Im äußersten Nordwesten von Myanmar, nicht weit entfernt von der Grenze zu Bangladesch, verbirgt sich eines der absoluten Highlights des Landes: Mrauk U.

Viele Touristen kommen hier nicht vorbei, denn die Anreise ist noch immer sehr langwierig. Diejenigen, die nach Mrauk U kommen, finden eine versunkene Königsstadt vor, die aus einem Indiana Jones-Film stammen könnte: Verfallene Tempel und Pagoden inmitten einer grünen Landschaft, sehr einfache Dörfer und Frauen, die mit großen Krügen auf dem Kopf Wasser aus dem Brunnen holen.

Tatsächlich war Mrauk U einst eine Weltmetropole. Im 16. Jahrhundert lebten hier 120.000 Menschen. Das sind in etwa so viele Einwohner, wie London zu dieser Zeit hatte und zehnmal so viele Menschen wie im Berlin des 16. Jahrhunderts. Im 19. Jahrhundert verlor der Ort an Bedeutung und ist heute kaum mehr als ein größeres Dorf.

Ein Abstecher nach Mrauk U ist definitiv ein ganz besonderes Erlebnis. Wir zeigen dir in diesem Artikel, welche Sehenswürdigkeiten dort auf dich warten und geben dir natürlich auch praktische Tipps zur Anreise und zu Hotels vor Ort.

Unser erster Tipp zu Mrauk U: Die richtige Aussprache. Überall in Myanmar werden die Leute mit den Schultern zucken, wenn du Mrauk U so aussprichst, wie es geschrieben wird. Die korrekte Aussprache lautet: Mjau U.

In unserem fünfminütigen Reisevideo zeigen wir dir unsere Erlebnisse in Mrauk U.

Mrauk U
Mrauk U

Mrauk U
Mrauk U

Mrauk U
Mrauk U

Mrauk U Jungs beim Fußballspielen
Die Jungs hatten sichtlich Spaß daran, dass der Boden voll Matsch war.

Mrauk U
Mrauk U

Mrauk U Markt
HollyWood hätten wir hier nicht erwartet. :)

Mrauk U - Junge auf Fahrrad
Fahrräder sind das Hauptfortbewegungsmittel der Einheimischen in Mrauk U.

Sehenswürdigkeiten in Mrauk U

Wie viele Pagoden es in Mrauk U gibt, wissen wir nicht. Ein Einheimischer erzählte uns, es seien mehr als in Bagan, wobei wir das nicht so richtig glauben. Dennoch wird Mrauk U oft als „Bagan ohne Touristenströme“ bezeichnet.

Wir finden diese Bezeichnung aber nicht so passend. Bagan ist doch um einiges größer und vor allem sind die Pagoden und Tempel in Bagan deutlich eindrucksvoller.

Mrauk U punktet eher mit seiner besonderen Stimmung. Anders als in Bagan leben die Menschen hier noch zwischen den Tempeln und Pagoden. Alles ist grün und es ist nicht ungewöhnlich, dass Besuchern in einem Tempel plötzlich eine Herde Ziegen entgegen kommt.

Auch wenn die einzelnen Pagoden nicht an die Pracht von Bagan heranreichen, möchten wir dir dennoch unsere Highlights etwas näher vorstellen.

Shittaung Tempel

Der Shittaung Tempel ist der wichtigste und wohl auch größte Tempel in Mrauk U. Von außen sieht er leider nicht mehr so hübsch aus, da er vor einigen Jahren sehr unsachgemäß saniert wurde.

Im Inneren gibt es aber eine ganze Menge Buddhastatuen zu sehen. Im Shittaung Tempel wird auch die Eintrittsgebühr für ganz Mrauk U kassiert. 5.000 Kyat kostet das Ticket und gilt für eine ganze Woche.

Shitthaung Tempel Mrauk U
Shitthaung Tempel

Shitthaung Tempel Mrauk U
Shitthaung Tempel

Shitthaung Tempel Mrauk U
Shitthaung Tempel

Kothaung Tempel

Der Kothaung Tempel im Osten von Mrauk U hat uns am besten gefallen. Der Tempel gehört auch zu den größeren Anlagen vor Ort und begeistert vor allem durch seine unzähligen Buddha-Bildnisse, die oft halb verfallen sind.

Kothaung Tempel
Kothaung Tempel

Kothaung Tempel von außen
Kothaung Tempel

Kothaung Tempel
Kothaung Tempel

Kothaung Tempel Mrauk U
Kothaung Tempel

Kothaung Tempel
Kothaung Tempel

Pizi-Pagode

Nur wenige Hundert Meter südlich des Kothaung Tempels befindet sich die Pizi-Pagode. Sie liegt etwas versteckt auf einem kleinen Hügel und wir haben sie nur durch Zufall gefunden.

Oben auf der Pagode thronen zwei Buddhastatuen, die in die endlos weite Landschaft blicken. Hier lassen sich auch tolle Fotos mit dem Kothaung Tempel im Hintergrund machen.

Pizi Pagode
Pizi Pagode mit dem Kothaung Tempel im Hintergrund

Pizi Pagode
Pizi Pagode

Pizi Pagode
Pizi Pagode

Pizi Pagode - Blick nach draußen
Pizi Pagode

Sonnenaufgang von der Shwetaung-Pagode

Einen wunderschönen Blick über ganz Mrauk U bietet sich von der Shwetaung Pagode am südöstlichen Ende von Mrauk U. Von dort oben hast du sowohl zum Sonnenaufgang als auch zum Sonnenuntergang einen großartigen Ausblick über Mrauk U.

Wir waren zum Sonnenaufgang oben und haben das frühe Aufstehen nicht bereut. Der Weg nach oben war direkt nach der Regenzeit komplett zugewuchert und etwas schwer zu finden. Am besten gehst du zunächst bei Tageslicht dort vorbei, da es im Dunkeln gar nicht so leicht ist, den richtigen Pfad zu entdecken.

Wegbeschreibung zum Shwetaung Tempel vom Prince Hotel

Du folgst der Straße vor dem Hotel nach links und vor der Brücke biegst du links in die Straße ab. Dann biegst du in die zweite Schotterstraße nach links ein (nach ca. 100 Metern). Auf dieser Straße gehst du genau auf den Eingang eines Mönchsklosters zu (das siehst du schon von der Straße aus).

Vor dem Eingang des Klosters biegst du aber links ab und folgst weiter der Schotterstraße, bis nach wenigen Metern rechts (dort hören die Bäume auf) ein kleiner Pfad in Richtung Hügel führt. Dem Pfad folgst du einfach immer weiter bergauf, getreu dem Motto: Alle Wege führen zum Shwetaung Tempel.

Weg zur Shewtaung Pagode
Der Weg war oftmals nicht als Weg zu identifizieren. :)

Sonnenaufgang Mrauk U von der Shwetaung Pagode
Sonnenaufgang über Mrauk U

Sonnenaufgang Mrauk U von der Shwetaung Pagode
Schon schön dort oben, oder?

Sonnenaufgang Mrauk U von der Shwetaung Pagode
Shwetaung Pagode

Sonnenaufgang Mrauk U von der Shwetaung Pagode
Sonnenaufgang über Mrauk U

Sonnenaufgang Mrauk U von der Shwetaung Pagode
Shwetaung Pagode

So erkundest du die Sehenswürdigkeiten von Mrauk U am besten

Mrauk U ist nicht sehr groß. Das Gelände, auf dem sich die meisten Tempel und Pagoden befinden, ist nicht viel größer als 2×2 Kilometer.

Wenn die Wege trocken sind, kommt man mit einem Fahrrad gut voran. Bei uns hat es leider die ersten zwei Tage von morgens bis abends geregnet. Die Wege waren danach die reinsten Schlammpisten und wir sind mehr als einmal mit dem Rad stecken geblieben.

Wir haben Mrauk U dann zu Fuß weiter erkundet, was auch wunderbar funktioniert.

Auch wenn wir hier exemplarisch nur vier Sehenswürdigkeiten in Mrauk U genauer vorgestellt haben, bedeutet das nicht, es gäbe sonst nichts zu sehen. Ganz viele kleine Pagoden warten darauf entdeckt zu werden.

Für die Erkundung von Mrauk U empfehlen wir zwei volle Tage einzuplanen.

Mit dem Fahrrad durch Mrauk U
Unsere Erkundung Mrauk Us mit dem Fahrrad war gar nicht so einfach ;)

Total dreckige Schuhe und Füße nach unsere Fahrradtour durch Mrauk U
Läuft ;)

Ausflug von Mrauk U zu den tätowierten Frauen in die Chin-Dörfer

Außerdem haben wir einen Ausflug zu einigen der umliegenden Chin Dörfer unternommen, in denen die letzten Frauen mit den traditionellen Gesichtstattoos leben. Das war leider keine so gute Erfahrung. Einen ausführlichen Bericht über unsere Erlebnisse bei den Chin findest du hier: Die tätowierten Frauen der Chin – Ein Ausflug jenseits der Moral.

Gesichtstattoo Frauen Chin Village
Die tätowierten Frauen der Chin Dörfer

Anreise mit dem Flugzeug nach Mrauk U

Mrauk U ist durch eine riesige Gebirgskette vom Rest des Landes getrennt. Eine Anreise über Land ist zwar mittlerweile möglich, aber sehr beschwerlich. Die meisten Reisenden kommen deshalb mit dem Flugzeug.

Fliegen ist definitiv die schnellste Variante, um nach Mrauk U zu gelangen. Ganz einfach ist aber auch das nicht.

Flug von Yangon nach Sittwe

Der schnellste Weg nach Mrauk U führt über Sittwe. Die Provinzhauptstadt des Rakhine-Staats wird täglich von mehreren Fliegern aus Yangon angeflogen.

Der Flug dauert etwa eine Stunde und wird von den meisten inländischen Fluggesellschaften täglich bedient. Bei Air Mandalay, mit denen wir geflogen sind, und Air KBZ kannst du mittlerweile sogar online ein Ticket kaufen, ansonsten bekommst du Tickets in jedem Reisebüros und bei den meisten Hotels in Yangon.

Die kleinen Flieger brauchen etwa eine Stunde für den Flug nach Sittwe und der Flug kostet etwa 100 Dollar – mal etwas mehr, mal etwas weniger.

Einige Flüge machen einen kurzen Zwischenstopp in Thandwe am Ngapali Beach. Es ist also auch möglich direkt vom Ngapali Beach nach Mrauk U bzw. andersrum zu fliegen.

Tipp: Der Flughafen in Tandwe liegt fast direkt am Strand. Falls du dort umsteigst und ein wenig Zeit hast, vergiss nicht deine Badesachen einzupacken.

Von Sittwe nach Mrauk U

Von Sittwe nach Mrauk U dauert es noch einmal zwischen 4 und 6 Stunden und du hast die Wahl zwischen einer Bootsfahrt und der Fahrt mit dem Auto.

Mit dem Boot von Sittwe nach Mrauk U

Die Bootsfahrt von Sittwe nach Mrauk U ist mit Sicherheit die schönere Variante, um die Strecke zurückzulegen. Du verpasst aber auch nicht so viel, wenn du die Strecke mit dem Auto fährst.

Die günstigste Variante, um mit dem Boot von Sittwe nach Mrauk U zu gelangen, ist die Fähre, die jeden morgen um 8 Uhr morgens ablegt. Dafür zahlst du 10 Dollar pro Person, musst aber definitiv eine Nacht in Sittwe übernachten.

Wenn es schneller gehen soll, kannst du ein privates Boot chartern. Am Flughafen in Sittwe warten die Bootsführer schon auf Touristen. Die Fahrt sollte etwa 100 Dollar (ca. 130.000 Kyat) kosten und du kannst das Boot mit anderen Reisenden teilen.

Es lohnt sich also, im Flugzeug Ausschau nach anderen Touristen zu halten und sich in einer kleinen Gruppe zusammenzuschließen.

Die Fahrt dauert je nach Wetterlage etwa 6 Stunden. Wenn du vor hast, noch am gleichen Tag mit dem Boot weiter nach Mrauk U zu fahren, solltest du einen möglichst frühen Flug wählen, da die Boote bei Dunkelheit nicht mehr fahren dürfen. Nach 13:00 Uhr wird es da schon langsam eng.

Mit dem Auto von Sittwe nach Mrauk U

Da es bei unserer Ankunft in Strömen geregnet hat, haben wir uns gegen die Bootstour entschieden und sind mit dem Auto nach Mrauk U gefahren.

Am Flughafen in Sittwe warten natürlich auch Fahrer auf zahlende Kunden und wir haben uns mit einem anderen Pärchen einen Wagen geteilt. Die Fahrt hat uns 100 Dollar gekostet, was wohl ein ganz guter Preis ist.

Es besteht auch die Möglichkeit, mit einem Bus nach Mrauk U zu fahren. Da die Busse aber auch relativ früh abfahren, ist dafür auch eine Übernachtung in Sittwe nötig.

Anreise per Bus bzw. Auto nach Mrauk U und Weiterreise

Günstiger als Fliegen ist die Anreise auf dem Landweg. Dafür solltest du aber viel Zeit und Sitzfleisch mitbringen, denn die Fahrt wird sehr, sehr lange dauern.

Dennoch ist diese Variante nicht zu verachten, vor allem für die Weiterreise nach dem Aufenthalt in Mrauk U. Wir wollten von Mrauk U direkt nach Bagan weiterreisen, aber nicht noch einmal nach Yangon zurück fliegen. Da blieb für uns nur eine Fahrt auf dem Landweg übrig.

Bus zwischen Mrauk U und Yangon

Man kann diese Strecke mittlerweile tatsächlich mit dem Bus fahren. Wir haben in Mrauk U eine Reisende getroffen, die das gemacht hat. Die Fahrt dauert fast 24 Stunden und die Busse sind nicht zu vergleichen mit den komfortablen Touristenbussen, die es mittlerweile im Land gibt. Der Preis liegt bei etwa 25.000 Kyat.

Bus zwischen Mrauk U und Mandalay

Mehrere Busunternehmen bedienen mittlerweile die Strecke zwischen Mrauk U und Mandalay. Die Fahrt dauert etwa 20 Stunden und ist nicht besonders bequem. Los geht es vormittags in Mrauk U und am nächsten Morgen ist man sehr früh in Mandalay. Die Fahrt kostet ebenfalls etwa 25.000 Kyat.

Bus bzw. Auto zwischen Mrauk U und Bagan

Es gibt auch eine Busverbindung zwischen Mrauk U und Bagan, die etwa 30.000 Kyat kostet und ca. 22 Stunden dauert. Den ersten Teil der Strecke fährt man mit dem Bus in Richtung Mandalay. Gegen 2:00 Uhr morgen kommt man in Magwe an, wo man umsteigen muss.

Der Bus nach Bagan fährt allerdings erst gegen 5:00 Uhr los, sodass du dort mitten in der Nacht einige Zeit verbringen musst. Wir haben jemanden getroffen, der diese Strecke gefahren ist. Es ist also definitiv machbar, aber die Fahrt wird sicher nicht zu den schönsten Urlaubserlebnissen zählen.

Wir hatten keine Lust auf die Busfahrt und haben uns ganz dekadent einen privaten Fahrer für die Strecke genommen. Die Fahrt mit dem Auto dauert ca. 14 Stunden und hat uns 400 Dollar gekostet. Eine ganz schöne Stange Geld, aber man gönnt sich ja sonst nichts.

Die Fahrt hat uns der Besitzer des Prince Hotel vermittelt und wir haben nirgends einen besseren Preis gefunden. Das Auto war neu und es waren sogar zwei Fahrer, die sich abgewechselt haben. Sie sind am Vortag aus Bagan gekommen und dann am nächsten Tag mit uns zurück gefahren.

Wenn du dir jetzt denkst „Ach, 14 Stunden bekomme ich schon irgendwie rum. Ich hab ja ein paar gute Bücher dabei“ hast du falsch gedacht. Die Straße besteht eigentlich ausschließlich aus aneinandergereihten Schlaglöchern, sodass du nur damit beschäftigt bist nicht gegen die Decke zu knallen oder vom Sitz zu fallen. Wir empfehlen also lieber ein gutes Hörbuch und Kopfhörer mitzunehmen.

Lohnt sich eine Übernachtung in Sittwe?

Wenn du mit dem günstigen Boot 8:00 Uhr morgens von Sittwe nach Mrauk U fahren willst, kommst du um eine Übernachtung in Sittwe nicht herum. Das ist auch gar nicht so schlimm, denn Sittwe ist durchaus ganz nett und einen halben Tag bekommt man hier schon rum.

Es gibt einen großen Markt, auf dem sehr viel Fisch verkauft wir. Außerdem einen alten Uhrturm und ein paar nette Straßenzüge. Sittwe ist nicht spektakulär, aber durchaus interessant.

Hotels sind in Sittwe allerdings Mangelware. Den mit Abstand besten Standard zu einem vernünftigen Preis bietet das Hotel Memory.  Es ist allerdings oft ausgebucht, hier solltest du definitiv einige Tage vorher reservieren. Die beste Wahl für den kleinen Geldbeutel ist das Kiss Guesthouse.

Hotels in Mrauk U

In Mrauk U ist der Massentourismus noch nicht angekommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Hotels ist deshalb noch etwas schlechter als im übrigen Myanmar. Dennoch gibt es mittlerweile eine ganz ordentliche Auswahl an Hotels.

Unser Tipp: Prince Hotel

Wir haben im Prince Hotel gewohnt und können es nur wärmstens empfehlen. Die Anlage ist sehr grün und es gibt vier Zimmerkategorie – von Schlafsälen bis zu Superior-Bungalows mit drei Betten.

Die Zimmer sind nicht die neuesten und die Badezimmer sind auch eher zweckmäßig als schön. Dennoch hat es uns sehr gut gefallen, was vor allem an dem super netten Besitzerpaar lag.

Beide sprechen gutes Englisch, organisieren Tickets und Ausflüge, geben Tipps für die Erkundung von Mrauk U und die Hotellobby ist auch gleichzeitig das Wohnzimmer der Familie. Man fühlt sich direkt zu Hause und das allerbeste: Die Besitzerin ist die großartigste Köchin in ganz Mrauk U.

Wir haben einmal im Ort im vielgelobten Moe Cherry Restaurant gegessen und ansonsten nur im Hotel. Sie hat jeden Abend andere großartige Gerichte gezaubert. Kulinarisch gehörte das Prince Hotel definitiv zu unseren Highlights in Myanmar.

Link: Prince Hotel.

Wenn du wissen möchtest, in welchen Hotels wir auf unsere Reise durch Myanmar übernachtet haben und wie wir sie fanden, lies unseren Hotel-Tipps Artikel: Myanmar Hoteltipps – Alle Unterkünfte unserer Reise.

Zimmer im Prince Hotel Mrauk U
Unser Zimmer im Prince Hotel in Mrauk U (Handyfoto)

Bungalow im Prince Hotel Mrauk U
So sah unser Bungalow von außen aus.

Terrasse Bungalow Prince Hotel
Unsere Terrasse war echt riesig! Hier haben wir zwei volle Tage lang dem Regen zugeschaut.

Das wohl beste Hotel in Mrauk U

Das Prince Hotel ist die beste Wahl für ein kleines Budget. Wenn Geld keine Rolle spielt, dann ist die Prinzessin noch besser als der Prinz.

Das Mrauk U Princess Resort ist das mit Abstand beste Hotel in der Gegend, das aber leider auch seinen Preis hat.

LinkMrauk U Princess Resort.

Unser Fazit zu Mrauk U

Mrauk U ist definitiv eine Reise wert! Für die Besichtigung der Tempel und Pagoden vor Ort solltest du mindestens zwei volle Tage einplanen. Inklusive An- und Abreise wirst du für Mrauk U also mindestens 4 bis 5 Tage brauchen.

Für eine zweiwöchige Reise durch Myanmar ist das wahrscheinlich etwas viel, zumal es noch so viel anderes zu sehen gibt. Wenn du drei Wochen oder mehr Zeit hast oder schon zum zweiten Mal in Myanmar bist, dann solltest du Mrauk U aber auf keinen Fall auslassen!

Warst du auch schon einmal in Mrauk U? Wie hat es dir gefallen? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar.

Mehr Myanmar-Tipps: 

Wir sind Jenny und Basti - Reiseblogger, Reisefotografen und Weltenbummler aus Leidenschaft! Seit 2015 leben und arbeiten wir ortsunabhängig.Auf unserem Blog teilen wir unsere besten Reisetipps mit dir und verraten dir, wie du ganz einfach selbst atemberaubende Reisefotos machen kannst.

2 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

  1. Hallo Ihr zwei Weltreisende, wir sind im Dezember/Januar in Myanmar und Mitte Januar auch in MraukU und schätzen Eure Tipps und Hinweise sehr! Vielen Dank dass Ihr den Blog schreibt und so gute Tipps gebt.Und natürlich sind Eure Fotos ein „Hammer“! Wünschen Euch noch weiterhin schöne Erlebnisse und gutes Gelingen. liebe Grüsse von Elli & Wilfried (ewkvienna)

    • Hallo ihr Zwei,

      das freut uns sehr, dass euch unsere Beiträge gefallen. Wir sind sicher, ihr werdet genauso begeistert sein von Myanmar, wie wir es waren. Ihr könnt ja dann mal berichten.

      Liebe Grüße
      Sebastian & Jenny

Teile deine Gedanken mit uns!