Blick auf die Bucht Palawan el nidoBlick auf die Bucht Palawan el nido

Urlaub auf den Philippinen

Die schönsten Reiseziele und Tipps für deinen Philippinen-Urlaub

Reiseinfos für die Philippinen im Überblick

Wo liegen die Philippinen?

Die Philippinen sind sowohl ein Staat als auch ein Inselarchipel mit mehr als 7.641 Inseln und liegen in Asien, genauer gesagt im westlichen Pazifischen Ozean.

Das Südchinesische Meer, welches an die Westseite der Insel grenzt, trennt diese von Vietnam, im Südwesten liegt die Sulusee, welche die Philippinen von Malaysia trennt.

Im Süden liegt die Celebessee, das nächste Nachbarland hier ist Indonesien. An der Ostseite der Insel erstreckt sich die Philippinensee.

Wie groß sind die Philippinen?

Die Gesamtfläche der Philippinen beträgt etwa 343.448 km2. Damit ist das Land flächenmäßig fast genauso groß wie Deutschland (357,376 km2).

Wie viele Einwohner haben die Philippinen?

Auf den Philippinen leben derzeit etwa 106.512.000 Menschen. Die Philippinen sind damit eines der bevölkerungsreichsten Länder der Welt.

Was ist die Hauptstadt der Philippinen?

Hauptstadt der Philippinen ist Manila.

Sie ist mit Abstand zudem die größte Stadt des Inselarchipels, und liegt auf der Insel Luzon – hier leben derzeit etwa 1.7 Millionen Menschen, im Ballungsgebiet sogar 12.8 Millionen.

Welche Sprachen spricht man auf den Philippinen?

Auf den Philippinen werden mehr als 171 Sprachen gesprochen. Filipino, welches wiederum auf der Sprache Tagalog basiert, ist Amtssprache; Tagalog wird dabei vorwiegend auf der Insel Luzon gesprochen.

Amtssprache war bis 1987 Spanisch, weshalb auch Spanisch von vielen Menschen verstanden und gesprochen wird. Weitere weit verbreitete Sprachen und Dialekte sind Cebuano, Iloko oder auch Waray-Waray.

Was ist die Zeitumstellung auf den Philippinen?

Die Philippinen liegen in der Zeitzone UTC+8.

Da es keine Umstellung auf Sommer-und Winterzeit gibt, sind die Philippinen uns im Winter 7 und im Sommer 6 Stunden voraus.

Wie komme ich auf die Philippinen?

Die Philippinen sind eines der Länder in Asien für die es aus Europa nur wenig Direktflüge gibt.

Nur von London-Heathrow aus gibt es eine direkte Verbindung nach Manila, mit der du in etwa 14 Stunden auf den Philippinen ankommst.

Ansonsten erfolgen mit den großen Airlines meist Zwischenstopps in Amsterdam, Istanbul, Singapur oder auch Seoul. Du wirst dich also auf eine längere Reisezeit einstellen müssen.

Was ist die beste Reisezeit für die Philippinen?

Als beste Reisezeit für die Philippinen empfehlen wir dir die Trockenzeit zwischen Januar bis März sowie die Hot Season im April und
Mai.

Du solltest jedoch beachten, dass es in der Hot Season gerne mal sehr schwül werden kann, da dann die Luftfeuchtigkeit am höchsten ist.

Wie heißt die Währung auf den Philippinen?

Auf dem Inselarchipel zahlst du mit Philippinischen Peso (PHP). Ein Euro entsprechen dabei etwa 64 PHP.

Welche Dokumente brauche ich für die Einreise in die Philippinen?

Natürlich erst mal deinem Reisepass, der auch noch 6 Monate nach deiner Reise gültig ist.

Für deutsche Touristen wird meist ein kostenloses Visum, welches für 30 Tage gültig ist, bei Einreise am Flughafen ausgestellt.

Solltest du dich länger als 30 Tage im Land aufhalten, musst du dieses Visum gegen Gebühr bei den philippinischen Behörden verlängern lassen.

Chocolate Hills SonnenaufgangTarsier Sanctuary BoholCharisma SiquijorSolangon BeachApo Island SchildkrötenWhite BeachAnda BeachCambugahay Wasserfälle