Velodrom

 

Dieser Ort ist Teil unseres Guides zu den schönsten Foto-Locations in Deutschland. Weitere tolle Orte in Berlin findest du hier: Foto-Locations Berlin.

Geht man die Landsberger Allee in Berlin entlang, fällt der Blick auf eine lange Reihe Treppen, die auf einer Straßenseite scheinbar ins Nichts führen. Steigt man die Treppen hinauf, erblickt man das in den Boden eingelassene Velodrom, das im ersten Moment wie ein gelandetes Ufo aussieht.

Die Radrennbahn ist eine große, scheibenförmige Stahlkonstruktion mit einem Durchmesser von 142 Metern. Ursprünlich für die Olympischen Spiele 2000 geplant, die bekanntermaßen doch nicht in Berlin stattfanden, wird das Gebäude heute für Konzerte und das Berliner Sechstagerennen genutzt.

Tipps zum Fotografieren

Das Velodrom ist sowohl von Innen als auch von Außen ein imposantes Bauwerk und interessantes Fotomotiv. Um das Gebäude von Außen komplett abzulichten, benötigt man einen sehr großen Weitwinkel. Wenn man die Möglichkeit hat auf eines der umliegenden Hochhäuser zu gelangen, bietet sich von oben eine sehr gute Perspektive auf das Velodrom. Wenn keine Veranstaltungen sind, ist das Gelände nahezu menschenleer und kann fotografisch ganz in Ruhe erkundet werden.

Bei Veranstaltungen ist das Fotografieren teilweise nicht gestattet. Wer Innenaufnahmen vom Velodrom machen möchte, sollte sich vorher beim jeweiligen Veranstalter erkundigen.

Anfahrt und Lage

Das Velodrom befindet sich an der Landsberger Allee und ist über die gleichnamige S-Bahnstation mit der Ringbahn, sowie der S8 und S9 erreichbar. Alternativ kann man mit der M10 ab Warschauer Straße oder Eberswalder Straße bis zur Station Paul Heyse Straße fahren.

Fotos

 

Kennst du auch einen tollen Ort zum Fotografieren in Berlin?

Dann registriere dich kostenlos und lege deine Lieblingsorte auf 22places an. Diese Location wurde angelegt von:

Address:

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here