Plauen, Dresden

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Sachsen findest du hier: Foto-Locations Sachsen.

    Der ehemals selbständige Stadtteil Dresden-Plauen liegt im Dresdner Süden und bildet die Öffnung ins Tal der Weißeritz. Plauen ist geprägt durch Häuser, in denen früher zahlreiche Handwerker (Bäcker, Metzger, …) ihre Waren verkauften und sich auch heute wieder eine lokale Community kleiner Läden entwickelt.

    Der Reichtum rührt insbesondere vom wirtschaftlichen Erfolg der Familie Bienert her, die im Plauenschen Grund eine Getreidemühle betrieb und es bis zum Hochlieferanten brachte – der Name Bienert ist noch heute in Plauen hoch präsent, die Bienertmühle beherbergt ein kleines Museum, und Gottlieb Traugott Bienert hat zahlreiche Gebäude und Einrichtungen gestiftet.

    Tipps zum Fotografieren

    Plauen ist (noch) ein echter Geheimtipp abseits der touristischen Hauptrouten des an Attraktionen reichen „Elbflorenz“.

    Für Naturfotografen lohnt sich der „Hohe Stein“ (entlang Coschützer Straße bergan, dann nordwestwärts zu den Felsen des Weißeritztals) und von dort aus auch der Weg zu den beiden weiteren Aussichtstürmen Fichteturm (hier vom Aussichtsturm am Hohen Stein aus zu sehen) an der Westendstraße und weiter nach Reick zum Bismarkturm.

    Auch sonst finden Fotografen an fast jeder Ecke liebevolle Architekturdetails vom Jugenstil bis in die Neuzeit.

    Anfahrt & Lage

    Vom Dresdner Hauptbahnhof: mit der S-Bahn zum Haltepunkt Plauen oder mit der Straßenbahn Linie 3 Ri. Coschütz, Ausstieg Nöthnitzer Straße (oder wer mit dem Fichteturm beginnen möchte: Kotteweg).

    Fotos

    PlauenPlauen

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Sachsen?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!