Moldau in PragMoldau in Prag

Prag Städtereise

Unsere besten Tipps für deinen Urlaub in Prag

Top 3 Sehenswürdigkeiten in Prag

Hier zeigen wir dir die Top 3 Attraktionen in Prag. In unserem Artikel über die 22 schönsten Prag Sehenswürdigkeiten stellen wir dir die Highlights der Stadt ausführlich vor.

Blick auf die Prager Burg

Die Prager Burg

Das Wahrzeichen der Stadt

Die Prager Burg ist die größte Burganlage der Welt und die Top Sehenswürdigkeit Prags.

Neben der Burg selbst gibt es auf der Anlage noch einige weitere tolle Attraktionen wie den Veitsdom, das Goldene Gässchen, die St.-Georgs-Basilika oder den Alten Königspalast.

Prag Karlsbrücke

Die Karlsbrücke

Die älteste Brücke Prags

Die Karlsbrücke gehört definitiv zu den Must Sees in Prag. Die alte Brücke führt dich mit einem Wahnsinns Ausblick über die Moldau und verbindet so die Kleinseite und die Altstadt.

Die schönsten Fotos entstehen ganz früh morgens, wenn noch nicht so viele Touristen unterwegs sind.

Altstädter Ring und Astronomische Uhr in Prag

Astronomische Uhr und Rathaus

Ein stündliches Schauspiel

In einer Zeit ohne Netflix und Amazon Prime war das Schauspiel an der astronomischen Uhr des Prager Rathauses das Highlight.

Zu jeder vollen Stunde kräht ein Hahn, die zwölf Apostel kommen raus und ein Sensenmann läutet eine Glocke.

Bibliothek mit Gewölbedecke

Weitere Sehenswürdigkeiten in Prag

Türme, Museen und die Moldau

Diese drei Sehenswürdigkeiten sind aber noch lange nicht alles, was du dir in der Goldenen Stadt anschauen kannst.

Tauche in einer uralten Bibliothek in die Welt der Bücher ab, bestaune historische Gebäude oder erfahre in zahlreichen Museen mehr über Prags Geschichte.

Unsere 22 liebsten Sehenswürdigkeiten in Prag

Unsere Hoteltipps für Prag

Wenn du das erste Mal in Prag bist, empfehlen wir dir ein Hotel in der Altstadt Prags oder bei der Prager Kleinseite. So übernachtest du ganz zentral und kannst gleich mit dem Sightseeing anfangen. Hier sind drei Vorschläge für jedes Budget.

Du suchst noch mehr Hoteltipps für Prag? In diesen Artikeln wirst du fündig.

5 Fakten über Prag

  1. Prag ist die Hauptstadt von Tschechien.
  2. Prag hat 1,3 Millionen Einwohner und liegt damit bei den größten Städten Europas auf Position 21.
  3. Die gesamte Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  4. Prag wird auch als die Goldene Stadt bezeichnet.
  5. Durch Prag fließt die Moldau.

Coole Aktivitäten in Prag

Neben den klassischen Sehenswürdigkeiten, gibt es noch jede Menge cooler Aktivitäten in Prag – egal ob du Prag gerade erst entdeckst oder nach neuen Erlebnissen suchst. Hier sind unsere Top 3.

Wenn du noch mehr Inspiration suchst, was du in Prag unternehmen kannst, haben wir diese beiden Artikel für dich.

Blick vom vyšehrad Hügel auf Prag

Bootsfahrt auf der Moldau

Prag vom Wasser aus entdecken

Bei einer Bootstour fährst du an vielen Top Sehenswürdigkeiten Prags am Ufer der Moldau vorbei und kannst die Stadt aus einer ganz neuen Perspektive erleben.

Neben einfachen einstündigen Bootstouren gibt es auch etwas exklusivere Dinner Rundfahrten. Wenn du vor allem an Sightseeing interessiert bist, können wir dir diese Tour empfehlen.

Die besten Prag Aktivitäten
Prag bei Nacht

Stadtführung Geister und Legenden

Prag bei Nacht

Bei einer Stadtführung mit einem Experten gibt es immer die spannendsten Infos.

Die Geister und Legenden Tour führt dich durch die geheimnisvollsten Gassen der Stadt und das auch noch bei Nacht. Außerdem teilt dein Guide coole Mythen und Legenden mit dir – mal eine etwas alternative Stadtführung durch Prag.

Alle unsere schönsten Stadtführungen durch Prag
Bier gehört in Prag einfach dazu

Wellness im Bier Spa

Heilkraft des Bier Bad

Bier ist das Nationalgetränk der Tschechen und wird eben nicht nur getrunken: im Bier Spa kannst du dich in einem heißen Bad aus Bier entspannen und danach noch eine Bier Massage genießen.

Du suchst noch mehr Tipps für Aktivitäten rund um das Thema Bier? Dann wirst du in diesem Artikel bestimmt fündig.

Prag für Biertrinker: Tipps und Aktivitäten

Prag Card

Wenn du in Prag sehr viel Sightseeing machen möchtest, könnte sich die Prag Card für dich lohnen.

Die Prag Card ist eine typische Citycard für Touristen, wie es sie in vielen Städten gibt. Du kaufst einmal die Karte und erhältst damit kostenlosen Eintritt zu vielen Attraktionen.

Für wen sich die Karte lohnt und für wen nicht, haben wir dir hier aufgeschrieben:

Lohnt sich die Prag Card?

ÖPNV in Prag

Die meisten Sehenswürdigkeiten in Prag kannst du prima zu Fuß erreichen. Falls du doch einmal den ÖPNV nutzen willst, sind hier ein paar Tipps.

Metro in Prag

Es gibt drei Metrolinien in Prag: Linie A (grün), B (gelb) und C (rot). Du wartest nie länger als zehn Minuten. Nachts zwischen 0 und 5 Uhr fährt die Metro allerdings nicht.

Straßenbahn und Bus in Prag

Das Netz der Straßenbahn ist wesentlich dichter und du kannst die auf der Website der Verkehrsbetriebe einen Überblick verschaffen. Die Straßenbahnlinien 51 bis 56 fahren auch nachts alle 30 Minuten.

Den Bus empfehlen wir dir nur für Ausflugsziele, die etwas außerhalb von Prags Altstadt liegen.

Tickets für den ÖPNV

Für Bus, Straßenbahn und Metro gelten praktischerweise die gleichen Tarife. Für Touristen sind folgende drei Tickets relevant.

  • Standardticket: Gilt 90 Minuten für alle Verkehrsmittel und kostet 32 CZK (ca. 1,10 Euro)
  • Kurzstreckenticket: Gilt 30 Minuten ohne Umsteigen und kostet 24 CZK (ca. 90 Cent)
  • Tageskarte: Gilt 24 Stunden ab Entwertung und kostet 110 CZK (ca. 4 Euro)

Tickets gibt es am Automaten, an den Verkaufsschaltern, an vielen Kiosken und in der App Sejf (für iOS und Android). Bustickets gibt es auch beim Fahrer gegen einen kleinen Aufpreis. Die alten Fahrkartenautomaten nehmen meist nur Kleingeld, keine Scheine.

Achtung: Ticket nicht gleich wegwerfen, denn oft wird bei der Metro erst nach dem Aussteigen an der Rolltreppe kontrolliert. Denk auch daran, dass dein Ticket entwertet werden muss.

Anreise nach Prag

Für die Anreise mit der Bahn hast du drei Optionen: Bus, Bahn oder Flugzeug. Welche davon sich am besten für dich eignet, hängt davon ab, wo du startest. Aus Städten im Südosten Deutschlands wie beispielsweise Dresden oder Nürnberg bist du mit Zug und Bus schneller. Aus Frankfurt oder Hamburg lohnt sich schon ein Flug.

Mit Bus oder Bahn

Der Bus ist die günstigste Variante und ein Flixbus fährt von fast jeder größeren Stadt in Deutschland nach Prag. Die Bahn ist zwar etwas teurer, dafür aber auch schneller, komfortabler und du kannst dich im Bistrowagen schon mit einem typisch tschechischen Bier auf deinen Städtetrip einstimmen.

Bus und Bahn halten entweder am Prager Hauptbahnhof oder eine Station weiter am Bahnhof Florenc. Beides befindet sich im Stadtzentrum.

Tickets für den Flixbus kaufen
Bahntickets nach Prag kaufen

Mit dem Flugzeug

Aus den meisten deutschen Städten gibt es sogar Direktflüge, mit denen die Flugzeit mehr oder weniger eine Stunde beträgt. Die Preise variieren natürlich stark nach Saison. Am besten du buchst möglichst frühzeitig.

Flüge nach Prag auf Skyscanner finden

Transfer vom Flughafen in die Stadt

Die günstigste Variante ist der Airport Express Shuttlebus (Linie AE). Der fährt alle halbe Stunde vom Flughafen zum Hauptbahnhof. Di Die Fahrt dauert 35 Minuten und kostet 60 CZK (ca. 2,50 Euro). Dein Ticket kaufst du direkt beim Fahrer, allerdings nur bar und in tschechischen Kronen.

Wenn du bereits bist, ein paar Euro mehr für einen komfortableren Transfer zu zahlen, empfehlen wir dir ein privates Shuttle. Du buchst das Shuttle vorab online. Dein englischsprachiger Fahrer holt dich am Flughafen ab und bringt dich direkt zum Hotel. Die Preise starten bei 16 Euro und kommt dich eigentlich immer günstiger als ein Taxi.

Zum privaten Transfer vom Flughafen Prag

Reisebudget und Währung für deinen Prag Städtetrip

In Tschechien bezahlst du mit der Tschechischen Krone (CZK). Der Wechselkurs liegt grob zwischen 1:25 und 1:30, das heißt für 1 Euro bekommst du zwischen 25 und 30 CZK.

Prag ist eine vergleichsweise günstige Stadt, auch wenn die Preise gerade in den touristischen Ecken deutlich höher sind, als im Rest Tschechiens.

Du hast verschiedene Möglichkeiten in Prag an Geld zu kommen: Wechselstuben, Banken und ein sehr gutes Netz an Geldautomaten. In den zentralen Bezirken findest du eigentlich an jeder Ecke einen Geldautomaten.

Unser Tipp: Kostenlos Bargeld abheben in Prag! Mit der kostenlosen DKB VISA Kreditkarte kannst du nicht nur in Prag, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben.

Die beste Reisezeit für Prag

Da Tschechischen unser Nachbarland ist, kannst du dich ganz einfach an unseren Jahreszeiten orientieren.

Am schönsten ist Prag sicher im Frühling und im Sommer, wenn du laue Nachmittage an der Moldau verbringen kannst.

Aber auch die Adventszeit hat ihren Reiz, denn dann sprießen die Prager Weihnachtsmärkte wie Pilze aus dem Boden.

Reiseführer für deine Prag Reise

Du suchst noch mehr Reisetipps für Prag? Bestimmt wirst du in diesen drei Reiseführern fündig.

  • MM City Reiseführer Prag: Der Allrounder mit allen wichtigen Infos – umfangreich, aber übersichtlich. Unsere Kaufempfehlung für Prag-Neulinge und Kenner.
  • Merian Momente Prag: Ein kompakter Reiseführer für das Handgepäck. Wir lieben die persönliche Note des Buchs.
  • Literarische Spaziergänge Prag: Perfekt für Fans von Literatur und Franz Kafka. Eine alternative Art, Prag zu erkunden.

FAQ

Was wird in Prag gesprochen?

In Prag wird Tschechisch gesprochen. Mit Englisch und teilweise sogar mit Deutsch wirst du aber in Prag sehr gut zurecht kommen. Hier ein paar wichtige Vokabeln:

Hallo, Tschüss – Ahoj
Guten Tag – Dobrý den
Ja – Ano
Nein – Ne
Danke – Děkuji
Prost – Na zdraví
Bier – Pivo
eins – jeden
zwei – dva
drei – tři

Wie heißt Prag in der Landessprache?

Auf tschechisch heißt Prag „Praha“.

Wie viele Tage braucht man für Prag?

Wir empfehlen dir, drei Tage in Prag zu bleiben – perfekt für ein verlängertes Wochenende. Natürlich kannst du prima noch mehr Zeit in Prag verbringen, dann kannst du dein Sightseeing ein wenig entspannter angehen.

Ist Prag gefährlich?

Prag gehört zu den sichersten Städten Europas. Wie bei allen beliebten Städtereisezielen musst du dich bei touristischen Plätzen natürlich vor Taschendieben in Acht nehmen. Weiterhin solltest du abends die Seitenstraßen am Wenzelsplatz meiden.

Regnet es viel in Prag?

In Prag regnet es tatsächlich sehr wenig, da die Stadt im Regenschatten des Erzgebirges liegt. Den meisten Niederschlag gibt es im Sommer zwischen Mai und August.

Wie groß ist Prag?

Prag hat etwa 1,3 Millionen Einwohner und liegt damit auf Platz 13 der größten Städte in der EU.

Nach dem Prag-Städtetrip, vielleicht nach...

  1. Margareteninsel Budapest

    Budapest

  2. Karlskirche in Wien

    Wien

  3. Die Semperoper

    Dresden

  4. Eiffelturm

    Paris