Blick auf die Skyline von MelbourneBlick auf die Skyline von Melbourne

Städtereise nach Melbourne

Unsere besten Tipps für deinen Urlaub in Melbourne

Unsere Melbourne Tipps im Überblick

  1. Melbourne Sehenswürdigkeiten

  2. Docklands

    Melbourne Hoteltipps

Warum sich eine Städtereise nach Melbourne unbedingt lohnt

  • Melbourne ist die australische Hauptstadt für Kultur und Lifestyle.
  • In Melbourne gibt es das leckerste Essen aus aller Welt.
  • Überall gibt es kleine, lebhafte Gassen und Allen. Das findest du in keiner anderen Stadt in Australien.
  • Die meisten Straßen in Melbourne sind dekoriert mit cooler Streetart.
  • Melbourne gehört zu den lebenswertesten Städten der Welt.

Top 4 Sehenswürdigkeiten in Melbourne

Melbourne hat keine weltweit bekannten Sehenswürdigkeiten wie den Eiffelturm oder das Empire State Building zu bieten. In der lässigen Stadt gibt es aber trotzdem einiges zu sehen. Unsere Favoriten zeigen wir dir hier.

Eureka Skydeck

Melbourne Skydeck

Auf dem höchsten Gebäude Melbournes

Mitten in Melbourne steht eines der höchsten Gebäude der Südhalbkugel: Der Eureka Tower. Fast ganz oben kannst du einen beeindruckenden 360-Grad-Blick genießen.

Die Aussicht auf die Stadt und das Meer ist einfach unschlagbar. Wenn du auf Adrenalinkicks stehst, kannst du dich sogar in einem Würfel mit Glasboden aus dem Gebäude herausfahren lassen.

AC/DC Lane Mural

Streetart

Kunterbunt und wunderschön

Melbourne ist die australische Stadt für Kultur und Lifestyle. Klar, dass sich hier auch Streetartkünstler so richtig austoben wollen.

Überall in Melbourne findest du kleine Seitenstraßen mit bunten Kunstwerken. Vor allem die AC/DC Lane finden wir richtig cool.

State Library von Victoria

State Library of Victoria

Für Leseratten und Architekturfans

Nicht weit von den coolen Streetart Gassen entfernt, findest du die State Library of Victoria. Die ist vor allem innen richtig schön.

Du kannst sogar von einem Aussichtsbalkon in den riesigen Reading Room schauen. Abgesehen von der coolen Architektur gibt es in der Bücherei über 2 Millionen Bücher.

Block Arcade

Royal Arcade und Block Arcade

Viktorianische Einkaufspassagen

In Australien kannst du beim Shoppen nicht nur tolle Klamotten, sondern auch die Einkaufspassagen selbst bestaunen.

In Melbourne geht das in der Royal Arcade und in der Block Arcade. Beide sind im viktorianischen Stil gehalten und haben wunderschöne gewölbte Glasdächer.

Melbourne Museum

Weitere Sehenswürdigkeiten

Stadtviertel, Museen und Strände

Melbourne hat natürlich noch viel mehr zu bieten.

Schau dir zum Beispiel das Stadtviertel Prahan mit seinem leckeren Markt an oder mach einen gemütlichen Spaziergang an der Yara River Promenade.

An heißen Tagen ist das Melbourne Museum eine tolle Alternative zur Hitze draußen.

Unsere 22 liebsten Melbourne Sehenswürdigkeiten

In australischen Städten sind die Hotelpreise meistens nicht so hoch wie in europäischen Reisezielen. Melbourne ist zum Glück keine Ausnahme. Ein Doppelzimmer in einem guten Hotel bekommst du schon ab etwa 80 Euro.

Die Auswahl an Unterkünften ist riesig. Je nachdem, was du in Melbourne machen willst, solltest du in anderen Vierteln nach Hotels suchen.

Um dir die Suche ein wenig zu erleichtern, haben wir einen Artikel über die besten Viertel zum Übernachten und unsere Hoteltipps für Melbourne geschrieben.

5 Fakten über Melbourne

  • Melbourne war für 26 Jahre die Hauptstadt von Australien.
  • In Melbourne gibt es zahlreiche Hidden Bars. Versteckt hinter Bücherregalen oder im Keller.
  • Ursprünglich hieß Melbourne Batmania. Zum Glück aber nur für etwa 2 Jahre.
  • In Melbourne gibt es wildlebende Pinguine. Du kannst sie in St. Kilda oder auf Phillip Island beobachten.
  • Seit 1985 darfst du in Melbourne nicht mehr mit einem Piraten verhandeln.

Anreise nach Melbourne

Von Europa aus erreichst du Melbourne am besten mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen von Melbourne liegt im Vorort Tullamarine.

Du kommst mit verschiedenen Airlines von Deutschland nach Melbourne, musst aber immer einmal umsteigen. Je nach Airline ist der Umstieg im arabischen Raum oder in Asien.

Vom Flughafen in die Stadt

Vom Flughafen kommst du mit Bussen in die Innenstadt.

Die Busse fahren rund um die Uhr. In den Hauptverkehrszeiten alle 8 Minuten, ansonsten etwas seltener. Mit ihnen bist du etwa 25 Minuten unterwegs.

Die Tickets kannst du an einem Flughafenschalter, direkt beim Fahrer (nur mit Kreditkarte) oder vorher online kaufen. Der Preis ist immer gleich. Pro Person zahlst du für eine Fahrt umgerechnet etwa 13 Euro.

Die Online-Tickets sind nicht zeitgebunden. Du kannst also einfach in den nächstbesten Bus einsteigen.

ÖPNV

In Melbourne gibt es zwar keine U-Bahn, dafür viele verschiedene Tram-Linien. Die Trams sind teilweise schon sehr antik und tuckeln gemächlich von Station zu Station.

Zusätzlich gibt es noch Busse und die Trains, eine Art S-Bahn. Die sind deutlich schneller unterwegs und fahren auf ihrem Weg in die Vororte auch die Stadtviertel rund ums Zentrum an.

myki-Karte

Für den Nahverkehr in Melbourne brauchst du eine myki-Karte. Du lädst sie mit Guthaben auf und hältst sie beim Ein- und Aussteigen an den Kartenleser.

Die myki-Karte bekommst du an den Ticketschaltern oder Automaten in allen größeren Stationen und in allen 7/11-Supermärkten. Sie kostet etwa 4 Euro.

Für eine Fahrt zahlst du etwa 3 Euro und darfst für 2 Stunden fahren, egal wie oft du umsteigst. Ein Tagesticket kostet etwa 6 Euro.

Unser Tipp: Wenn du eine ganze Woche in Melbourne bist, kannst du auf deine myki-Karte anstatt Guthaben auch einen Wochenpass laden. Der kostet etwa 30 Euro. Das ist etwas günstiger und du musst dich nicht ums Aufladen kümmern.

Kostenlos Bahnfahren in der Free Tram Zone

Im Stadtzentrum CBD kannst du alle Trams kostenlos nutzen. Wenn du also nur innerhalb des Zentrums ein paar Stationen fährst, musst du deine myki-Karte nicht scannen.

An den Stationen steht immer ein Hinweis, ob du dich in der Free Tram Zone befindest und eine Durchsage gibt dir Bescheid, wenn du die Zone verlässt und deine Karte scannen musst.

Die beste Reisezeit für Melbourne

Das Wetter in Melbourne ist sehr launenhaft. Man sagt, in Melbourne kann man vier Jahreszeiten an einem Tag erleben.

Im australischen Sommer (November bis März) kann es sehr heiß sein mit Temperaturen um die 40 Grad. Es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass du in Melbourne auch mal deutlich kühlere Tage dazwischen hast, an denen das Thermometer kaum über 20 Grad steigt.

Trotzdem sind die Sommermonate die beste Reisezeit für Melbourne.

Im Winter (Mai bis August) ist es in Melbourne ziemlich kalt. Tagsüber ist es meistens noch recht mild, aber gerade abends fällt das Thermometer oft auch auf deutlich unter 10 Grad.

FAQ

Wie viele Tage sollte ich für eine Städtereise nach Melbourne einplanen?

Melbourne ist eine Stadt zum Schlendern und Erleben. Viele große Sehenswürdigkeiten gibt es hier nicht.

Wenn du nur die Highlights abklappern willst, reichen dir 1 bis 2 Tage. Wahrscheinlich wirst du dann aber von Melbourne enttäuscht sein.

Den wahren Charme der Stadt entdeckst du nämlich erst, wenn du durch die verschiedenen Stadtviertel bummelst und ins Leben eintauchst.

Eine Woche finden wir dafür perfekt.

Wie bezahle ich in Melbourne?

In Australien zahlst du mit dem Australischen Dollar (AUD). 1 AUD sind umgerechnet etwa 65 Cent.

In Melbourne kannst du überall mit Kreditkarte zahlen. Das macht dort eigentlich jeder so. Wir haben in Melbourne in drei Wochen nicht einmal mit Bargeld gezahlt.

Wenn du trotzdem lieber mit Cash bezahlen willst, findest du in der Stadt genügend Geldautomaten. Je nach Bank wird beim Abheben nochmal eine Gebühr von etwa 1 bis 2 Euro fällig.

Pass aber auf, in einigen Hotels, Restaurants und Geschäften wird kein Bargeld akzeptiert. Du solltest also trotzdem eine Kreditkarte dabeihaben.

Wie viel kostet ein Städtetrip nach Melbourne?

Melbourne ist definitiv kein günstiges Reiseziel, aber es ist auch nicht so teuer, wie manche denken.

Alkohol und Essen kann teuer sein. Es kommt aber vor allem darauf an, wo du isst. In Foodcourts und einfachen Restaurants ist es kaum teurer als in Deutschland.

Hier eine kleine Übersicht, mit welchen Kosten du in Melbourne rechnen musst:

  • Flug nach Melbourne: 700 bis 1.200 Euro
  • Übernachtung in einem guten Mittelklasse-Hotel: 150-200 Euro
  • 1,5-Liter Flasche Wasser: 50 Cent bis 2 Euro
  • Kaffee: 2,50 bis 4 Euro
  • Ticket für den ÖPNV: etwa 3 Euro (im Zentrum kostenlos)
  • Abendessen in einem einfachen Lokal: 10 bis 15 Euro
  • Essen im Foodcourt oder Foodtruck: 7 bis 10 Euro

Was sollte ich für meinen Städtetrip nach Melbourne unbedingt einpacken?

Pack für Melbourne auf jeden Fall Klamotten für große Hitze ein, aber auch etwas zum Überziehen wenn es kälter wird.

Sonnencreme sollte in deinem Reisegepäck auch nicht fehlen.

Wenn du außerhalb des australischen Sommers reist, ist es in Melbourne recht kalt. Nimm dann auf jeden Fall auch warme Kleidung mit.

Für Australien brauchst du außerdem einen Stromadapter. Am besten kaufst du dir direkt einen Universal-Adapter, den du in fast allen Ländern der Welt benutzen kannst.

Wie sicher ist Melbourne?

Australien ist generell ein sehr sicheres Reiseziel. Probleme mit Kriminalität gibt es wie in jedem westlichen Land auch.

Du kannst also ganz entspannt durch Melbourne laufen, solltest deine Wertsachen aber trotzdem im Blick haben.

Kann ich in Melbourne Leitungswasser trinken?

Das Leitungswasser ist in Melbourne trinkbar, schmeckt aber recht stark nach Chlor.

Du findest an vielen öffentlichen Orten Wasserspender, an denen du deine Trinkflaschen auffüllen kannst. Manchmal ist das Wasser dort gefiltert und schmeckt besser, aber leider nicht immer. Da hilft nur ausprobieren.

Nach deiner Melbourne Städtereise vielleicht noch ein weiteres Reiseziel?

  1. Bondi Beach

    Sydney

  2. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Perth und unsere besten Tipps

    Perth

  3. Fremantle Streetart

    Fremantle

  4. Sonnenuntergang Oberbaumbrücke Berlin

    Berlin