10 besondere Grachtenfahrten und Bootstouren in Amsterdam

Stadtrundgang kann jeder? Na dann probier's doch mal mit einer Grachtenfahrt in Amsterdam. Die engen Wasserstraßen sind typisch für das Stadtbild und perfekt, um die Stadt aus einer anderen Perspektive zu erleben. Wir zeigen dir 10 besondere Grachtenfahrten in Amsterdam.

Bei einer Städtereise nach Amsterdam führt eigentlich kein Weg an einer Grachtenfahrt vorbei. Das Schippern durch die Kanäle entlang der Sehenswürdigkeiten von Amsterdam gehört einfach zum Pflichtprogramm.

Weil das kein Geheimnis ist und die Nachfrage entsprechend hoch ist, gibt es ein ziemlich großes Angebot an verschiedenen Grachtenfahrten durch Amsterdam.

Von der einstündigen Panoramatour bis zur mehrstündigen Bootsfahrt mit Essen und Getränken ist alles dabei.

Wir haben uns die verschiedenen Angebote mal angeschaut und die 10 besten Grachtenfahrten in Amsterdam für dich rausgesucht.

Lies auch unsere anderen Artikel über Amsterdam

Klassische Grachtenfahrten in Amsterdam

Wenn du das erste Mal in Amsterdam bist, lohnt es sich eine der ganz klassischen Grachtenfahrten zu machen. Die sind wie eine klassische Stadtführung mit Audioguide, nur eben auf dem Wasser.

#1 Klassische Rundfahrt mit Audioguide

Die klassische Grachtenfahrt ist die günstigste Bootsfahrt durch Amsterdam. Wenn du zum ersten Mal in der Stadt bist gehört die Rundfahrt entlang der historischen Grachtenhäuser ganz klar auf deine To-Do-Liste.

Eine Stunde lang schipperst du durch das zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Grachtenviertel und bekommst über einen persönlichen Audioguide in deiner gewünschten Sprache jede Menge Infos und Geschichten über Amsterdam zu hören.

Das Boot mit den riesigen Panoramafenstern legt an verschiedenen Haltestellen an, sodass du dort einsteigen kannst, wo es grade am besten in dein Programm passt. Das musst du allerdings schon bei der Buchung auswählen, denn dein Ticket gilt nur für den Zustieg an der gebuchten Haltestelle.

Auf dem Boot werden weder Getränke noch Snacks zum Verkauf angeboten. Du darfst aber beides mitbringen. Trink aber nicht zu viel, es gibt auf den Booten keine Toiletten.

Zur Grachtenfahrt mit Audio-Guide

Gracht mit schwimmenden Treibhäusern
Zwischen schmalen Häusern, grünen Bäumen und allerhand Sehenswürdigkeiten treibst du bei einer Grachtenfahrt durch die Wasserstraßen Amsterdams

#2 Abendliche Kanalrundfahrt

Eine etwas ausführlichere Version der klassischen Grachtenfahrt gibt es auch am Abend. Wenn du tagsüber schon andere Pläne hast, oder auch einfach wenn du lieber durch das nächtliche Amsterdam fahren möchtest, ist diese Tour hervorragend für dich geeignet.

Auch dieses Boot ist ein klassisches, flaches Gefährt, mit dem du unter den vielen Brücken im Grachtenviertel hindurchfährst. Durch die Panoramafenster hast du den besten Blick auf die Stadt am Abend. Wir finden besonders cool, dass man auf diesem Boot an Tischen sitzt. Das ist viel geselliger als in einer Reihe zu sitzen.

Kopfhörer nicht vergessen: An den Plätzen kannst du dich mit deinen eigenen Kopfhörern in die Buchsen für den Audiokommentar einstöpseln. 

Je nach Saison gibt es zwei bis vier Abfahrtszeiten pro Tag. Wir empfehlen ganz klar die letztmögliche Tour. Je dunkler es ist, umso schöner ist die Rundfahrt auf den Kanälen.

Zur Kanalrundfahrt am Abend

Spezielle Grachtenfahrten in Amsterdam

Grachtenfahrten in Amsterdam sind nicht nur für Sightseeing gut. Es gibt auch einige Bootsfahrten, die sich eher an die Leute richten, die die Stadt schon kennen und einfach nur eine besondere Tour machen wollen. Folgende können wir empfehlen:

#3 Grachtenfahrt in Amsterdam zum Lichterfest

Jedes Jahr im Winter findet in Amsterdam das Lichterfest statt. Es startet Ende November und geht über Weihnachten und Silvester bis Mitte Januar. In dieser Zeit sind die abendlichen Grachtenfahrten gleich nochmal schöner als sowieso schon.

Über die Kanäle und die Amstel schipperst du entlang der weihnachtlich beleuchteten Grachten zu den schönsten Lichtinstallationen der verschiedenen Künstler. Passend zur Weihnachtszeit gibt es eine Kostprobe des berühmten holländischen Spekulatius. Sogar Getränke sind im Preis enthalten.

Einen Audioguide gibt es bei dieser Tour nicht. Die Infos über die Sehenswürdigkeiten und Kunstwerke werden live von einem Guide auf Englisch erzählt.

Die Boote sind viel kleiner und persönlicher als die klassischen Panoramaboote. Du sitzt in einer geselligen Runde, fährst durch die beleuchtete Stadt mit den vielen Kunstwerken und wirst immer wieder mit Getränken versorgt. Was will man mehr?

Zieh dich warm an: Du bist auf einem fast offenen Boot unterwegs, da kann es kalt werden.

Zur Grachtenfahrt zum Lichterfest

#4 Private Grachtenfahrt in Amsterdam mit All-Inclusive Bar

Wenn du mit einer Gruppe ab 10 Personen unterwegs bist, kannst du relativ günstig eine private Grachtenfahrt buchen. Das kultige Boot und der Guide gehören dann ganz dir und deiner Gruppe.

Eineinhalb Stunden kreuzt du durch die Grachten und über die Amstel. Alle Getränke und Snacks an Bord sind inklusive, sodass der lässigen kleinen Party auf dem Wasser wirklich nichts im Wege steht. Und wenn nach dem dritten Heineken die Natur ihren Willen fordert, gibt es sogar eine Toilette an Bord.

Du kannst verschiedene Tageszeiten auswählen. Wir persönlich würden die Grachtenfahrt immer so spät am Abend wie möglich machen. Nach Sonnenuntergang ist das beleuchtete Amsterdam einfach nochmal ein klein wenig stimmungsvoller.

Zur privaten Grachtenfahrt mit All-Inclusive Bar

Grachtenfahrt in Amsterdam
Ob bei Sonnenschein oder durch ein winterliches Wunderland: Vom Boot aus sieht alles gleich noch mal ein wenig märchenhafter aus

Kulinarische Grachtenfahrten in Amsterdam

Eine Grachtenfahrt mit Essen? Geht auch! Bei diesen Bootstouren schipperst du gemütlich durch die Kanäle und kannst dabei holländische Köstlichkeiten probieren.

#5 Luxusgrachtenfahrt im Salonboot mit Getränken und Käse

Wenn du es gerne etwas luxuriöser hast, schau dir mal die Rundfahrt mit dem Salonboot an. Mit 29 Euro pro Person ist an dieser Stelle auch etwas Luxus wirklich erschwinglich.

Die Boote sind super schön und der Service an Bord ist wirklich top. In kleiner Runde zwischen kuscheligen Kissen fährst du entlang der Grachtenhäuser und lauschst den Geschichten und Anekdoten des englischsprachigen Guides. Du kannst so viele Fragen stellen wie dir einfallen und etliche Insidertipps abgreifen.

Während der etwas mehr als einstündigen Fahrt gibt es so viel Bier, Wein, Softdrinks, Kaffee oder Tee wie du möchtest und es werden leckere Käsehäppchen gereicht.

Unsere Meinung: Wenn du nicht unbedingt aufs Geld schauen musst, lohnt es sich ein paar Euro mehr im Vergleich zur klassischen Grachtenfahrt auszugeben. In einer Tour mit dem Salonboot ist dein Geld hervorragend angelegt.

Zur Luxusgrachtenfahrt im Salonboot

 

#6 Private BBQ-Bootstour

Du magst Bootsfahrten und Grillen und bist mit einer Gruppe von mindestens 12 Personen unterwegs? Dann ist die Barbecue Bootstour genau dein Ding! Also stich in See und gönn dir zwei außergewöhnliche Stunden auf dem Wasser.

Bei Burgern, Steak oder Hähnchenspießen mit einem eisgekühlten Bier oder Prosecco in der Hand schipperst du durch die Grachten von Amsterdam. Dazu gibt es natürlich noch leckere Beilagen wie Salate, Gemüse, Brot, Kräuterbutter und allem was zu einem echten BBQ dazu gehört. Da wird ganz sicher jeder satt.

Die gemütlichen Boote haben flexible Dächer und sind damit für jedes Wetter geeignet. Dein Guide und Grillmeister hat natürlich zwischen dem Burgerbraten auch noch jede Menge Geschichten und Tipps für Amsterdam auf Lager während du schlemmend durch die Stadt kreuzt.

Zur privaten BBQ-Bootstour

Grachtenfahrt in Amsterdam
An Angeboten für Grachtenfahrten mangelt es in Amsterdam nicht: Von kulinarischem Genuss über grandiose Fotomotive wird alles geboten.

Etwas andere Bootstouren in Amsterdam

Wenn du keine Lust auf das klassische Boot hast, gibt es in den Grachten auch einige interessante Alternativen.

#7 Amsterdam im Amphibienfahrzeug

Du willst Amsterdam bei deiner Tour nicht nur auf den Kanälen und der Amstel, sondern auch an Land erkunden? Kein Problem, der abgefahrene Amphibienbus kommt mit Straßen und Wasser gleichermaßen klar.

Die einstündige Tour ist zur Hälfte eine Stadtrundfahrt und zur Hälfte Grachtenfahrt. Nachdem du mit dem gelben Bus an Land die Nordstadt entdeckt hast, fährst du einfach ins Wasser.

Es gibt einen live Kommentar vom Guide auf Englisch und Niederländisch. Du kannst dich aber auch in den Audioguide einstöpseln und einem deutschen Kommentar lauschen.

Die Tour ist besonders für einen kurzen Aufenthalt in Amsterdam prima geeignet, weil du in kürzester Zeit einige Highlights zu Wasser und zu Land abgrasen kannst. Aber auch wenn du etwas mehr Zeit hast und einfach schon immer mal mit einem Amphibienfahrzeug fahren wolltest ist die Rundfahrt super.

Zur Stadtrundfahrt mit dem Amphibienfahrzeug

#8 Stand-Up-Paddle Tour

Wenn du ein sportlicher Typ bist, dann kannst du auch auf einem SUP Board durch die Grachten von Amsterdam paddeln.

Ok, das ist nicht unbedingt das Richtige für den Winter, aber an einem heißen Sommertag ist das die perfekte Tour.

Zwei Stunden bist du mit deinem Guide auf dem Wasser unterwegs. Du startest mit einer ausführlichen Einführung in die Handhabung des SUP Boards und paddelst dann zuerst ein paar Meter über die Amstel, bevor du in die verzweigten Grachten fährst.

Wie die Boote auch, paddelst du unter den vielen Brücken hindurch und entlang der historischen Gebäude.

Unterwegs hat dein Guide natürlich nicht nur alle Infos zu den Sehenswürdigkeiten in petto, sondern gibt dir auch viele Insidertipps für deinen Aufenthalt in Amsterdam.

Wasserspritzer oder spontanes Kentern sind nicht ausgeschlossen: Zieh Kleidung an, die nass werden darf und vergiss nicht ein Handtuch mitzunehmen. Auf dem Board hast du die Möglichkeit kleinere Taschen unter Gummibänder zu stecken. Pack deine Wertsachen aber auf jeden Fall auch wasserdicht in eine Tüte.

Zur Stand-Up-Paddle Tour

Grachtenfahrten durch Amsterdam als Kombi-Tickets

Die Grachtenfahrten sind und bleiben das absolute Must-Do bei einer Städtereise nach Amsterdam. Deshalb gibt es die beliebten Bootsfahrten auch in allerhand unterschiedlichen Kombinationen mit anderen Highlights.

Das ist zuerst mal sehr praktisch weil du deine Grachtenfahrt und dein Lieblingsmuseum oder auch eine Stadtführung direkt in einem Aufwasch buchen kannst. Darüber hinaus sparst du auch gleich noch ein paar Euro im Vergleich zum Kauf von einzelnen Tickets.

Wir haben uns angeschaut, welche Kombinationen es gibt und möchten dir die besten Deals vorstellen. Zur besseren Übersicht haben wir eine Tabelle für dich erstellt.

Kombi-Tickets für Grachtenfahrten
Grachtenfahrt & Stadtführung

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Amsterdams zu Land und zu Wasser

Grachtenfahrt & Jewish Cultural Quarter

Viele kulturelle und historische Highlights, wie z.B. die portugiesische Synagoge

Grachtenfahrt & Rijksmuseum

Niederländisches Nationalmuseum für Künste, Handwerk und Geschichte

Grachtenfahrt & Van Gogh Museum

Die größte Sammlung an Werken des Malers weltweit

Grachtenfahrt & Moco Museum

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst

Grachtenfahrt & Portrait Galerie

Galerie mit 30 der bedeutendsten Portraits des Goldenen Zeitalters

Grachtenfahrt & Ajax-Stadion

Für Fußballfans: Heim-Arena des Vereins Ajax Amsterdam

Grachtenfahrt & Rotlichtviertel-Tour

Tour durch das Rotlichtviertel von Amsterdams: De Wallen

Bootsfahrten und Ausflüge außerhalb von Amsterdam

Wenn du etwas mehr Zeit hast, können wir einen Ausflug außerhalb nur empfehlen. Weil in Holland generell überall viel Wasser ist, kannst du auch außerhalb von Amsterdam Bootstouren machen.

#9 Grachtenfahrt & Ausflug zum Keukenhof

Genau genommen ist diese Tour auch ein Kombiticket, aber weil ein Teil davon der Ausflug zu den Keukenhof-Gärten ist, möchten wir dir dieses Angebot besonders ans Herz legen. Denn selbst wenn du eigentlich kein großes Interesse an Botanik hast, sind die Keukenhof-Gärten interessant.

Der 32 Hektar große botanische Garten ist jedes Jahr nur für etwa sechs Wochen rund um die Tulpenblüte geöffnet. Falls du zwischen Ende März und Anfang Mai in Amsterdam bist, solltest du dir das berühmte Blumenmeer keinesfalls entgehen lassen.

Zwischen tausenden Tulpen kannst du herumschlendern oder es dir auf der Picknickwiese bequem machen. Oder du gönnst dir eine Pause in einem der Restaurants oder an den Buden bei Poffertjes, Erdbeeren, Hering oder Hot Dogs.

Dein Kombiticket beinhaltet die Busfahrt von Amsterdam zum Keukenhof und zurück, den Eintritt zum Park und natürlich die Grachtenfahrt.

Steig am besten gleich morgens in den Bus zum Keukenhof. Ab 9 Uhr fährt er alle halbe Stunde bis 14:30 Uhr. Für den Park solltest du etwa drei Stunden einplanen.

Zurück in Amsterdam kannst du dann entweder direkt oder auch später auf dein Boot zur Grachtenfahrt steigen. Die Boote legen alle 20 bis 30 Minuten ab und dein Ticket ist für jede beliebige Abfahrt an diesem Tag gültig.

Zum Ausflug zum Keukenhof mit einer Grachtenfahrt

Blumenmeer und Bäume
8 Wochen im Jahr kannst du die Blumenpracht im Keukenhof bewundern (Foto: Keukenhof / Laurens Lindhout)

#10 Bootstour in Giethoorn

Ok, eigentlich ist diese Tagestour gar keine Grachtenfahrt, aber Giethoorn ist Holland aus dem Bilderbuch! Nahezu jede Ecke und jedes Haus in dem kleinen Dorf scheint direkt einem von Frau Antje gesponsorten Malbuch entsprungen zu sein.

Der größte Teil des 2.600 Seelen-Dörfchens ist nicht mit dem Auto erreichbar, sondern nur per Boot. Der Spitzname Klein-Venedig des Nordens ist mehr als gerechtfertigt.

Du steigst in Amsterdam in einen Bus, der dich soweit nach Giethoorn rein bringt, wie es eben mit dem Bus möglich ist.

Dann steigst du um in ein Boot und hast etwa fünf Stunden Zeit um die fast kitschigen Kanäle zu erkunden, um Mittag zu essen und vielleicht auch das Museum in Giethoorn zu besuchen.

Wenn du eine Auszeit vom Trubel in Amsterdam suchst und gerne ein paar Stunden in einem idyllischen und friedlichen Dorf verbringen möchtest, dann mach die Tour nach Giethoorn mit.

Zum Ausflug nach Giethoorn mit Bootsfahrt

Das waren unsere Tipps für Grachtenfahrten in Amsterdam. Hast du auch schon eine Fahrt durch die vielen kleinen Kanäle gemacht? Wie hat es dir gefallen? Und hast du noch einen Tipp, der hier auf keinen Fall fehlen darf? Dann freuen wir uns über deinen Kommentar!