Lissabon mit Kindern: Unsere besten Tipps

Planst du eine Reise nach Lissabon mit Kindern? Sehr gute Wahl. Lissabon ist ein wunderbares Reiseziel für einen Familienurlaub. Bei uns findest du alle Infos und Tipps, die du für eine stressfreie Reise brauchst.

Lissabon gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Europa und wir verstehen auch warum. Wir waren selbst einige Male in Lissabon und lieben den Flair der Stadt einfach.

Doch lohnt sich ein Städtetrip nach Lissabon auch, wenn du du mit Kindern reist? Das klären wir jetzt!

Lissabon mit Kindern: Lohnt sich das?

Wir waren ehrlich gesagt etwas skeptisch, ob Lissabon das richtige Reiseziel mit kleinen Kindern ist. Schließlich gibt es viele steile Anstiege, es ist im Sommer oft sehr heiß und überall rumpeln Straßenbahnen durch die Gassen.

Nach über einer Woche Lissabon mit der ganzen Familie können wir sagen: Lissabon mit Kindern ist absolut großartig!

Die Menschen sind extrem kinderfreundlich und es gibt viele Highlights, die Kinder begeistern – egal ob Kleinkind oder Teenager.

Unsere besten Tipps und die schönsten Aktivitäten stellen wir dir in diesem Artikel vor.

Allgemeine Tipps für den Familienurlaub in Lissabon

Starten wollen wir mit einigen praktischen Hinweisen, die dir die Reise mit Kindern nach Lissabon erleichtern werden.

ÖPNV in Lissabon mit Kindern

Lissabon hat einen hervorragenden öffentlichen Nahverkehr. Mit U-Bahnen, Trams und Bussen kommst du überall sehr schnell und günstig hin.

Für Kinder bis 3 Jahre ist der ÖPNV kostenlos. Du kannst also einfach mit deinem Kleinkind einsteigen und musst kein extra Ticket lösen. Ab 4 Jahren brauchen Kinder allerdings ein eigenes Ticket und müssen auch den vollen Preis bezahlen.

Ermäßigungen gibt es lediglich in den Zügen von Comboios de Portugal (CP). Dort zahlen Kinder zwischen 4 und 12 Jahren den halben Preis. CP betreibt u.a. Regionalzüge, die du bei einem Ausflug an den Strand oder nach Sintra eventuell nutzen wirst.

Unser Tipp: Kauf dir am besten eine Viva Viagem Karte für dich und deine Kids.

Dort kannst du einfach Guthaben aufladen und die Karte einfach bei jeder Benutzung von Bus und Bahn an das Kartenlesegerät anhalten. Das ist super bequem und günstig.

Alle Infos zur Viva Viagem Karte und zu den Alternativen haben wir dir in diesem Artikel aufgeschrieben:

Nahverkehr in Lissabon: Infos, Tickets und Preise

Essen und Trinken

Restaurants in Lissabon sind oftmals sehr kinderfreundlich. Kinderstühle gibt es eigentlich überall.

Ein sehr guter Ort zum Essen mit Kindern ist der Time Out Market. In der riesigen Foodhalle gibt es zahlreiche Essensstände, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wenn eure Kinder also am liebsten Pizza und Burger essen, ihr aber lieber traditionelle, portugiesische Küche möchtet, seid ihr im Time Out Market bestens aufgehoben.

Es ist dort allerdings fast rund um die Uhr sehr viel Trubel, was nicht alle Kinder so gerne mögen.

Was deine Kinder definitiv lieben werden, sind die leckeren Pasteis de Nata. Die kleinen mit Pudding gefüllten Teilchen gibt es an jeder Ecke zu kaufen. Bei uns gab es täglich mindestens eins pro Tag, im Urlaub darf man ja schließlich auch mal über die Stränge schlagen.

Pasteis de Nata in Lissabon
Das tägliche Pasteis de Nata gehört bei einem Familienurlaub in Lissabon zum täglichen Ritual

Lissabon mit Baby

Lissabon lässt sich auch sehr gut mit einem Baby bereisen. Durch die vielen steilen Anstiege in der Stadt, ist ein Kinderwagen allerdings nicht unbedingt zu empfehlen.

Man kann das durchaus machen, aber es ist nicht besonders bequem. Wir würden dir eher eine Babytrage ans Herz legen.

Stillen in der Öffentlichkeit ist in Lissabon überhaupt kein Problem und wird überall als ganz selbstverständlich angesehen.

Windeln, Babynahrung und was man sonst so braucht, bekommst du problemlos im Supermarkt. Sehr gut ausgestattet sind z. B. die Pingo Doce Supermärkte. In der Innenstadt gibt es allerdings nur relativ wenige Supermärkte.

In den Straßen rund um den Jardin de Parada in Campo de Ourique (dort ist auch ein Spielplatz) gibt es viele Kinderläden, in denen es Kinderkleidung und Spielzeug gibt und alles, was man für die Kleinen so braucht.

Straßenbahn fahren in Lissabon mit Baby
In die alten Trams passt leider kein Reisebuggy oder Kinderwagen. Mit einer Babytrage kannst du die Straßenbahnen aber problemlos nutzen

Spielplätze in Lissabon

Spielplätze sind in der Innenstadt von Lissabon leider Mangelware. Das liegt einfach daran, dass die Stadt so eng bebaut ist und es kaum größere Plätze gibt.

Wenn es Spielplätze gibt, sind sie meistens sehr klein und bestehen oft nur aus 1-2 Geräten. Ein solcher Spielplatz befindet sich zum Beispiel direkt neben dem Time Out Market.

Einen richtig großen und schönen Spielplatz findest du im Jardim Da Estrela, den wir dir gleich bei unseren liebsten Aktivitäten noch genauer vorstellen.

Spielplatz am Time Out Market in Lissabon
Der kleine Spielplatz vor dem Time Out Market eignet sich super als Zwischenstopp mit den Kids

Familienhotels in Lissabon

In Lissabon gibt es viele Unterkünfte, die sehr familienfreundlich sind. Grundsätzlich sind die meisten Hotels auf kleine Gäste eingestellt, einige möchten wir dir aber besonders empfehlen:

Martinhal Lisbon Chiado

Diese Unterkunft direkt im Zentrum ist voll auf Kinder eingestellt. Es gibt geräumige Familienzimmer und das Beste: Es gibt einen Kids Club. Dort können die Kinder spielen und werden sogar von erfahrenem Personal betreut, wenn die Eltern mal alleine Lissabon entdecken möchten.

Mit dem Extra-Service Baby Concierge kannst du außerdem alle Extrawünsche ans Hotel richten. Du brauchst bestimmte Babynahrung, eine neue Packung Windeln oder ein Töpfchen? Kein Problem, in diesem Hotel bekommst du alles.

Zum Hotel Martinhal Lisbon Chiado

Moxy Lisbon City

Stylisches Hotel im Zentrum, in dem es auch Familienzimmer gibt. Auf der Dachterrasse gibt es einen Pool – für Familien mit etwas größeren Kindern eine gute Wahl.

Zum Hotel Moxy Lisbon City

The Homeboat Company Parque das Nações

Du willst mit deinen Kindern in einer ganz besondere Unterkunft übernachten. Wie wäre es mit einem Hausboot? Auf dem ehemaligen Expo-Gelände ist das möglich, Platz ist für bis zu 6 Personen.

Einziger Nachteil: Man ist nicht direkt im Zentrum von Lissabon, sondern muss bis dorthin immer ca. 30 Minuten Fahrt einplanen.

Zum The Homeboat Company Parque das Nações

The Felix 10

Kein klassisches Kinderhotel, aber trotzdem unser Tipp. Es gibt Familienzimmer mit zwei großen Betten in zwei separaten Räumen und das Personal ist super kinderfreundlich. Die Eltern können abends auf der Dachterrasse bei einem Glas Wein entspannen. Nicht günstig, aber sehr schön.

In einer ruhigen Gegend nahe am Zentrum gelegen. Die Straßenbahn 25E hält direkt um die Ecke, sodass ihr den Tag immer mit einer Fahrt in einer der alten Bahnen starten könnt.

Zum Hotel The Felix 10

Straße in der Nähe des Hotels Felix10 in Lissabon
Praktisch: Die Straßenbahn 25E hält direkt um die Ecke vom Hotel The Felix 10

Die besten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten mit Kindern in Lissabon

Was kann man nun mit Kindern in Lissabon machen? Eine ganze Menge! Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten in Lissabon, gibt es auch viele Highlights, die vor allem Kindern Spaß machen.

Unser Tipp: Einige der vorgestellten Highlights sind natürlich auch für einheimische Familien interessante Ausflugsziele. Wir empfehlen dir deshalb, diese Attraktionen am besten unter der Woche zu besuchen und die Wochenenden zu meiden. Dann ist es nicht so voll. 

Wissenschaftsmuseum: Pavilhão do Conhecimento

Das Wissenschaftsmuseum im Parque
Die Baustelle für Kleinkinder im Wissenschaftsmuseum war unser persönliches Highlight in Lissabon

Los geht es mit dem Pavilhão do Conhecimento, dem Wissenschaftsmuseum in Lissabon. Klingt vielleicht auf den ersten Blick etwas langweilig, war aber für uns das absolute Top-Highlight für Kinder.

Das Museum ist ausschließlich für Kinder gemacht und ist so großartig, dass aus dem geplanten halben Tag letztendlich ein ganzer Tag wurde. Plane also genügend Zeit für den Besuch ein, deine Kids werden das Museum lieben.

Das Wissenschaftsmuseum ist komplett interaktiv. Statt einfacher Ausstellungsstücke geht es hier ums Mitmachen. Überall können die Kinder ausprobieren, Knöpfe drücken oder kleine Experimente durchführen.

Das Museum ist für Kleinkinder ab 3 Jahren genauso spannend, wie für größere Kinder bis hin zu Teenagern.

Große Kinder können mit Robotern spielen oder Schaltkreise bauen, für Kleinkinder gibt es einen großartigen Raum mit vielen interaktiven Spielen. Unser Highlight dort war die Baustelle, auf die nur Kinder von 3-6 Jahren gehen dürfen und dort einen Kran steuern oder einen Zug beladen können.

Als wir unseren 3-jährigen Sohn nach einer Woche Lissabon gefragt haben, was ihm an der Stadt am besten gefallen hat, war die Antwort: „Die Baustelle!“

Infos zur Anfahrt:

Das Wissenschaftsmuseum befindet sich außerhalb der Innenstadt auf dem ehemaligen Expo-Gelände. Für die Anreise solltest du eine gute halbe Stunde kalkulieren. Mit der Metro fährst du bis zur Station Oriente, von dort sind es noch etwa 10 Minuten Fußweg.

Alternativ kannst du den Bus der Linie 728 nehmen, der u.a. von der Station Cais do Sodré in 30 Minuten direkt vor die Tür des Wissenschaftsmuseums fährt.

Ozeanarium

Das Oceanário in Lissabon
Das Oceanário ist schon von außen ein echtes Highlight

Direkt neben dem Wissenschaftsmuseum erwartet dich gleich das nächste Highlight für Kinder in Lissabon: das Ozeanarium.

Das Oceanário de Lisboa ist das größte Aquarium Europas und für Kinder natürlich eine absolute Attraktion. In der Mitte des Bauwerks befindet sich das riesige Hauptaquarium mit Haien, Rochen und bunten Fischschwärmen.

Daneben gibt es noch verschiedene kleinere Becken, in denen die Kinder Reptilien, Quallen und Seepferdchen bestaunen können. Außerdem gibt es auch Pinguine und Seelöwen.

Für den Besuch des Aquariums solltest du 2-3 Stunden einplanen. Im Aquarium gibt es auch ein großes Restaurant, in dem es wirklich leckere Sachen zu fairen Preisen gibt – natürlich auch viel für Kinder.

Wenn du das Aquarium betrittst, wirst du wahrscheinlich direkt eine riesige Menschentraube sehen, die sich vor dem Hauptaquarium in der Mitte versammelt. Geh an der Stelle einfach weiter. Rund um das Aquarium führt ein Rundweg und es gibt unzählige Stellen, an denen man ungestört den Fischen zuschauen kann. Nur direkt am Eingang drängeln sich alle auf einem Haufen.

Unser Tipp: Kaufe deine Tickets unbedingt vorher online. Als wir ankamen, war eine ziemlich lange Schlange an den Ticketschaltern. Mit unseren Onlinetickets konnten wir einfach daran vorbei gehen und direkt ins Aquarium rein. Der Preis ist derselbe wie vor Ort.

Zum Ticket für das Ozeanarium

Seilbahn im Parque das Nações

Seilbahn im Parque das Nações
Einmal hoch über dem Parque des Nações schweben – für Kinder ein echtes Erlebnis

Und auch unsere dritte Attraktion für Kinder in Lissabon befindet sich auf dem ehemaligen Expo-Gelände. Direkt hinter dem Aquarium befindet sich eine Seilbahn, mit der du und deine Kids über den modernen Bauwerken des Expo-Geländes schweben könnt.

Die Teleférico do Parque das Nações ist 1.230 Meter lang und die Fahrt dauert etwa 5 Minuten. Die Seilbahn lässt sich super mit einem Besuch im Ozeanarium verbinden.

Du kannst zwischen einem One-Way-Ticket wählen oder mit einem Return-Ticket wieder zurückfahren.

Die Tickets kannst du ebenfalls online kaufen, bei unserem Besuch war aber keine lange Schlange am Ticketschalter.

Zu den Tickets für die Seilbahn

Jardim do Estrela: Der schönste Spielplatz in Lissabon

Spielplatz im Jardim do Estrela in Lissabon
Für uns einer der schönsten Spielplätze Lissabons: der Spielplatz im Jardim do Estrela

Eine grüne Oase mitten in der Stadt ist der Jardim do Estrela, einer unserer liebsten Insidertipps in Lissabon. Der Park ist nicht nur wunderschön, er ist auch super für Kinder.

Es gibt einen Teich, an dem man Enten und Schildkröten beobachten kann und den wohl größten und schönsten Spielplatz in Zentrumsnähe.

Toiletten und zwei Bistros sind auch vorhanden, sodass für einen entspannten Nachmittag mit der Familie alles da ist.

Direkt vor dem Haupteingang hält die Straßenbahn 28E und da sind wir schon direkt bei der nächsten Attraktion für Kinder.

Mit der alten Straßenbahn die Stadt entdecken

Straßenbahn Linie 25E in Lissabon
Die Linie 25E ist meist nicht ganz so voll, wie die bekanntere Linie 28E – eine gute Alternative für Familien

Straßenbahn fahren war tatsächlich eines unserer absoluten Highlights für unseren Nachwuchs. Vor allem die alten, klapprigen Bahnen haben eine große Faszination ausgeübt.

Am bekanntesten ist natürlich die Tramlinie 28E, die sich rumpelnd durch die engen Gassen der Alfama schiebt. Allerdings ist die 28E auch immer sehr voll, was mit Kindern nicht so ideal ist.

Deshalb empfehlen wir dir an der Endstation Campo Ourique (Prazeres) einzusteigen, so bekommst du garantiert einen Sitzplatz. An der anderen Endstation Maritim Moniz stehen die Touristen oft Schlange, dort ist es also deutlich schwieriger.

Alternativ kannst du auch die Linien 12E und 25E nehmen. Dort fahren ebenfalls die alten Bahnen, sie sind aber meistens nicht so voll und den Kindern ist es ja wahrscheinlich egal, welche Strecke sie fahren.

Mit dem E-Tuk Tuk durch die Gassen brausen

E-Tuk Tuk in Lissabon
Die E-Tuk Tuks gehören in Lissabon zum Stadtbild dazu

Wenn es deine Kinder lieber etwas rasanter haben, empfehlen wir euch eine Fahrt mit einem E-Tuk-Tuk. Die elektrischen Dreiräder sind aus dem Stadtbild Lissabons nicht mehr wegzudenken und eine Fahrt mit dem Tuk Tuk gehört deshalb auch zu den beliebtesten Touren durch Lissabon.

Man kann sie ranwinken und einfach eine kurze Strecke fahren oder aber eine Tour buchen, bei der es in 2-3 Stunden entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Lissabons geht.

Für Kinder ist eine Tour in den ungewöhnlichen Gefährten auf jeden Fall ein großer Spaß.

Hier kannst du eine Tour mit dem Tuk Tuk buchen

Mit dem Boot über den Tejo

Fähre über den Tejo in Lissabon
Eine Bootsfahrt geht eigentlich immer – vor allem mit Kindern

Eine Bootsfahrt geht mit Kindern immer und ist in jedem Alter ein Erlebnis.

Eine günstige Variante ist die Fahrt mit der Fähre nach Cacilhas. Dort kannst du einfach mit deiner Viva Viagem Karte einchecken und die Überfahrt dauert nur gute 10 Minuten. Die Fahrt ist vor allem mit sehr kleinen Kindern eine gute Option, da man auf den Fähren drinnen sitzt und die Kinder so gut vor der Sonne geschützt sind.

Mit älteren Kindern ist eine Fahrt mit einem der Segelboote über den Tejo ein tolles Erlebnis. Die Bootstouren dauern zwischen 1 und 3 Stunden und bieten tolle Ausblicke auf die Stadt und die beeindruckende Hängebrücke Ponte 25 de Abril.

Und wann haben Kinder sonst schon mal die Möglichkeit, mit einem echten Segelboot zu fahren?

Hier kannst du eine Fahrt mit dem Segelboot buchen

Hoch und runter mit dem Aufzug

Elevador da Bica in Lissabon
Eine Fahrt mit dem Elevador da Bica ist vor allem mit Kleinkindern eines der Highlights in Lissabon

Lissabon ist die Stadt der Aufzüge und Standseilbahnen. Um die steilen Anstiege innerhalb der Altstadt zu bewältigen, gibt es mehrere dieser Aufzüge.

Für große Kinder ist das wahrscheinlich weniger spannend, aber Kleinkinder kann man mit so einer Standseilbahn durchaus begeistern.

Empfehlenswert ist eine Fahrt mit dem Elevador da Bica oder dem Elevador da Glória. Für die Fahrt kannst du übrigens auch die Viva Viagem Karte nutzen.

Über dem Zoo von Lissabon schweben

Zoo in Lissabon
Ein Zoo-Besuch ist eine super Aktivität, wenn du Urlaub mit Kindern in Lissabon machst

Ein Besuch im Zoo ist zwar keine Attraktion, die es nur speziell in Lissabon gibt, aber für Kinder natürlich immer toll.

Wenn ihr also alles andere schon gemacht habt und die Kleinen noch ein Highlight brauchen, ist ein Zoobesuch eine gute Alternative.

Besonders toll ist die Seilbahn, die über den kompletten Zoo schwebt und auf einer mehr als 20-minütigen Fahrt einmal einen ganz anderen Ausblick auf die Tiere ermöglicht.

Tickets für den Zoo online kaufen

Ausflug an den Strand

Der Strand Carcavelos bei Lissabon
Vom Zentrum Lissabons kommst du schnell ans Meer zur Praia de Carcavelos

Deine Kinder haben genug von der Stadt? Dann ab an den Strand.

Lissabon liegt nur einen Steinwurf vom Meer entfernt. In nur etwa 20 Minuten bist du mit dem Zug an einigen wunderbaren Atlantik-Stränden, an denen du mit deinen Kindern einen tollen Tag verbringen kannst.

Unsere Tipps für die besten Strände rund um Lissabon findest du hier:

Die schönsten Strände in Lissabon

Hast du auch einen Tipp für Lissabon mit Kindern?

Das waren unsere Tipps und Erfahrungen zu einem Städtetrip mit Kindern nach Lissabon. Wir haben uns als Familie rundum wohl gefühlt und können die Stadt nur wärmstens empfehlen.

Warst du auch schon mit Kindern in Lissabon? Hast du auch noch einen Tipp für uns oder eine Frage? Dann freuen wir uns über einen Kommentar!