Maastricht: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und besten Tipps

Du reist nach Maastricht und suchst noch ein paar echte Insidertipps? Kein Problem. Wir zeigen dir die schönsten Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels für deinen Städtetrip nach Maastricht. Los geht's!

In Maastricht kommt jeder auf seine Kosten! Die Studentenstadt ist so vielfältig und dabei auch noch völlig entspannt. Du kannst bummeln, lecker essen, die Architektur bestaunen oder mit dem Boot fahren.

Du kannst es jetzt nicht mehr erwarten, in die Studentenstadt Maastricht zu düsen? In diesem Artikel geben wir dir Tipps für den Aufenthalt und welche Maastricht Sehenswürdigkeiten du dir nicht entgehen lassen solltest.

5 interessante Fakten über Maastricht

  • Als Universitätsstadt ist Maastricht sehr modern, offen und international
  • Maastricht hat ca. 120.000 Einwohner und zählt zu den ältesten Städten der Niederlande
  • Die Stadt ist die Hauptstadt der Provinz Limburg
  • Die Maas teilt Maastricht in zwei Hälften, genauso wie Köln vom Rhein geteilt wird
  • Das Stadtzentrum steht unter Denkmalschutz und hat einen ganz besonderen Charme

Wo liegt Maastricht?

Maastricht liegt im Südosten der Niederlande, direkt zwischen Deutschland und Belgien. In die belgische Hauptstadt Brüssel ist es deswegen nicht weit, mit dem Auto brauchst du etwa 80 Minuten.

Auch Amsterdam und Rotterdam kannst du von Maastricht gut erreichen. Für eine Strecke brauchst du aber gut 2 Stunden und solltest daher am besten einen Tagesausflug einplanen.

Von Maastricht aus ist es außerdem auch nur ein Katzensprung bis nach Aachen, nicht einmal 40 Kilometer.

Hotels in Maastricht: Unsere Tipps

Maastricht bietet eine große Auswahl an unterschiedlichsten Hotels. Damit dir die Wahl leichter fällt, haben wir dir die besten Maastricht Hotel-Tipps vorbereitet.

Hier kommen unsere Tipps für Hotels in Maastricht:

The Student Hotel im Sphinxquartier: jung und hip
Stadsherberg de Poshoorn: stilvoll in Bahnhofsnähe
Stayokay Hostel: günstig, zentrumsnah, mit Blick auf die Maas
Fitz Roy Urban Hotel, Bar and Garden: schick und zentral
Kruisherenhotel: luxuriös und außergewöhnlich

Die 10 schönsten Maastricht Sehenswürdigkeiten

Maastricht ist nicht groß. Du kannst die Stadt also gut zu Fuß erkunden und die wichtigsten Maastricht Sehenswürdigkeiten sogar alle an einem Tag entdecken.

Noch schöner ist es aber, wenn du dich von der Gelassenheit der Niederländer anstecken lässt und dir für deinen Städtetrip ein paar Tage Zeit nimmst.

#1 Rathaus und Marktplatz

Das Rathaus, oder Stadhuis, und der dazugehörige Marktplatz sind die wichtigsten Maastricht Sehenswürdigkeiten.

Hier ist eigentlich immer etwas los. Entweder es ist einer der wöchentlichen Märkte aufgebaut oder eine andere Veranstaltung sorgt für Trubel.

Bei einem Marktbesuch lohnt sich besonders eine Pause am Fischstand. Gönn dir hier doch mal einen original niederländischen Kibbeling. Der gehört bei einem Urlaub in den Niederlanden zum kulinarischen Pflichtprogramm.

Kibbeling ist ein Backfisch, der in kleinen Stücken knusprig frittiert wird. Das können die Holländer einfach richtig gut.

Eintritt

frei

Standort
Rathaus Maastricht
Das Rathaus von Maastricht auf dem großen Marktplatz (© Elene Krüger – Fokus Herz Fotografie)

#2 Dominikanerkirche

Bei einem Besuch in Maastricht solltest du auf jeden Fall der Dominikanerkirche einen Besuch abstatten. Das Gebäude wird schon seit zwei Jahrhunderten nicht mehr als Kirche genutzt und hatte in dieser Zeit viele Funktionen.

Seit 2006 findest du hier den Boekhandel Dominicanen. Ja genau, ein Buchhandel! Keine Sorge, du musst nicht erst Niederländisch lernen, um hier fündig zu werden. Dir wird dort ein großes Sortiment in unterschiedlichen Sprachen geboten, auch Secondhand.

Eintritt

frei

Standort
Dominikanerkirche Maastricht
Bücherwürmer und Architekturliebhaber kommen in der Dominikanerkirche auf ihre Kosten (© frans_blok_3develop)

#3 Vrijthof

Wie sein Name schon vermuten lässt, ist dieser Platz aus einem ehemaligen Friedhofsgelände entstanden. Heute erinnert allerdings nicht mehr viel an diese Vergangenheit.

Von Bäumen umsäumt breitet sich der weitläufige Platz vor der beeindruckenden Servatiusbasilika aus.

Der Vrijthof ist übrigens ein wunderbarer Ort, um mal eine kleine Pause einzulegen und zu entspannen.

Eintritt

frei

Standort
Vrijthof Maastricht
Der Vrijthof ist ein wunderschöner Platz mitten in der Altstadt von Maastricht (© Elene Krüger – Fokus Herz Fotografie)

#4 Liebfrauenbasilika

Die Liebfrauenbasilika erreichst du, wenn du vom Vrijthof durch die Gassen Richtung Maasufer schlenderst. Hier gibt es viele kleine Läden und wunderschöne Häuserfassaden zu entdecken.

Hier stand vermutlich schon im 5. Jahrhundert eine Kirche. Das heutige Gebäude geht auf das 11. Jahrhundert zurück. Das ist auch leicht zu glauben, wenn man das altehrwürdige Mauerwerk betrachtet.

Unser Tipp: Laufe auf jeden Fall einmal um die Basilika herum und bestaune dieses abwechslungsreiche Gebäude von allen Seiten.

Eintritt

frei

Standort
Liebfrauenbasilika Maastricht
Die jahrhundertealte Liebfrauenbasilika strahlt eine ganz besondere Atmosphäre aus

#5 Bisschopsmolen

Die Bisschopsmolen ist eine alte Wassermühle, die seit 2005 wieder im Betrieb ist. Hier wird Dinkelmehl gemahlen und in der angrenzenden Backstube direkt zu den verschiedensten Leckereien verarbeitet. Im hauseigenen Café kannst du diese sofort vernaschen oder als Verpflegung für deinen Altstadtbummel mitnehmen.

Ein absolutes Must-Eat in der Provinz Limburg ist übrigens der Limburgse Pruimenvlaai. Das ist ein Kuchen mit Pflaumenfüllung, dekoriert mit einem goldbraunen Teiggitter. Solltest du außerhalb der Pflaumensaison kommen, kannst du ihn aber auch mit jeder anderen Fruchtfüllung probieren.

Eintritt

frei

Standort
Wasserrad der Bischofsmühle Maastricht
Am großen Wasserrad der Bischofsmühle kannst du ganz entspannt dem Rauschen des Wassers lauschen (© Elene Krüger – Fokus Herz Fotografie)

#6 Stadtpark Maastricht

Der Stadtpark umrahmt den südlichen Teil des Stadtzentrums und wird vom Fluss Jeker durchzogen. Dieser mündet in die Maas und ist Namensgeber für das bei Einheimischen beliebte Viertel Jekerkwartier.

Hier kannst du gemütlich spazieren und dir die Zeit am Wasser vertreiben. Wenn du durch den Park schlenderst, kommst du sogar an einem kleinen Tierpark und einem Garten vorbei. Der Garten wird von Freiwilligen gepflegt und kann auch an einigen Tagen besichtigt werden.

Öffnungszeiten

Mo, Di, Sa geschlossen

Eintritt

frei

Standort
Stadtpark Maastricht
Im Stadtpark kannst du spazieren gehen, joggen, Fahrrad fahren oder einfach nur relaxen (© Elene Krüger – Fokus Herz Fotografie)

#7 Alte Stadtmauer

Die alte Stadtmauer ist begehbar und bietet einen großartigen Ausblick über die Stadt und ihre Umgebung.

Hier wandelst du auf den Spuren der Zeit, während die Studenten ihre Füße von der Mauer baumeln lassen und dabei lesen, lernen, essen oder quatschen.

Eintritt

frei

Standort
Alte Stadtmauer von Maastricht
An der alten Stadtmauer kannst du sogar noch historische Kanonenrohre entdecken (© Engin Korkmaz)

#8 Das Maasufer und seine Brücken

Das Maasufer und seine Brücken gehören zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Maastricht. Die schnuckeligen Häuserfassaden und die vorbeifahrenden Schiffe geben ein schönes Motiv ab.

Vor allem zwischen der Wilhelmina-Brücke und der eleganten Hohen Brücke lohnt sich ein Spaziergang. Dabei kommst du auch an der Servatius-Brücke vorbei. Das ist die älteste Brücke der Niederlande. Also definitiv einen Besuch wert!

Ein Bootsanleger verbindet die Servatius-Brücke mit der Wilhelmina-Brücke.

Eintritt

frei

Standort Servatius-Brücke
Standort Hohe Brücke
Hohe Brücke in Maastricht
Über die moderne Hohe Brücke kannst du zu Fuß gehen oder mit dem Rad fahren, um die Maas zu überqueren (© Elene Krüger – Fokus Herz Fotografie)

#9 Bonnefantenmuseum

Für einen Besuch im Bonnefantenmuseum gibt es gleich zwei Gründe: Erstens findest du hier beeindruckende alte und zeitgenössische Kunst und zweitens ist schon das kuppelförmige Museum ein Kunstwerk für sich.

Im Bonnefantenmuseum werden Skulpturen und Malereien verschiedenster Nationen und Epochen ausgestellt. Der Kuppelbau, in dem das Museum heute untergebracht ist, erinnert ein wenig an eine Rakete und ist zweifelsohne ein Blickfang.

Die Tickets für deinen Besuch bestellst du am besten vorab online. Besucher bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Öffnungszeiten

Montags geschlossen

Eintritt

15 Euro

Standort
Bonnefantenmuseum Maastricht
Das kuppelförmige Bonnefantenmuseum ist ein Top Highlight für Kunst und Kultur in Maastricht

#10 Maastricht Underground

Der Underground ist eine der beliebtesten Maastricht Sehenswürdigkeiten. Dabei handelt es sich um ein verwinkeltes Höhlensystem aus Grotten und Festungsanlagen, ähnlich wie in Neapels Unterwelt.

Die Grotten Noord befinden sich unter dem Sint Pietersberg, einem Berg in der Nähe von Maastricht. Hier gibt es weder Licht noch Handy-Empfang. Das ist aber nicht weiter schlimm. Dein Guide lässt dich mit seinen Erzählungen zu den wunderschönen Abbildungen an den Grottenwänden die Außenwelt für eine kurze Zeit vergessen.

Die Grotten Zonneberg dienten im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker. 30 Meter unter der Erde kannst du hier sogar eine Kathedrale bestaunen.

Das majestätische Fort Sint Pieter wurde Anfang des 18. Jahrhunderts als Verteidigungsanlage am Rande der Stadt erbaut. Von hier aus hast du einen super Ausblick über Maastricht und kannst das unterirdische Gängesystem erkunden.

An allen Orten finden mehrmals täglich Führungen auf verschiedenen Sprachen statt. Reserviere die Tickets unbedingt vorher online.

Zum Ticket für den Maastricht Underground

Eintritt

9,50 EUR

Standort

variiert

Restaurants und Cafés in Maastricht

Maastricht ist auch kulinarisch sehr vielseitig. Wir geben dir die besten Tipps für Cafés und Restaurants zum Schlemmen in der Studentenstadt.

De Brandweerkantine

Das ist eine alte Feuerwache, die heute als Café dient. Wie cool ist das denn?

Die Brandweerkantine liegt in einer Seitenstraße nicht weit vom Rathausplatz. Im hellen großen Innenraum stehen lauter zusammengewürfelte Möbel und geben dem Café einen besonderen Charme. Klar, dass sich hier vor allem junge Leute tummeln.

Bei schönem Wetter kannst du dein Essen auch an kleinen Tischen in der Sonne genießen.

Standort

Marres Kitchen

In Maastricht kannst du viele coole Hinterhoflocations entdecken. Hinter den hübschen alten Fassaden finden sich meist gemütliche kleine Innenhöfe oder versteckte Gärten.

Marres Kitchen ist so ein zauberhafter Ort. Noch dazu gibt es hier leckeres, mediterranes Essen. Hummus, Baba Ghanoush und Oktopus sind absolut zu empfehlen.

Unser Tipp: Besonders bei Sonnenschein lohnt sich ein Besuch in Marres Kitchen. Im Stadtgarten von Marres fühlt man sich wie in einer kleinen Oase.

Standort

Levantini

Das Levantini ist eines unserer Lieblingsrestaurants in Maastricht. Hier gibt es die beste Falafel in Maastricht: Knusprig, fluffig und einfach lecker!

Die levantinische Karte ist übrigens komplett vegetarisch und vegan.

Standort
Levantini Falafel in Maastricht
Die Falafeln von Levantini musst du bei deinem Maastricht Besuch unbedingt probieren!

Café de Bóbbel

Das Café de Bóbbel ist ein schickes Restaurant mitten in den Bummelgassen. Wenn du dich direkt vor die großen Fensterscheiben setzt, kannst du das Getümmel in den Gassen beobachten. Du kannst dir aber natürlich auch einen Platz an einem der anderen Tische oder direkt an der Bar suchen.

Die Karte ist klein aber sehr vielfältig, mit einem mediterranen Touch.

Standort

D‘n Hiemel

Das ist ein ruhiges Fleckchen zwischen altem Gemäuer und dem kleinen Flüsschen Jeker. Hier kannst du die Sonne mit einem kühlen Getränk in der Hand genießen.

Am Abend verwandelt sich das Restaurant regelmäßig in eine Tanzfläche für einen Tanzkurs, eine Bühne für Stand-up Comedy oder steht für andere Veranstaltungen bereit. Ein cooler Ort, um die Nacht zum Tag zu machen!

Standort

NOON

Direkt am Maasufer mit atemberaubendem Ausblick chillen? Das geht im Noon. Hier kannst du dem Trubel in der Innenstadt kurz entfliehen.

Einmal die Maas überquert, ist das Restaurant direkt am Ufer gelegen. Ein prima Ausblick auf die Altstadt!

Standort

CINQ

Ein spätes Frühstück am glitzernden Maasufer ist der perfekte Start in den Tag in Maastricht.

Das CINQ bietet dir leckere Eierspeisen und Sandwiches. Besonders schön finden wir die Plätze draußen an der kleinen Mauer. Hier hast du einen tollen Blick auf die Maas und die schönen Fassaden am anderen Ufer.

Standort

Tapijn Brasserie

Das Tapijn Brasserie liegt eingebettet in die grüne Umgebung am Rande des Stadtparkes.

Hier ist es drum herum etwas ruhiger und das Restaurant eignet sich perfekt für einen kleinen Zwischenstopp beim Spaziergang durch den Park.

Die Terrasse liegt schön in der Sonne. Aber das wirklich Außergewöhnliche ist der Innenbereich. Der große offenen Raum mit seiner rustikalen Einrichtung wird von hohen Decken und großen Fenstern eingerahmt. Das Tapijn Brasserie war früher einmal eine Kaserne.

Standort

Koestraat

Das ist zwar kein eigenes Restaurant, aber dafür eine ganze Gasse, in der sich zahlreiche kleine Restaurants aneinanderreihen. Also noch viel besser!

Hier kannst du dich durch die vielen, leckeren Angebote durchschlemmen. Du brauchst allerdings auch eine ordentliche Portion Glück, um einen Platz zu ergattern. Die Restaurants der Koestraat sind nämlich sehr beliebt.

Veranstaltungen und Events in Maastricht

André Rieu

Der bekannte Musiker ist in Maastricht geboren und wird in seiner Heimatstadt gefeiert. Jedes Jahr im Juli spielt er gemeinsam mit einem Orchester zahlreiche Open-Air-Konzerte auf dem Vrijthof.

t‘ Preuvenemint

Auch Foodies kommen in Maastricht nicht zu kurz. Jedes Jahr im August schlagen die besten Chefköche Limburgs auf dem Vrijthof ihre Zelte auf und bieten ihre Köstlichkeiten an. Beim Essen kannst du außerdem der Musik von Live-Auftritten lauschen.

Der Eintritt zum Festival ist frei.

Magisches Maastricht Vrijthof

Der jährliche Weihnachtsmarkt auf dem großen Vrijthof lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Den gesamten Dezember über kannst du hier die magische, weihnachtliche Stimmung genießen.

Magisches Maastricht
Auf dem Weihnachtsmarkt in Maastricht ist der Name Programm – das Ambiente ist wirklich magisch

Shopping in Maastricht

In Maastricht kannst du wunderbar bummeln. Zwischen dem Marktplatz, dem Vrijthof und der Liebfrauenbasilika verzweigen sich unzählige kleine Gassen, in denen du stundenlang bummeln kannst.

Besonders die Bredestraat, Stokstraat und Wolfstraat solltest du dir mal anschauen. Auf der anderen Seite der Maas wartet die Rechtsstraat darauf, von dir erobert zu werden.

Zusätzlich hat Maastricht auch zwei Einkaufszentren und ein Kaufhaus zu bieten:

Mosae Forum

In direkter Nähe zum Marktplatz am Rathaus findest du das Mosae Forum. Wenn du in dem Einkaufszentrum stehst, hast du den Eindruck, in einer eigenen kleinen Stadt zu sein. Die verschiedenen Fassaden der Läden passen wunderschön zusammen. Du findest hier Fashionshops von etwa 20 bekannten Marken.

Entre Deux

Dieses Einkaufszentrum ist vielbeworben und macht seinem Ruf auch alle Ehre. Das liegt wohl zum einen an der Architektur und zum anderen an den abwechslungsreichen Läden.

De Bijenkorf

Das klassische Kaufhaus auf mehreren Etagen beherbergt zahlreiche Marken. Hier kannst du einige Zeit stöbern.

Anreise nach Maastricht

Du kannst Maastricht bequem mit dem Auto, per Zug oder Bus erreichen.

Wenn du mit dem Auto anreist, plane am besten Parkgebühren mit ein. Mit etwas Glück findest du aber sogar einen kostenfreien Parkplatz in der Nähe der Universität.

Wenn du allerdings nicht lange laufen willst, ist der kostenpflichtige Parkplatz Sphinx perfekt für dich. Von dort aus kannst du in 10 Minuten bequem zum Rathaus schlendern. Eine Tageskarte kostet 14 Euro.

Entspannter kommst du mit dem Bus oder Zug nach Maastricht. Aus Deutschland findest du viele gute Zug- und Busverbindungen nach Maastricht.

Bahnticket nach Maastricht kaufen

Unterwegs in Maastricht

Maastricht lässt sich gut zu Fuß erkunden. Es gibt an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken. Da bietet es sich an, einfach durch die Straßen zu schlendern. Und weil wir hier in den Niederlanden sind, gibt es auch kaum Steigung.

Solltest du trotzdem mal etwas weitere Strecken zurücklegen wollen, bietet sich ein Leihfahrrad an. Du kannst dir zum Beispiel über Arriva Deelfiets eines mieten.

Wie funktioniert das mit dem Leihfahrrad in Maastricht?

Du kannst dir zum Beispiel über Arriva Deelfiets ein Leihfahrrad mieten. Es gibt insgesamt 24 Stationen in Maastricht. Die zentralste Station liegt am Maasufer.

Um die Fahrräder zu leihen, lädst du dir die App herunter und legst ein Nutzerkonto an. An den Stationen findest du jeweils einen QR-Code zum Scannen für die Installation. Die ersten 20 Minuten kosten 1 Euro, für jede weitere Minute zahlst du 5 Cent. Der Maximalpreis für 24 Stunden liegt bei 9 Euro.

Das waren die schönsten Maastricht Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps!

Jetzt bist du dran: Warst du auch schon mal in Maastricht? Was hat dir besonders gut gefallen und hast du Insidertipps für einen Ausflug nach Maastricht? Wir freuen uns über deine Kommentare!