Jüdischer Friedhof Weißensee

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Berlin findest du hier: Foto-Locations Berlin.

    In Berlin Weißensee befindet von Mauern umgeben und bedeckt von einem Urwald aus Bäumen, Rhododendron und Efeu der flächengrößte erhaltene Jüdische Friedhof Europas. Er wurde 1880 angelegt, ist 42 Hektar groß, hat derzeit fast 116.000 Grabstellen und immer noch wird auf ihm bestattet. Weder der Friedhof noch sein Archiv sind je zerstört worden – ein Paradies für Geschichten-Sammler.

    Männer werden gebeten eine Kippa zu tragen. Diese kann am Eingang kostenfrei ausgeliehen werden. Da es sich um einen Ort der Stille handelt, sollte man beim Fotografieren entsprechend respektvoll vorgehen.

    Der Friedhof ist täglich außer Samstag (Schabbat) und an jüdischen Feiertagen geöffnet.

    Die Öffnungszeiten lauten wie folgt:
    01.04. – 30.09.
    Mo – Do 7:30 – 17:00
    Fr 7:30 – 14:30
    So 8:00 – 17:00

    01.10. – 31.03.
    Mo – Do 7:30 – 16:00
    Fr 7:30 – 14:30
    So 8:00 – 16:00

    In 300 Metern Entfernung befindet sich die Straßenbahnhaltestelle Albertinenstraße, wo die Linien M1, M4, M13 und 12 halten. Von dort läuft man in die Herbert-Baum-Straße und gelangt so direkt zum Jüdischen Friedhof.

    Fotos vom Jüdischen Friedhof

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Berlin?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!