Cerro de los Siete Colores

 

Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations. Weitere tolle Orte in Argentinien findest du hier: Foto-Locations Argentinien.

Argentinien ist voll von atemberaubenden Naturschauspielen, die im tiefsten Süden genau so zu finden sind wie im hohen Norden. Fast an der Grenze zu Bolivien gelegen findet sich das beschauliche Dorf Purmamarca, das vor allem für Rucksacktouristen zum Entspannen einlädt.

Unmittelbar neben dem Dorf erstreckt sich ein Felsmassiv, dessen Farbvielfalt zahlreiche Touristen anlockt. Cerro de los Siete Colores vereint sieben Farbschichten in einem einzigen Berg, der auf einem Rundweg in etwa einer Stunde umwandert werden kann.

Tipps zum Fotografieren

Die verschiedenen Farben des Berges kommen insbesondere bei starkem Sonnenlicht gut zum tragen. Allerdings ist die Mittagssonne für Fotografen gerade die Zeit, in der die Kamera eigentlich in der Tasche bleiben sollte.

Wer trotzdem eine gelungene Aufnahme vom Cerro de los Siete Colores schießen möchte, sollte sowohl abends ein Bild machen, wenn der Himmel in tiefes Blau gefärbt ist wie auch tagsüber. Später können die beiden Fotos dann am Computer zusammengeschnitten werden.

Anfahrt & Lage

Das gut ausgebaute Busnetz in Argentinien bringt Urlauber selbst bis in das abgelegene Dorf Purmamarca. Von dort aus kann man den Cerro de los Siete Colores gar nicht übersehen. Wer sich vorher bei Google Maps schon einmal ein Bild von der Lage machen möchte, sollte folgende Koordinaten eingeben: 23°45’07.7″S 65°30’02.6″W.

Fotos

 

Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Argentinien?

Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

Address:

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here