Die besten Touren und Stadtführungen in Wien

In Wien gibt es so viel Kultur, Kunst und Geschichte, dass sich eine geführte Tour durch die Stadt immer lohnt. In diesem Beitrag zeigen wir dir die interessantesten Stadtführungen durch Wien - egal ob du zum ersten Mal da bist oder Wien schon kennst.

„Wien, Wien, nur du allein sollst stets die Stadt meiner Träume sein.“

Mit dieser Liebeserklärung an Wien bringt es der Komponist Rudolf Sieczynski auf den Punkt.

Und damit hat er absolut recht. Wien ist einfach eine richtig schöne Stadt voller historischer Bauwerke, Kunst, Kultur und dazu noch ein wunderschönes Umland.

Kein Wunder, dass Wien immer wieder zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt wird.

Wien muss man einfach mal besichtigt haben. Deshalb haben wir die spannendsten Touren und Ausflüge in und rund um Wien rausgesucht, mit denen du die Stadt erkunden kannst.

Und dabei ist es ganz egal, ob du zum ersten Mal in Wien bist oder du die Stadt schon kennst – bei diesen Touren ist für jeden was dabei.

Klassische Stadtführungen

Diese Stadtführungen sind perfekt, wenn du zum ersten Mal in Wien bist und einen guten Überblick über die klassischen Sehenswürdigkeiten in Wien bekommen möchtest.

Stadtführung Wien: Eine Stadt stellt sich vor

Dieser zweistündige Stadtspaziergang führt dich vom zentralen Michaelerplatz aus zu den klassischen Highlights von Wien.

Mit einem staatlich geprüften Tourguide geht es durch historische Gässchen und prunkvolle Boulevards, vorbei an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie der Nationalbibliothek, Mozarts Sterbehaus, der Staatsoper und dem Josefsplatz.

Du schlenderst über den historischen Heldenplatz bis zum Hotel Sacher, wo die köstliche Original Sacher-Torte nach geheimem Rezept hergestellt wird.

Die Tour kostet 25 Euro pro Person und dauert circa zwei Stunden.

Zur Tour „Eine Stadt stellt sich vor“

Stadtrundfahrt Wien mit Führung durch Schloss Schönbrunn

Bei dieser Tour machst du eine gemütlich Rundfahrt mit dem Bus mit anschließender Besichtigung des Schlosses Schönbrunn.

Viele Sehenswürdigkeiten von Wien befinden sich entlang der Ringstraße, die der Sightseeing-Bus entlangfährt. Fürstliche Gebäude, die bekanntesten Museen der Stadt, die Wiener Hofburg und die alte Kaiserresidenz kannst du von hier aus besichtigen, während du gemütlich im Bus sitzt.

Anschließend fährt dich der Bus zum Schloss Schönbrunn, wo du eine geführte Tour durch die Säle der einstigen Kaiserresidenz machen wirst. Dann geht es mit dem Bus zurück zum Südtiroler Platz, wo die Rundfahrt endet.

Diese Tour kostet 54 Euro pro Person und dauert circa drei Stunden.

Zur Bustour Stadtrundfahrt „Wien mit Führung durch Schloss Schönbrunn“

Schloss Schönbrunn
Schloss Schönbrunn gehört zu den absoluten Top-Sehenswürdigkeiten in Wien

Fahrradtour Wien – Die Highlights

Wenn du es etwas sportlicher magst, dann lohnt sich eine Wiener Fahrradtour, um die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu sehen.

In circa drei Stunden erkundest du mit einem ortskundigen Tourguide das ganze Zentrum der Stadt, vorbei an der Wiener Staatsoper, über den geschichtsträchtigen Ring zum Burggarten und zu den beiden Schwestermuseen am Maria-Theresien-Platz.

Die Tour kostet 37 Euro pro Person und findet in Gruppen von maximal 15 Leuten statt.

Zur Fahrradtour „Wien – die Highlights“

Privatführung: Historisches Wien mit Führung im Wiener Stephansdom

Wenn du es lieber etwas persönlicher hast, kannst du auch eine Privatführung machen.

Mit einem privaten Führer erkundigst du ausführlich den Stephansdom, inklusive dem Neustädter Alster, dem Hochaltar und dem Hochgrab von Kaiser Friedrich III. Anschließend geht es zu Fuß zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Wiener Altstadt, bis die Tour am Kaiser-Franz-Denkmal endet.

Die Tour kannst du für bis zu 10 Personen für insgesamt 147 Euro buchen. Lohnt sich also definitiv, wenn du mit mehreren Leuten nach Wien kommst!

Achtung: Der Eintritt in den Stephansdom ist nicht inklusive und kostet 5,50 Euro.

Zur Privatführung „Historisches Wien mit Führung im Wiener Stephansdom“

Stephansdom in Wien
Stephansdom in Wien

Stadtführungen abseits der Touristenpfade

Diese Touren lohnen sich besonders für diejenigen, die Wien schon kennen und Lust haben, andere Seiten der Stadt kennenzulernen. Bei diesen Führungen bekommst du von deinem Guide garantiert auch ein paar gute Insider-Tipps für Wien.

Unbekanntes Wien mit vielen Anekdoten

Bei dieser Tour läufst du zwar auch die üblichen Sehenswürdigkeiten ab, erfährst dazu aber Infos, die im Reiseführer nicht stehen.

Während du zu den typischen Wiener Highlights wie der Hofburg, dem Heldenplatz oder der Albertina spazierst, unterhält dich dein Reiseleiter mit spannenden und witzigen Anekdoten über Wien und seine Persönlichkeiten.

Die Tour dauert circa zwei Stunden und kostet 25 Euro pro Person.

Zur Stadtführung Unbekanntes Wien mit vielen Anekdoten

Privatführung: Romantische Altstadt

Du willst jenseits der typischen Touristenpfade ohne andere Gäste die romantische Altstadt Wiens entdecken? Dann bist du hier genau richtig.

Mit deinem Guide geht es durch enge Gassen, romantische Hinterhöfe und verwinkelte Plätze, die ganz charakteristisch für die Wiener Altstadt sind.

Es geht zum Hohen Markt, vorbei an eleganten Jugendstilhäusern, barocken Palästen und Wohnhäusern aus der Gründerzeit, bis zum alten Universitätsviertel.

Da die Führung privat und ohne andere Gäste stattfindet, kann dein Guide auch auf deine individuellen Wünsche eingehen.

Die Tour kostet 240 Euro und kann für Gruppen von bis zu 15 Personen gebucht werden.

Zur Privatführung Romantische Altstadt

Unbekanntes und unterirdisches Wien

Diese Tour zeigt dir Wien aus einer komplett anderen Perspektive.

Du besichtigst die barocke Gruft von St. Michael, mit ihren Särgen und Mumien sowie die historischen Kellern Wiens, die als Bierkeller, Luftschutz- und Bunkeranlagen genutzt wurden.

Im oberirdischen Wien zeigt dir dein Führer auf dem Michaelerplatz die mittelalterlichen Ausgrabungen und Reste einer römischen Lagervorstadt.

Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 17 Euro pro Person.

Zur Stadtführung Unbekanntes und unterirdisches Wien

Spezielle Touren

Natürlich kannst du in Wien auch ganz spezielle Themen-Touren machen. Diese finden wir besonders spannend:

Sündiges Wien: Auf den Spuren von Josefine Mutzenbacher

Bei dieser nicht ganz jugendfreien Tour wandelst du auf den Spuren der berühmt-berüchtigten Dirne Mutzenbacher. Du erkundest die Straßen und Plätze der Wiener Altstadt, die eine entscheidende Rolle im Dirnenwesen des alten Wiens spielten.

Dabei erfährst du auch einiges über die Sitten des Wiens des 19. Jahrhunderts bis hin zur Römerzeit.

Hinweis: Die Tour ist für Jugendliche unter 14 Jahre nicht zugelassen.

Zur Tour Sündiges Wien: Auf den Spuren von Josefine Mutzenbacher

Zentralfriedhof – Stadt der Toten

Diese Tour führt dich über den berühmten Wiener Zentralfriedhof, einem der größten Friedhöfe Europas.

Zwei Stunden lang spazierst du über das großflächige Areal und erkundest die Gräber von zahlreichen Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Politik, wie Beethoven, Udo Jürgens, Johann Nestroy oder Popstar Falco.

Außerdem werden dir die Abteilungen der verschiedenen Religionen gezeigt, wie zum Beispiel des Buddhismus, des Islams oder der Mormonen.

Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 17 Euro pro Person.

Zur Tour Zentralfriedhof – Stadt der Toten

Wien: 4-stündige Essenstour

Die österreichische Küche ist unglaublich vielfältig und lecker, deshalb dauert die Essenstour auch ganze vier Stunden.

Die geführte Tour beginnt in einem traditionellen Wiener Kaffeehaus, einem der wenigen, die sich noch im Originalzustand befinden.

Danach geht es zum berühmten Naschmarkt, zum typischen Wiener Würstelstand, zu einem Weinkeller, einer Bäckerei, einer Schokothek und abschließend zu einem Metzger. Bei jedem Halt gibt es etwas Leckeres zu probieren.

Die Tour kostet 95 Euro pro Person.

Zur 4-stündigen Essenstour

Naschmarkt, Wien
Auf dem Naschmarkt gibt es Cafés und Marktstände mit Essen aus aller Welt

Ausflüge

Wenn du mehrere Tage in Wien bist, lohnt es sich, auch einen Ausflug ins Umland zu machen. Die österreichische Landschaft ist nämlich wunderschön!

Wachau: Tagestour mit Weinprobe

Etwa 80 km westlich von Wien befindet sich die Wachau, eines der schönsten Täler Österreichs, was zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Mit einem Van startest du deine ganztägige Tour durch die traumhaften Weinberglandschaften bis rein in das Herz der Wachau. Du machst Halt bei verschiedenen Weinkellereien, wo du nicht nur die Weine der Region, sondern auch lokale Leckerbissen verkosten kannst.

In einer traditionellen österreichischen Weinschenke, genannt „Heurigen“, gibt es dann auch ein Mittagessen. Anschließend kannst du die UNESCO Weltkulturerbe-Stadt Dürnstein auf eigene Faust erkunden.

Nachmittags machst du dann, je nach Saison, entweder eine 1-stündige Flussfahrt auf der Donau im Sommer oder du wirst im Winter durch das Benediktinerkloster Stift Melk geführt.

Die Tour kostet 125 Euro pro Person und dauert insgesamt neun Stunden.

Zur Tagestour Wachau mit Weinprobe

Radtour in die Wachau mit Weinverkostung

Auf dieser 25 km langen Radtour durch die Wachau fährst du in gemütlichem Tempo durch historische Dörfer und die malerische Landschaft Niederösterreichs. Du fährst direkt vorbei an der „Marillenmeile“, einem Wander- und Radweg, der mitten durch die Marillengärten führt.

Die UNESCO Weltkulturstadt Dürnstein mit der Ruine Dürnstein kannst du dann selbstständig erkunden.

Die Tour kostet 84 Euro pro Person. Fahrräder, Helm und Regen-Poncho sind im Preis inklusive. Das Mittagessen in einem der Dörfer musst du separat bezahlen.

Zur Radtour durch die Wachau mit Weinverkostung

Bus- und Schifffahrt nach Bratislava

Die slowakische Hauptstadt Bratislava liegt nur knapp eine Stunde Fahrzeit von Wien entfernt. Da lohnt sich ein Kurzbesuch definitiv.

Mit dem Bus geht es los bis in die Altstadt von Bratislava, wo dein Guide schon auf dich wartet.
In der Altstadt (Staré Mesto) zeigt er dir die wichtigsten und sehenswertesten Highlights.

Nach der geführten Tour hast du genug Zeit, um Bratislava auch selbstständig zu erkunden.

Zurück nach Wien geht es dann am späten Nachmittag mit dem Schnellboot auf der Donau, durch den Nationalpark Donauauen.

Die Tour dauert insgesamt neun Stunden und kostet 72 Euro pro Person.

Zur Bus- und Schifffahrt nach Bratislava

Ausflug ins Salzkammergut

Ein unglaublich sehenswertes Ziel in der Gegend ist das berühmte Salzkammergut, welches auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Diese Tour führt dich mit dem Bus nach Hallstatt, vorher machst du aber noch einen Zwischenstopp in Gmunden, am Schloss Orth.

In Hallstatt selbst besichtigst du das berühmte Beinhaus mit seiner Sammlung von handbemalten Schädeln.

Nach einer Bootsfahrt über den malerischen Hallstätter See hast du genug freie Zeit, um Hallstatt in Eigenregie zu entdecken.

Unser Tipp: Im Seehotel Grüner Baum gibt es Kaffee und Kuchen mit traumhaftem Blick auf den Hallstätter See.

Am Ende deiner Tour fährst du dann mit der Salzbergbahn ins Hallstätter Hochtal. Vom freischwebenden Skywalk aus hast du einen tollen Ausblick auf den See und die Region Dachstein.

Auch diese Tour geht von morgens bis abends und kostet 119 Euro pro Person.

Zum Ganztagesausflug Hallstatt und Salzkammergut

Das waren unsere besten Touren und Stadtführungen in Wien! Kennst du noch andere Touren durch Wien und kannst sie uns empfehlen? Oder hast du eine der genannten schon mitgemacht? Dann hinterlasse uns gerne einen Kommentar!