Nach den ersten Tagen in Bangkok sollte es nun für uns endlich ans Meer gehen. Ab in Thailands Süden. Unser eigentliches Ziel im Süden war Koh Lanta, wo wir insgesamt drei Wochen bleiben wollten.

Kurzfristig haben wir vom Alisea Hotel in Ao Nang eine Einladung bekommen und da haben wir natürlich nicht Nein gesagt. Schließlich liegt Ao Nang ganz in der Nähe vom Flughafen in Krabi und somit fast auf unserem Weg nach Koh Lanta. Außerdem waren wir sehr neugierig, was Ao Nang so zu bieten hat.

Wir hatten vorher so gar keine Vorstellung, was uns in dort erwartet. Wenn dir das auch so geht, dann sind unsere Tipps genau das Richtige für dich.

Wo liegt Ao Nang?

Ao Nang gehört zur Provinz Krabi im Süden Thailands. Der nächste Flughafen liegt bei Krabi Stadt und ist nur ca. 25 km von Ao Nang entfernt. Die meisten Unterkünfte bieten dir einen Abholservice an, so auch das Alisea Hotel.

Was erwartet dich in Ao Nang?

Ao Nang ist ein typischer Touristenort. Die touristische Infrastruktur ist sehr gut. Entlang der Hauptstraße des Ortes reiht sich Restaurant an Bar an Reisebüro an Massagesalon.

Direkt in Ao Nang ist ein langer Sandstrand, den du von den Hotels im Ort zu Fuß in wenigen Minuten erreichst. Wenn du dir ein Moped mietest, kannst du ein paar Kilometer aus dem Ort raus fahren und findest dort viele richtig tolle Strände und einsame Buchten.

4 Island Boat Tour oder 7 Island Boat Tour

Jedes Reisebüro in der Stadt und jedes Hotel bietet sie an: Eintägige Bootstouren, die dich wahlweise auf vier oder sieben Inseln in der Region fahren. Das Alisea Hotel hat uns eine solche Tour organisiert und ging es für uns 8 Uhr morgens aufs Boot.

Das Programm ist natürlich ziemlich straff getaktet. 7 Inseln in 8 Stunden müssen erstmal geschafft werden. Das hieß dann also: Boot fahren – 30 Minuten Insel gucken – Boot fahren – 30 Minuten schnorcheln – Boot fahren – 30 Minuten Insel gucken und so weiter.

Die Tour ist eine super Möglichkeit, möglichst viel in sehr kurzer Zeit zu sehen. Wenn du lieber langsamer unterwegs sein möchtest und einen ganzen Tag auf einer oder zwei Inseln verbringen möchtest, solltest du dir besser ein Longtail-Boot chartern, was dich dann nur dorthin bringt, wo du möchtest. Das ist natürlich um einiges teurer, aber eben auch flexibler.

Island Tour Ao Nang
Maya Bay

 

Für die Tour auf dem großen Boot musst du ca. 1.500 THB kalkulieren. Ein Longtail-Boot kannst du ab ca. 2.200 THB chartern. Den Preis kannst du dir natürlich z. B. zu viert teilen, dann ist es gleich viel günstiger. Wie teuer es genau ist, hängt natürlich auch davon ab, wo du genau hin möchtest und wie lange du unterwegs bist.

Bamboo Island

Unser erster Stopp führte uns zur Bamboo Island. Die ganze Insel ist ein Nationalpark und sieht so aus, wie man sich eine paradiesische Insel eben vorstellt: ein breiter, weißer Sandstrand von Palmen gesäumt und glasklares Wasser. Es gibt auch ein kleines Riff direkt am Strand, an dem du schnorcheln kannst.

Koh Phi Phi – Maya Bay – The Beach

Natürlich führt dich jede Bootstour zur Maya Bay auf Koh Phi Phi Leh, dem wohl berühmtesten Strand in Südostasien.

Seit dem Film „The Beach“ ist der Touristenstrom hier nochmal sprunghaft angestiegen und heute liegt in der Bucht ein Ausflugsboot neben dem Anderen.

Maya Bay
Maya Bay
Maya Bay
Maya Bay

Die Bucht ist wirklich schön. Das einstige Flair ist aber verloren gegangen, da sich Hunderte von Touristen auf dem schmalen Strandstreifen drängeln. Wir waren in der Nebensaison da und es war schon sehr voll. Zur Hauptsaison ist dort wahrscheinlich die Hölle los.

Wenn du die Möglichkeit hast, miete dir ein Longtail-Boot und fahre ganz früh morgens zur Maya Bay. Dann ist die Chance am größten, dass du noch etwas von der früheren Atmosphäre aufsaugen kannst.

Das Alisea Boutique Hotel in Ao Nang

Wie schon erwähnt, haben wir zwei Nächte im Alisea Boutique Hotel übernachtet. Der erste Eindruck ist gleich hervorragend. Das Hotel hebt sich vom Design her deutlich von den vielen Durchschnittshotels in Ao Nang ab. Man merkt hier direkt, dass das Hotel mit sehr viel Liebe geführt wird.

Alisea Boutique Hotel in Ao Nang
Unser Hotelzimmer im Alisea Hotel in Ao Nang

Alisea Boutique Hotel in Ao Nang
Unser Hotelzimmer im Alisea Hotel in Ao Nang

 

Die Zimmer sind groß und sehr schön eingerichtet. Unser Zimmer hatte sogar ein zweites Stockwerk, von dem man auf einen Balkon mit eigener Outdoor-Badewanne kam. Genial!

Leider konnten wir diese aus zeitlichen Gründen nicht nutzen. Das Frühstück ist für thailändische Verhältnisse sehr reichhaltig und es gibt sowohl traditionelles asiatisches Frühstück als auch westliche Varianten.

Alisea Boutique Hotel in Ao Nang
Der Balkon im zweiten Stock mit einer Outdoor-Badewanne. Wirklich traurig, dass wir keine Zeit hatten sie zu nutzen.

Highlight Nr. 1 – Unser erstes Erlebnis mit einem Infinity Pool

Das erste Highlight ist der Infinity-Pool auf dem Dach, wo man bei einem Drink im Wasser über Ao Nang schauen kann. So lässt es sich leben.

Infinity Pool Alisea Hotel
Von dem Infinity Pool hat man eine tolle Aussicht – wenn nicht gerade der Dunst bzw. Rauch vom Feuer auf Indonesien in der Luft hängt

Highlight Nr. 2 – In der Hängematte am Privatstrand die Seele baumeln lassen

Zum Alisea Hotel gehört auch der Andamana Beach Club, der direkt am Strand etwas außerhalb von Ao Nang liegt. Als Hotelgast stehen dir kostenlose Shuttles zur Verfügung, die dich in etwa zehn Minuten dorthin bringen.

So hast du deinen ganz eigenen Strand und musst dir den Stadtstrand von Ao Nang nicht mit vielen anderen Touristen teilen.

Der Privatstrand - Andamana Beach Club
Der Privatstrand am Andamana Beach Club

Im Andamana Beach Club erwartet dich eine andere Welt. Abgeschieden vom Trubel der Stadt, kannst du hier in Hängematten relaxen, dich massieren lassen, am Privatstrand schwimmen gehen oder aber, das weltbeste Pad Thai genießen. Und da kommen wir auch direkt zum dritten Highlight.

Andamana Beach Club
Hier kannst du in Hängematten relaxen und die Zeit vergessen

Highlight Nr. 3 – das beste Pad Thai der Welt

Pad Thai ist Pad Thai und schmeckt irgendwie immer gleich. Mal ist mehr Glutamat dran und mal weniger. So dachten wir, bis wir das Pad Thai von Mr. Na Mo im Andamana Beach Club probiert haben.

Mr. Na Mo kam ganz selbstbewusst an unseren Tisch und sagte uns, dass wir unbedingt sein Pad Thai probieren müssen. Es wäre das beste Pad Thai in Thailand und wir würden danach nirgendwo anders mehr Pad Thai essen wollen.

Restaurant

 

Tja, was soll ich sagen: Er hatte Recht. Und wer uns kennt, weiß, sowas sagen wir nicht leichtfertig. Wir wissen gar nicht so richtig, was sein Geheimnis ist, aber das Pad Thai hat wirklich überragend gut geschmeckt – und das sogar ganz ohne Glutamat.

Das Pad Thai hatte eine leichte, aber angenehme Schärfe und frische Garnelen als Topping. Mhhhm, wenn ich darüber schreibe, kriege ich direkt wieder Hunger.

ao-nang-17

 

Wenn du in Ao Nang bist, geh unbedingt dort vorbei und bestelle ein Pad Thai. Aber sei gewarnt: Du wirst danach Pad Thai mit anderen Augen sehen und wirst wahrscheinlich mit einem 08/15-Pad Thai nicht mehr so glücklich werden, wie es vorher der Fall war.

Andamana Beach Club

 

Eigentlich wollten wir nach unserem Koh Lanta-Aufenthalt noch eine Nacht im Alisea Hotel buchen, da waren aber leider schon alle Zimmer ausgebucht. Wenn du hier übernachten möchtest, solltest du also frühzeitig buchen.

>> Webseite des Alisea Boutique Hotel.

Unser Fazit zu Ao Nang

Vielen Dank an das Alisea Hotel für die Einladung und die Gastfreundschaft. Das Hotel können wir uneingeschränkt empfehlen und das Pad Thai ist Weltklasse.

Wenn du Ruhe und Abgeschiedenheit suchst, dann ist Ao Nang sicher nicht der Ort deiner Wahl. Wenn du eine riesige Auswahl an Restaurants suchst und ab und zu mal westliches Essen brauchst, dann wirst du hier fündig.

Wenn du in Ao Nang bist, empfehlen wir dir, ein Moped zu mieten. Der Ort ist ein guter Ausgangspunkt, um die Gegend zu erkunden und am Abend hast du dann eine riesige Auswahl an Restaurants und Bars, wo du bei einem Chang, Singha oder Leo den Tag ausklingen lassen kannst.

Unser Tipp:

Auch wenn wir eher die Verfechter der gedruckten Reiseführer sind, möchten wir dir das E-Book Faszination Thailand: Nützliche Tipps für Backpacker und Individualtouristen ans Herz legen.

Der Autor Stefan Diener betreibt den großartigen Reiseblog Faszination Südostasien und kennt Thailand wie seine Westentasche. Wenn du alle Infos über Thailand kompakt in einem E-Book haben willst, dann solltest du hier zuschlagen. Das E-Book kostet auch nur 6,90 Euro, da kannst du nicht viel falsch machen.

Mehr Tipps und Wissenswertes über Thailand

Dieser Beitrag ist einer von vielen Artikeln über Thailand. Noch mehr Tipps und Wissenswertes für deine Thailand-Reise findest du hier: Reiseziel Thailand.

Reisetipps für Thailand? Hier entlang: Reiseplanung Thailand – Woran du bei deiner Thailand-Reise denken musst.
Tipps für deine Ankunft in Bangkok? Hier entlang: Ankommen in Bangkok – Unsere Tipps für den Start in Bangkok.

Wir sind Jenny und Basti - Reiseblogger, Reisefotografen und Weltenbummler aus Leidenschaft! Seit 2015 leben und arbeiten wir ortsunabhängig.Auf unserem Blog teilen wir unsere besten Reisetipps mit dir und verraten dir, wie du ganz einfach selbst atemberaubende Reisefotos machen kannst.

5 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

  1. Hey Sebastian,

    super, euer Artikel kommt gerade wie gelegen. Wir werden nächste Woche einen kurzen Zwischenstopp in Ao Nang einlegen bevor es weiter geht nach Koh Lanta. Das ist ein toller Artikel mit tollen Empfehlungen! Das Pad Thai werden wir jetzt auf jeden Fall auch testen :)

    Viel Spaß euch noch auf eurer Tour!

    Viele Grüße
    Christoph

    • Hi Christoph,

      ihr fahrt wohl genau unsere Route nach? :)

      Habt viel Spaß in Ao Nang und vor allem auf Koh Lanta. Der Bericht zu Koh Lanta ist übrigens auch gerade online gegangen. :)

      Viele Grüße aus Sri Lanka
      Sebastian

  2. Hallo ihr Lieben,

    plane gerade meine zweite Reise nach Thailand und „stolper“ immer wieder über eure Seite! Einfach genial, wie viel Mühe ihr euch damit gegeben habt! :)

    Ich war dieses Jahr über Weihnachten/Neujahr für 3 1/2 Wochen in Thailand. Wir sind in Bangkok gestartet und haben dann Koh Tao, Koh Phangan und Koh Samui besucht. Mir hat es auf Koh tao ehrlich gesagt am Besten gefallen.

    Wir kommen diesmal in Phuket an und wollen gerne Phi Phi Don und entweder Ao Nang ODER Koh Lanta besuchen. Hatten daran gedacht, von Phuket aus den Bus zu nehmen und dann entweder 12 Tage in Ao Nang oder auf Koh Lanta zu bleiben und dann für 7 Tage nach Phi Phi Don (habe dort eine Unterkunft am Long Beach abseits des Massentourismus‘ gefunden ;-) ).

    Was würdet ihr denn eher empfehlen? Ao Nang oder Koh Lanta? Es sollten schöne Strände vor Ort sein und viel schöne Natur! Wir erkunden gerne alles selbst mit dem Roller, essen gerne viel Thai-Essen, gehen gerne schnorcheln und schwimmen und relaxen gerne. Es sollte aber auch nicht zuuu ruhig sein – also so, dass man abends schon spontan mal rausgehen und nett was trinken oder einmal auf eine Party gehen kann.

    Liebe Grüße

    • Hi Janette, schön, dass du über uns „gestolpert“ bist und noch viel schöner, dass dir 22places gefällt :)! Also meine ganz klare und eindeutige Antwort ist: Koh Lanta. Ao Nang hat echt auch schöne Ecken, aber ist bereits wesentlich touristischer als Koh Lanta. Koh Lanta ist selbst in der Hochsaison (also sagte man uns) echt chillig und Bars und Partys findet ihr dort sicherlich auch! Ich hoffe, dass ich euch damit irgendwie weiterhelfe! Wenn ihr noch Fragen habt, gerne fragen! Für uns geht es im Oktober auch endlich wieder in Richtung Asien – ich kann es kaum erwarten!! Liebe Grüße von der Mosel!

Teile deine Gedanken mit uns!