12 besondere Stadtführungen in Rom

Die Ewige Stadt birgt tausende Geheimnisse und scheinbar endlos viele Highlights. Man könnte sich wochenlang in Rom herumtreiben und jeden Tag etwas Neues entdecken. Weil dafür die Zeit ja meistens nicht reicht, können wir dir für Rom nur empfehlen, die Stadt im Rahmen einer Führung zu erkunden.

Rom hat so viel zu bieten, dass sich eine Stadtführung definitiv lohnt. Besonders, wenn du nicht so viel Zeit hast und so viel wie möglich sehen möchtest.

Mit deinem Guide besuchst du die schönsten Sehenswürdigkeiten in Rom, bekommst viele Insidertipps und für den Orientierungssinn ist eine Stadtführung sowieso super.

Weil es in Rom so viel zu entdecken gibt, sind auch die Tourangebote extrem vielfältig.

Damit du dich in diesem Angebotsdschungel nicht zu erschlagen fühlst, haben wir die besten Touren in Rom rausgepickt und stellen sie dir hier vor.

Zu allen Artikeln über Rom

Klassische Stadtführungen durch Rom

Die klassischen Touren sind die ganz normalen Stadtführungen zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten in Rom. So eine Tour lohnt sich vor allem, um einen ersten Überblick zu bekommen.

#1 Privater Rundgang zu den klassischen Highlights

Diese Tour ist besonders gut für den ersten Besuch in Rom geeignet. Der Guide gehört für drei Stunden ganz dir allein und führt dich zu den Highlights und den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Du erhältst einen super Überblick und die Orientierung in Rom wird danach viel einfacher sein.

Du erfährst bei der Tour nicht nur viele Hintergründe und Geschichten zum Trevi Brunnen, dem Pantheon und vielen weiteren Highlights, sondern dein Guide verrät dir auch wo es das beste Gelato gibt, welche Restaurants du unbedingt besuchen musst und worauf du während deines Aufenthaltes in Rom im Allgemeinen achten solltest.

Ein Schnäppchen ist der private Rundgang sicher nicht, aber du bekommst auch unglaublich viel geboten und etliche wertvolle Infos.

Mach die Tour am besten gleich zu Beginn deines Aufenthaltes in Rom, so kannst du die Tipps deines Guides danach noch alle abklappern.

Zum privaten Rundgang durch Rom

Trevi Brunnen
Der Trevi Brunnen gehört zum Pflichtprogramm in Rom

#2 Geführte Tour durch Rom mit dem Fahrrad

Wenn du bei deiner Tour durch Rom noch etwas mehr von der Stadt sehen möchtest, oder einfach lieber mit dem Rad als zu Fuß unterwegs bist, dann ist die private Fahrradtour eine fantastische Sache.

Auch diese Stadtführung mit dem Trekkingrad ist prima für Rom-Einsteiger geeignet und hat natürlich neben den vielen Sehenswürdigkeiten auch zahlreiche Tipps zum Thema Essen, Trinken und Shoppen auf Lager. Du startest am Kolosseum und fährst mit deinem Guide drei Stunden lang durch die verschiedenen Viertel im Zentrum von Rom.

Um den teilweise doch etwas chaotischen Stadtverkehr musst du dir keine Sorgen machen. Zum großen Teil bist du mit deinem Guide in den kleinen Gassen abseits des trubeligen Verkehrs unterwegs.

Wir finden die Tour besonders für Familien super. Für kleinere Kinder gibt es Fahrradsitze, und eine Stadterkundung auf dem Rad ist für den Nachwuchs ja spannender als zu Fuß durch die Stadt zu ziehen.

Zur privaten Fahrradtour durch Rom

Jugendliche auf Fahrrädern bei einem Steintor
Geführte Radtour durch Rom

#3 Rundgang durch Rom bei Nacht

Noch ein wenig stimmungsvoller ist der Rundgang durch das Zentrum von Rom bei Nacht. Die beleuchteten Sehenswürdigkeiten und die ganze Stimmung am Abend verbreiten eine wirklich romantische und einzigartige Atmosphäre.

Ganz nebenbei ist die Tour auch noch ziemlich praktisch. Du kannst tagsüber durch die Museen oder Sehenswürdigkeiten ziehen und schlenderst dann am Abend in einer kleinen Gruppe durch die Stadt.

Oder du machst den Rundgang direkt am Anreisetag mit. So kannst du den ersten Abend gleich nutzen, um einen Überblick zu erhalten und direkt viele Tipps für deinen Aufenthalt abgreifen.

Unser Tipp: Wenn du erst nach der Tour essen gehen möchtest, pack dir einen kleinen Snack für zwischendurch ein. Du kommst an vielen Restaurants vorbei, die dich ganz sicher super hungrig machen werden. Mit Stück Obst gegen den gröbsten Hunger wird dir der Rundgang mehr Spaß machen.

Zum Rundgang durch Rom bei Nacht

Rundgänge durch bestimmte Sehenswürdigkeiten in Rom

Falls du über eine spezielle Sehenswürdigkeit mehr erfahren möchtest, gibt es in Rom zahlreiche Führungen, die sich auf einzelne Highlights fokussieren. Diese Touren sind super, wenn du etwas mehr über die Hintergründe und Geschichte erfahren möchtest.

Außerdem hast du den Vorteil, dass du im Rahmen einer Führung nicht in der Warteschlange vor den Sehenswürdigkeiten landest. Alleine das ist ja oft schon Gold wert.

#4 Typisches Trio: Kolosseum, Forum Romanum & Palatin

Das Wahrzeichen Roms, das Kolosseum, sollte bei deinem Besuch sowieso unbedingt auf dem Plan stehen.

Das ist ja aber kein allzu gut gehütetes Geheimnis, daher ist gerade im Sommer am Kolosseum echt viel los. Eine Wartezeit von ein bis zwei Stunden ist in der Hochsaison keine Seltenheit.

Mit dieser Führung sparst du dir aber die Wartezeit. Mit deinem Guide marschierst du an der Warteschlange vorbei, direkt ins Kolosseum rein.

Während der zweistündigen Tour erkundest du das ganze Bauwerk und lauschst den Geschichten des Guides über Römer und Gladiatoren.

Nach der Kolosseum-Tour geht es direkt weiter mit dem Forum Romanum und dem Palatinhügel. Die liegen beide gleich neben dem Kolosseum, haben aber separate Eingänge.

Durch das Forum Romanum und über den Palatinhügel, wo zur Römerzeit das soziale, politische und religiöse Leben stattfand, führt dich ein zweiter Guide.

Zur Tour durch das Kolloseum, dem Forum Romanum und Palatin

Forum Romanum
Das Forum Romanum liegt nur wenige Minuten zu Fuß vom Kolosseum und Palatin entfernt

#5 Vatikanstadt & Sixtinische Kapelle

Auch der Vatikan sollte grundsätzlich auf deiner To-Do-Liste für Rom stehen. Falls du nicht nur auf eigene Faust über den Petersplatz und durch die Sixtinische Kapelle streifen möchtest, sondern gerne so viele Hintergrundinformationen wie möglich über den Vatikan hören willst, ist diese Führung perfekt.

Lies auch unseren ausführlichen Artikel über Vatikanstadt

Im Vatikan erwartet dich eine geballte Ladung Geschichte, Kunst & Architektur. Du triffst auf Michelangelos berühmtes Deckengemälde in der sixtinischen Kapelle, die Stanzen des Raffael, die vatikanischen Museen mit den endlosen Galerien, den Pinienhof und natürlich den Petersdom.

Wir finden diese Tour super, weil der Guide dir all die vielen Hintergründe und Infos sortiert zukommen lässt. Wenn man den Vatikan auf eigene Faust besucht, fühlt man sich von den vielen Impressionen doch schnell erschlagen und weiß gar nicht wo man anfangen soll.

Wichtig: Achte darauf, dass du Kleidung trägst, die deine Schultern und Knie bedeckt, da dir sonst der Eintritt in den Petersdom verwehrt werden kann.

Zur Vatikanstadt & Sixtinische Kapelle Tour

Der Petersdom in Rom
Petersdom und die Kuppel des Petersdoms
Die Sixtinische Kapelle
Die Sixtinische Kapelle

#6 Kleingruppenführung durch die Galleria Borghese

Wenn du dich für Kunst interessierst, führt in Rom für dich kein Weg an der Galleria Borghese vorbei. In der historischen Villa mitten in der Stadt tummeln sich die Werke von Rubens, Raphael, Caravaggio und etlichen weiteren Ausnahmekünstlern.

Bei dieser Tour erfährst du mehr über die Geschichte der pompösen Villa mit dem weitläufigen Garten und natürlich auch alles Wissenswerte über die ausgestellten Kunstwerke und Künstler.

Der Rundgang ist dabei zeitlich so geplant, dass du mit deinem Guide und der kleinen Gruppe genau dann in das Museum gehst, wenn die großen Besucherströme die Villa schon wieder verlassen. Da fühlt sich die Tour noch ein wenig exklusiver an, als sie sowieso schon ist.

Der Garten der Villa Borghese ist übrigens Roms größter Stadtpark im Zentrum und strahlt eine unglaubliche Ruhe aus. Bei deinem Streifzug durch die grüne Oase wird es dir völlig absurd vorkommen, dass du noch mitten in der Stadt bist.

Zur geführten Tour durch die Galleria Borghese

Kulinarische Touren durch Rom

Pizza, Pasta, Wein: Das Thema Essen und Trinken sollte bei deinem Aufenthalt in Rom auf keinen Fall zu kurz kommen.

#7 Streetfood Tour durch Trastevere

Wenn du die großen Sehenswürdigkeiten in Rom abgeklappert hast, wird es Zeit sich mit der italienischen Küche zu beschäftigen. Oder auch schon zwischendurch, dieses leckere Thema kann man eigentlich gar nicht früh genug angehen.

Das mittelalterliche Viertel Trastevere ist dafür besonders gut geeignet, weil sich hier unglaubliche Mengen an Restaurants, Bars und Tavernen tummeln. Drei Stunden streifst du mit deinem Guide in einer kleinen Gruppe durch die malerischen Gassen bei Street Food, Pizza, Käse, Wurst und allerhand weiterer Leckereien.

Die Tour führt dich abseits der ausgetretenen touristischen Pfade in das Rom der Römer. Zwischen Snacks und Insidertipps gibt es dazu noch viel Historie und Geschichten aus dem Leben der Römer.

Die Tour findet vormittags und am späten Nachmittag statt. Unser Favorit ist ganz eindeutig die Tour am Nachmittag. Im Anschluss an den Rundgang kannst du dann direkt einen der vielen Insidertipps des Guides zum Abendessen ausprobieren.

Zur Streetfood Tour durch Trastevere

#8 Verkostungstour in fünf Restaurants der Altstadt

Wenn es für deinen kulinarischen Rundgang etwas mehr als nur Snacks sein darf, dann ist dieser Rundgang eine gelungene Mischung aus Stadtführung und gehobenerem Abendessen.

Insgesamt besuchst du mit deinem Guide ganze fünf verschiedene Lokale, auf die dein Abendessen sozusagen verteilt wird.

Zu Pasta, Parmigiano, Trüffel und Tiramisu gibt es mit Barolo und Amarone ein paar der besten Weine der Region. Der Hauptgang wird dir noch dazu mit Aussicht serviert. Von dem exklusiven Restaurant mit Dachterrasse hast du den besten Blick auf den Trevi Brunnen.

Zwischen Delikatessenläden und Restaurants erfährst du während des Rundgangs auch noch viele Hintergründe zum Pantheon, dem Trevi Brunnen und der spanischen Treppe.

Essengehen musst du nach dieser Tour sicher nicht mehr, du wirst pappsatt sein. Daher ist der Rundgang zwar auf den ersten Blick relativ teuer, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut top. Du bekommst für dein Geld unglaubliche Mengen leckeres Essen und fantastische Weine vorgesetzt.

Zur Verkostungstour in fünf Restaurants der Altstadt

Besondere Touren durch Rom

Und wenn du Roms standardmäßige Highlights schon hinter dir hast, wird es Zeit für die unterhaltsameren Touren. Hier kommen ein paar Touren der besonderen Art.

#9 Roms Untergrund

Wenn du auf der Suche nach einer ziemlich außergewöhnlichen und geschichtsträchtigen Tour bist, dann ist der Rundgang durch das unterirdische Rom genau das Richtige für dich. Dabei entdeckst du die Spuren der Geschichte Roms die du ohne Guide nie zu Gesicht bekommen würdest.

Die Tour startet an der St. Clement Kirche, wo du mit deinem Guide tief hinab unter die Erde steigst.

Dort erwarten dich in einem Labyrinth aus unterirdischen Gängen die Überreste einer christlichen Kirche, eines fast 2000 Jahre alten Tempels einer hinduistischen Gottheit und das tägliche Leben der armen und reichen alten Römer. Du streifst durch Badehäuser und Weinkeller, allesamt verziert mit etwa 2000 Jahre alten Fresken.

Der Rundgang dauert etwa zweieinhalb Stunden und führt unter anderem durch zwei katholische Kirchen. Achte daher darauf dass deine Schultern und Knie bedeckt sind. Das ist sowieso ratsam, im Untergrund von Rom kann es auch im Sommer ziemlich kühl sein.

An zwei Stellen während der Tour wird Eintritt fällig, der nicht im Preis enthalten ist. Dafür musst du mit etwa 20 Euro zusätzlichen Kosten rechnen.

Zum Rundgang durch das unterirdische Rom

#10 Spritztour mit der Vespa durch Rom

Mit der Vespa durch Rom tuckern! Mehr Italien geht kaum noch.

Diese Tour ist vor allem dann geeignet, wenn du schon ein paar der großen Sehenswürdigkeiten besucht hast und nun auf der Jagd nach Insidertipps bist. Zum Start der Rundfahrt fragt dich dein privater Guide was du in Rom schon kennst und was du noch sehen möchtest, und plant dementsprechend deine individuelle Tour mit dir.

Drei bis vier Stunden lang zeigt dir dann dein Guide genau das Rom, das du noch nicht kennst. Durch die malerischen Gassen abseits der Hauptstraßen fährst du zu den schönsten Highlights, Geheimtipps und Aussichtspunkten. Keine Angst, auch das Dolce Vita kommt nicht zu kurz.

Zwischendurch gibt es natürlich auch eine Pause bei ein Eis oder Cappuccino.

Um die Vespa fahren zu dürfen, benötigst du nur den Autoführerschein. Für die kleinmotorigen Kultgefährte brauchst du keinen Motorradführerschein. Am Anfang der Tour bekommst du eine ausführliche Einweisung und kannst ein paar Übungsrunden drehen.

Zur Spritztour mit der Vespa durch Rom

#11 Die Geheimnisse der Illuminati

Dan Brown Fans aufgepasst! Folge den Spuren der Illuminati durch Rom. Du kommst nicht nur zu den wichtigsten Schauplätzen des Buches und des Films, sondern du entschlüsselst auch die mystische Symbolik des Ordens der Illuminati.

Vier Stunden lang erkundest du mit deinem Guide ausführlich die schönsten Piazzas, versteckte Gassen und geheime Gänge abseits des Trubels, die Kirche der Erleuchtung, den Petersplatz und die berühmte Engelsburg.

Du erfährst wie heidnische Symbole ihren Weg ins Christentum fanden und entdeckst geheime Botschaften in Berninis Skulpturen. Zwischen Altären der Wissenschaft und den Schriften Galileo Galileis ist natürlich auch Zeit für eine Kaffeepause.

Die Tour ist ein super ausführlicher Rundgang mit vielen Highlights und einem sehr spannenden Schwerpunkt, sodass sie sowohl für einen ersten Besuch in Rom prima geeignet ist, als auch für Wiederholungstäter.

Du musst Dan Browns Geschichte rund um die Illuminati übrigens gar nicht unbedingt kennen. Spätestens danach wirst du das Buch aber wahrscheinlich sowieso sofort haben wollen.

Zur Illuminati Tour

Ausflüge ab Rom

Rund um Rom gibt es natürlich viele tolle Ausflugsziele. Wir können vor allem folgende empfehlen:

#12 Private Tour nach Pompeji, Amalfiküste und Positano

Darf es ein Abstecher ins südliche Italien sein? Dann ist dieser Tagesausflug genau das Richtige für dich. Mit Pompeji, der Amalfiküste und Sorrent stehen die absoluten Top Highlights der Region rund um Neapel auf dem Tagesplan.

Du wirst morgens an deiner Unterkunft in Rom abgeholt und fährst zunächst runter an die malerische Amalfiküste. Die ganze Küste ist ein einziges riesiges Fotomotiv, deine Kamera solltest du also auf keinen Fall vergessen.

Weiter geht es nach Pompeji, wo nach dem Vulkanausbruch vor beinahe 2000 Jahren die Zeit stehengeblieben ist. Die berühmteste Ausgrabungsstätte der Welt im Schatten des Vesuv kannst du entweder auf eigene Faust oder mit einem Guide erkunden.

Eine Führung durch Pompeji müsstest du allerdings zusätzlich buchen.

Ein Schnäppchen ist die gesamte Tour zwar nicht, aber bekommst auch eine wahnsinnige Menge an Highlights geboten.

Zur Tour im Minivan nach Pompeji und der Amalfiküste

Pompeji
Die Überreste von Pompeji am Fuße des Vesuvs

Das waren unsere Top 12 Stadtführungen in und um Rom! Hast du auch schon eine geführte Tour durch Rom gemacht und kannst sie uns empfehlen? Oder hast du noch Fragen, bevor es losgeht in die Ewige Stadt? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar!