Blick auf WarschauBlick auf Warschau

Urlaub in Polen

Die schönsten Reiseziele und Tipps für deinen Italien-Urlaub

Reiseinfos für Polen im Überblick

Wo liegt Polen?

Polen liegt im östlichen Mitteleuropa und grenzt im Norden mit 525 Kilometern an der Ostsee.

Außerdem grenzt es noch an 7 weitere Staaten: Im Norden an die russische Oblast Kaliningrad, im Westen an Deutschland, im Osten an Litauen, Weißrussland und die Ukraine und im Süden an die Slowakei und Tschechien.

Wie groß ist Polen?

Polen ist 312.679 Quadratkilometer groß und damit das sechstgrößte Land der EU. Deutschland ist mit 357.380 Quadratkilometer nur ein bisschen größer.

Wie viele Einwohner hat Polen?

In Polen leben 38.562.000 Menschen (Stand 2015) mit einer Bevölkerungsdichte von 123 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Damit hat es die achtgrößte Bevölkerungszahl in Europa und die sechstgrößte in der EU.

Was ist die Hauptstadt von Polen?

Die Hauptstadt von Polen ist Warschau, die auch die flächenmäßig größte und mit 1,7 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt des Landes ist.

Die zweitgrößte ist Krakau mit circa 765.000 Einwohnern.

Welche Sprachen spricht man in Polen?

Die Landessprache in Polen ist Polnisch und wird von den meisten Polen als Muttersprache gesprochen. Seit 2005 sind außerdem einige weitere Minderheitssprachen in Polen anerkannt, unter anderem Deutsch, Hebräisch, Tschechisch und Russisch.

Mit dem Englischen hapert es ein bisschen, aber es hat sich in den letzten Jahren verbessert. Besonders in Warschau kannst du dich einigermaßen gut bei jungen Leuten mit Englisch verständigen. Wir würden trotzdem empfehlen, für deinen Trip einige Standardsätze auf Polnisch zu lernen!

Wie komme ich nach Polen?

Du kannst Polen gut aus Städten wie Berlin, Düsseldorf, München oder Stuttgart mit dem Flugzeug erreichen. Besonders Danzig, Krakau und Warschau werden von vielen Billigfliegern angesteuert, mit Tickets um die 20-50 Euro.

Alternativ geht es auch mit der Bahn; aus Berlin fährt zum Beispiel täglich der „Berlin-Warszawa-Express“ in 7 Stunden nach Warschau, aus Hamburg geht es mit dem InterCity Wawel täglich nach Polen.

Je nachdem wo du in Deutschland wohnst, kann sich die Fahrt mit dem Auto auch lohnen: Aus Berlin oder Dresden sind es ca. 100 Km bis zur Staatsgrenze.

Wann ist die beste Reisezeit für Polen?

Im Allgemeinen ist die beste Reisezeit für Polen der Sommer, also von Mai bis September. Je nachdem in welcher Gegend du dich aufhältst, kann es heißer oder gemäßigter werden.

Im Osten, zum Beispiel um Warschau, ist es im Sommer in der Regel heißer und trockener als an der Ostsee, wo immer eine frische Meeresbrise herrscht.

Trotzdem bietet sich an den polnischen Stränden im Sommer super Badewetter, besonders in den Monaten Juli und August. Klar ist es dann aber auch entsprechend voll und die Preise sind am höchsten.

Deshalb raten wir Polen lieber im späten Frühling oder frühen Herbst zu bereisen; dann ist es weder zu heiß, noch zu kalt, die Tage sind für Ausflüge und Sightseeing lang genug und mit ein bisschen Glück regnet es auch nicht.

Rathaus TorunAusblick WarschauŁeba DünenLazienki-ParkKolobrzegStrandbar