Ob dir eine Stadt gefällt oder nicht, hängt oft stark davon ab, wo du übernachtest. Das Hotel muss stimmen, der Stadtteil muss was bieten und bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die für dich wichtig sind. Zumindest ist das bei uns so und das gilt natürlich auch für Singapur!

Dazu gehört zum Beispiel, dass wir schnell zu Fuß die nächste U-Bahn-Station erreichen können, es in der Gegend zumindest ein paar der wichtigsten Sehenswürdigkeiten gibt, die Preise stimmen und Restaurants auch nicht weit entfernt ist.

Gut, dass viele der zentralen Bezirke von Singapur vieles von alldem bieten! Und da wir die Stadt bei unserem letzten Aufenthalt ganz gut erforscht haben, nehmen wir dir hier die Mühe ab, nach dem idealen Übernachtungsort zu suchen und bieten dir den Schnell-Guide zu Singapurs hippsten Stadtteilen und besten Hotels an.

Mehr Infos zu Singapur findest du in unserem anderen Artikel:

Singapur Tipps – Die tollsten Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Singapur Karte, Stadtteile
Eine kleine Übersicht der Stadtteile.

 

Übernachten in Marina Bay

Marina Bay ist der wohl bekannteste Stadtteil von Singapur und ist in der Tat der Spot, wo die Musik spielt. Durch seine Lage an der Bucht, die vielen Sehenswürdigkeiten und natürlich seinem weltbekannten Wahrzeichen, dem Marina Bay Sands, ist dies das beliebteste Viertel der Stadt bei Touristen.

Durch seine zentrale Lage ist es auch vorteilhaft, wenn du andere Teile der Stadt schnell erreichen möchtest: Im Norden grenzt es an das hippe Clark Quay, mit seinem aktiven Nachtleben, im Westen an den Central Business District mit seinen funkelnden Wolkenkratzern und im Osten an den Civic District, dem historischen Teil Singapurs.

All die Bequemlichkeiten und Angebote an Unterhaltung haben natürlich ihren Preis: Marina Bay ist einer der teuersten Bezirke zum Übernachten in Singapur.

Vorteile von einem Hotel in Marina Bay

  • Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich hier.
  • Du kannst schnell und einfach andere, attraktive Stadtteile erreichen.
  • Es gibt zahlreiche, stylische Bars und Restaurants mit Aussicht auf die Skyline.

Nachteile von einem Hotel in Marina Bay

  • Die Preise sind allgemein recht hoch.
  • Es gibt nicht wirklich diese typisch lokale Singapur Atmosphäre.
  • Zur Auswahl gibt es nicht viel, außer den typischen Hotelriesen, wie Ritz-Carlton oder Westin.

Unsere Hotel-Tipps für Marina Bay

Insgesamt sind auf unserer Lieblingssuchmaschine booking.com 8 Hotels in Marina Bay zu finden, allesamt mit gehobenen Preisen und mindestens 5 Sternen. Dabei handelt es sich hauptsächlich, wie sollte es auch anders sein, um Luxushotelketten.

Aussicht auf die Skyline Singapurs vom Marina Bay Sands
Aussicht auf die Skyline Singapurs vom Dach des Marina Bay Sands Hotel. Das hell erleuchtete Gebäude in der Mitte des Bildes vor den Wolkenkratzern ist übrigens das Fullerton Hotel.

Übernachten rund um die Orchard Road

Die Gegend um die Orchard Road ist das Viertel für Shopping Fans in Singapur. Hier gibt es Einkaufszentren, Einkaufszentren und noch mehr Einkaufszentren und dazwischen lebhafte Shoppingmeilen.

Aber stell es dir nicht wie ein charakterloses Outlet Dorf aus unseren Breiten vor: Die Straßen strotzen vor bunten Lichtern, es gibt zahlreiche hippe Cafés und Bars, sowie auch große, gepflegte Grünflächen zum Verschnaufen. Kurz gesagt: Hier erlebt man den authentischen Singapur-Vibe.

Vorteile von einem Hotel in Orchard Road

  • Unendlich viele Einkaufsmöglichkeiten
  • Zahlreiche hübsche Restaurants und Bars

Nachteile von einem Hotel in Orchard Road

  • Abends und nachts ist nicht viel los
  • Tagsüber kann es besonders am Wochenende sehr voll werden

Unsere Hotel-Tipps für Orchard Road

Insgesamt lassen sich in Orchard zahlreiche Hotels finden, mit einer guten Auswahl zwischen Boutique Hotels, Hostels und größeren Hotelketten. Auch die Preise sind ein wenig niedriger als in Marina Bay.

Übernachten in Clarke Quay

Clarke Quay liegt ziemlich zentral und ist besonders für sein aktives Nachtleben bekannt. Hier findest du Singapurs hippste Clubs, wie das Attica, Home Club und Zouk, zahllose Bars, Restaurants am Wasser und alles, was das Herz nach Sonnenuntergang so begehrt.

Stichwort ist hier „nach Sonnenuntergang“, denn tagsüber scheint das Viertel eigentlich nichts Besonderes zu bieten. Das ändert sich aber, wenn die Happy Hour beginnt und die Musik loslegt!

Vorteile von einem Hotel in Clarke Quay

  • Ein Riesenangebot an Ausgehmöglichkeiten.
  • Du triffst Menschen aus aller Welt.
  • Es liegt zentral, ist gut angebunden und Marina Bay kann zu Fuß erreicht werden.

Nachteile von einem Hotel in Clarke Quay

  • Der Geräuschpegel kann bis in die Nacht ganz schön hoch sein.
  • Kulturell gibt es nicht viel zu sehen.
  • Durch die Nähe an Marina Bay, sind auch hier die Übernachtungspreise ziemlich hoch.

Unsere Hotel-Tipps für Clarke Quay

Viel Auswahl bietet booking.com leider nicht für Hotels in Clarke Quay, insgesamt 5, die direkt im Viertel stehen.

Übernachten in China Town

China Town ist eins der ältesten Viertel der Stadt und schon von Anfang an war es das Siedlungsgebiet der Chinesen. Der alte Charme der Tempel, Nachtmärkte und traditionellen Läden ist auch bis heute erhalten, obwohl die Gegend leider langsam aber sich vom angrenzenden Central Business District verschluckt wird. Noch kannst du den exotischen Vibe hier aber in vollen Zügen genießen!

Chinatown ist auch das Ziel vieler Backpacker, denn hier gibt es einige sehr günstige, aber nicht immer gute, Hostels.

Vorteile eines Hotels in China Town

  • Man kann gut aus einer Mischung von Luxushotels und günstigen Budget Hotels auswählen.
  • Viele Möglichkeiten für Sightseeing und Shopping von chinesischer Handwerkskunst und Antiquitäten.
  • Clarke Quay ist gut zu Fuß erreichbar.

Nachteile eines Hotels in China Town

  • Die Auswahl an modernen Marken und Designern ist beim Shoppen ziemlich klein.

Unsere Hotel-Tipps in China Town

Übernachten in Little India

Wir haben während unseres Singapur-Aufenthalts in Little India gewohnt und es nicht bereut! Das Viertel ist eine super Alternative zu den teuren Districts der Stadt, denn es gibt zahlreiche hübsche und günstige Hotels.

Indien-Fans werden sich hier absolut wohl fühlen! Seragoon Road ist die Hauptstraße des Viertels, da wo sich das meiste abspielt. Hier gibt es zahlreiche leckere, indische Restaurants, bunte Bazaars, günstige Mode und Elektronik-Malls.

Auch abends ist hier so einiges los, wenn man sich zu einem kühlen Bier an der Ecke trifft und die Restaurants sich füllen.

Vorteile von einem Hotel in Little India

  • Eine gute Auswahl an günstigen Hotels.
  • Indische Küche soweit das Auge reicht.
  • Weitere ethnische Viertel Singapurs sind zu Fuß erreichbar.
  • Viele Shoppingmöglichkeiten und Unterhaltung.

Nachteile von einem Hotel in Little India

  • Es kann auf den Bürgersteigen besonders abends sehr voll werden.
  • Es gibt kaum Luxushotels.
  • Wenig Nightlife-Angebot.

Unsere Hotel-Tipps in Little India

Wie schon gesagt, haben wir selbst in Little India übernachtet und zwar im Wanderlust Hotel. Das  Hotel hat eine super Lage, liegt preislich im mittleren Bereich und verfügt über sehr stylische Themen-Zimmer.

Weitere empfehlenswerte Hotels sind diese:

 

Wanderlust Hotel Singapur
Unser Themen-Zimmer im Wanderlust Hotel Singapur

Wo übernachten in Bugis and Kampong Glam

Bugis und Kampong Glam sind eigentlich zwei Viertel, die aber fließend ineinander übergehen. Bugis ist dabei der Teil mit den Einkaufszentren, Restaurants und modernen Wohnhäusern, während Kampong Glam mehr an Kultur bietet.

Es ist auch als „Arab Quarter“ bekannt, wo du super Seide shoppen kannst, sowie den Nachmittag in hippen Cafés und unabhängigen Designerläden verbringen kannst. Ein kleines, aber feines Angebot an Aktivitäten für das Nachtleben gibt es in der Gegend auch.

Vorteile von einem Hotel in Bugis and Kampong Glam

  • Gute Auswahl an Luxushotels und günstigen Boutique Hotels.
  • Der bekannte Bugis Street Market.
  • Gute Mischung an Einkaufszentren und individuellen Boutiquen.
  • Aktives Nachtleben.

Nachteile von einem Hotel in Bugis and Kampong Glam

  • Das Viertel ist nicht besonders zentral und circa eine halbe Stunde vom Marina Bay und Clarke Quay entfernt.
  • Nachts gibt es wenige Taxis, die dich ins Zentrum fahren.

Unsere Hotel-Tipps für Bugis and Kampong Glam

In Kampon Glam gibt es verschiedene Hotels mit einer guten Mischung an Preiskategorien.

Übernachten im Civic District

Das Civic District lohnt sich besonders wegen seines großen Angebots an Museen und Denkmälern, sowie der unmittelbaren Nähe zu Marina Bay, Clarke Quay und dem Arab Quarter.

Auch das Angebot an Restaurants und Nachtleben lässt nichts zu wünschen übrig, wenn auch die Preise für einen Drink oder ein Mittagessen nicht so günstig sind wie zum Beispiel in Little India oder Kampong Glam.

In diesem Viertel befindet sich auch eins der berühmtesten Hotels der Welt, das Raffles Singapore Hotel.

Vorteile von einem Hotel im Civic District

  • Viele Museen und Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar.
  • Du bist super angebunden mit zwei MRT Linien.
  • Viele Gourmet Restaurants und aktives Nachtleben.

Nachteile von einem Hotel im Civic District

  • Die Preise sind allgemein hoch.
  • Bars und Clubs des Nachtlebens sind nicht so aufregend wie zum Beispiel in Clarke Quay.

Unsere Hotel-Tipps im Civic District

Im Civic District sind die Übernachtungspreise im Allgemeinen ziemlich hoch und es gibt keine Hostels in der Gegend. Den größten Teil machen Luxushotels aus.

Deine Hotel-Tipps für Singapur

Das waren unsere Hoteltipps zur Hotelsuche in Singapur. Wir hoffen, dass wir dir ein bisschen weiterhelfen konnten.

Warst du schon mal in Singapur? Wo hast du übernachtet und kannst du die Unterkunft empfehlen?

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here