Die besten Spreewald Tipps von zwei Einheimischen

Du bist noch auf der Suche nach guten Tipps für deinen Spreewald Urlaub? In diesem Artikel findest du nützliche Spreewald Tipps von zwei Insidern zu den schönsten Orten, Aktivitäten und Highlights!

Der Spreewald lockt mit seinem Labyrinth aus kleinen Flüssen und unendlich vielen Möglichkeiten zu wandern, Fahrrad zu fahren oder einfach nur zu entspannen.

Während deines Spreewald Urlaubs kannst du aber auch die verschiedensten außergewöhnlichen Aktivitäten und Ausflügen unternehmen. An jeder Ecke gibt es etwas Neues auszuprobieren oder zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einer typischen Spreewald Kahnfahrt?

In diesem Artikel aus unserer Heimatliebe-Serie verraten dir die Einheimischen Lars und Otto ihre persönlichen Spreewald Tipps für Sehenswürdigkeiten, Touren und mehr.

Tipps und Infos für einen Spreewald Urlaub

Wo liegt der Spreewald in Deutschland?

Wo liegt der Spreewald?Der Spreewald liegt im Osten Deutschlands in Brandenburg.

Er erstreckt sich zwischen Dresden und Berlin. Nach Dresden bist du nur knapp 1,5 Stunden mit dem Auto unterwegs und nach Berlin sind es ca. 75 Kilometer Luftlinie.

Das sächsische Leipzig erreichst du vom Spreewald aus über die B87 in knapp 150 Kilometern.

Die Ausläufer des Spreewald reichen fast bis nach Cottbus. Fährst du dann noch eine Viertelstunde weiter Richtung Osten, bist du schon bei unseren polnischen Nachbarn angekommen.

Unsere Hoteltipps für den Spreewald

Hier kommen unsere Hotel-Empfehlungen für den Spreewald für jedes Budget:

Reiseführer für den Spreewald

Du möchtest noch mehr Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele im Spreewald entdecken? Dann empfehlen wir dir diese drei Reiseführer:

Lieblingsplätze SpreewaldReiseführer Spreewald Lieblingsplätze
Dieser Reiseführer führt dich zu den schönsten Orten im Spreewald. Neben tollen Ausflugszielen gibt es auch viele gute Tipps für Restaurants und interessante Freizeitaktivitäten.

Dumont Bildatlas Spreewald, LausitzReiseführer Bildatlas Spreewald
Mit dem Bildatlas von Dumont kannst du dich bereits vor deiner Reise in den Spreewald träumen und einen Vorgeschmack bekommen. Du findest auch Tipps abseits der üblichen Touristenpfade.

52 kleine & große Eskapaden Niederlausitz und SpreewaldReiseführer Asuflüge Spreewald
Mit diesem Reiseführer kannst du die besten Ausflugsziele im und rund um den Spreewald entdecken. Egal ob du einen Tagesausflug in die Natur oder eine mehrtägige Tour machen möchtest, hier findest du etwas passendes.

Interview mit zwei Insidern: Die besten Spreewald Tipps

#1 Wer seid ihr und wieso seid ihr Experten für den Spreewald?

Heimatliebe Autoren Spreewald-Insider
Die Spreewald-Tipps kommen von Otto und Lars von Spreewald-Insider.de

Wir sind Otto und Lars, die beiden Männer hinter Spreewald Insider.

Wir haben nach Konzepten gesucht, die urige Pfade fernab des Massentourismus touristisch umsetzbar zu machen und dabei den Schutz der Natur in den Fokus zu stellen.

Für uns ist es immer wichtig, dass wir Menschen noch mit Insiderwissen begeistern können und nicht alles anbieten, was die Masse bereits tut.

Wir wollen den Besuchern des Spreewald das Gefühl geben, dass Erholung auch wirklich das ist, was hinter diesem Wort steht.

#2 Wenn ihr den Spreewald in drei Worten beschreiben müsstest, welche wären das?

Idyllisch, wasserreich, vielfältig.

#3 Warum sollte jeder unbedingt einmal in den Spreewald reisen?

Der Spreewald zählt zum Weltkulturerbe. Das sagt schon alles. Aber um doch noch etwas mehr zu sagen: Der Spreewald mit seinem weit verzweigten Wassernetz, die vielen Kanälen und Möglichkeiten aktiv zu sein ist auf jeden Fall immer eine Reise wert. Überzeuge dich am besten selbst!

#4 Was gibt es im Spreewald, was es nirgends sonst gibt?

Im Spreewald gibt es den einzigartigen Bogenkahn.

Nur hier kannst du auf einem Kahn durch den Wald schippern und dabei mit dem Bogen auf Zielscheiben an Land schießen. Ein wirklich einmaliges Erlebnis, bei dem idyllische Landschaft mit Wettbewerbsspaß kombiniert wird.

Bogenschießen vom Kahn aus
Bogenschießen vom Kahn ist ein besonderes Erlebnis im Spreewald

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten im Spreewald

#5 Welche Spreewald Sehenswürdigkeiten muss man unbedingt gesehen haben?

Hier gibt es wirklich eine Menge zu entdecken. Wir versuchen, dir hier mal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Spreewald zu nennen.

Der Weidendom Schlepzig ist eine Kuppel, gebaut aus wachsenden Weiden. Das sieht man wirklich nicht jeden Tag!

Weiter südöstlich findest du den Bismarckturm in Burg/Spreewald. Am knapp 30 Meter hohen Turm finden übers Jahr hinweg einzigartige Veranstaltungen statt.

Für eine kleine, kulinarische Auszeit vom Entdecken des Spreewalds kannst du das Gasthaus Wotschofska besuchen. Das Gasthaus ist eines der ältesten im Spreewald. Da keine Straßen in die unberührte Natur rund um das urige Gasthaus führen, kannst du es nur zu Fuß erreichen.

Das Schlosshotel Lübbenau ist eines der letzten vollständig erhaltenen Schlossensembles in Brandenburg und auf jeden Fall einen Besuch wert.

Wenn du dich für die Geschichte des Spreewalds interessierst sind die Slawenburg in Raddusch und das Museumdorf Lehde die perfekten Orte für dich.

Unser Tipp: Im Freilandmuseum Lehde kannst du dich außerdem im Holzschuhlaufen und Melken ausprobieren und versuchen, wie gut du im 19. Jahrhundert damit zurecht gekommen wärst. Das ist vor allem für Kinder ein echtes Highlight!

#6 Was kann man im Spreewald machen, wenn es regnet?

Bei schlechtem Wetter kannst du viele interessante Museen besuchen. Im Spreewald-Museum findest du sogar die Dampflock der historischen Spreewaldbahn. Außerdem kannst du alte Manufakturen besuchen.

Wenn du den Regentag lieber für Sport nutzen willst, kannst du dich in Indoor Trendsportarten versuchen. Zum Laserschießen oder Bogenschießen kommst du sonst wahrscheinlich nicht so schnell.

#7 Was kann man mit Kindern im Spreewald machen?

Abgesehen von Radtouren und Wanderungen kannst du hier mit Kindern so einiges erleben.

Ihr könnt euch gemeinsam zu einer Schatzsuche durch den Spreewald aufmachen oder bei einer nächtlichen Sagengeister-Kahnfahrt Spreewaldgeistern auf die Spur gehen.

Das Erlebnisbad Spreewelten in Bad Lübbenau bietet neben Attraktionen wie einem Wellenbad und Strudelkanal noch ein besonderes Highlight: das Schwimmen mit Pinguinen an. Die Pinguine haben hier ihren eigenen Bereich, getrennt durch eine große Plexiglasscheibe und so kannst du die kleinen Meerestiere ganz nah erleben.

Besonders mit größeren Kindern kannst du auch Wassersportarten wie Stand-Up-Paddling auf der Spree ausprobieren.

#8 Lohnt es sich auch im Winter, in den Spreewald zu reisen? Was kann man um diese Jahreszeit machen?

Ja, denn gerade im Winter ist der Spreewald etwas ganz Besonderes. Hier findet man die Ruhe, die man an anderen Orten zu dieser Zeit teilweise suchen muss.

Der Spreewald verspricht zahlreiche Wellnessangebote und auch Glühweinkahnfahrten locken die Besucher zu uns. Mit Kindern kannst du in Hallenbädern baden.

Wenn der Winter kalt genug ist, gefrieren die kleinen Kanäle und Fließe im Spreewald und du kannst sogar Schlittschuhlaufen gehen. In der verzweigten Fliesslandschaft durch die Natur ist das ist etwas ganz besonderes.

Kahntour im Spreewald
Eine Kahntour im Spreewald gehört zu den beliebtesten Touren im Spreewald – auch im Winter

#9 Welchen Ort könnt ihr zum Durchatmen und einfach mal die Seele baumeln lassen empfehlen?

Nicht böse gemeint, aber das bleibt unser Geheimnis. Der Spreewald wartet aber eigentlich überall mit schönen Orten zum Entspannen auf dich, du musst nur genau hinschauen.

#10 Wo ist der schönste Aussichtspunkt im Spreewald?

Wenn du uns fragst, ist das auf jeden Fall der Vogelturm in Schlepzig.

Der Turm ist zwar nicht der höchste im Spreewald, dafür kannst du von dort oben aber wunderbar die verschiedensten Vogelarten beobachten. Die feuchte Umgebung um den Turm bietet für viele Vögel einen perfekten Lebensraum.

Zu verschiedenen Jahreszeiten kannst du so zum Beispiel Seeadler, Kraniche und mit ein bisschen Glück sogar Pirole entdecken.

#11 Ein Hobbyfotograf fragt euch nach coolen Orten zum Fotografieren im Spreewald, die er mithilfe eines Reiseführers niemals finden würde. Wo schickt ihr ihn hin?

Für die schönsten Fotos vom Spreewald besuchst du am besten den Hochwald im Oberspreewald. Hier gibt es Erlenbäume, die zum Teil über 100 Jahre alt sind.

Die beeindruckenden Stämme entlang der Spree spiegeln sich im Wasser und erzeugen mit der grünen Umgebung eine mystische Stimmung.

#12 Welches ist die verrückteste Aktivität, die man im Spreewald machen kann?

Zu den verrücktesten und außergewöhnlichsten Aktivitäten gehören auf jeden Fall die oben bereits erwähnte Sagengeister-Kahnfahrten und der Bogenkahn.

Ein dritter ungewöhnlicher Bootsausflug ist die Fahrt mit dem Spreewälder Tränenkahn. Über zwei Stunden unterhält Otto Rumposch jeweils seine Gäste mit Witzen und Gitarreneinlagen.

Du bist ein Fan vom Spreewaldkrimi? Dann ist die Spreewaldkrimi-Wanderung genau das Richtige für dich. Du entdeckst die Drehorte der Filme und versuchst nebenbei noch einen kniffligen Fall zu lösen.

Und auch für Sportfans haben wir eine verrückte Aktivität: Sommerhockey. Auf rutschigem Gelände kannst du hier das bekannte Eishockey auch bei schönem Wetter ausprobieren.

Sommerhockey im Spreewald
Sommerhockey im Spreewald

#13 Welches ist das beste Event des Jahres im Spreewald? Wofür lohnt es sich, in den Spreewald zu kommen?

Da fallen uns gleich zwei Events ein: Die Spreewälder Sagennacht in Burg und Rock auf Wotschofska.

Die Spreewälder Sagennacht findet jedes Jahr zu Pfingsten am Bismarckturm statt. Es wird in bunten Klamotten aufgetreten, Sagen werden erzählt und viel Musik gespielt. Ein großes Feuerwerk rundet den Abend anschließend ab.

Das Rock auf Wotschofska ist wie der Name schon vermuten lässt ein Rockkonzert am Gasthaus Wotschofska. Es findet ebenfalls jährlich statt und lockt Rockfans mit Bands wie Smokie und Slade.

Essen und Trinken im Spreewald

#14 Welche kulinarische Spezialität muss man im Spreewald unbedingt mal probiert haben?

Das ist auf jeden Fall Quark mit Leinöl und Pellkartoffeln.

Das Gericht kennt im Spreewald jeder und du musst es bei deinem Besuch bei uns unbedingt mal probieren.

#15 Welches sind eure drei Lieblingsrestaurants und was sollte man dort unbedingt probiert haben?

Unser Lieblingsbistro ist das Spreewald Ollerlei. Hier bekommst du kleine, regionale Gerichte in einem urigen Ambiente. Vor allem die Spreewaldecken sollte du hier mal testen. Außerdem gibt es hier verschiedene, leckere Sandwiches und du kannst auch die oben erwähnten Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl versuchen.

Auch lecker ist es in der Pohlenzschänke. Der Imbiss liegt perfekt am Wasser und lädt zum Zwischenstopp bei einer Paddeltour ein. Die leckeren Hefeplinse solltest du dir dabei nicht entgehen lassen.

Wenn du Lust auf Suppen hast, solltest du dir auf jeden Fall Poliwka – Die Suppenbar! merken. Hier bekommst du die verschiedensten Suppen, frisch zubereitet. Aber auch Nudeln, Omelette oder Kartoffelecken schmecken hier richtig gut.

Ollerlei Spreewald
Im urigen Ollerlei werden regionale Gerichte aus dem Spreewald serviert

#16 Wo gibt es das beste Eis im Spreewald?

Für ein Eiserlebnis der besonderen Art solltest du mal in der blauen Kiste in Burg vorbeischauen. Dort gibt es neben den klassischen Eissorten wie Schokolade und Stracciatella auch außergewöhnliche Geschmacksrichtungen. Probier doch mal das Gurkeneis á la Oma Renate oder Kürbiseis.

In Lübben beim Eiskaffee Seidel hast du die Qual der Wahl zwischen Softeis und Kugeleis. Falls du lieber eine Kaffee-Pause mit einem leckeren Stück Kuchen einlegen willst, bist du hier aber auf jeden Fall auch am richtigen Ort.

#17 Wo kann man im Spreewald am besten baden? Und welches sind die besten Badestellen mit Kindern?

Wir baden immer gerne im Willischza-See in Burg. Der Badesee ist zwar nicht sehr groß, dafür bietet er aber weitläufige Sandstrände und Liegewiesen. Bei Kindern ist er besonders beliebt, da es dort sogar einen Spielbereich gibt.

Unser zweiter Favorit ist die Badestelle am Briesensee zwischen Neu Zauche und Lübben. Der lange, breite Sandstrand lässt sofort das Urlaubsgefühl hochkommen. Im Campingplatz nebenan kannst du dir sogar ein Boot ausleihen und den See auf trockenem Fuß erkunden.

#18 Welche ist die schönste Wanderung im Spreewald?

Eine der schönsten Wanderungen im Spreewald ist der Fontaneweg zwischen Burg und Neu Zauche. Der Wanderweg führt knapp vier Kilometer lang durch die idyllische Natur des Spreewalds und du kannst die ruhige Atmosphäre einfach in dich aufsaugen.

Abgesehen von der wunderschönen Landschaft kommst du auch zum Waldhotel Eiche und an urigen Spreewaldhöfen vorbei zum malerischen Waldschlösschenhafen.

Für Kinder ist vor allem der am Wanderweg gelegene Huppatz-Erlebnispfad und ein Streichelzoo am Ende der Strecke ein Highlight.

#19 Welche ist die schönste Radstrecke im Spreewald?

Die schönste Radstrecke im Spreewald ist der Gurkenradweg. Der Radweg ist insgesamt 260 Kilometer lang und führt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und schönen Orten im Spreewald vorbei.

Eine Fahrradtour auf dem Gurkenradweg ist also die perfekte Möglichkeit, unsere Region zu erkunden. Du musst einfach nur der Beschilderung mit der radelnden Gurke folgen.

Da der Spreewald ein eher flaches Gebiet ist, musst du dir auch keine Sorgen um deine Kondition machen.

#20 Welche Spreewald Orte eignen sich am besten für einen Stadtbummel?

Da können wir dir die drei Städte Cottbus, Lübben und Lübbenau empfehlen.

Die Stadt Cottbus ist eine der größten Städte in Brandenburg. Sie eignet sich deswegen perfekt für einen ausgiebigen Stadtbummel. Du kannst durch die historische Altstadt spazieren und dabei an jeder Ecke mittelalterliche Gebäude oder barocke Bürgerhäuser entdecken.

Lübben ist wie ein riesiger Spielplatz für Familien mit Kindern. Hier gibt es zuallererst ein Schloss und einen alten Wehrturm zu bestaunen. Anschließend können sich die Kinder auf dem Wasserspielplatz, im Hügellabyrinth oder im Kletterwald ordentlich austoben.

In Lübbenau kannst du durch die urigen Gässchen der Altstadt schlendern und die alten Bürgerhäuser bewundern. An den Häfen in Lübbenau kannst du dich außerdem zu Kahnfahrten aufmachen.

Unser Tipp: In Lübbenau hast du die Chance, dich an der Gurkenmeile durch die verschiedenen Geschmacksrichtungen der berühmten Spreewaldgurke zu probieren. Das ist ein richtiges Geschmackserlebnis!

Übernachten im Spreewald

#21 Gibt es ein besonderes Hotel im Spreewald, das ihr Besuchern empfehlen möchtet?

Das Hotel zum Leineweber in Burg ist eindeutig eines unserer Favoriten. Du kannst dich im hoteleigenen Wellnessbereich ausgiebig verwöhnen lassen und deinen Abend im Wintergarten mit Kamin oder auf der Gartenterrasse ausklingen lassen.

Im hochwertigen Hotelrestaurant hast du die Wahl zwischen Spezialitäten aus der Region und internationalen Gerichten.

Zum Hotel Leineweber

Für den kleineren Geldbeutel kannst du auch bei Otto und Lars einen Ostalgiebungalow für 10 Personen direkt an der Spree in Burg buchen. Schaut einfach mal bei Spreewald Insider vorbei.

#22 Welchen Ort empfehlt ihr Besuchern im Spreewald als Ausgangspunkt für ihren Urlaub?

Das können wir so pauschal gar nicht sagen. Es kommt darauf an was du im Spreewald erleben möchtest. Aber mit Lübben, Lübbenau oder Burg machst du auf jeden Fall nichts falsch als Ausgangspunkt für Erkundungen in der Region.

Warst du schon mal im Spreewald und hast noch mehr Tipps?

Das waren Otto und Lars Tipps für ihre Heimatregion, dem Spreewald. Warst du schon mal im Spreewald und hast weitere Tipps? Dann hinterlasse uns doch gerne einen Kommentar!