Tchogha Zanbil

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations. Weitere tolle Orte im Iran findest du hier: Foto-Locations Iran.

    Mitten in der Steppe Khuzistans, nicht weit von Susa (Shush) entfernt, liegt die Zikkurat (Stufentempel) Tchogha Zanbil zusammen mit vielen anderen Tempeln.

    Der elamische Herrscher Untash-Napirisha errichtete die Stadt im 13. Jh. v. Chr. in einem bis dahin unbesiedeltem Gebiet. Kurz nach seinem Tod wurde sie jedoch fast gänzlich wieder aufgegeben, nur wenige lebten bis ins 6. Jh. v. Chr. weiter.

    Heute wird sie als öffentliches Museum den Besuchern gezeigt. Jedoch darf man die Zikkurat selbst ohne Erlaubnis nicht betreten.

    Tipps zum Fotografieren

    Am schönsten ist die Zikkurat, wenn es dämmert, dann erstrahlt sie in ganz tollem rötlichem Abendlicht. Später abends oder nachts wird sie von Lichtquellen angestrahlt und gibt zum Nachthimmel einen tollen Kontrast ab.

    Anfahrt & Lage

    Die Anreise ist nur mit dem Auto oder Reisebus von Shush aus möglich.

    Fotos

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren im Iran?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!