Unsere Blogbeiträge über Prag

Prag ist eine der hübschesten Städte in Europa. Klar, dass die tschechische Hauptstadt ein sehr beliebtes Städtereise-Ziel ist. Prag wird schließlich nicht umsonst die Goldene Stadt genannt.

Auch wir waren schon öfters in Prag. Aus unserer gemeinsamen Wahlheimat in Berlin ist die Anreise super einfach und vor allem schnell.

Aus der deutschen Hauptstadt braucht man nur vier Stunden, aber auch aus anderen Teilen Deutschlands, ist die Stadt gut zu erreichen.

Geheimtipp: Sobald du mit dem Zug die Grenze überquerst, kostet das sehr leckere tschechische Bier nur noch die Hälfte. Das haben wir extra für dich getestet.

Auf dieser Seite findest du alle unsere Blog-Artikel rund um das Reiseziel Prag. Wir wünschen dir viel Spaß bei deiner Reiseplanung und natürlich auf deinem Städtetrip nach Prag.

Springe direkt zu unseren Prag Reisetipps

Jenny und Basti

Hey! Wir sind Jenny & Basti

Weltenbummler, Reisefotografen, Vollzeit-Blogger und Sonnenkinder. Auf 22places berichten wir von unseren Reisen und geben dir einfach umsetzbare Tipps zum Fotografieren: Mit viel Liebe zum Detail, inspirierend, authentisch und vor allem: immer ehrlich. In unserem Online-Fotokurs zeigen wir dir, wie du selbst ganz einfach wunderschöne Fotos machen kannst.

Erfahre mehr über uns!

Unsere Prag Tipps auf einem Blick

Anreise

Prag liegt relativ nah an Deutschland und ist gerade aus den östlichen Landesteilen sehr schnell zu erreichen. Mit dem Auto bist du von Dresden z. B. in etwa 2 Stunden in Prag, von Nürnberg aus sind es 3 Stunden und von Berlin etwa 4 Stunden.

Entspannter ist es natürlich immer, wenn man nicht selbst fahren muss. Deshalb zeigen wir dir hier die verschiedenen Optionen.

Mit der Bahn

Die Anreise mit der Bahn ist oft sehr günstig und aus den meisten Teilen Deutschlands erreichst du Prag auch recht schnell. Aus Berlin fährt man ca. 4 Stunden und zahlt mit einem Sparpreis, den es oft auch noch recht kurzfristig gibt, meist um die 29 Euro für eine Strecke.

Geheimtipp: Sobald der Zug über die Grenze gefahren ist, kosten das tschechische Bier und die Speisen im Bistrowagen nur noch die Hälfte.

Vom Hauptbahnhof in Prag kannst du eigentlich alles fußläufig erreichen. Die Prager Altstadt ist nur ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

Finde hier günstige Tickets mit der Bahn

Mit dem Bus

Auch viele Fernbusse fahren mittlerweile regelmäßig nach Prag. Das ist in der Regel günstiger als die Bahn und in der Regel auch recht schnell. Die Bahn ist dafür bequemer und es gibt einen Bistrowagen mit tschechischem Bier. Sehr schwierige Entscheidung!

Die Busse fahren in der Regel bis zum Hauptbahnhof von Prag oder zum Busbahnhof Praha Florence, der nur eine U-Bahn-Haltestelle vom Hauptbahnhof entfernt liegt.

Flixbus bedient von Prag mehr als 180 Städte, da findet sich bestimmt auch in deiner Nähe ein Abfahrtsort.

Finde hier deine Busverbindung nach Prag

Mit dem Flugzeug

Natürlich kannst du auch nach Prag fliegen, solange du nicht im Osten von Deutschland wohnst. Von Berlin, Leipzig oder Dresden bist du einfach schon zu nahe, als das sich ein Flug lohnen würde.

Von Hamburg, Köln-Bonn, Düsseldorf, Frankfurt und München gibt es aber regelmäßige Verbindungen nach Prag, alle jeweils mit Lufthansa bzw. Eurowings.

Billigflieger fliegen aus deutschsprachigen Orten leider nicht nach Prag, aber auch bei Eurowings gibt es ja ab und zu günstige Tickets.

Finde hier günstige Flugtickets aus deiner Stadt nach Prag

Welche Sprache wird in Prag gesprochen?

In Prag wird Tschechisch gesprochen. Mit Englisch und teilweise sogar mit Deutsch wirst du aber in Prag sehr gut zurecht kommen.

Hier haben wir dir mal die wichtigsten Wörter auf Tschechisch zusammengestellt:

Hallo, Tschüss – Ahoj
Guten Tag – Dobrý den
Ja – Ano
Nein – Ne
Danke – Děkuji
Prost – Na zdraví
Bier – Pivo
eins – jeden
zwei – dva
drei – tři

Welche Währung gilt in Prag?

In Prag bezahlst du in Tschechischen Kronen (Kč). Der Wechselkurs liegt grob zwischen 1:25 und 1:30. Das heißt für 1 Euro bekommst du zwischen 25 und 30 (Kč).

Wann ist die beste Reisezeit für Prag?

Da Tschechischen unser Nachbarland ist, kannst du dich ganz einfach an unseren Jahreszeiten orientieren. Am schönsten ist Prag sicher im Frühling und im Sommer, aber auch zur Weihnachtszeit hat die Stadt ihren Reiz.

Unterkünfte in Prag

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in Prag ganz viele. Die Preise variieren sehr stark und sind vor allem in der Hauptsaison von Mai bis September deutlich höher als in der Nebensaison.

Viele Reisende übernachten direkt in der Altstadt oder in der angrenzenden Neustadt, aber auch andere Stadtteile haben ihren Reiz. Wir haben einen ausführlichen Artikel geschrieben, welche Gegenden sich zum Übernachten am besten eignen:

Wo übernachten in Prag

So kommst du vom Flughafen Prag in die Stadt

Es gibt verschiedene Fortbewegungsmittel, mit denen du vom Prager Flughafen in die Stadt kommst.

Mit dem Shuttlebus

Vom Flughafen Prag fährt täglich etwa alle 30 Minuten der sogenannte Airport Express Bus, der direkt zum Prager Hauptbahnhof fährt. Die Fahrt dauert etwa 35 Min und kostet 60 CZK (ca. 2,50 Euro).

Hinweis: Beim Fahrer kannst du nur mit Bargeld zahlen, also nur mit Tschechische Kronen. Am besten hebst du also gleich am Flughafen schon etwas Bargeld ab. Alternativ kannst du das Busticket auch online kaufen.

Du erkennst die Busse daran, dass vorne groß „AE“ für Airport Express steht. Die Tickets kannst du direkt beim Fahrer kaufen.

Mit dem Taxi

In den Airport Terminals findest du Taxischalter und Verkaufsstände des Unternehmens Prague Airport Transfers. Für die Fahrt mit einem Taxi oder einem der Autos von Prague Airport Transfers zahlst du etwa 550 bis 750 CZK bis in die Innenstadt. Das entspricht etwa 20-30 Euro.

Mit privatem Transfer

Am bequemsten ist es, wenn du deinen Transfer vorher online buchst. Ein englischsprachiger Fahrer wartet dann mit einem Schild in der Hand am Flughafen auf dich und bringt dich direkt in dein Hotel. Dieser Service kostet pro Person ab 10 Euro, inklusive Wasser, Informationsbroschüren und WLAN im Auto. Vor allem für ein bis zwei Personen ist es günstiger als mit dem Taxi!

Hier kannst du den Airport Transfer buchen

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt und auf der Prager Kleinseite sind alle sehr gut fußläufig zu erreichen, aber ab und zu ist es trotzdem ganz praktisch, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Metro in Prag

Es gibt drei U-Bahnlinien in Prag, die farblich unterschieden werden:

Linie A – grün (Nemocnice Motol – Depo Hostivař)

Linie B – gelb (Zličín – Černý Most)

Linie C – rot (Letňany – Háje)

Die Metrolinien fahren täglich von ca. 5 Uhr früh bis 12 Uhr nachts und in der Nacht von Freitag und Samstag ca. eine Stunde länger. Du wartest eigentlich nie länger als 10 Minuten auf eine U-Bahn, meistens kommen sie sogar jede 2-4 Minuten.

Straßenbahn & Bus

Die Straßenbahnen fahren, ähnlich wie die U-Bahn, bis 12 Uhr nachts wochentags und bis 1 Uhr nachts am Wochenende.

Nachts gibt es sogenannte Nachtstraßenbahnlinien (Nr. 51-56), die alle 30 Minuten fahren. Die Nachtstraßenbahnlinien verbinden die gesamten Straßenbahn-Haltestellen.

Das Straßenbahnnetz ist riesig und zu weit verzweigt, um es hier im Detail zu erklären.

An jeder Haltestelle findest du aber brauchbare Pläne, an denen du die einzelnen Stationen der jeweiligen Linien findest.

Mit Bussen kommst du vor allem gut an Orte, die außerhalb des Stadtzentrums liegen. Auch dort gibt es Nachtbusse (Nr. 501-516). Als Tourist reichen aber in der Regel Metro und Straßenbahn aus, um von A nach B zu kommen.

Tickets für die Metro in Prag

Das Ticketsystem in Prag ist sehr einfach. Da können sich viele deutsche Städte eine Scheibe abschneiden. Für Metro, Busse und Bahnen gelten jeweils die gleichen Tarife.

Es gibt nur 3 verschiedene Fahrkarten, die für Reisende relevant sind:

Das Standard-Ticket kostet 32 Kč – ca. 1,10 Euro. Damit kannst du 90 Minuten lang alle Verkehrsmittel benutzen.

Das Kurzstreckenticket kostet 24 Kč – ca. 90 Cent. Damit kannst du 30 Minuten ohne Umsteigen (in der Metro darfst du umsteigen) fahren.

Ein 24 Stunden-Ticket bekommst du Für 110 Kč – ca. 4 Euro. Das Ticket ist ab dem Zeitpunkt des Stempelns exakt 24 Stunden gültig. Wenn du es am Samstag 12:00 Uhr kaufst, kannst du damit also bis Sonntag 12:00 Uhr alle Bahnen und Busse benutzen.

Tickets bekommst du in allen Metrostationen an Automaten und Verkaufsschaltern, sowie an vielen Kiosken. In Bussen kannst du ein Ticket gegen einen kleinen Aufpreis auch beim Fahrer kaufen. Das Ticket musst du vor Fahrtantritt abstempeln.

Achtung: Die Automaten nehmen nur Kleingeld und keine Scheine. Wenn du nur Scheine zur Verfügung hast, bekommst du alle Tickets auch an Kiosken oder über die App „Sejf“.

Und noch ganz wichtig: In Metrostationen wird oft nach dem Aussteigen an den Rolltreppen kontrolliert. Wirf dein Ticket also nicht direkt am Bahnsteig weg, sondern wirklich erst, wenn du aus der Station raus bist.

Geld abheben und Reisekosten

In Tschechien bezahlst du mit der Tschechischen Krone (Kč). Der Wechselkurs liegt grob zwischen 1:25 und 1:30, das heißt für 1 Euro bekommst du zwischen 25 und 30 Kč.

Prag ist eine vergleichsweise günstige Stadt, auch wenn die Preise gerade in den touristischen Ecken deutlich höher sind, als im Rest Tschechiens.

Das bekommst du in Prag z. B. für dein Geld:

Ein großes Bier vom Fass (0,5 l): ca. 40 Kč (1,50 Euro)

Gulasch mit Knödeln: ca. 180 Kč (6 – 7 Euro)

Ein Ticket für die Metro: 32 Kč (1,20 Euro)

Eine Flasche Wasser im Kiosk (1,5 l): 20 Kč (0,80 Euro)

Du hast verschiedene Möglichkeiten in Prag an Geld zu kommen: Wechselstuben, Banken und ein sehr gutes Netz an Geldautomaten. In den zentralen Bezirken findest du eigentlich an jeder Ecke einen Geldautomaten.

Unser Tipp: Kostenlos Bargeld abheben in Prag! Mit der kostenlosen DKB VISA Kreditkarte kannst du nicht nur in Prag, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben.