Unsere Reiseberichte über Tschechien

Was fällt uns zu Tschechien als erstes ein? Hmmm, Prag und Bier. Das ist jetzt zwar vielleicht ein bisschen platt, aber hey, wir lieben Prag und wir lieben tschechisches Bier.

Die Deutschen sehen sich ja immer als das Bierland schlechthin, aber für uns geht nichts über ein gutes böhmisches Pils. Staropramen, Budweiser, Pilsener Urquell – frisch gezapt gibt es nichts Besseres.

Damit hier nicht der Eindruck entsteht, wir wären Sauftouristen: Natürlich ist Tschechien und vor allem die wunderschöne Hauptstadt Prag auch ohne Bier eine Reise wert.

Auf unserem Blog zeigen wir dir, warum das so ist und was es in Tschechien alles zu entdecken gibt.

Jenny und Basti

Hey! Wir sind Jenny & Basti

Weltenbummler, Reisefotografen, Vollzeit-Blogger und Sonnenkinder. Auf 22places berichten wir von unseren Reisen und geben dir einfach umsetzbare Tipps zum Fotografieren: Mit viel Liebe zum Detail, inspirierend, authentisch und vor allem: immer ehrlich. In unserem Online-Fotokurs zeigen wir dir, wie du selbst ganz einfach wunderschöne Fotos machen kannst.

Erfahre mehr über uns!

Reiseinfos für Tschechien im Überblick

Wo liegt Tschechien?

Tschechien, oder auch die Tschechische Republik, ist ein Binnenstaat in Mitteleuropa.

Er grenzt im Westen und Nordwesten an Deutschland, im Norden an Polen und im Osten und Südosten an die Slowakei. Im Süden grenzt Tschechien an Österreich an.

Wie groß ist Tschechien?

Die Fläche Tschechiens beträgt insgesamt etwa 78.866 km2.

Im Vergleich zu Deutschland (357,376 km2) ist es also ein recht kleines Land.

Wie viele Einwohner hat Tschechien?

In Tschechien leben derzeit etwa 10.578.820 Menschen (Stand 2016).

Was ist die Hauptstadt von Tschechien?

Die Hauptstadt Tschechiens ist Prag. Sie ist mit etwas über 1,2 Millionen Einwohnern auch gleichzeitig die größte Stadt Tschechiens.

Welche Sprachen spricht man in Tschechien?

In Tschechien ist gesetzlich keine Amtssprache festgelegt. Erst wenn man sich bestimmte Gesetze des Landes im Detail ansieht, kann daraus erschlossen werden, dass Tschechisch die offizielle Sprache ist bzw. sein muss.

In verschiedenen Teilen Tschechiens gibt es verschiedene Ausprägungen (sprich: Dialekte) des Tschechischen.

Etwa 95 % der Bevölkerung spricht Tschechisch, es gibt jedoch auch eine slowakische Minderheit in Tschechien, die mehrheitlich Slowakisch spricht.

Wie komme ich nach Tschechien?

Da Tschechien ein Nachbarland Deutschlands ist, sind die Möglichkeiten nach Tschechien zu kommen vielfältig.

Wenn du besonders schnell in deinem Urlaubsziel sein willst, bieten dir viele günstige Fluglinien die Möglichkeit, in gerade mal 1 Stunde – je nachdem, von wo du abfliegst – in Prag zu sein. Von Frankfurt aus dauert der Flug nach Prag gerade mal 50 Minuten!

Bist du dagegen ein Fan von Roadtrips und hast gerne dein eigenes Auto dabei, kannst du auch bequem mit dem Auto nach Tschechien fahren.

Über die A6 kannst du über Nürnberg bequem nach Prag kommen, und von Dresden aus gibt es eine direkte Autobahnverbindung nach Prag über die A17.

Neben diesen beiden Möglichkeiten kannst du auch mit Busunternehmen nach Tschechien reisen, und wenn du es besonders komfortabel magst auch mit der Bahn. Aus Berlin gibt es täglich einen Direktzug, mit dem innerhalb von 4,5 Stunden in Prag bist.

Wann ist die beste Reisezeit für Tschechien?

Da Deutschland und Tschechien gleich nebenan liegen, unterscheidet sich das Klima nicht allzu sehr vom deutschen. Allerdings kann der Winter ziemlich kalt werden, mit durchschnittlichen Maximaltemperaturen von 0°C im Januar.

Die ideale Reisezeit für einen Städtetrip nach Prag oder Ausflüge ins tschechische Umland sind also sicherlich die Sommermonate, also von Mai bis September.

Aber auch wenn der Winter eisig sein kann, hat Prag im Schnee und mit Weihnachtsbeleuchtung einen ganz besonderen Charme. Einen Besuch im Winter würden wir also dennoch empfehlen. Aber bloß warm einpacken!

Prag Rathausplatz Hauptbahnhof Prag Felsenstadt Adersbach Lucerna Passage Bar Český Krumlov Biergarten Petřín