Unsere 7 besten Geheimtipps in Straßburg

Du möchtest das echte, authentische Straßburg kennenlernen und nicht nur die Hauptattraktionen abklappern? Super! Wir kennen die Stadt sehr gut und haben deshalb ein paar richtig coole Straßburg Geheimtipps auf Lager.

Du kennst Petite France bereits in und auswendig und kannst die Touristenmassen vor den wichtigsten Straßburg Sehenswürdigkeiten nicht mehr sehen?

Dann wird es Zeit, die Attraktionen abseits der Touristenpfade zu entdecken!

Wir zeigen dir sieben echte Geheimtipps für Straßburg, die von den meisten Touristen noch unentdeckt sind.

Stadtviertel Krutenau

Der Botanische Garten in Straßburg
Der Botanische Garten liegt hinter der Universität von Straßburg im hippen Studentenviertel Krutenau

Krutenau ist das Studentenviertel in Straßburg und so etwas wie ein zweites, kleines Stadtzentrum der Einheimischen.

Hier reihen sich hippe Cafés, coole Bars und leckere Restaurants aneinander. Tagsüber kannst du hier gemütlich abseits der Touristenmassen einen Kaffee trinken gehen.

Abends füllen sich die Lokale und es ist richtig was los auf den Straßen in Krutenau. Wenn du also abends ausgehen möchtest, ist Krutenau der perfekte Bezirk.

Wenn du nach einer günstigeren Unterkunft in Straßburg suchst, dann ist Krutenau auch ein super Viertel zum Übernachten. Noch mehr Hotelempfehlungen verraten wir dir in unserem Artikel mit den besten Straßburg Hoteltipps.

Uferterrassen Quai des Pêcheurs - La Plage

Die Paulskirche in Straßburg liegt direkt am Fluss
Direkt hinter dem Quai des Pêcheurs steht die schöne Paulskirche

Der Quai des Pêcheurs – oder auch La Plage genannt – sind drei Boote auf der Ill, die zu Lokalen umfunktioniert wurden.

Sie grenzen an das Viertel Krutenau und von den Decks der Boote hast du einen tollen Blick auf die Paulskirche.

Bei Sonnenschein kannst du es dir auf den Liegestühlen richtig gut gehen lassen und die entspannte Atmosphäre am Fluss genießen.

Ob das Quai des Pêcheurs noch so ein richtiger Insidertipp für Straßburg ist, wissen wir ehrlich gesagt nicht. Es war schon einiges los auf den Booten, aber ihren lokalen Charme haben sie auf jeden Fall behalten.

Cave Historique des Hospices de Strasbourg

Die Cave des Historique sind einer unserer Insidertipps in Straßburg
Warst du schon mal in einem Krankenhaus, unter dem Weinfässer liegen? Nein? Wir bis jetzt auch nicht!

Die Cave des Hospices Strasbourg ist ein Weinkeller unter einem Zivilkrankenhaus, welches südlich vom Stadtzentrum liegt.

Alleine schon, dass im Keller eines Krankenhauses jahrelang Wein hergestellt wurde, finden wir total verrückt.

Und dann befindet sich in dem Weinkeller sogar noch der älteste Fasswein der ganzen Welt. Er stammt aus dem Jahr 1472.

Auch wenn du kein Weinfan bist, ist der Weinkeller total beeindruckend und die Geschichte dahinter sehr spannend.

Du kannst die Cave Historique des Hospices de Strasbourg kostenlos besuchen. Sonntags ist sie jedoch geschlossen.

Modernes Viertel Presqu’île Malraux

Die Presqu'Île Malraux in Straßburg
Diese seltsamen Statuen findest du auf der modernen Halbinsel Presqu’Île Malraux, die noch ein echter Straßburg Geheimtipp ist

Die Presqu’île Malraux ist eine Halbinsel südlich vom Viertel Krutenau. Sie ist eine ehemalige Industriezone, die heute ein sehr modernes und kulturelles Viertel ist.

Mit ihrer modernen Architektur bildet die Presqu’île Malraux ein super Kontrastprogramm zur historischen Altstadt von Straßburg.

Neben den zwei etwas seltsam aussehenden, grauen Statuen kannst du im Sommer super am Ufer der Halbinsel sitzen.

Zudem befindet sich auf der Presqu’île Malraux eine sehr moderne, schöne Bibliothek und viele internationale Restaurants. Von einer Latino Bar bis zu einem amerikanischen Diner findest du hier alles.

Radtour am Rhein-Rhône-Kanal

Der Rhein Rhône Kanal in Straßburg
Die Radstrecke am Rhein-Rhône-Kanal ist ein echtes Highlight in Straßburg

Fahrradfahren ist in Straßburg fast genauso beliebt wie in Amsterdam. Die Fahrradwege sind super ausgebaut und das Radeln macht hier total Spaß.

Da wir am liebsten in der Natur Fahrrad fahren, haben wir auch in Straßburg nach einer Fahrradstrecke im Grünen gesucht. Und wir sind fündig geworden!

Von Petite France aus kannst du super den Rhein-Rhone-Kanal entlangradeln. Gerade im Frühling und Herbst ist es hier total idyllisch und das Radfahren macht richtig Spaß.

Als Ziel deiner Tour kannst du den Vorort Illkirch-Graffenstaden nehmen oder den Baggersee.

Fahrräder ausleihen kannst du zum Beispiel beim städtischen Anbieter Vélhop.

Entspannen am Baggersee

Der Baggersee ist ein echter Geheimtipp in Straßburg
Der Baggersee ist ein echter Insidertipp für Straßburg und ein beliebter Spot zum Schwimmen und Faulenzen

Der Baggersee ist ein Badesee etwas außerhalb des Stadtzentrums von Straßburg und ist ein super Ausflugsziel, wenn es mal richtig heiß ist und du aus der Stadt raus möchtest.

Der ganze Bereich rund um den See ist sehr sauber. Für Kinder gibt es Spielplätze und du kannst auf dem Rasen oder dem Sandstrand super relaxen.

Eins ist garantiert: Touristisch ist der Baggersee nicht!

Du kommst mit der Tramlinie A aus dem Zentrum in 15 Minuten zur Station Baggersee und musst von da aus noch circa 10 Minuten laufen.

An der Bahnstation befindet sich auch ein großer P+R Parkplatz. Wenn du dort parkst, zahlst du 4,20 Euro pro Tag und kannst die Straßenbahnen von Straßburg gratis nutzen.

Um zum Baggersee zu gelangen, musst du an dem Auchan Drive Gebäude am Parkplatz vorbeilaufen.

Restaurant Tipps für Straßburg

Flammkuchen in Straßburg
In Straßburg gibt es nicht nur Lokale mit lecker Flammkuchen – wir zeigen dir noch weitere echte Insidertipps für gute Restaurants in Straßburg

Neben den unzähligen Flammkuchen Restaurants in der Altstadt von Straßburg gibt es auch ein paar tolle Lokale, die weniger touristisch sind.

  • Restaurant A l’Abattoir: Auf den ersten Blick unscheinbares Restaurant im Norden von Straßburg. Hervorragende typische Gerichte und leckere Weine.
  • Blue Note Café: Hippes Lokal am Parc de l’Étoile mit regelmäßigen Themenevents und schönem Außenbereich zum Sitzen
  • Café Atlantico: Schöne Bar auf einem Boot am Quai des Pêcheurs. Leckeres Frühstück und tolle Location, um entspannt etwas zu trinken
  • L’Alchimiste: Alternative Bar mit sehr außergewöhnlichen und leckeren Cocktails
  • Café Bretelles: Süßes Café in einem Fachwerkhaus in Krutenau. Super zum Frühstücken.
  • Blue Flamingo: Modernes, etwas feineres Restaurant auf der Presqu’île Malraux. Einen blauen Flamingo gibt es in dem Lokal tatsächlich auch.

Kennst du noch mehr Straßburg Geheimtipps?

Das waren unsere Insidertipps für Straßburg. Hast du vielleicht schon einen davon ausprobiert? Oder hast du selbst noch einen Geheimtipp für Straßburg, den du uns verraten kannst? Verrate uns gerne mehr in den Kommentaren!