Invalidenfriedhof Berlin

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Berlin findest du hier: Foto-Locations Berlin.

    Mehr Informationen zum Invalidenfriedhof in Berlin

    Der Friedhof wurde 1748 angelegt und war einst Teil des Invalidenhauses der preußischen Armee. Vor allen Dingen hohe Militärs aus dem 1. und 2. Weltkrieg sowie vorangegangenen Kriegen fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

    1951 wurde der Friedhof geschlossen und vor 1925 angelegte Gräber geräumt, ebenso wurden durch Kriegseinwirkungen beschädigte Grabmale und Mausoleen abgeräumt und eingeebnet. Durch den Mauerbau wurden weitere Gräber eingeebnet, über viele führte eine Betonstraße.

    Letztendlich blieben von ursprünglich vielen tausend Gräbern nur noch 200 Grabmale erhalten. Seit 1992 kümmert sich ein Förderverein zusammen mit den städtischen Behörden um Erhalt und Restaurierung der Gedenkstätte.

    Tipps zum Fotografieren

    Wie auf allen Friedhöfen sollte man sich respektvoll verhalten, wenn man hier fotografiert. Mehr dazu in unserem Beitrag: Fotografieren auf Friedhöfen.

    Anfahrt & Lage

    Der Friedhof liegt auf der östlichen Seite des Spreekanals zwischen dem Becken am Hauptbahnhof (südlich) und dem Nordhafen (nördlich).

    Die nächstgelegene U-Bahn-Station der Linie U6 ist Schwartzkopffstraße.

    Buslinie 120 Haltestelle Scharnhortstraße/Habersaathstraße – von da aus ca. 100 Meter in nördlicher Richtung bis zum Eingang des Friedhofs.

    Fotos

    Unsere Empfehlungen für Fotografen in Berlin

    Fototouren in Berlin
    Mach eine Fototour durch Berlin. Hier findest du eine Auswahl der Fototouren in Berlin, u. a. auch die beiden:

    Bücher für Berlin

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Berlin?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!

    Please enter your comment!
    Please enter your name here