Historische Hochöfen in Hüttenberg

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations. Weitere tolle Orte in Österreich findest du hier: Foto-Locations Österreich.

    Die sogenannte Heft ist ein Ortsteil der Kärntner Gemeinde Hüttenberg und zählt zu den größten historischen Eisenwerksanlagen Europas aus dem 19. Jahrhundert.

    Die harmonische Verbindung der alten Bausubstanz mit einer schwebenden Glas-Stahl-Konstruktion entstand für die Kärntner Landesausstellung „Grubenhunt und Ofensau”.

    Die Heft kann als Freilichtmuseum besichtigt werden. Zu sehen sind die imposanten Holzkohlehochöfen „Johann-Ernst” und „Pulcheria” im klassizistischen Stil sowie weitere Verarbeitungsanlagen sowie ein paar Skulpturen.

    Tipps zum Fotografieren

    Das ehemalige Ausstellungsgelände ist heute weitgehend verwaist und dämmert vor sich hin. Es sind nur die Außenanlagen zu besichtigen. An trüben Tagen wird die Tristesse des Areals richtig spürbar, ideal für SW- Fotografie. Ein Stativ ist empfehlenswert. Interessant ist die Location auch für das Arbeiten mit Fotomodellen, da man weitgehend ungestört ist.

    Anfahrt und Lage

    Von Klagenfurt in nördlicher Richtung auf der Bundesstraße 92 nach Hüttenberg. Bei der Kirche rechts abbiegen nach Heft (ca. 3 km). Ausreichend Parkplätze vorhanden.

    Fotos

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Österreich?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!