Olympiapark in MünchenOlympiapark in München

Städtereise nach München

Unsere besten Tipps für deinen Urlaub in München

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in München

München hat ganz viel zu bieten, diese drei Sehenswürdigkeiten in München sind unsere absoluten Highlights.

Die Frauenkirche mit ihren zwei Türmen mitten in München

Frauenkirche

Das Wahrzeichen von München

Die Frauenkirche mit ihren zwei Zwiebeltürmen vor blauem Himmel mit weißen Zuckerwattewolken – das ist einfach München pur!

Die Türme sind rund 100 Meter hoch und den südlicheren kannst du auch besteigen und genießt die beste Aussicht über die gesamte Münchner Altstadt.

Funfact: In der Eingangshalle gibt es einen einzelnen Fußabdruck in der Fliese. Der soll vom Teufel höchstpersönlich stammen.

Die Eisbachwelle

Englischer Garten und Eisbach-Welle

Surfen im Herzen von München

Der Englische Garten ist die grüne Lunge Münchens. Im Sommer kommen viele Einheimische zum Sonnen, Grillen und Volleyballspielen in den Park.

Offiziell ist das Baden im Eisbach verboten, da die Strömung sehr stark ist – das hält die meisten Münchner aber nicht davon ab.

Die Attraktion schlechthin sind aber die Surfer auf der Welle gleich beim südlichen Eingang. Sogar im Winter stürzen sich die Surfer hier mit Kapuze, Booties und Handschuhen in das eiskalte Wasser.

Marienplatz in München

Marienplatz und Viktualienmarkt

Das berühmte Glockenspiel

Der Marienplatz ist das Herz Münchens. Jeden Tag um 11 und 12 Uhr versammeln sich Scharen von Touristen vor dem Alten Rathaus und bestaunen das berühmte Glockenspiel.

Nur ein kleines Stück weiter befindet sich der Viktualienmarkt mit Münchens leckersten Imbissbuden sowie frischem Obst, Gemüse und allerlei zum Einkaufen.

Außerdem zweigt vom Marienplatz die Kaufingerstraße mit jede Menge Shopping Möglichkeiten ab. Sie führt dich bis zum Karlsplatz (unter Münchnern auch „Stachus“).

Das ist so richtig "typisch München"

München hat ja bekanntlich den Ruf der Schickimicki Stadt der Reichen und Schönen. Dabei gibt es noch ganz viele andere Sachen, die so richtig „typisch München“ sind. Wir zeigen dir drei Dinge, die wir mit München verbinden.

  • Resche Brezn: Egal ob als Brotzeit mit Obazda und Bier oder nur mal schnell unterwegs – eine Breze kann der Münchner immer essen. Und wenn sie richtig gemacht ist, nennt er sie „resch“.
  • Die blauen Berge: Wenn Föhn herrscht, sehen die Berge von München aus, als stündest du gerade mal zehn Meter davon entfernt. Jetzt noch die Frauenkirche dazu und fertig ist das perfekte München Fotomotiv!
  • Redst du Boarisch? Irgendwie klingt alles, was die Bayern sagen, als wären sie sauer – oder wie der Münchner sagt „grantig“. Dabei haben sie tatsächlich einen so weichen Kern wie Lavakuchen.

Die spannendsten Museen in München

Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten hat München auch einige echt coole Museen zu bieten. Hier sind unsere drei Empfehlungen.

Museumsgebäude mit Turm

Das Deutsche Museum

Traumland für Technik-Nerds

Das Deutsche Museum ist das größte Technikmuseum weltweit und jedes Jahr zieht es rund 1,5 Millionen Besucher hierher.

Öde Ausstellungen und fade Infotafeln? Nichts da! Das Deutsche Museum ist Wissenschaft zum Anfassen und gerade mit Kindern ein absolutes Highlight.

Du kannst sogar ein U-Boot bestaunen, Starkstrom knallen hören oder einen Blick ins All werfen. Ziemlich Cool!

Museum Alte Pinakothek in München

Pinakotheken

Münchens schönste Kunstmuseen

Die Pinakothek gibt es in München eigentlich gar nicht, denn es sind tatsächlich drei Museen: die Pinakothek der Moderne, die Alte Pinakothek und die Neue Pinakothek.

Wenn du was für Kunst übrig hast, sind diese drei Museen ein absolutes Must See in München.

Praktischerweise liegen sie auch nur ein paar hundert Meter auseinander und es gibt ein Kombiticket für nur 12 Euro.

BMW Welt in München

Die BWM-Welt

Für alle mit Benzin im Blut

Selbst wer so gar keine Ahnung von Autos hat, weiß: ein BMW, der taugt was! In der BMW-Welt in München erfährst du alles über die Geschichte des beliebten Autoherstellers.

Und es geht noch besser: du kannst sogar einen Blick hinter die Kulissen in die Autoproduktion werfen.

Gleich neben der BMW-Welt steht übrigens der BWM Turm. Die vier Säulen sind wie die vier Zylinder eines Motors designt. Hier dreht sich eben echt alles um Autos!

Hotels in München: Unsere Top 3

Damit dein Urlaub perfekt wird, brauchst du natürlich noch die passende Unterkunft. Hier sind unsere Top 3 Hotels in München für jedes Budget.

Für noch mehr coole Hoteltipps für München schau gleich mal in die beiden verlinkten Artikel.

ÖPNV in München

München verfügt über ein breites Netz aus S- und U-Bahnen sowie Bussen und Trams. Grundsätzlich erreichst du aber alle wichtigen Sehenswürdigkeiten auch prima zu Fuß.

Kompliziert wird es allerdings, wenn es an die Ticketsuche geht.

Das Münchner Verkehrsnetz ist in insgesamt sieben Zonen eingeteilt. In der Regel wirst du aber nur in der Zone M unterwegs sein. Nur für Ausflüge und wenige Attraktionen außerhalb sind die Zonen 1 bis 6 relevant. Am besten guckst du einfach auf dem Netzplan nach, in welcher Zone dein Ziel liegt.

Diese Tickets gibt es in München:

  • Einzelticket: ab 3,50 Euro
  • Tageskarte: ab 8,20 Euro
  • Gruppen Tageskarte: ab 15,60 Euro

In München gibt es außerdem noch die Streifenkarte. Wir raten dir von der Streifenkarte ab, da das Stempelsystem sehr kompliziert sein kann für Ortsfremde und sie dich meist auch nicht billiger kommt als ein Einzelticket.

Tickets gibt es entweder online oder am Automaten am Bahnsteig. Ob du dein Ticket entwerten musst, hängt davon ab, an welchem Bahnhof du es kaufst. Wirf einfach einen Blick auf das Ticket, es steht immer drauf.

München Card vs. München City Pass

Für München gibt es gleich zwei Touristenpässe: die München Card und den München City Pass.

München Card und München City Pass

Die München Card auf einen Blick

  • günstige Variante ab 9,90 Euro
  • kostenloser ÖPNV
  • Rabatte bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten
  • Gruppentickets erhältlich

Der München City Pass auf einen Blick

  • sehr umfassende Variante ab 37,90 Euro
  • kostenloser ÖPNV
  • freier Eintritt bei den Top Attraktionen
  • viele weitere Rabatte

Für die meisten Touristen reicht die München Card vollkommen. Der City Pass macht nur Sinn, wenn du wirklich sehr viele Museen und Attraktionen besichtigen willst. Außerdem eignet sich die München Card gut für Gruppen.

Du kannst dir deine Karte individuell zurecht basteln. Es gibt sie für ein bis fünf Tage sowie mit und ohne ÖPNV Ticket.

München Card und City Pass online kaufen

Anreise nach München

Je nachdem wo in Deutschland du startest, empfehlen wir dir die Anreise mit der Bahn oder dem Flugzeug.

Die Parkplatzsuche in der Münchner Innenstadt kann dich den letzten Nerv und einige Euro kosten. Daher raten wir dir von der Anreise mit dem PKW ab.

Transfer vom Flughafen in die Stadt

Die allermeisten Flugzeuge landen am Flughafen Franz-Josef-Strauß. Von fahren zwei S-Bahnen in die Innenstadt. Die S8 fährt auf direkter Linie Richtung Ostbahnhof. Die S1 fährt noch einen großen Schlenker über den Münchner Westen.

Wenn dein Hotel in der Innenstadt liegt, bist du mit der S8 schneller. Zum Marienplatz dauert die Fahrt eta 35 Minuten.

Tickets gibt es am Automaten am Bahnhof. Mit einer Streifenkarte musst du insgesamt sieben Streifen stempeln. Wir raten dir eine Tageskarte für 13,70 Euro (Zonen M bis 5) zu kaufen. Die kannst du dann auch gleich für dein Sightseeing benutzen.

Die beste Reisezeit für München

Die beste Reisezeit für München ist auf jeden Fall der Frühling und Sommer. In den Monaten Mai und Juni ist es noch nicht zu heiß für Sightseeing, dafür haben alle Biergärten schon geöffnet. Auch Ende August und Anfang September sind tolle Reisezeiten.

Im September beginnt das berühmte Oktoberfest. Wenn du die ausgelassene Stimmung mal erleben willst, solltest du dir München unbedingt als Reiseziel für September merken. Auf der Oiden Wiesn bekommst du die Volksfest-Atmosphäre sogar ohne Menschenmassen.

Die Stadt wird dann allerdings ganz schön voll. Wenn du also nicht speziell zum Oktoberfest willst, dann solltest du München von Ende September bis Anfang Oktober meiden.

FAQs

Wie viele Tage muss man für München einplanen?

Zwei Tage reichen höchstens, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von München zu sehen.

Wenn du ein bisschen tiefer in die Stadt eintauchen willst und vor allem auch einige der vielen tollen Museen besuchen möchtest, dann solltest du mehr Zeit einplanen.

Welche Reiseführer für München sind empfehlenswert?

Wir persönlich können dir die 111 Orte Reihe für München empfehlen. Es ist nicht der 08/15 Standard Reiseführer, kurzweilig und es sind auch viele Insidertipps enthalten.

Band 1: 111 Orte in München, die man gesehen haben muss
Band 2: 111 Orte in München, die man gesehen haben muss
111 Orte in München, die Geschichte erzählen

Ist München gefährlich?

München ist grundsätzlich nicht gefährlich.

An beliebten Plätzen wie dem Marienplatz oder Stachus sowie bei den typischen Touri Sehenswürdigkeiten solltest du deine Wertsachen aber besonders vor Taschendieben schützen.

Wie teuer ist München?

München ist zwar zum Leben sehr teuer, für einen Städtetrip aber beispielsweise vergleichbar mit Berlin.

Beide gehören nun mal zu Deutschlands beliebtesten Städtereisezielen und sind daher eher im höheren Preisniveau einzuordnen.

Kann man München zu Fuß erkunden?

Ja, du kannst München prima zu Fuß erkunden. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen nämlich nah beieinander.

Für Ausflüge gibt es aber auch ein gut ausgebautes ÖPNV Netz.