Die 8 schönsten Ostseeinseln: Welche passt am besten zu dir?

Die Ostsee ist das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen. Kein Wunder, denn sie eignet sich super zur Entspannung und Erholung. In unserem Artikel stellen wir dir die schönsten Ostsee-Inseln vor.

Die Ostseeinseln zählen definitiv zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und eignen sich perfekt für einen kleinen Kurzurlaub. Egal ob Ruhe pur oder viel Wassersport, mit den Kindern oder für junge Leute – hier ist für jeden was dabei.

In diesem Artikel stellen wir dir nicht nur acht Ostseeinseln vor, wir verraten dir auch, welche Insel sich für deinen Reisetyp am besten eignet, Hoteltipps für jede Insel natürlich inklusive. Los geht’s mit unseren besten Tipps für deinen Kurztrip an die Ostsee!

Wo liegen die Ostseeinseln in Deutschland?

Aber starten wir doch erst mal mit einem kurzen geografischen Überblick. Die Ostseeinseln liegen – wer hätte das jetzt gedacht – an der Nordostküste Deutschlands und gehören damit zu den Bundesländern Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Einige liegen auch sehr nah an Polen und Dänemark.

Damit du dir das Ganze ein bisschen besser vorstellen kannst, haben wir hier eine Karte für dich vorbereitet, auf der du alle Inseln aus diesem Artikel eingezeichnet findest.

Karte der Ostseeinseln
Die 8 Ostseeinseln auf einer Karte

Diese Ostseeinsel ist die Richtige für dich

Du planst einen Urlaub an der Ostsee? Prima, aber welche Insel soll es denn genau sein? Kein Problem! Bevor wir dir nämlich gleich acht Ostseeinseln im Detail vorstellen, geben wir dir hier schon mal einen Überblick, welche Insel für deinen Urlaubstyp am besten geeignet ist.

Für Naturliebhaber: Auf allen Ostseeinseln findest du wunderschöne Landschaften. Auf Vilm und Poel ist der Tourismus aber nicht ganz so stark ausgeprägt und du hast hier wirklich noch ganz unberührte Natur.

Für den Familienurlaub: Für den Urlaub mit Kindern ist die ganze Ostsee ein Traum. Besonders gut finden wir für den Familienurlaub Usedom und Fehmarn.

Für Wassersportler: Natürlich kommt es hier auch drauf an, welchen Wassersport du machen willst. Fehmarn und Ummanz sind aber auf jeden Fall eine gute Wahl.

Für Kulturliebhaber & Städter: Ohne ein bisschen Trubel und Kulturprogramm kannst du nicht? Dann reise am besten nach Rügen oder Fischland-Darß-Zingst. 

Für Strandurlauber: Schöne Strände gibt’s natürlich auf allen Ostseeinseln, aber Usedom hat insgesamt 40 Kilometer Strand. Da solltest du immer ein schönes Plätzchen finden!

Für Erholung & Ruhe: Manche Ostseeinseln sind touristischer als andere. Wenn du es lieber etwas ruhiger magst, empfehlen wir dir Ummanz, Hiddensee oder Vilm.

#1 Rügen: Der Alleskönner

Starten wir gleich mal mit der wohl bekanntesten der deutschen Ostseeinseln und auch der flächenmäßig größten Insel, nämlich dem schönen Rügen. Jedes Jahr kommen mehr als 6 Millionen Besucher hierher.

Kein Wunder, denn der rügische Nationalpark Jasmund gehört sogar zum UNESCO Weltnaturerbe und ist ein echtes Paradies.

Wo liegt Rügen? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Rügen liegt ziemlich weit im Osten, die nächstgelegene größere Stadt auf dem Festland ist Stralsund, von wo aus du Rügen auch über die Rügenbrücke mit dem Autp erreichen kannst. Ansonsten gibt es auch noch eine Fähre ab Strahlbrode und etliche Zug- und Busverbindungen.

Wer ist auf Rügen genau richtig? 

Rügen ist unglaublich vielfältig und daher auch unser Favorit, wenn du ein bisschen von allem haben willst. Bestimmt hast du schon mal von den riesigen Kreidefelsen auf Rügen gehört. Rund um die Klippen gibt es zahlreiche Wanderwege, die die Insel zu einem Paradies für Naturliebhaber machen.

Es gibt aber auch ganz feine Sandstrände, die ideal sind für Familien und alle, die sich einfach etwas entspannen und am Strand liegen wollen. Auf der anderen Seite kannst du hier aber auch super Wassersport machen.

Und nicht zu vergessen: Da Rügen recht groß ist, gibt es hier auch mehr Städte als auf den kleineren Inseln. Wenn du also eher der Typ für gemütliche Stadtbummel und Kulturprogramm bist, wird dir auch einiges geboten.

Du siehst, egal ob mit der ganzen Familie, als Rentnerpaar, Sportler oder Strandnixe: Rügen hat für jeden etwas zu bieten.

Unsere Hoteltipps für Rügen

Kreidefelsen, Wald und Meer
Der Viktoria Rundweg ist eines der Highlights zum Wandern auf Rügen

#2 Usedom: Die Familieninsel

Usedom wird häufig auch die Sonneninsel genannt, da sie zu den sonnenreichsten Gegenden Deutschlands gehört. Klingt doch schon mal super, oder?

Die Insel hat allerdings noch einen anderen Spitznamen, nämlich Badewanne der Berliner. Kein Wunder, denn von Berlin aus brauchst du mit dem Auto nicht einmal drei Stunden. Wenn du nach Usedom fährst, solltest du dich also auf jeden Fall auf ein paar Touristenmengen einstellen.

Wo liegt Usedom? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Usedom liegt noch ein Stück weiter östlich als Rügen, quasi direkt an der polnischen Grenze. Die nächste etwas größere Stadt auf dem Festland ist Greifswald.

Du kannst Usedom mit dem Auto über zwei Klappbrücken erreichen. Checke also am besten online, wann die Brücken geöffnet sind, da Autos in der Zeit natürlich nicht passieren können. Neben dem Auto kannst du außerdem auch mit der Bahn oder dem Bus anreisen.

Wer ist auf Usedom genau richtig? 

Usedom eignet sich super für einen Familienurlaub, denn hier gibt es insgesamt 40 Kilometer steinfreien Strandes mit seichtem Wasser – perfekt, damit auch die Kleinen im Wasser spielen können.

Außerdem findest du auf Usedom auch viele Attraktionen für Familien. Da sind zum Beispiel mehrere Minigolfplätze, ein Piraten-Spielparadies in Trassenheide und eine Therme mit einer riesigen Badewelt. Empfehlenswert ist außerdem Karls Erbenis-Dorf in Warnsdorf: Hier gibt es einen großen Bauernmarkt und eine große Spielewelt für Kinder.

Neben vielen Attraktionen für Kinder haben sich auch viele der Hotels auf Usedom speziell auf Familien ausgerichtet und wenn du es etwas rustikaler magst, findest du auch tolle Campingplätze auf Usedom.

Unsere Hoteltipps für Usedom

Gut und günstig
Besser
Strand auf Usedom an der Ostsee
Auf Usedom gibt es sehr lange Sandstrände – viel Platz also für Sandburgen

#3 Hiddensee: Die Romantische

Hiddensee ist eine kleine Insel westlich von Rügen. Tatsächlich ist die Insel 17 Kilometer lang und nur ein paar hundert Meter breit. Auf den ersten Blick könntest du fast meinen, Hiddensee wäre noch ein Teil von Rügen.

Außerdem ist Hiddensee für eine Besonderheit besonders bekannt: Hier sind nämlich keine Autos erlaubt!

Wo liegt Hiddensee? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Wo Hiddensee zu finden ist, haben wir ja bereits erwähnt. Interessanter ist in diesem Fall die Frage, wie du dahin gelangst. Nach Hiddensee gelangst du nämlich ausschließlich per Fähre oder Wassertaxi. Für die Fähre gibt es mehrere Reedereien, schau zum Beispiel hier.

Wer ist auf Hiddensee genau richtig? 

Hiddensee ist unserer Meinung nach super für Paare. Dadurch dass die Insel nicht so leicht erreichbar und ziemlich klein ist, genießt du hier meist Abgeschiedenheit und Ruhe. Jedenfalls gibt es auf Hiddensee seltener die typischen Touristenmassen.

Im Herbst kannst du hier außerdem ein richtig romantisches Spektakel erleben. Denn dann machen hier mehrere tausend Kraniche Rast. Du kannst sogar eine Tour buchen, um die Rastplätze zu besuchen, während dir dein Guide alles über das Leben der Vögel erzählt.

Auf Hiddensee gibt es außerdem wunderschöne und wildromantische Heidelandschaften. Da es keine Autos gibt, kannst du hier auch eine entspannte Kutschfahrt oder eine Fahrradtour durch’s Grüne unternehmen.

Unsere Hoteltipps für Hiddensee

Gut und günstig
Besser
Dünen auf Hiddensee an der Ostsee
Weiße Dünen und im Wind wiegende Gräser – wenn das nicht Romantik pur ist

#4 Fehmarn: Die Sportliche

Fehmarn konkurriert mit Usedom um den Titel der sonnigsten Ostseeinsel – du kannst dich also auf jeden Fall auf Sonne satt einstellen.

Fehmarn ist tatsächlich die drittgrößte Insel Deutschlands. Dennoch wohnen hier nicht einmal 13.000 Einwohner und davon wiederum die Hälfte alle in der Stadt Burg. Neben vielen schönen Leuchttürmen und Windmühlen findet ihr hier auch das Meereszentrum Fehmarn.

Wo liegt Fehmarn? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Fehmarn ist die westlichste aller Ostseeinseln in unserer Auflistung. Zur Orientierung: Die nächsten größeren Städte am Festland sind Kiel oder Lübeck.

Während man früher mit der Fähre übersetzen musste, kann man Fehmarn heute bequem mit dem Auto oder Zug bereisen. Ihrer Form verdankt die Fehmarnsundbrücke übrigens den Namen „der größte Kleiderbügel der Welt“.

Wer ist auf Fehmarn genau richtig? 

Fehmarn ist ein richtiges Paradies für alle Wassersportler. Und zwar für so ziemlich jeden Wassersport, den du dir vorstellen kannst: Windsurfen, Kiten, SUP, Foilen oder Tauchen – hier kommt jeder auf den Geschmack.

Fehmarn hat insgesamt 17 Surfspots und davon auch viele seichte Stellen, die sich insbesondere auch für Anfänger perfekt eignen. Außerdem sind die Windbedingungen ganzjährig recht gut. Wenn du einfach mal in verschiedene Sportarten reinschnuppern willst, findest du auf Fehmarn 20 Wassersportschulen.

Auf Fehmarn gibt es aber auch insgesamt vier Naturschutzgebiete. Wenn du also nicht unbedingt eine Wasserratte bist, dann kannst du hier super wandern, die Natur und viele verschiedene Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum erleben.

Unsere Hoteltipps für Fehmarn

Fehmarnsundbrücke an der Ostsee
Die Fehmarnsundbrücke wird auch „größter Kleiderbügel der Welt“ genannt, wir sehen warum

#5 Fischland-Darß-Zingst: Die Künstlerische

Fischland-Darß-Zingst ist schon was besonderes, denn hierbei handelt es sich eigentlich gar nicht um eine, sondern gleich um drei Inseln. Die drei Teile bilden zusammen eine große Halbinsel, die über Landbrücken miteinander verbunden ist.

Wo liegt Fischland-Darß-Zingst? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Die Halbinsel erstreckt sich in Ost-West-Richtung und liegt in etwa zwischen Rostock und Stralsund.

Mit dem Auto erreichst Fischland-Darß-Zingst problemlos über eine der Landbrücken. Du kannst aber natürlich auch mit der Bahn anreisen, allerdings nur bis Barth. Danach geht es dann mit Bussen weiter. Eine große Fähre gibt es dagegen für die Halbinsel nicht.

Wer ist auf Fischland-Darß-Zingst genau richtig? 

Fischland-Darß-Zingst ist vor allem für seine große Szene in Kunst und Kultur bekannt. Hierhin haben sich schon früh viele Künstler zurückgezogen und du wirst kaum eine andere Insel finden, wo es so viele Galerien und Ausstellungen gibt.

Das Highlight auf Fischland ist sicherlich das Kunstmuseum Ahrenshoop. Hier findest du gut 800 verschiedene Werke, wovon die meisten sogar auf der Insel entstanden sind.

Außerdem nennt sich die Halbinsel selbst das Mekka der Fotografie, was für uns natürlich ganz besonders interessant ist. Die schöne Landschaft zieht jedes Jahr viele Hobby- wie auch Profifotographen an. Außerdem findet hier jedes Jahr das Fotofestival horizonte zingst statt, wo du viel Inspiration und coole Tipps für deine eigene Fotografie bekommst.

Unsere Hoteltipps für Fischland-Darß-Zingst

Küste auf Darß an der Ostsee
Ob bei Sonne oder Schnee – Fischland ist einfach immer eine malerische Landschaft

#6 Poel: Die Natürliche

Poel ist nur 36 Quadratkilometer groß und gehört damit ganz klar eher zu den kleineren Ostseeinseln. Außerdem ist Poel auch noch recht unbekannt im Vergleich zu den typischen Reisezielen wie Rügen, sodass du hier auch typische Touri-Ansammlungen vermeiden kannst.

Wo liegt Poel? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Poel liegt in der Wismarer Bucht, tatsächlich ist Wismar nur eine 20-minütige Autofahrt entfernt. Aber auch Lübeck und Rostock erreichst du in Kürze und sogar ein Ausflug nach Hamburg ist von Poel aus möglich.

Wenn du mit dem Zug anreist, wechselst du am besten ab Wismar auf das Schiff (das ist günstiger als ein Taxi). Inzwischen ist Poel übrigens über einen Damm mit dem Festland verbunden, sodass du die Insel nun auch problemlos mit dem Auto erreichen kannst.

Wer ist auf Poel genau richtig? 

Poel ist ein echter Geheimtipp für Naturliebhaber. Das merkst du schon allein daran, dass es hier gleich mehrere Naturschutzgebiete wie zum Beispiel in Rustwerder. Auf der gesamten Insel findest du eine Bilderbuchlandschaft aus Wäldern, Sandstränden und rauen Klippen.

Neben der schönen Landschaft hat Poel aber auch noch eine super spannende Tierwelt zu bieten. Auf der Mini-Insel Langenwerder direkt vor Poel leben zum Beispiel geschützte Vogelarten. Die Insel darf daher nicht allein betreten werden, aber außerhalb der Brutzeit kannst du hier an einer geführten Tour teilnehmen.

Falls du zwischendurch doch etwas Kulturprogramm zur Abwechslung brauchst, kein Problem. Dann schau am besten mal im Örtchen Timmendorf vorbei. Ein entspannter Bummel durch die Gassen und am Hafen lohnt sich.

Unsere Hoteltipps für Poel

Kitesurfer auf Poel an der Ostsee
Timmendorf auf Poel ist ein echter Geheimtipp für Kitesufer

#7 Ummanz: Die Erholsame

Ummanz wird auch als kleine Schwester von Rügen bezeichnet. Wir finden aber: Ummanz steht Rügen in nichts nach. Denn gerade wenn du nicht zu den typischen Urlaubsdomizilen reisen willst, könnte Ummanz genau das Richtige für dich sein.

Wo liegt Ummanz? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Kaum überraschend, aber Ummanz liegt auch direkt neben Rügen. Die beiden Inseln sind bereits seit langer Zeit durch eine 250 Meter lange Brücke miteinander verbunden und somit kannst du nach Ummanz ganz einfach über Rügen anreisen.

Wer ist auf Ummanz genau richtig? 

Ummanz können wir dir dann empfehlen, wenn du nach Ruhe und Erholung suchst. Die Insel ist nämlich nur 20 Kilometer lang und mit etwa 240 Einwohnern eine der am dünnsten besiedelten Gegenden Deutschlands. Hier kannst du also noch richtig die Abgeschiedenheit genießen.

Auf Ummanz wirst du außerdem auch kaum Hotels und schon gar keine großen Hotelketten finden, dafür jedoch viele Campingplätze, Ferienwohnungen und Gutshöfe. Gleichzeitig bist du hier mitten in der Natur, denn Ummanz gehört größtenteils zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Übrigens: Ummanz ist auch ein richtiger Insidertipp für Wassersportler. Auch hier sind die Bedingungen optimal für Wind- und Kitesurfen. Aber im Gegensatz zu den Ostsee Hotspots musst du dich auf Ummanz nicht um deinen Platz im Wasser rangeln.

Unsere Tipps für Unterkünfte auf Ummanz

Wie bereits gesagt gibt es auf Ummanz nicht gerade viele Hotels. Deshalb empfehlen wir dir, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zu mieten. Da hast du auch gleich mehr Freiräume und kannst dich richtig zuhause fühlen.

Zu den Unterkünften auf Booking

Freesenort auf Ummanz an der Ostsee
Ummanz Ruhe und Erholung pur

#8 Vilm: Die Exklusive

Die Insel Vilm hat in unserer Liste gewissermaßen einen Sonderstatus, denn hierhin kannst du nur einen Tagesausflug unternehmen, aber nicht über Nacht bleiben. Warum – das verraten wir dir gleich.

Wo liegt Vilm? Und wie kommst du auf die Ostseeinsel?

Vilm gehört wie Ummanz geografisch eigentlich fast zu Rügen. Um auf die Insel zu kommen fährst du bis zum Hafen Lauterbach und kannst von hier aus in etwa 10 bis 15 Minuten mit dem Schiff auf die kleine Insel kommen.

Wer ist auf Vilm genau richtig? 

Vilm hat tatsächlich eine Besuchergrenze, nur 60 Personen dürfen jeden Tag die Insel besuchen und das auch nur im Rahmen einer offiziellen Führung.

Lange Zeit litt die Natur auf der Insel nämlich unter dem ganzen Müll, den die Touristen hinterließen, bis Vilm 1959 für Privatpersonen komplett geschlossen wurde. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn zu DDR-Zeiten wurde die Insel von einigen Politikern wie Erich Honecker für einen einsamen Urlaub auf einer Privatinsel genutzt.

Heute findest du auf Vilm eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten. Einige der uralten und riesigen Bäume erinnern fast schon an die riesigen Redwoods in den USA. Was du dagegen nicht finden wirst, sind jegliche Hotels, denn auf Vilm kannst du nicht übernachten.

Blick auf Vilm an der Ostsee
Du siehst: Das kleine Vilm ist sehr übersichtlich

Das waren unsere Tipps für die verschiedenen Ostsee Inseln. Welche Insel interessiert dich am meisten? Und welche Ostsee Insel passt zu dir? Hast du noch einen Tipp, der hier auf keinen Fall fehlen darf? Dann freuen wir uns riesig über deinen Kommentar!