Ein Gastbeitrag von Sara und Marco von Love and Compass.

Read this article in English: Bali off the beaten track.

Alleine im letzten halben Jahr haben wir 4 Monate auf Bali verbracht. Die Insel ist dadurch zu unserem ganz persönlichen Rückzugsort geworden.

Bali ist seit gefühlt 30 Jahren groß im Kommen. Entweder trifft man Leute, die schon dort waren oder Leute, die auf jeden Fall noch hinwollen. Und das völlig zurecht! Auch wenn Bali an bestimmten Orten mittlerweile extrem touristisch ist, hat es sich seinen ganz speziellen und magischen Flair behalten.

Spätestens wenn du das erste mal die großen Reisfelder siehst oder eine hinduistische Zeremonie beobachtest, kannst du dich eigentlich nur verlieben in diese Insel. Um deinen Bali-Trip so besonders wie möglich zu machen, verraten wir dir jetzt 8 Bali Insider-Tipps die mit Sicherheit nicht jeder Bali-Reisende auf dem Schirm hat.

Solltest du noch kein Hotel auf Bali gebucht haben, schau mal in den Artikel Bali Hotel-Tipps. Noch mehr praktische Bali-Tipps findest du am Ende des Artikels.

Gastautoren

Sara & Marco
Sara und Marco schreiben auf ihrem Reiseblog Love and Compass über das Reisen als Paar. Denn die beiden Reiseblogger haben ganz viel Liebe im Gepäck. Ihr Motto: Kokosnuss und Zungenkuss!

#1 Die gigantischen Jatiluwih Reisfelder auf Bali

Die Jatiluwih Reisfelder gehören mit zu den größten Reisterrassen in ganz Bali und sind im Vergleich zu den extrem bekannten und überlaufenen Tegalalang Reisfeldern deutlich unbekannter. Ungelogen, hier gibt es Reispflanzen so weit das Auge reicht. Viel grüner, als du es dir überhaupt vorstellen kannst. Als hätte jemand mit Photoshop noch etwas Grün in die Landschaft geworfen!

In der Hauptsaison wird es zwar auch hier etwas voller, allerdings ist das Areal so weitläufig, dass es kaum auffällt. Über einen kleinen und schmalen Wanderweg kannst du mitten durch die Reisplantagen schlendern und die atemberaubende Aussicht genießen. Dass es hier gefühlt zwei Millionen Fotomotive gibt, brauchen wir bestimmt nicht zu erwähnen.

Insider Tipp Jatiluwih Reisfelder
Jatiluwih Reisfelder

 

Jatiluwih Reisfelder
Jatiluwih Reisfelder

#2 Bali Insider-Tipp: Amed und der wunderschöne Osten Balis

Auch wenn es viele nicht glauben, aber das Bali von früher gibt es auch heute noch! Natürlich nicht in den bekannten Gebieten der Südseite und auch nicht so ursprünglich wie damals. Dafür ist Bali einfach viel zu fortschrittlich geworden in den letzten Jahren. Trotzdem gibt es immer noch viele Ecken die nicht zugebaut sind und wo man dieses typische Bali-Flair immer noch spüren kann.

Vor allem in Amed haben wir uns extrem verliebt. Es ist der mit Abstand vielseitigste und in unseren Augen auch schönste Ort der ganzen Insel. Amed liegt ganz im Osten Balis, direkt am Meer.

Hier gibt es alles, was man sich von Bali erwartet: Wunderschönes Meer, dunkle und helle Sandstrände, Schnorchelspots direkt vor der Nase, riesige Reisfelder, unzählige Berge und eine Küstenstraße, die zu traumhaften Rollertouren einlädt.

Bekannt ist das Gebiet vor allem bei Tauchern. Parties kannst du hier nicht finden. Touristenmassen auch nicht. Dafür ganz viel Ruhe, Entspannung und ein Bali, wie man es nur lieben kann!

Der Ort Amed ist definitiv ein Bali Insider-Tipp, den du dir unbedingt für deinen Bali-Urlaub merken solltest!

Amed, Bali
Amed, Bali

 

Amed, Bali
Amed, Bali

#3 Sonnenaufgang auf der Spitze des Vulkan Batur

Ist zwar kein wirklicher Insider-Tipp mehr, gehört aber definitiv zu den Must-Do’s auf jeder Bali Reise: Das Erklimmen des Batur Vulkan zum Sonnenaufgang.

Für Sara und mich war es eines der atemberaubendsten und schönsten Erlebnisse überhaupt. Wenn du in über 1600 Metern Höhe die Sonne am Horizont aufgehen siehst und sogar noch Lombok im Blickfeld hast, dann wirst du dir wünschen, dass dieser Moment nie vorbeigeht.

Allerdings gibt es zwei kleine „Nachteile“: Los geht das Abenteuer schon zwischen 1 und 2 Uhr Nachts. Früh aufstehen ist also angesagt. Anschließend wirst du von einem Fahrer, der dich in deiner Unterkunft abholt, zum Vulkan gebracht und hast ein Trekking von ca. 1 ½ Stunden vor dir. Gegen Ende hin wird es ganz schön anstrengend und steil. Aber glaub uns, es lohnt sich 10 mal!

Unser Tipp: Warme Klamotten und Wechselklamotten mitnehmen. An der Spitze wird es ganz schön kalt, zwischen 15 und 20 Grad. Außerdem wirst du durchgeschwitzt sein. Ein paar trockene Wechselklamotten sind da eine wahre Wohltat.

Gunung Batur Bali
Gunung Batur Bali

 

Gunung Batur Bali
Gunung Batur Bali

#4 Bali Insider-Tipp: Nusa Penida – Die Insel der Abenteuer

Der absolute Geheimtipp schlechthin: Die Insel Nusa Penida! Sie ist von Bali gerade einmal 30 Minuten mit dem Fast-Boat entfernt und liegt direkt neben Nusa Lembongan. Obwohl Nusa Penida 25 mal größer ist als ihre kleine Nachbarinsel und tausend mal mehr zu bieten hat, steckt der Tourismus dort noch völlig in den Kinderschuhen.

Aktuell kann man die Unterkünfte noch an ein paar Händen abzählen und es verirren sich nur sehr wenige Reisende auf die Insel. Hier kannst du das wirklich ursprüngliche Indonesien noch hautnah miterleben! Kinder, die dir mit einem breiten Grinsen auf der Straße entgegen springen und ältere Herrschaften die dich anschauen, als wärst du der erste westliche Mensch, den sie in ihrem Leben sehen.

Eines der vielen Highlights der Insel: Die über 200 Meter hohen Klippen. Eine Aussicht, wie dort, bekommt man selten auf diesem Planeten. Hast du Lust bekommen? Dann schau dir diesen Beitrag noch an: Nusa Penida – 12 Gründe warum dir die Insel den Atem rauben wird. Wenn du dann immer noch nicht genug hast, findest du noch viel mehr Infos und Tipps in unserem E-Book zu Nusa Penida.

Nusa Penida
Nusa Penida

 

Bali Insider-Tipp - Die Insel Nusa Penida
Nusa Penida

#5 Pererenan Beach – Ein Abend mit Einheimischen

Jeden Sonntag finden sich am Pererenan Beach in Canggu die Einheimischen aus der näheren Umgebung ein, um die Woche am Strand bei einem wunderschönen Sonnenuntergang ausklingen zu lassen.

Es werden einige kleine Warungs (Essensstände mit Local-Food) aufgebaut, Luftballons für die Kids verteilt und kühle Getränke verkauft. Überall sieht man Drachen in die Lüfte steigen, indonesische Familien im Meer baden und dutzende Hunde im Sand spielen.

Der Sonntag Abend am Pererenan Beach ist einfach etwas ganz Besonderes. Der Strand erwacht plötzlich zum Leben und du bekommst etwas vom Einheimischen „Way-of-Life“ hautnah mit. Das Ganze startet meist gegen 17 Uhr und endet sobald die Sonne untergegangen ist.

Pererenan Beach
Pererenan Beach

 

Pererenan Beach
Pererenan Beach

#6 Ein süßes Martabak essen und dahinschmelzen

Willst du mal etwas richtig ungesundes, extrem süßes, aber unglaublich leckeres Essen? Dann ist ein süßes Martabak genau das richtige für dich! Eigentlich sind wir selbst nicht so die „Süßen“, beim Martabak machen wir aber gerne eine Ausnahme.

Doch was ist ein Martabak? Stell es dir wie einen extrem dicken Pfannkuchen vor, der mit Schokostreusel, einer Milchcreme und Erdnüssen belegt und anschließend zusammengeklappt wird. Die pure Geschmacksexplosion und extrem günstig. An kleinen Straßenständen kostet die süße Verführung gerade mal 10.000 – 15.000 Rupiah (ca. 0,70 – 1 Euro).

#7 Baden im Tirtagangga Wasserpalast auf Bali

Der Tirtagangga Wasserpalast gehört für uns zu den Sightseeing Highlights auf ganz Bali. Er ist ziemlich groß und extrem gepflegt. Überall kannst du die buntesten Blumen, große Wasserbecken mit tausenden Fischen und jede Menge typisch balinesische Skulpturen sowie Statuen finden. Der Tirtagangga ist eine absolute Oase der Ruhe und des Wohlfühlens!

Außerdem solltest du deine Badesachen einpacken. Innerhalb des Wasserpalastes gibt es nämlich zwei Schwimmbecken die zur öffentlichen Benutzung geeignet sind. Eines für Frauen und eines für Männer.

Da der Tirtagangga Wasserpalast relativ weit weg von den restlichen großen Zielen liegt, ist hier meist etwas weniger los. Vor allem wenn du in der Früh vor 10 Uhr kommt, wirst du höchstens ein paar Einheimische treffen. Das war es aber auch schon. Erst zur Mittagszeit wird es etwas voller.

Insidertipp Tirtagangga, Bali
Tirtagangga, Bali

 

Tirtagangga Bali Tipp
Tirtagangga, Bali

#8 La Laguna Restaurant – das schönste Restaurant der ganzen Insel

Einzigartige Restaurants auf Bali gibt es viele. Selten haben wir auf einer Insel so eine unglaubliche Auswahl an besonderen Lokalen gefunden wie hier. Das La Laguna in Canggu setzt dem Ganzen allerdings die Krone auf.

Das Wort Restaurant hier in den Mund zu nehmen ist eigentlich falsch. Museum, in dem man essen kann, trifft es schon eher. Das La Laguna wurde einem Zigeunerdorf nachempfunden und auf Hochglanz poliert.

Bereits der Eingang mit seinen Zigeunerwägen ist absolut Weltklasse. Von der wunderschönen Grünfläche mit vielen Sitzkissen oder der Inneneinrichtung wollen wir gar nicht erst reden.

Alles sieht hier einfach nur perfekt und wunderschön aus. Schaut euch einfach die Bilder an. Allerdings gehört das La Laguna definitiv zur oberen Preisklasse, zumindest auf Bali bezogen. Das Essen dort ist aber unglaublich lecker!

La Luguna Bali-Insidertipp
La Luguna, ein weiter Bali-Insidertipp

 

Bestes Restaurant Bali
La Laguna

 

La Laguna Restaurant-Tipp Bali
La Laguna

 

Das waren auch schon unsere ganz persönlichen Tipps für deinen Bali Urlaub! Ach, und übrigens: Wir sind auch auf Facebook und Instagram. Schau doch vorbei und lass ein „Gefällt mir“ da!

Noch mehr Bali Insider Tipps

Wenn du noch mehr großartige Orte auf Bali kennenlernen möchtest, empfehlen wir dir das wunderbare Buch von Melissa: Bali Reiseführer: 122 Things to Do in Bali.

Noch ein paar praktische Bali Tipps – von 22places

Nachdem Sara und Marco dir schon tolle Insider-Tipps für deine Reise nach Bali gegeben haben, wollen wir dir noch eben schnell ein paar praktische Tipps geben.

Unser Hotel auf Bali (Canggu): Koa D Surfer Hotel

Obwohl wir keine Surfer sind, haben wir uns dort sehr wohl gefühlt. Saubere, gute Zimmer, Pool und Bar auf dem Dach und nur ein paar wenige Gehminuten bis zum Meer.

Unser Lieblings-Café in Canggu: The Spicy Coconut

Kleines Café mit genialem, veganem Frühstück und den besten Pancakes, die ich in meinem Leben je probieren durfte.

Unser Lieblings-Restaurant in Canggu: One Eyed Jack

Unweit unseres Hotels Koa D Surfer Hotels findest du das One Eyed Jack, eins der besten japanischen Restaurants, in dem wir je waren. Zwar nicht ganz günstig, aber dafür geschmacklich vom Feinsten.

Unser Hotel auf Gili Air: Senang Villa

Keine Luxusunterkunft, aber doch eine der gemütlichsten und tollsten Unterkünfte in denen wir bislang waren. Fünf Bungalows, die um einen Pool herum aufgebaut sind, geleitet von einer ganz lieben Deutschen, die einen Einheimischen geheiratet hat. Die Angestellten kümmern sich liebevoll um die Gäste und die Anlage und allein das ausgiebige Frühstück am Pool ist die Reise auf Gili Air wert. Ach, und bis zum Meer brauchst du genau 1 Minute – zu Fuß natürlich.

Bali Insider-Tipps für deinen Bali Urlaub
Pin mich!

Mehr über Bali lesen:

6 Kommentare - Wir freuen uns auch über deinen netten Kommentar!

  1. Hallo zusammen,
    Bali ist einfach zauberhaft und ihr habt hier schon ziemlich viele tolle Insidertipps gegeben. Einen würde ich gerne noch hinzufügen: Canyoning mit Adventure & Spirit: da kommt ihr an total geheime Orte, seilt euch an Wasserfällen hinunter, springt in bis zu 15m tiege Schluchten u d habt ein einmaliges Natur- und Actionabenteuer!
    LG Annika

Teile deine Gedanken mit uns!

Please enter your comment!
Please enter your name here