14 spannende Touren und Stadtführungen in London

Möchtest du London auf eine ganz besondere Weise kennenlernen? Dann ist eine geführte Tour eine gute Gelegenheit. Wir zeigen dir eine Auswahl der besten Stadtführungen - von klassischen Führungen bis hin zu ganz besonderen Touren.

London ist so vielfältig und spannend, dass sich eine geführte Tour für fast jeden lohnt.

Sei es eine klassische Führung zu den bekannten Sehenswürdigkeiten in London, oder eine ganz spezielle Tour durch Szeneviertel oder zu bestimmten Themen.

In London gibt es wirklich für jeden Geschmack die passende Führung.

In diesem Artikel zeigen wir dir eine Auswahl an Stadtführungen durch London für jeden Geschmack.

Alle Touren sind einfach online buchbar und lassen dich die britische Hauptstadt auf eine ganz neue Art entdecken.

Los geht’s!

Die Klassiker: Führungen zu den Highlights von London

Du bist zum ersten Mal in London und willst zunächst die Highlights der Stadt erkunden? Dann ist eine klassische Stadttour ideal für das erste Rendezvous.

Du lernst die Stadt kennen, siehst die großen Sehenswürdigkeiten und bekommst von deinen Guides sicher auch ein paar Geheimtipps für London, um anschließend auf eigene Faust eine Entdeckungstour zu unternehmen.

#1 Private Sightseeing Tour auf Deutsch

Du willst London kennenlernen, ohne in einer großen Gruppe unterzugehen? Dann ist diese Tour perfekt: Maximal fünf Teilnehmer pro Führung werden akzeptiert, um Einblicke in die Geschichte zu erhaschen.

Auch wenn du kein Englisch sprichst, bist du hier gut aufgehoben, denn die Tour wird auf Deutsch gehalten.

Während des Spaziergangs lernst du die Stadt hautnah kennen. Dabei werden nicht nur die klassischen Sehenswürdigkeiten abgeklappert.

Neben St Paul’s Cathedral und dem Tower of London wirst du auch sehr viel Neues sehen: Du erfährst nicht nur, wo der Londoner Stock Exchange ist oder wo das ganze deutsche Gold gelagert wird. Du hörst auch etwas über die alten Zünfte der Stadt, und weshalb es sie heute noch gibt.

Nach vier Stunden hast du London und seine reiche Geschichte kennengelernt und wirst besser verstehen, weshalb die britische Hauptstadt so faszinierend ist.

Zur Tour auf Deutsch

#2 Stadtrundfahrt im Mini: James, fahr den Wagen vor

Wenn du London erleben willst, aber keine Lust auf Gedränge hast, bist du bei dieser Tour bestens aufgehoben. Du und maximal eine Begleitperson werden von einem privaten Chauffeur im klassischen, britischen Mini an einem vereinbarten Treffpunkt abgeholt.

Zwei Stunden lang wirst du mit dem Kult-Auto durch London gefahren und lernst die bekanntesten Sehenswürdigkeiten kennen: Trafalgar Square, Covent Garden, St Paul’s Cathedral oder Westminster Abbey sind nur einige Stationen der Tour.

Diese Stadtrundfahrt ist ideal für dich, wenn du einen schnellen Überblick in der Hektik und dem Trubel Londons suchst und dich nicht durch Touristenmengen kämpfen willst.

Kleiner Pluspunkt: Im Preis sind eine Flasche Sekt und eine Schachtel Pralinen enthalten. Die Sprache der Tour ist Englisch.

Zur Stadtrundfahrt im Mini

#3 Fahrradtour durch London: Mit Bierverkostung zur Belohnung

Was ist schöner, als eine Fahrradtour am Ufer der Themse? Natürlich eine Fahrradtour am Ufer der Themse mit einer anschließenden Bierverkostung.

Etwa vier Stunden lang führt ein englischsprachiger Guide seine Gruppe an beiden Ufern der Themse entlang und sorgt so für einzigartige Blicke auf die Wahrzeichen Londons.

Während der Tour lernst du viel über die Geschichte der Menschen dieser Stadt. Auch die Legenden kommen nicht zu kurz, die zwischen schrecklichen Bränden und Pestausbrüchen entstanden sind.

Diese Tour ist natürlich nur für diejenigen geeignet, die sicher Fahrrad fahren können. Den eigenen Drahtesel musst du aber nicht mitbringen, denn jedem Teilnehmer wird ein Leihfahrrad gestellt. Die Bierverkostung ist natürlich im Preis inbegriffen.

Und wenn das Londoner Wetter zuschlägt? Dann findet die Tour trotzdem statt – einen Regenponcho kannst du dort kaufen.

Zur Fahrradtour mit Bierverkostung

#4 Bootstour durch London: Einzigartige Perspektiven vom Wasser aus

Wie eine Lebensader zieht sich die Themse durch London. Und was bietet sich bei einer Stadt an einem großen Fluss mehr an, als eine Bootstour?

Das leichte Schaukeln des Schiffs, Häppchen oder ein mehrgängiges Menü und sanfte Hintergrundmusik sorgen für Entspannung inmitten der hektischen Metropole.

Ohne Gedränge kannst du zwei Stunden lang die großartige Kulisse Londons und den Blick auf viele Sehenswürdigkeiten genießen. Besonders lohnenswert ist diese Tour für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen und dadurch von vielen klassischen Touren ausgeschlossen sind.

Der einzige Nachteil: Du kannst dich nicht während der Tour absetzen, um die Stadt alleine weiter zu erkunden. Allerdings stellt sich die Frage, weshalb irgendwer sich etwas anderes wünschen könnte, als jede Minute dieser Tour auszukosten.

Zur Bootstour auf der Themse
Zur Abendbootstour

Big Ben im Palace of Westminster.
Eine Bootsfahrt auf der Themse führt dich an einigen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons vorbei

#5 Helikopterrundflug über London: Einfach mal abheben

Mach es einfach wie die Vögel und schau dir London von oben an. Keine andere Tour ermöglicht dir einen so guten Überblick und ein Hubschrauberflug ist außerdem noch eine unvergessliche Erfahrung.

Ein 20-minütiger Flug wirkt auf den ersten Blick nicht sehr lang, aber wenn du mit einem Hubschrauber über der Stadt schwebst, reicht diese Zeit definitiv für viele einzigartige Eindrücke aus.

Du wirst den lebendigen Mix historischer und moderner Bauwerke sehen und außerdem bemerken, wie unglaublich grün London dank der großen Parks ist.

Voraussetzung für dieses besondere Erlebnis ist natürlich, dass du nicht unter allzu großer Höhenangst leidest. Englisch zu sprechen hilft dir, die Kommentare des Piloten zu verstehen. Aber auch ohne Erklärungen ist ein Helikopterflug entlang der Themse einzigartig.

Zum Helikopterrundflug

Aussicht vom London Eye
London von oben. Hier zwar nicht aus dem Helikopter, sondern vom London Eye – aber trotzdem schön.

Filmtouren durch London: Entdecke die Drehorte bekannter Filme

Eine Stadt wie London ist natürlich auch eine begehrte Kulisse für viele Filme. Und fühlt es sich nicht irgendwie ziemlich gut an, im Kino die Orte zu erkennen, die man auch selbst besucht hat?

Auf einer Filmtour lernst du London von einer ganz neuen Seite kennen und besuchst die Orte, in die du dich im Kino verliebt hast.

Harry Potter Tour: Für Zauberschüler

Die meiste Zeit verbringt Harry zwar in Hogwarts. Aber London spielt auch eine sehr wichtige Rolle für den berühmtesten Zauberschüler der Welt: In der King’s Cross Station ist das Gleis 9 ¾ versteckt, und in der Winkelgasse kauft er alles für das neue Schuljahr.

Diese Tour führt dich durch die magische Welt der Hexen und Zauberer und lässt dich die langweilige Welt der Muggel vergessen. Finde heraus, zu welchem Haus zu gehörst, schlendere durch die Winkelgasse und schwelge bei einem Glas Butterbier im Tropfenden Kessel in deinen magischen Erlebnissen.

Kaum jemand weiß so viel über den Zauberschüler wie der Guide dieser Tour, der dir 2,5 Stunden lang wirklich jede Frage beantworten kann. Wichtig sind bequeme Schuhe, denn es gibt viel zu entdecken.

Damit auch wirklich jeder auf seine Kosten kommt, kannst du die Tour in verschiedenen Sprachen buchen.

Zur Tour: Magisches London – Harry Potter Führung

James Bond Tour: Entdecke das London von 007

Wer kennt ihn nicht, den berühmtesten Agenten Großbritanniens? Bond. James Bond. Ausgestattet mit Coolness und genialen Erfindungen fesseln seine Abenteuer die Generationen.

Mit dieser Tour entdeckst du London aus der Sicht von 007. Natürlich ist ein Besuch der alten und neuen Drehorte fester Bestandteil dieser Tour.

Aber das ist längst nicht alles: Du wirst auch mehrere Orte sehen, die mit dem geistigen Vater von James Bond, Ian Fleming, verbunden sind, oder an denen echte Agenten Geschichte schrieben. Abgerundet wird diese 2,5-stündige Tour mit Filmrequisiten.

Zum James Bond Rundgang durch London

Kulinarische Touren durch London: Liebe geht durch den Magen

Wenn so viele Kulturen zusammentreffen, kann etwas Großartiges entstehen – vor allem kulinarisch.

Begib dich mit diesen Touren auf eine kulinarische Reise und lerne London von einer neuen – und leckeren! – Seite kennen.

British Food Tour: Entdecke die klassische britische Küche

Engländer können nicht kochen? Weit gefehlt! Hier wirst du vom Gegenteil überzeugt. Während dieser 3-stündigen Tour besuchst du einige der bekanntesten Restaurants der Stadt und probierst dich durch die berühmtesten britischen Gerichte.

Während insgesamt 8 Stopps bleibt wirklich kein Wunsch offen: Echte englische Süßigkeiten und Brownies gehören ebenso zu den Leckereien wie der Klassiker „Fish and Chips“.

Aber auch der beste britische Käse und Chutneys gehören dazu, die du mit einem Londoner Bier herunterspülen kannst, ehe es auch schon weitergeht. Gekrönt wird diese Tour von einem Überraschungsgericht.

Während du schnabulierst, erzählt der Guide mehr über die Märkte und ihre Geschichte, die ihr besucht, und weiht dich in das Geheimnis des englischen Teegenusses ein.

Zur kulinarischen Tour

Borough Market
Die Märkte Londons sind voller Leckereien

Indian Food Tour: Die Geheimnisse der indischen Küche Londons

Indien und Großbritannien sind geschichtlich untrennbar miteinander verwoben. Und das macht sich auch in Londons Küche bemerkbar: Wer weiß, wo er suchen muss, findet großartige Restaurants und Spezialitäten aus Indien, Pakistan und Bangladesch.

In Europe gibt es definitiv keinen besseren Ort, um südasiatische Küche zu erleben, als London.

Drei Stunden dauert es, bis der Guide die Gruppe über sieben Stationen geführt hat. Während er dir mehr über das indische Essen und seine Rolle in Großbritanniens Esskultur erzählt, probierst du Currys und Naan-Brot, indische Biere, Pakoras und Dhokras.

Eine besondere Leckerei sind die indischen Süßigkeiten, die dich erwarten – nutze diesen Stopp am besten gleich, um ein paar Geschenke für Zuhause zu kaufen.

Tauche ein in die Welt indischer Gewürze und Gerüche, ehe ihr zum Abschluss in ein Punjabi-Restaurant einkehrt, wo dich ein Überraschungsgericht erwartet.

Zur Secret Indian Tour

Pub Tour durch London: Die historischen Pubs in Soho

Was ist Soho? Darauf in einem Satz zu antworten ist nicht leicht. Soho ist eines der berühmtesten Stadtviertel in London und ein wenig ist es eine Mischung aus Las Vegas, Amsterdam, Hollywood und dem Broadway. Aber wirklich erfahren kannst du es nur, wenn du selbst dort bist und es kennenlernst.

Auf dieser Tour besuchst du vier Pubs, die durch Künstler, Musiker und Autoren berühmt wurden, die hier einkehrten: Der Club etwa, in dem Marilyn Monroe nur mit einer Doppelgängerin den Paparazzi entkam, oder die Häuser, in denen Karl Marx und George Orwell ihre Bücher schrieben.

Der Guide führt dich durch ein schillerndes Viertel der Gegensätze: Hier spielte Jimi Hendrix und komponierte Wolfgang Amadeus Mozart. Paul McCartney besaß hier ein Haus, und auch Frauenschwarm Casanova hat hier gelebt.

Ihren Abschluss findet die englischsprachige Tour durch das Kultviertel in der Bar, die durch John Lennon und Eric Clapton bekannt wurde – und wo Keith Moon von The Who lebenslang Hausverbot bekam.

Zur Soho Pub-Tour

Besondere Touren durch London

Du bist auf der Suche nach einer Stadtführung durch London der anderen Art?

Dann folgen jetzt die Touren, die wirklich außergewöhnlich sind. Hier lernst du noch einmal ganz andere Facetten der Stadt kennen.

Street Art Tour durch London: Wild, modern, einzigartig

Hast du schon einmal einen echten Banksy gesehen oder einen Invader bewundert? Nein?

Dann hast du hier die Chance dazu. Denn London ohne Street Art ist wie London ohne die Queen. Beide gehören zusammen, und trotzdem wissen die meisten kaum etwas über die berühmte Straßenkünstlerszene und ihre Werke.

Ortskundige Guides führen dich vorbei an den bekannten Sehenswürdigkeiten zu den bunten Bildern, die sich täglich verändern, übermalt werden oder über Nacht ganz neu entstehen. Und plötzlich wirst du London mit anderen Augen sehen, denn dir werden immer mehr der Werke bekannter und unbekannter Künstler auffallen.

Schließe ab mit einem Workshop, in dem du vom Betrachter zum Künstler wirst. Du bist vollkommen unbegabt? Das wird deinen Guide nicht überzeugen – jeder darf hier mitmachen und das eigene Werk anschließend mit nach Hause nehmen.

Zur Streetart Tour
Zum Streetart inkl. Workshop zum selbst ausprobieren

Notting Hill Tour: Auf der Suche nach der blauen Tür

Notting Hill gibt es schon lange, aber der gleichnamige Film mit Hugh Grant und Julia Roberts garantierte ab 1999, dass wirklich jeder dieses Viertel kennt.

Während dieser Tour erfährst du nicht nur mehr über die Sehenswürdigkeiten des Viertels, sondern kannst auch für ein paar Augenblicke in den Film eintauchen: Du wirst die Buchhandlung des Films sehen, und natürlich auch die berühmte blaue Tür.

Der ortskundige Guide wird dir den berühmten Portobello Straßenmarkt zeigen, dich an Cafés und kleinen Läden vorbeiführen und dir alles über den jährlichen Straßenkarneval erzählen. Bestaune die farbenfrohen Häuser und stöbere in einem Buchladen, der ausschließlich Kochbücher verkauft.

Damit du diese 100-minütige Tour wirklich voll auskosten kannst solltest du Englisch sprechen.

Zur Notting Hill Tour

Notting Hill
Bei einer Stadtführung durch Notting Hill entdeckst du die farbenfrohen Straßen des Viertels

#13 Geisterrundgang: Grusel-Führung durch London

Jetzt wird es schaurig: London hat immer auch ein geheimnisvolles und gespenstisches Flair. Kaum eine andere Stadt der Welt beherbergt den Legenden nach so viele Geister wie die Stadt an der Themse.

Auf dieser Tour werden sie lebendig – natürlich findet die Tour abends statt, denn bei strahlender Mittagssonne werden die Geister sich kaum zeigen.

Der englischsprachige Guide führt dich abseits der bekannten Touristenpfade zu den Orten, an denen Geister und Dämonen ihr Unwesen treiben, um dir ihre Geschichten zu erzählen. Fakt und Fiktion vermischen sich hier in einer spannenden Mischung, bis wirklich jedem die Haare zu Berge stehen.

Auch, wer (noch) nicht an Geister glaubt, kommt hier auf seine Kosten, denn Londons Geschichte ist gespickt mit grausamen Morden und abscheulichen Verbrechen. Am Ende wird auch der größte Zweifler unsicher sein, ob es nicht vielleicht doch ein wenig Übernatürliches gibt.

Zur Geistertour durch London

#14 Stadtführung des Schreckens: Auf den Spuren von Jack the Ripper

Jack the Ripper. Schon der Name lässt einen erschauern. Um keinen anderen Mörder ist im Laufe der Zeit ein so dichtes Geflecht aus Gerüchten, Indizien und schauerlichen Details entstanden.

Gefasst wurde er nie, und deshalb wird es immer neue Theorien geben, wer 1888 fünf Prostituierte in Whitechapel ermordete.

Diese Tour führt dich durch eines der düstersten Kapitel der Geschichte Londons und lässt dich das Grauen, welches Jack verursachte, nachempfinden. Mobile Projektoren sorgen dabei für einen hautnahen Blick in die Vergangenheit.

Während der englischsprachige Guide dir die spärlichen Indizien gibt, welche die Polizei damals sammeln konnte, wird das nebelige viktorianische London mit dem schummrigen Licht der Gaslaternen wieder lebendig. Und wer weiß – vielleicht findet ihr ja den entscheidenden Hinweis, um das Rätsel zu lösen.

Neben dem garantierten Schauerfaktor hat die Tour einen weiteren Vorteil: Sie ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

Zur Jack the Ripper Tour

Das waren unsere Vorschläge für eine Stadtführung in London. Kennst du auch spannende Touren durch London und kannst sie empfehlen? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar.