine Stadtführung zu den schönsten Sehenswürdigkeiten.

Wenn du dich für Geschichte interessierst ist diese Tour super für deinen ersten Aufenthalt in Kopenhagen geeignet. Viel Geschichte und ein Überblick über die Stadt wird dir in einem Aufwasch geliefert.

Zum geführten Rundgang im Schloss Christiansborg

Christiansborg
Schloss Christiansborg beherbergt heute das dänische Parlament

#9 Vor Frelsers Kirke auf eigene Faust

Der Kirchturm der Vor Frelsers Kirke ist ziemlich einzigartig und bietet dir einen wunderschönen Ausblick auf Kopenhagen. Du musst aber ein wenig Energie und Abenteuerlust für den Aufstieg mitbringen, einen Aufzug gibt es nicht.

Über eine sehr schmale Wendeltreppe im Inneren des Turms geht es nach oben, bevor du unter den massiven Kirchenglocken hindurchtauchen musst.

Und dann wird es richtig abenteuerlich! Den letzten Teil des Weges nach oben zur Spitze des Kirchturms legst du auf der schmalen Treppe draußen am Turm zurück.

Dein Wagemut wird aber mit einer der schönsten Aussichten auf die Stadt belohnt.

Neben dem schwindelerregenden Turm hat die riesige Barockkirche aber auch noch einen ziemlich beeindruckenden Innenraum zu bieten. Ganze 8.000 Personen können in der Vor Frelsers Kirke am Gottesdienst teilnehmen.

Das Innere ist schlicht elegant gehalten, mit einer außergewöhnlich reich verzierten Orgel aus dem 17. Jahrhundert.

Zum Ticket für die Vor Frelsers Kirke

Kopenhagen bei Regen

Regen kommt in Kopenhagen gar nicht mal so selten vor. Zum Glück gibt es reichlich Touren im Trockenen.

#10 Tour durch das Dänisches Architekturzentrum

Architekturfans sollten bei schlechtem Wetter das Dänische Architekturzentrum ansteuern.

In wechselnden Ausstellungen werden immer wieder andere Schwerpunkte der Architekturgeschichte des Landes in den Fokus genommen. Mal geht es um historische Architektur, mal um die moderne und innovative Architektur.

Mit Modellen, vielen Fotos und interaktiven Elementen werden die architektonischen Feinheiten und Herausforderungen hervorgehoben, sodass auch der Laie einen tollen Einblick erhält.

Unser Tipp: Das Architekturzentrum ist ein Teil des super modernen Gebäudekomplex BLOX, in dem du auch ein Café mit Dachterrasse, das Dänische Design Center, einen ziemlich coolen Indoor-Spielplatz mit Rutsche und eine große Lego Ecke für kleine Architekten findest. Falls du mit dem Nachwuchs in Kopenhagen unterwegs bist und einen Regentag erwischst, bist du hier bestens aufgehoben.

Mit Kindern können wir vor allem den Besuch am Wochenende empfehlen. Dann gibt es für die Kleinen spezielle Workshops und es werden Sonderpreise für Familien angeboten.

Zur Tour durch das Dänische Architekturzentrum

#11 Tour durch die Dänische Nationalgalerie

Falls du dich für die Kunst vom Mittelalter bis zur Moderne interessierst, musst du unbedingt in die Dänische Nationalgalerie gehen.

Das gilt eigentlich nicht nur für Regentage, sondern generell solltest du dir das Museum bei einem Besuch in Kopenhagen nicht entgehen lassen. Dich erwarten Gemälde, Skulpturen und Installationen aus der frühen Renaissance, bis hin zur Gegenwart.

Hier geht es um die große Kunst der europäischen Meister ihrer Zeit. Darunter ist die größte Matisse Sammlung außerhalb Frankreichs, viele Werke aus dem Goldenen Zeitalter Dänemarks, und auch berühmte Namen wie Picasso, Rembrandt oder Rubens sind vertreten.

Das beeindruckende historisch-moderne Gebäude in dem naturbelassenen Park Østre Anlæg bietet für die großen Meisterwerke einen absolut würdigen Rahmen. Der gelungene Mix aus innovativen Architekturelementen in dem über 100 Jahre alten Gebäudekomplex ist ganz klar ein Highlight für sich.

Es gibt eine Dauerausstellung und immer wieder wechselnde Sonderausstellungen. Bring etwas Zeit mit, in der Dänischen Nationalgalerie kannst du locker zwei bis drei Stunden verbringen.

Zur Tour durch die Dänische Nationalgalerie

Das waren unsere Tipps für Stadtführungen in Kopenhagen! Hast du auch schon eine Tour in Kopenhagen mitgemacht und kannst sie empfehlen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar!