TAP Portugal Erfahrungsbericht: Unsere Bewertung

Überlegst du dir, einen Flug mit TAP Portugal zu buchen und bist unsicher, ob die Airline gut ist? Dann bist du hier genau richtig. In unserem Airline-Check teilen wir unsere persönlichen Erfahrungen mit TAP und zeigen dir, ob die Fluggesellschaft eine gute Wahl ist.

TAP Portugal ist die staatliche Fluggesellschaft von Portugal. Die Airline bedient auch verschiedene Flugziele in Deutschland.

Wir sind zweimal mit TAP geflogen und teilen hier unsere Erfahrungen mit dir.

Unser erster Flug führte uns von Fuerteventura nach Lissabon, anschließend ging es von Lissabon nach Hamburg.

Der Flug von Fuerteventura nach Lissabon wurde mit einer kleinen Maschine durchgeführt: einer Embraer 190. Der Flug nach Hamburg fand mit einem Airbus A321 statt, sodass wir in diesem Erfahrungsbericht sogar gleich zwei Flugzeugtypen der Airline bewerten können.

Über den Wolken mit TAP Portugal nach Lissabon
Über den Wolken mit TAP Portugal nach Lissabon

Buchung

Die Buchung haben wir direkt über die Website der Airline vorgenommen. Das hat unkompliziert funktioniert.

Als Zahlungsmittel stehen alle gängigen Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express) zur Verfügung. Außerdem kannst du mit einer Debit Card (z. B. Maestro), Paypal und sogar per Sofortüberweisung bezahlen.

Je nach Strecke werden dir bei der Buchung verschiedene Tarife angeboten. Die günstigsten Tarife sind nur mit Handgepäck, das aber mit 8 kg plus einem persönlichen Gegenstand von bis zu 2 kg auch schon sehr großzügig ist. Teurere Tarife beinhalten Aufgabegepäck (1 Gepäckstück mit maximal 23 kg), Sitzplatzreservierung und teilweise auch die Möglichkeit einer kostenlosen Umbuchung oder Stornierung.

Wir hatten jeweils den Classic Tarif mit Aufgabegepäck und Sitzplatzreservierung.

TAP gehört zur Star Alliance, sodass du bei jedem Flug, außer bei den günstigsten Tarifen, Punkte für Miles & More sammeln kannst.

Check-In

Der Check-In erfolgt online und war ebenfalls unkompliziert. Tickets werden als PDF zum Ausdrucken und in digitaler Version bereitgestellt.

Die Gepäckaufgabe am Flughafen lief problemlos. In Fuerteventura war ohnehin nicht viel los, da dort nur ein einziger Flug pro Tag nach Lissabon geht.

Aber auch am großen Airport in Lissabon verlief alles erstaunlich schnell und effizient. Es gibt zahlreiche Terminals, an denen du dein Gepäck selbst abgeben ohne ewig in einer Schlange zu stehen.

Sitze und Beinfreiheit

Wir haben auf beiden Flügen jeweils direkt bei der Buchung einen Platz im vorderen Bereich der Maschine reserviert. In der kleinen Embraer 190 gab es eine 2×2-Bestuhlung, im Airbus A321 wie gewohnt eine 3×3-Bestuhlung.

Von der Beinfreiheit waren wir sehr positiv überrascht. Für Flugzeuge der Mittelstrecke war wirklich sehr viel Platz nach vorne und man konnte die Beine sogar gut ausstrecken.

Beinfreiheit bei TAP Airline
Wir waren positiv überrascht von der Beinfreiheit auf unseren Flügen mit TAP Portugal

Essen und Trinken

Getränke und Essen sind in keinem der Tarife inklusive und müssen jeweils an Bord bezahlt werden. Die Preise sind aber nicht übertrieben hoch.

Eine Flasche Wasser kostet 2,70 Euro, ein Kaffee ebenfalls. Es ist zwar nur Instant-Kaffee, der aber dafür überraschend gut geschmeckt hat.

Zu Essen gab es verschiedene Sandwiches zu je 6,80 Euro oder eine Lasagne für 7,50 Euro. Die Lasagne war ok und hat geschmeckt wie eine typische Tiefkühl-Lasagne aus dem Supermarkt.

Außerdem gibt es noch verschiedene kleine Snacks und natürlich auch eine Auswahl an typischen alkoholischen Getränken.

Flugziele von TAP Portugal

TAP bietet im deutschsprachigen Raum Direktflüge nach Lissabon von folgenden Städten aus an:

Nach Porto gibt es Direktflüge lediglich aus Zürich und Luxemburg. Die portugiesischen Inseln wie Madeira oder die Azoren werden aus den deutschsprachigen Raum nur mit Zwischenstopp in Lissabon angeflogen.

Interessant ist TAP außerdem für Interkontinentalflüge nach Brasilien und Westafrika. Hier gibt es zahlreiche Verbindungen mit einem Umstieg in Lissabon.

Unser Tipp: TAP bietet für solche Flüge ein Stopover-Programm, bei dem du ein paar Tage in Lissabon bleiben kannst und dann weiterfliegst. So kannst du dir direkt noch die schönsten Sehenswürdigkeiten in Lissabon anschauen. 

Unser Fazit

Unsere Erfahrungen mit TAP Portugal waren wirklich gut und wir waren sehr positiv überrascht. Es gab nichts, was uns gestört hat. Beinfreiheit und Freundlichkeit des Personals waren deutlich besser als bei den meisten europäischen Airlines, die wir kennen.

Wir können dir TAP für deine Reise nach Portugal oder an ein anderes Ziel also nur wärmstens empfehlen.

Was sind deine Erfahrungen mit TAP Portugal?

Bist du schon einmal mit TAP geflogen und möchtest deine Erfahrungen mit uns teilen? Hinterlasse uns gerne ein Kommentar, wir freuen uns!