Tempelhofer Feld

     

    Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Berlin findest du hier: Foto-Locations Berlin.

    Der ehemalige Flughafen Tempelhof ist nach seiner Schließung die größte Freifläche in Berlin und eine vielseitige Foto-Location. Das Gelände ist größer als der Central Park in New York und eine Oase der Ruhe mitten in Berlin.

    Vor allem an den Wochenenden kommen Sonnenhungrige, Griller, Skater und Kitesurfer in Scharen auf das Tempelhofer Feld.

    Tipps zum Fotografieren

    Das Tempelhofer Feld bietet für eine Großstadt unendliche Weiten. Man kann das rege Treiben auf den Wiesen fotografieren oder sich auf Spurensuche nach den Überresten des Flugverkehrs begeben. Die Start und Landebahnen sind noch gut in Schuss.

    Interessant ist auch das Flughafengebäude. Um es von innen zu besichtigen muss man an einer Tour teilnehmen, die aber durchaus lohnenswert ist. Vor dem Gebäude findet man auch noch ein altes Flugzeug.

    Lohnenswert ist auch der Sonnenuntergang , den man am besten von der Neuköllner Seite des Tempelhofer Feldes beobachten kann.

    Anfahrt & Lage

    Je nachdem, wo man genau hinmöchte gibt es unterschiedliche Anfahrtswege. Das Feld ist wie gesagt sehr groß und ein Fußmarsch von einem zum anderen Ende dauert gut und gerne 20 Minuten.

    Um das Flughafengebäude zu besichtigen fährt man am besten mit der U6 zum Platz der Luftbrücke oder zur Haltestelle Paradestraße. Die meisten Leute sind an den Wochenenden an der Neuköllner Seite des Feldes zu finden. Dort gelangt man am besten mit der U8 über die Haltestellen Boddinstraße oder Leinestraße hin. Mit der Ringbahn und der S8 gelangt man über die Station Tempelhof an die Südwestseite des Feldes.

    Fotos

     

    Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Berlin?

    Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

    Address:

    Teile deine Gedanken mit uns!