Das Mittelrheintal: Die besten Tipps eines Einheimischen

Weinberge, Burgen und wunderschöne Altstädte - das hört sich gut an? All das findest du im Mittelrheintal. In diesem Artikel gibt dir unser Insider Andreas seine ganz persönlichen Geheimtipps für seine Heimatregion und zeigt dir die besten Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Restaurants.

Im Mittelrheintal findest du alles, was dein Herz begehrt. Wunderschöne Natur in den Weinbergen, alte Burgen und tolle Städte bis hin zu leckeren Restaurants und spannenden Aktivitäten.

Ein absolutes Muss ist natürlich ein Ausflug in die Weinberge. Am besten probierst du auch direkt einen Riesling. Aber auch einen Abstecher nach Koblenz solltest du dir nicht nehmen lassen.

Das klingt gut? Unser Insider Andreas beantwortet in diesem Artikel 22 Fragen zu seiner Heimatregion Mittelrheintal und gibt dir seine ganz persönlichen Tipps für die besten Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Hotels.

Tipps und Infos für deinen Urlaub im Mittelrheintal

Bevor wir zu unserem Interview kommen, haben wir dir die wichtigsten Infos zusammengestellt, die du vor einer Reise ins Mittelrheintal brauchst.

Wo liegt das Mittelrheintal in Deutschland?

Wo liegt das Mittelrheintal?Das 130 Kilometer lange Flusstal Mittelrhein, liegt im Westen von Deutschland, größtenteils im Bundesland Rheinland-Pfalz.

Bonn markiert das nördliche Ende. Im Südwesten verläuft das Mittelrheintal weiter bis ins Weingebiet Rheingau, das dann schon Hessen liegt.

Das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, verläuft von Koblenz im Norden bis Rüdesheim im Süden.

Die Mainmetropole Frankfurt ist mit dem Auto nur eineinhalb Stunden Fahrt entfernt.

Unsere Hoteltipps für das Mittelrheintal

Hier kommen unsere Hotelempfehlungen für das Mittelrheintal für jedes Budget:

Unsere Hoteltipps im Mittelrheintal

Reiseführer für das Mittelrheintal

Du hast während deiner Reise gerne etwas zum Nachschlagen dabei? Hier sind unsere Top 3 Reiseführer für das Mittelrheintal:

Reiseführer Glücksorte Mittelrhein

Im Glücks-Reiseführer werden dir zahlreiche Orte im Mittelrheintal vorgestellt, die einfach glücklich machen. Die Glücksorte führen dich zu Weinbergen, mittelalterlichen Burgen und kleinen Dörfern. Da ist für jeden der richtige Ort dabei!

Glücksorte am Mittelrhein

Mittelrhein Reiseführer Wandern

Die 20 Wanderungen dieses Reiseführers führen dich an die schönsten Orte im Mittelrheintal. Wer auf der Suche nach Entschleunigung ist, für den ist dieses Buch genau das Richtige. Neben tollen Wandertouren gibt es auch zahlreiche Tipps zur An- und Abreise, zum Einkehren und Sehenswertes am Wegrand.

Mittelrhein: Wandern für die Seele

Reiseführer Mittelrhein Schlösser

Wer Lust auf Reisen in die Vergangenheit hat, sollte sich diesen Reiseführer genauer anschauen. Hier werden dir erlebnisreiche Tagestouren zu Burgen und Schlössern im Mittelrheintal gezeigt. Neben passenden geschichtlichen Infos gibt es auch immer Hinweise zu Sehenswürdigkeiten in der Nähe, Restaurants und weiteren Attraktionen.

Mittelrhein: Ausflüge zu den schönsten Schlössern und Burgen

So, genug der Vorrede! Jetzt starten wir mit unseren Interview und den Geheimtipps zum Mittelrheintal von unserem Insider Andreas.

Interview mit einem Einheimischen: Die besten Tipps für das Mittelrheintal

#1 Wer bist du und wieso bist du Experte für das Mittelrheintal?

Heimatliebe Autor Andreas
Unser Insider für das Mittelrheintal: Fotograf Andreas Pacek.

Hi, mein Name ist Andreas. Ich bin Fotograf und Autor, mein Blog nimmt euch mit zu den schönsten Stellen in Deutschland.

Ich bin in Neuwied am Rhein geboren und lebe mittlerweile wieder hier.

Meine erste Fotoausstellung hatte das Thema Leuchtender Rhein, mittlerweile habe ich zwei Bildbände über den Rhein veröffentlicht.

Dieses Jahr durfte ich für die Rhein-Touristik Winterbilder erstellen und konnte das Mittelrheintal aus einer neuen – winterlichen Perspektive fotografieren.

Winterlandschaft in Leutesdorf
Winterlandschaft in Leutesdorf am Rhein.

#2 Wenn du das Mittelrheintal in drei Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

Burgen, Flussromantik, Weinberge.

#3 Warum sollte jeder unbedingt einmal ins Mittelrheintal reisen?

Hier begann der Tourismus in Deutschland, die Zeit ist hier stehen geblieben. Ich kenne viele Orte, wo es immer noch so aussieht wie auf den alten Bildern der Maler der Rheinromantik wie William Turner.

Rheinromantik
Postkartenidylle am Mittelrhein: Die Burg Gutenfels im Vordergrund und dahinter die Burg Pfalzgrafenstein.

#4 Was gibt es im Mittelrheintal, was es nirgends sonst gibt?

Einmalig am Mittelrhein ist der höchste Kaltwassergeysir der Welt am Rande von Andernach. Hier kann man eine Schiffstour von Andernach aus machen oder auch den Ausbruch von der anderen Rheinseite bei Leutesdorf aus sehen.

Hier gehe ich auch gerne mit unserem Hund spazieren, die Tour ist einmalig: Zwischen den Bergen des rheinischen Schiefergebirges und Weinstöcken hast du den Blick auf den Rhein und den Ausbruch des Geysirs.

Geysir im Mittelrheintal
Besonderes Spektakel: Ein Geysir im Mittelrheintal.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Mittelrheintal

#5 Welche Sehenswürdigkeiten im Mittelrheintal muss man unbedingt gesehen haben?

„Das steinerne Schiff, ewig auf dem Rhein schwimmend“, so betitelte der französische Schriftsteller Victor Hugo die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub. Ich bin auch immer wieder neu ergriffen von ihr, es ist meine Lieblingsburg und Fotomotiv am Mittelrhein.

Wie ein Schlachtschiff steht sie mitten im Rhein. Die Burg kann auch besichtigt werden, Infos zu den Öffnungszeiten und der Fähre findest du hier.

Burg Pfazlgrafenstein
Die Burg Pfalzgrafenstein mitten im Rhein.

#6 Was kann man im Mittelrheintal machen, wenn es regnet?

Ich liebe das Arpmuseum in Rolandseck. Das Gebäude hat eine grandiose Architektur und interessante wechselnde Ausstellungen.

Es werden Werke von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp, aber auch von anderen zeitgenössischen Künstler:innen ausgestellt.

Arp Museum Rolandseck
Allein schon wegen der Lage ein Besuch wert: Das Arp Museum in Rolandseck.

#7 Was kann man mit Kindern im Mittelrheintal machen?

Der schönste Ort für Kinder ist für mich der Neuwieder Zoo. Es ist der einzige Zoo in Rheinland-Pfalz. Hier gibt es eine große Auswahl an Tieren mit Löwen, Geparden, Seehunden und einer schönen Anlage oberhalb vom Rhein gelegen.

Ansonsten gibt es eine Menge an Indoor-Spielplätzen und Kletterparks.

Zoo in Neuwied
Der einzige Zoo in Rheinland-Pfalz: Der Zoo in Neuwied.

#8 Lohnt es sich auch im Winter ins Mittelrheintal zu reisen? Was kann man um diese Jahreszeit machen?

Dieses Jahr war ich das erste Mal im Winter länger am Rhein zum Fotografieren unterwegs. Auch wenn der Winter häufig grau daher kommt, ist der Februar beispielsweise einer der trockensten Monate am Rhein. Im Winter kann man daher auch gut wandern oder spazieren. Zu dieser Zeit ist es viel ruhiger.

Im Dezember gibt es tolle Weihnachtsmärkte, die einen Besuch wert sind. Aber auch für die vielen Karnevalsumzüge am Rhein lohnt es sich im Februar ins Mittelrheintal zu kommen.

Weihnachtliche Stimmung im Mittelrheinthal
Weihnachtliche Stimmung und viele Lichter im Winter in Linz, der bunten Stadt am Rhein.

#9 Welchen Ort kannst du zum Durchatmen und einfach mal die Seele baumeln lassen empfehlen?

Ein neuer Topspot ist theoretisch die neue Weinbergschaukel oberhalb von Leutesdorf. Hier schwebst du über den Weinbergen mit dem Blick auf den Rhein. Allerdings ist der Ort etwas überlaufen.

Als Alternative gehe ich gerne zur Ruine Hammerstein, die in Sichtweite liegt. Sie ist die älteste Burg am Mittelrhein. Sie liegt 200 Meter über dem Rhein und du hast einen ziemlich steilen Aufstieg vor dir. Dadurch ist man hier dann aber häufig alleine und hat seine Ruhe.

Die Weinschaukel bei Leutesdorf
Die Weinschaukel bei Leutesdorf ist ein beliebtes Fotomotiv mit bester Aussicht über das Mittelrheintal.

#10 Wo ist der schönste Aussichtspunkt im Mittelrheintal?

Oberhalb von Boppard hat man beim Restaurant GedeonsEck einen perfekten Blick auf die große Rheinschleife. Über einen asphaltierten Weg kannst du direkt zu diesem Aussichtspunkt fahren. Die schönsten Bilder bekommst du beim Aufgang der Sonne, die genau gegenüber aufgeht.

Dieser Ort ist einmalig am Rhein und jedes Mal wieder wunderschön.

Die Rheinschleife bei Boppard
Die Rheinschleife bei Boppard bietet das perfekte Postkartenmotiv.

#11 Ein Hobbyfotograf fragt dich nach coolen Orten zum Fotografieren in deiner Region, die er mithilfe eines Reiseführers niemals finden würde. Wo schickst du ihn hin?

Zum Kaiser-Friedrich-Turm auf den Mallendarer Berg. Er ist ein wenig bekannter Aussichtsturm.

Während fast alle Besucher Koblenz von der Festung Ehrenbreitstein aus fotografieren, ist man hier weitestgehend alleine. Der Ausblick ist einmalig, man bekommt die Festung Ehrenbreitstein, das Schloss Stolzenfels und Koblenz mit dem deutschen Eck gemeinsam auf ein Foto.

Aussicht Mallendarerberg
Die Aussicht vom Mallendarerberg

#12 Welches ist die verrückteste Aktivität, die man in deiner Region machen kann?

Nicht verrückt, aber schön: Wenn man den Rhein zum ersten Mal besucht, sollte man eine Schiffstour von Koblenz Richtung Boppard machen.

Am besten genießt du die Tour oben auf dem Deck im Fahrtwind. Nach kurzer Zeit kommt man an den Burgen Stolzenfels, Lahneck und der Marksburg vorbei, Rheinromantik pur.

#13 Welches ist das beste Event des Jahres in deiner Region? Wofür lohnt es sich, ins Mittelrheintal zu kommen?

Definitiv der Rhein in Flammen. Zwischen Mai und September finden an verschiedenen Stellen am Rhein Großfeuerwerke statt. Das sind einmalige Erlebnisse!

In den Orten finden Volksfeste statt, viele Touristenboote fahren am Rhein entlang und gewaltige Feuerwerke erleuchten das Mittelrheintal.

Feuerwerk bei Rhein in Flammen
Buntes Feuerwerk beim Rhein in Flammen.

Essen und Trinken im Mittelrheintal

#14 Welche kulinarische Spezialität muss man im Mittelrheintal unbedingt mal probiert haben?

Den Riesling. Ich selbst liebe die Weißweine aus Leutesdorf, Hammerstein und Rheinbrohl. Noch edler und säureärmer sind deren Grau- und Weißburgunder.

#15 Welches sind deine drei Lieblingsrestaurants und was sollte man dort unbedingt probiert haben?

Spontan fallen mir zwei Burger-Restaurants ein.

Am Ende des Mittelrheintals, zu Füßen des Siebengebirges liegt die Burgermeisterei Bad Honnef. Sie liegt gegenüber der Halbinsel Grafenwerth. Es gibt nichts Schöneres als dort einen Burger zu genießen und dann auf Grafenwerth spazieren zu gehen. Oder du besuchst vorher den sagenumwobenen Drachenfels.

Gegenüber von Boppard findest du am Rheinufer des Ortes Osterspai Johann’s by kochtruck.de. Hier sitzt du direkt am Rhein und es gibt leckere Burger und Würstchen.

Wer es edler mag, sollte das Weinlokal Wolke 7 in Leutesdorf besuchen. Es hat einen wunderschönen Biergarten und Innenräume, selbst gemachten Torten, herzhafte Flammkuchen, eine gute Weinauswahl und abends regionale Gerichte. Innen hängen meine Rheinbilder, welche die Schönheit des Mittelrheines zeigen.

#16 Wo gibt es das beste Eis im Mittelrheintal?

Eindeutig bei eGeLoSIain in Koblenz. Sie wird regelmäßig zu den besten Eisdielen Deutschlands gewählt.

Ein Hinweis von mir: Wer sitzen will und einen Eisbecher erwartet ist hier aber falsch. Hier bekommst du primär selbstgemachtes und unglaublich cremiges Eis, mit einem grandiosen Geschmack. Ich nehme dazu immer Sahne, die Geschmacksexplosion ist unglaublich.

Natur erleben im Mittelrheintal

#17 Wo kann man im Mittelrheintal am besten baden? Und welches sind die besten Badestellen mit Kindern?

In Mülheim-Kärlich gibt es das große Freizeitbad Tauris, in Neuwied die Deichwelle. Es gibt einige Thermen in Bad Ems und Bad Hönningen und natürlich viele Freibäder.

Aber Achtung: Wo man auf keinen Fall baden sollte ist der Rhein. Er hat eine unglaubliche Strömung, hier zu baden ist lebensgefährlich.

#18 Welche ist die schönste Wanderung in deiner Region?

Am Mittelrhein verlaufen die beiden Fernwanderwege Rheinsteig und Rheinburgenweg.

Auf der rechten Rheinseite verläuft auf 320 Kilometern der Rheinsteig und auf der linken Rheinseite mit 200 Kilometer Länge der Rheinburgenweg. Beide verlaufen über die Höhen des rheinischen Schiefergebirges mit grandiosen Fernblicken auf den Rhein.

Wandern im Winter im Mittelrheintal
Auch im Winter kann man im Mittelrheintal schöne Wanderungen machen.

#19 Welche ist die schönste Radstrecke in deiner Region?

Von Bingen bis nach Bonn verläuft auf der linken Rheinseite ein durchgehender Rheinradweg. Wobei du beachten musst, dass der Weg an vielen Stellen an der Bundestraße 9 vorbei läuft, das ist dann nicht immer so schön.

#20 Welche Orte eignen sich am besten für einen Stadtbummel?

Wunderschöne kleine Orte sind Bacharach, Oberwesel, Bingen und Andernach. In Koblenz als größte Stadt mit über 100.000 Einwohnern findest du viele Geschäfte, Restaurants und eine wunderschöne Altstadt.

Bacharach im Mittelrheintal
Das idyllische Örtchen Bacharach im Mittelrheintal.

Übernachten im Mittelrheintal

#21 Gibt es ein besonderes Hotel im Mittelrheintal, das du Besuchern empfehlen möchtest?

Da ich hier wohne muss ich ehrlich sagen, habe ich keine Hotels am Mittelrhein selbst besucht. Spannend klingt für mich aber das Food-Hotel in Neuwied, das vielfältige Themenzimmer im Programm hat.

Foodhotel in Neuwied
Hoteltipp für das Mittelrheintal: Das Foodhotel in Neuwied

#22 Welchen Ort empfiehlst du Besuchern deiner Region als Ausgangspunkt für ihren Urlaub?

Am Mittelrhein geht kein Weg an Koblenz vorbei. Hier mündet die Mosel in den Rhein, hier ankern die Flusskreuzfahrtschiffe.

Zwischen Rhein und Mosel gibt es so viele schöne Orte die du besuchen solltest, wie das Deutsche Eck und die Festung Ehrenbreitstein.

Deutsches Eck Koblenz
Deutsches Eck in Koblenz: Hier fließen Mosel und Rhein zusammen.

Warst du schon mal im Mittelrheintal und hast noch mehr Tipps?

Das waren Andreas Tipps für seine Heimatregion, das Mittelrheintal. Warst du schon mal im Mittelrheintal und hast weitere Tipps? Dann hinterlasse uns doch gerne einen Kommentar!