Beelitz-Heilstätten

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Brandenburg findest du hier: Foto-Locations Brandenburg.

    Die ehemalige Arbeiter-Lungenheilstätten Beelitz-Heilstätten in der Nähe von Berlin ist seit vielen Jahren verlassen und bietet sehr viele Möglichkeiten für unwirkliche Fotografien. Das Gelände diente als Filmkulisse für Roman Polanskis „Der Pianist“, „Operation Walkyrie“ mit Tom Cruise und „Männerpension“.

    Ein Streifzug durch das Gelände bringt unzählige Fotomotive zutage. Das Betreten des Geländes ist ohne Führung leider nicht erlaubt, teilweise wird es mittlerweile auch durch einen Wachschutz gesichert.

    Anfahrt und Lage

    Mit dem RE 7 (Airport Express Schönefeld) fährt man von Berlin aus bis zur Haltestelle Beelitz-Heilstätten. Das Gelände liegt außerdem am Europaradweg R1. Mit dem Auto gelangt man über die A9 bis zur Abfahrt Beelitz-Heilstätten/Fichtenwalde zur Foto-Location.

    Unser Tipp

    Buchcover: Shooting Lost PlacesEs gibt wirklich tolle Bücher über das Thema Lost Places. Besonders empfehlen können wir dir das hier: Shooting Lost Places – Fotografie an verlassenen und mystischen Orten: Fotografie al dente

    Hier findest du mehr Informationen über das Buch

     

    Fotos

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Brandenburg?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:
    Wir sind Jenny und Basti - Reiseblogger, Reisefotografen und Weltenbummler aus Leidenschaft! Seit 2015 leben und arbeiten wir ortsunabhängig.Auf unserem Blog teilen wir unsere besten Reisetipps mit dir und verraten dir, wie du ganz einfach selbst atemberaubende Reisefotos machen kannst.

    1 Kommentar - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

    1. Wunderschöne, verwunschen / gruselige Location. Sehr geeignet für HDR Fotografie.

      Das Gelände ist Privatbesitz und für das Betreten braucht man eine Genehmigung. Es gibt vor Ort Gruppenführungen, bei denen man aber nur grob an den Häusern VORBEI kommt. Mit Go2Know bekommt man volle Bewegungsfreiheit und Dreh&Fotogenehmigung für einen Tag.
      Festes Schuhwerk ist zu empfehlen, da viele Scherben und Schutt herumliegen.
      KEINESFALLS ALLEINE BEI SCHLECHTEN LICHTVERHÄLTNISSEN BETRETEN – LEBENSGEFAHR da Handläufe in Treppenhäusern fehlen oder Löcher im Boden übersehen werden können.

    Teile deine Gedanken mit uns!