Phoenix-West, Dortmund

 

Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in NRW findest du hier: Foto-Locations Nordrhein-Westfalen.

Informationen zum Phoenix-West

Phoenix-West ist ein altes Hochofenwerk in Dortmund, das mittlerweile mitsamt der anliegenden drei Schlackenhalden zu einem 115 ha großen Gewerbe- und Naherholungsgebiet umgestaltet wurde.

Das Kernstück des Phoenix-West Parks sind die alten Industrieanlagen, die als Industriedenkmäler stehen gelassen wurden: Teile des Hochofens, der Wasserturm, Phoenix-Halle, Gerüste und Fundamente von ehemaligen Kühltürmen sowie die alten Gasrohre.

Neben der ehemaligen Hochofenanlage ragt der große Hoesch-Gasometer empor. Das gesamte Gelände ist von Wanderwegen, mit Bäumen gesäumten Boulevards, ausladenden Freitreppen, gluckernden Wasserläufen und große Plätzen durchzogen.

Tolle Aussichtspunkte auf die Industrieruinen und Teile Dortmunds bieten die drei Schlackenhalden Hympendahl, Schallacker und Entenpoth. Auch die Überreste des Hympendahl-Viadukts (1899), über den damals die Schlackenbahn fuhr, ist ein lohnenswertes Ziel im Phoenix-West Park.

So richtig fertig ist der Phoenix-West Park noch nicht. Zwischen den „Sehenswürdigkeiten“ liegen durchaus noch einige Brachflächen. Insgesamt bietet der Park jedoch nette Spazier- und Fotografiermöglichkeiten.

Der Phoenix-West Park ist über Wanderwege hervorragend an andere Parkanlagen in Dortmund angebunden. Sowohl der Phoenix-See im Osten, der Rombergpark und der Dortmunder Zoo im Westen sowie der Westfalenpark in nördlicher Richtung können bequem zu Fuß erreicht werden.

Tipps zum Fotografieren

Der Park bietet unterschiedlichste Motive. Neben der alten Hochofenanlage und den drumherum liegenden Industrieanlagen gibt es ein Vielzahl von interessanten Perspektiven zu entdecken. Herum spazieren lohnt sich.

Die Industrieanlagen selbst sind abgesperrt, das Fotografieren ist leider nur durch die Bauzäune möglich. Mit einem Zoomobjektiv lassen sich dennoch ein paar nette Aufnahmen einfangen. Um die Hochofenanlage in der Totalen zu fotografieren, bieten sich die Plätze oder aber die Aussichtspunkten (Halden) als Fotografierstandorte an.

Phoenix-West ist sowohl bei Tag als auch bei Nacht eine lohnenswerte Fotodestination. Abends wird der Hochofen rot beleuchtet, und Teile des Gasrohrs werden angestrahlt, anscheinend aber nur bei Einbruch der Dunkelheit und nicht die ganze Nacht hindurch.

Anfahrt & Lage

Der Phoenix-West Park liegt im Dortmunder Süden, unweit des Westfalenparks. Er kann auf folgende Weisen erreicht werden:

Auto:
Von der B1 auf die B54 in Richtung Hagen abbiegen und die 2. Ausfahrt „Dortmund-Hörde, -Brünninghausen, Rombergpark, Phoenix-West“ nehmen. An der Ampel links fahren und nach der Unterführung sofort wieder links in die Konrad-Adenauer-Allee abbiegen. Parkplätze gibt es auf dem gesamten Gelände entlang der Straßen.

ÖPNV:
Vom Dortmunder Hauptbahnhof mit der U41 oder der Regionalbahn bis Dortmund-Hörde (RE 57, RB 53, RB 59). Von dort aus erreicht man das Phoenix-Gelände in ca. 10 Minuten zu Fuß: Links halten auf der Hörder Bahnhofstraße, unter der Bahnbrücke hindurch, geradeaus über den Kreisverkehr hinweg in die Hochofenstraße. Man erreicht das Phoenix-Gelände aus östlicher Richtung.

Alternativ mit der U49 Richtung Hacheney bis zur Station Rombergpark fahren. Die Nortkirchenstraße nach rechts gehen und links in die Konrad-Adenauer-Allee einbiegen. Das Phoenix-Gelände wird aus westlicher Richtung angesteuert.

22places-Tipp: Besonders günstig ist das NRW Schöner-Tag-Ticket. Mit dem Ticket kannst du mit bis zu 5 Personen einen ganzen Tag lang durch ganz NRW fahren. Eine tolle Möglichkeit um eine Foto-Location Tour durch das Bundesland zu machen. Mehr Informationen über das Ticket findest du hier: NRW Schöner-Tag-Ticket.

Fotos

Phoenix-WestPhoenix-WestPhoenix-WestPhoenix-West

Unsere Empfehlungen für Fotografen in NRW

Bücher für NRW

Fototouren in NRW 

Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in NRW?

Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

Address:

2 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

  1. Ein wirklich imposanter Ort mit vielen Motiven. Ich war im letzten Jahr dort, bei strahlendem Sonnenschein, da bot das Gelände wirklich Motive ohne Ende. Also ich kann mich deinem Tipp nur anschließen. Bei uns gab es dann noch einen schönen Kaffee am Ufer des Phoenixsees. :)
    LG Micha

  2. Tolle Bilder, Micha! Der Blick die Allee runter auf das alte Hochofenwerk ist grandios, den konnte ich bisher noch nicht so gut mit der Kamera einfangen. Ich übe noch :-)
    Der Phoenix-See ist ganz nett, wird aber meiner Meinung nach zu doll zugebaut. Außerdem ist er besonders an den Wochenenden unheimlich überlaufen. Tipp: Geh beim nächsten Mal in die andere Richtung zum Rombergpark, da kann man noch relativ in Ruhe seinen Kaffee in der Sonne trinken.
    LG, Nicole

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here