Blick über BudapestBlick über Budapest

Unsere Reiseberichte über Ungarn

Reiseinfos für Ungarn im Überblick

Wo liegt Ungarn?

Ungarn ist seit 2004 Mitglied der EU und ein Binnenstaat, also ohne Zugang zum Meer.

Es grenzt an 7 weitere Länder: Im Nordwesten an Österreich, im Norden an der Slovakei, im Nordosten an der Ukraine, im Südosten an Rumänien, im Süden an Serbien und im Südwesten an Kroatien und Slovenien. Die Grenze zur Slovakei ist dabei die längste, mit 515 Kilometern.

Wie groß ist Ungarn?

Ungarn ist knapp 93.000 Quadratkilometer groß, also wesentlich kleiner als Deutschland, welches 357.376 Quadratkilometer groß ist. Es ist also ungefähr ein Viertel von Deutschland.

Wie viele Einwohner hat Ungarn?

Es leben circa 9,8 Millionen Menschen in Ungarn, mit einer Bevölkerungsdichte von 106 Einwohnern pro km². Dabei ist die Bevölkerung in den letzten Jahrzehnten geschrumpft, so wie in vielen anderen westlichen Ländern auch.

Was ist die Hauptstadt von Ungarn?

Die Hauptstadt von Ungarn ist Budapest, die auch mit 1,7 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes ist.

Obwohl es die Stadt schon seit der Römerzeit gibt, entstand der Name „Budapest“ erst 1873, als die Städte Buda, Óbuda und Pest, die alle nah beieinander entlang der Donau lagen, zusammengelegt wurden.

Welche Sprachen spricht man in Ungarn?

In Ungarn wird ungarisch gesprochen, welches zum urgischen Zweig der finno-urgischen Sprachen gehört. Es wird von schätzungsweise 13,5 Millionen Menschen gesprochen.

Mit Englisch kommst du besonders bei jungen Leuten in den Städten gut zurecht, während die Älteren teilweise auch Deutsch verstehen.

Wie komme ich nach Ungarn?

Am schnellsten kommst du auf jeden Fall mit dem Flieger nach Ungarn, wobei der Hauptflughafen der Flughafen Budapest-Ferihegy ist. Diesen erreichst du gut mit Billigfliegern wie Germanwings aus Köln und Stuttgart, Easyjet aus Berlin und Ryanair aus Frankfurt-Hahn.

Je nachdem dauert der Flug circa 1,5 Stunden. Wenn du zum Balaton willst, musst du von Budapest aus einen Charterflug nehmen.
Es geht aber auch in 2,5 Stunden mit dem Zug aus Wien oder in 8 Stunden mit dem Fernbus aus München.

Und wenn du eine Sportskanone bist: Von Wien gibt es den gekennzeichneten Donauradweg Eurovelo 6, mit dem du nicht nur Budapest erreichst, sondern auch der Donau entlang bis nach Belgrad kommst.

Wann ist die beste Reisezeit für Ungarn?

In Ungarn herrscht kontinentales Klima, das heißt, ziemlich kalte Winter und heiße Sommer. Im Vergleich zu seinen Nachbarländern ist Ungarn aber ziemlich trocken, wobei der Juni mit circa 80 mm Niederschlag am regenreichsten ist. Dabei ist es dann aber schön warm, mit durchschnittlich 18,7 Grad.

Überhaupt sind die Monate Mai bis September die idealsten für einen Trip nach Ungarn; sowohl Budapest als auch der Balaton haben dann viele Sonnentage und es ist schön warm, aber nie zu heiß. Perfektes Reisewetter für Sightseeing, Sonnenbaden und Outdoor Aktivitäten.

HeldenplatzSzimpla KertBurgpalast BudapestBulli Tour BudapestGellértbergCorvin Club