Eiffelturm

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations. Weitere tolle Orte in Frankreich findest du hier: Foto-Locations Frankreich.

    Wer kennt ihn nicht…der Eiffelturm diente eigentlich nur als Besonderheit zur Weltausstellung im Jahre 1889. Der Bauunternehmer Gustave Eiffel (1832-1923) wurde mit diesem Projekt beauftragt. Die Pariser Bürger hassten den Eiffelturm und nannten ihn eine teuflische Konstruktion. Heute ist er das Wahrzeichen der Stadt.

    Tipps zum Fotografieren

    Am Aufzug ist stets mit langen Wartezeiten zu rechnen. Bis zur 2. Etage darf man hochsteigen, dann muss man den Aufzug für das 3. und oberste Deck verwenden.

    Wenn es dunkel wird, gehen immer zur vollen Stunde viele Lampen zusätzlich an und flackern dann 5 Minuten. Dann geht es wieder auf Standlicht über. Je nach Festivität kann es sein, dass der Turm auch anders in den Farben leuchtet, z. B. Blau, oder Blau, rot weiß…! Zu besonderen Anlässen laufen außerdem die Fontänen vor dem Eiffelturm.

    Achtung: Die Beleuchtung des Eiffelturms ist urheberrechtlich geschützt. Bilder des Eiffelturms bei Nacht dürfen daher nicht publiziert werden, auch nicht auf privaten Webseiten oder in sozialen Netzwerken. Die Betreiber der Lichtinstallation sind da leider sehr rigoros und gehen mit Abmahnungen gegen Veröffentlichungen vor.

    Anfahrt & Lage

    Am besten mit der Metro, Station Trocadero, oder Champ du Mars oder mit der RER.

    Fotos

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Frankreich?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:
    Ich fotografiere gerne und oft, wenn meine Freizeit es zulässt! Es ist für mich ein Ausgleich zu meinem Beruf und macht mir viel Freude!

    Teile deine Gedanken mit uns!