New York Citypass: Lohnt sich der Kauf?

Lohnt sich der New York Citypass? Hier findest du alle wichtigen Infos und Preise zu einem der beliebtesten Citypässe für New York.

NEs gibt zahlreiche verschiedene Rabattpässe für New York. Gar nicht so einfach da durchzublicken. Wir haben uns alle wichtigen Pässe genau angeguckt und sie dir übersichtlich und einfach erklärt.

In diesem Artikel dreht sich alles um den New York Citypass und die Frage, ob sich der Pass für dich persönlich lohnt oder ob du dich lieber für einen anderen entscheidest.

New York Citypass ist einer von mehreren Rabatt-Pässen, die speziell für New York-Touristen angeboten werden.

Der Citypass ist der unkomplizierteste von allen Citycards in New York und auch der günstige.

Während andere Pässe mit Hunderten Attraktionen und Touren werben, beschränkt sich der Citypass auf wenige echte Highlights New Yorks. Das macht den Pass sehr charmant und zu einem unserer Favoriten.

In den nächsten Abschnitten erklären wir dir alles Wichtige über den City Pass. Los geht’s.

Unser Tipp: Da es so viele verschiedene Rabatt-Pässe für New York gibt, haben wir dir zusätzlich noch einen Artikel geschrieben, der alle Pässe miteinander vergleicht. Wenn du dir also gerne alle Rabatt-Pässe auf einen Blick anschauen möchtest, lies unseren New York Pass-Vergleich.

Hier findest du alle unsere Beiträge über New York

So viel kostet der New York Citypass

Das wichtigste Kaufkriterium bei einem Citypass ist natürlich immer der Preis. Der Citypass ist mit Abstand der günstigste von allen verfügbaren New York Pässen.

Beim Kauf direkt über die Webseite zahlst du für den Citypass ca. 113 Euro. Noch etwas günstiger ist der Pass, wenn du ihn über rent-a-guide (unsere Ticketplattform des Vertrauens) kaufst. Dort zahlst du nur 108 Euro.

Zur New York Citypass-Webseite
Unser Tipp: New York Citypass bei rent-a-guide

Citypass New York

Diese Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind enthalten

Der New York Citypass ermöglich dir Zutritt zu insgesamt 6 Attraktionen. Insgesamt hast du 9 Tage Zeit, diese 6 Attraktionen zu besuchen.

Natürlich haben wir dir auch immer jeweils den Eintrittspreis dazu geschrieben, den du normal für diese Sehenswürdigkeiten zahlen würdest. So kannst du besser herausfinden, ob sich der Pass für dich finanziell lohnt.

#1 Empire State Building

Normalpreis: $37

Ein Besuch auf dem Empire State Building gehört bei einem New York-Besuch einfach dazu. Schließlich ist es eines der Wahrzeichen der Stadt und einer der bekanntesten Wolkenkratzer der Welt.

Gerade beim Empire State Building ist die Schlange an den Ticketschaltern oft sehr lang. Mit dem Citypass kannst du einfach an der Schlange vorbei und sparst somit auch noch eine ganze Menge Zeit.

Zweimal aufs Empire State Building: Ein tolles Extra ist die Option, das Empire State Building mit dem New York Citypass an einem Tag gleich zweimal zu besuchen. So kannst du einmal tagsüber hochgehen und dann nochmal am späten Abend, wenn die Wolkenkratzer von New York hell erleuchtet sind. Das ist vor allem zum Fotografieren eine tolle Sache.

#2 American Museum of Natural History

Normalpreis: $22

Das American Museum of Natural History ist für den ersten New York-Besuch vielleicht nicht unbedingt ein absolutes Must-See.

Trotzdem ist das Museum sehr sehenswert, vor allem mit Kindern ist es ein echtes Erlebnis.

Highlights des Museums sind unter anderem ein lebensgroßer, fast 20 Meter langer Blauwal, der größte Saphir der Welt und mehrere Dinosaurier-Skelette. Sogar ein komplettes T-Rex-Skelett gibt es zu sehen.

#3 The Metropolitan Museum of Art

Normalpreis: $25

Das Metropolitan Museum of Art, kurz MET, ist eines der beeindruckendsten Kunstmuseen der Welt. Wir waren von der Größe und der Ausstellung absolut geplättet.

Im MET wird Kunst aus allen Epochen und allen Teilen der Welt ausgestellt. Von antiken Malereien, über die Klassiker bis hin zu moderner Kunst und Fotografie ist alles vertreten.

Im Metropolitan Museum kann man gut und gerne einen ganzen Tag und länger verbringen. Wir haben uns vorher einige Sachen rausgepickt und uns vor allem auf die Räume mit moderner Kunst beschränkt.

Da das Museum zu den meistbesuchten Museen der Welt gehört, bilden sich auch hier oft lange Schlangen an den Ticketschalter. Mit dem Citypass kannst du diese einfach umgehen.

#4 Top of the Rock ODER Guggenheim Museum

Normalpreis: Top of the Rock ($39,20)
Normalpreis: Guggenheim Museum ($25)

Bei der vierten Attraktion hast du die Wahl zwischen zwei verschiedenen Sehenswürdigkeiten. Entweder du gehst mit deinem New York Citypass auf das Top of the Rock oder ins Guggenheim Museum. Beides hat definitiv seinen Reiz.

Unser Tipp: Wenn du beides sehen möchtest, empfehlen wir dir, mit dem Pass aufs Top of the Rock zu gehen und im Guggenheim Museum ein normales Ticket zu kaufen. Das Top of the Rock ist normal deutlich teurer, außerdem bilden sich dort häufig längere Schlangen, die du mit dem Pass umgehen kannst.

Einen Besuch auf dem Top of the Rock möchten wir dir auch unbedingt ans Herz legen, denn die Aussichtsplattform auf dem Rockefeller Center ist unserer Meinung nach die beste in New York.

Nirgends sonst bietet sich eine so tolle Aussicht auf den Central Park und das Empire State Building und das auch noch ohne störende Fenster dazwischen. Letzteres ist vor allem für Fotografen interessant!

Im Guggenheim finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt. Wenn du nur an der außergewöhnlichen Architektur des Gebäudes interessiert bist, musst du übrigens kein Ticket kaufen. Ins Foyer kannst du nämlich auch einfach so gehen.

#5 Freiheitsstatue und Ellis Island ODER Bootsrundfahrten mit der Circle Line

Normalpreis: Freiheitsstatue ($18,50)
Normalpreis: Bootsrundfahrten mit der Circle Line ($37 bis $40)

Auch hier musst du dich wieder zwischen zwei Optionen entscheiden. Entweder fährst du zur Freiheitsstatue und nach Ellis Island oder du machst eine von drei Bootsfahrten mit der Circle Line.

Unser Tipp: Wir empfehlen dir, lieber eine Bootsfahrt mit der Circle Line zu machen. Bei diesen Fahrten kommst du ebenfalls an der Freiheitsstatue vorbei. Wenn du nicht unbedingt auf die Freiheitsstatue möchtest, lohnt sich die Fahrt auf die Insel nicht wirklich. Der Eintritt zur Freiheitsstatue muss ohnehin noch einmal extra gezahlt werden.

Bei der Circle Line kannst du zwischen drei verschiedenen Bootstouren wählen:

  1. Liberty Cruise zur Freiheitsstatue und zurück, aber ohne Stopp (1 Stunde)
  2. Landmarks Cruise entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Brücken inkl. Freiheitsstatue (1,5 Stunden)
  3. Harbor Lights Cruise entlang der gleichen Route wie die Landmarks Cruise, allerdings zum Sonnenuntergang (2 Stunden)

Die Liberty Cruise macht unserer Meinung nach keinen Sinn. Es handelt sich dabei einfach um eine abgespeckte Variante der anderen beiden Touren, allerdings verpasst du dann die beeindruckenden Brücken auf dem East River, wie z. B. die Brooklyn Bridge.

Die Landmarks Cruise und die Harbor Lights Cruise sind beide sehr empfehlenswert. Der Unterschied ist nur die Tageszeit, außerdem geht die Abendfahrt etwas länger.

#6 9/11 Memorial & Museum ODER Intrepid Sea, Air & Space Museum

Normalpreis: 9/11 Museum ($26)
Normalpreis: Intrepid Museum ($24)

Auch bei der sechsten Attraktion hast du wieder die Wahl zwischen zwei Sehenswürdigkeiten. Entweder du schaust dir das 9/11 Museum an oder das Intrepid Sea, Air & Space Museum.

Unser Tipp: Das 9/11 Museum ist unserer Meinung nach ein absolutes Must-See in New York. Die Ausstellung ist wirklich sehr gut gemacht und hat uns tief beeindruckt. 

Das Intrepid Sea Air & Space Museum ist ein ehemaliger Flugzeugträger, der heute in New York vor Anker liegt und zum Museum umfunktioniert wurde. Ausgestellt werden neben zahlreichen Kampfflugzeugen ein Concorde-Überschallflugzeug und ein Space Shuttle.

Lohnt sich der New York Citypass für dich?

Die Frage aller Fragen: Lohnt sich der New York Citypass? Die Antwort ist in den meisten Fällen: Ja!

Wenn du vor hast, die im Citypass enthaltenen Sehenswürdigkeiten zu besuchen, kannst du mit dem Pass definitiv Geld sparen.

Die Ersparnis ist aber nicht der einzige Vorteil, denn mit dem Citypass kannst du auch an den teilweise ziemlich langen Schlangen an den Ticketschaltern vor Ort einfach vorbei spazieren. Du sparst also nicht nur Geld, sondern auch einiges an Zeit und Nerven.

Ob sich der Pass finanziell für dich lohnt, lässt sich ganz einfach errechnen.

Hier eine kleine Beispielrechnung:

Empire State Building ($37)
American Museum of Natural History ($22)
The Metropolitan Museum of Art ($25)
Top of the Rock ($39,20)
Bootsrundfahrten mit der Circle Line ($40)
9/11 Memorial & Museum ($26)
Gesamtpreis ohne Citypass: $189
New York City Pass: $126 (108 Euro)
Ersparnis: $63

Insgesamt sparst du mit dem Citypass $63 Dollar, wenn du die oben aufgeführten Attraktionen auswählst. Das sind immerhin mehr als 30 Prozent.

Selbst wenn du z. B. das Museum of Natural History auslässt, sparst du noch immer mehr als $40 mit dem Citypass.

Ein großer Vorteil des Citypass ist außerdem seine zeitliche Flexibilität. Nachdem du mit dem Pass die erste Sehenswürdigkeit besucht hast, hast du ganze neun Tage Zeit, die anderen Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Pässen musst du hier also deine Tage nicht randvoll packen und kannst dein Programm relativ locker planen.

Auch bei unserem großen New York Pass Vergleich hat der Citypass sehr gut abgeschnitten und war in verschiedenen Szenarien eine der besten Optionen.

Hier kannst du den Citypass kaufen

Für wen lohnt sich der Citypass nicht?

Natürlich ist der New York City Pass nicht für jeden die beste Alternative.

Wenn du nicht zum ersten Mal nach New York kommst, hast du sicher schon viele der im Pass enthaltenen Sehenswürdigkeiten gesehen. In diesem Fall eignet sich für dich eher ein Pass, der auch viele nicht ganz so populäre Attraktionen beinhaltet.

Wenn du dich überhaupt nicht für Museen begeistern kannst, ist der Pass auch nicht unbedingt etwas für dich.

Ohne das Natural History Museum und das Metropolitan Museum of Arts ist die Ersparnis relativ gering.

Trotzdem würden wir auch noch in dem Fall über den Citypass nachdenken, weil wir uns nicht bei jeder einzelnen Attraktion um ein Ticket kümmern müssen und oftmals uns nicht in die langen Schlangen anstellen müssten.

Wenn du vor hast, in New York einen Hop-on-Hop-off-Bus zu nutzen, ist wahrscheinlich auch ein anderer Pass für dich die bessere Wahl. Im Citypass sind diese Buslinien nicht enthalten.

Fragen & Antworten zum New York CityPASS

Viele Infos haben wir in diesem Artikel schon beantwortet. Alles, was du sonst noch wissen musst, haben wir dir kompakt in diesem Abschnitt zusammengefasst.

Gibt es eine Ermäßigung für Kinder?

Ja, die gibt es. Kinder bis 17 Jahre zahlen nur 89,50 Euro für den New York Citypass.

Wie kann ich den Pass bezahlen?

Du kannst den Pass online mit allen gängigen Kreditkarten bezahlen, sowie über Paypal.

Wenn du Paypal nutzt, kannst du den Kaufbetrag auch von deinem Girokonto einziehen lassen.

Wie bekomme ich den Pass?

Direkt nach dem Kauf bekommst du deinen Pass per E-Mail zugeschickt. Dann hast du zwei Möglichkeiten:

Entweder du druckst den Pass ganz einfach selbst aus oder du zeigst an den einzelnen Attraktionen vor Ort den QR-Code auf deinem Smartphone vor.

Wir hatten den Pass nur auf unseren Handys und können das wärmstens empfehlen, denn so vergisst du den ausgedruckten Pass nicht ausversehen im Hotel.

Wann sollte ich den Pass kaufen?

Das ist eigentlich egal. Prinzipiell kannst du den Pass auch erst kaufen, wenn du in New York bist. Du erhältst deinen Pass direkt im Anschluss an die Bestellung und kannst ihn sofort nutzen.

Wir empfehlen ihn aber, schon vor deiner Reise zu kaufen, damit du vor Ort keine Zeit verlierst. Prinzipiell ist es möglich, den Pass bis zu einem Jahr vor der ersten Nutzung zu kaufen.

Die Gültigkeit des Passes beginnt immer, sobald du damit die erste Sehenswürdigkeit besucht hast. Ab diesem Moment hast du 9 Tage Zeit, um alle anderen Attraktionen mit dem Citypass zu besuchen.

Sind die Pässe vor Ort günstiger?

Nein, sind sie nicht. Du bekommst den Citypass an den meisten Sehenswürdigkeiten, die im Pass enthalten sind. Allerdings ist der Preis vor Ort in der Regel etwas höher.

Muss ich mich bei den einzelnen Sehenswürdigkeiten anmelden?

Nein, das ist nicht notwendig. Du gehst einfach mit deinem New York Citypass hin und kannst ohne vorherige Anmeldung rein.

Kann ich Sehenswürdigkeiten mit dem New York Citypass mehrmals besuchen?

Das ist nur beim Empire State Building möglich. Dort kannst du mit dem Citypass zweimal am gleichen Tag rein und dir die Stadt z. B. einmal bei Tageslicht und einmal bei Nacht anschauen. Bei allen anderen Attraktionen kannst du den Citypass nur ein einziges Mal nutzen.

Kann ich mit dem Citypass die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Der New York Citypass gilt nicht als U-Bahn- oder Busticket.

Unser Tipp: Für die öffentlichen Verkehrsmittel kaufst du dir am besten eine MetroCard. Alle Infos dazu findest du in unserem ausführlichen Artikel: U-Bahn fahren in New York und Infos zur Metrocard.