Leipzig Hoteltipps: Wo übernachtest du am besten?

Du bist auf der Suche nach einer tollen Unterkunft in Leipzig, weißt aber nicht genau wo in Leipzig du am besten übernachten solltest? Dann bist du hier genau richtig. Wir zeigen dir, welche Stadtteile sich am besten zum Übernachten eignen und geben dir passende Hoteltipps für Leipzig.

Leipzig ist eine faszinierende Stadt und liegt seit einigen Jahren voll im Trend für Städtereisen in Deutschland. Kein Wunder! Das Stadtgebiet ist überschaubar und doch hat jeder Stadtteil in Leipzig seine ganz eigene Atmosphäre.

Welche Hostels, Hotels und Ferienwohnungen warten in Leipzigs Vierteln auf dich? Welcher Stadtteil in Leipzig ist für deinen Besuch der zentralste, trubeligste oder grünste? Wir zeigen es dir!

In unserem Artikel stellen wir dir empfohlene Viertel zum Übernachten vor und geben dir konkrete Hoteltipps für Leipzig.

Vorab starten wir aber mit ein paar allgemeinen Infos zum Übernachten in Leipzig.

Allgemeine Tipps zum Übernachten in Leipzig

Für deinen Erstbesuch in Leipzig legen wir dir das Leipziger Zentrum ans Herz, wenn du bei deinen Städtetrips gern zentral übernachtest.

Trubeliger gehts im Süden und Westen der Stadt zu: vegane Cafés, beste Burger, unabhängige kleine Shops und alternative Menschen. Grün und etwas ruhiger ist es im Norden. Der Osten Leipzigs ist touristisch wenig erschlossen, aber dennoch einen Besuch wert.

Von der Innenstadt in die Südvorstadt kommst du gut zu Fuß. Alle anderen Viertel erreichst du mit dem öffentlichen Nahverkehr, mit dem Auto oder noch viel besser: mit dem Fahrrad. Denn Fahrradfahren gehört in Leipzig einfach dazu!

Das Radwegnetz ist gigantisch und die Routenführung durch das gesamte Stadtgebiet gut ausgebaut. An Kreuzungen hast du meist eine eigene Spur, auf der du sicher radeln kannst.

Die Fahrräder von Nextbike stehen in der ganzen Stadt zur Verfügung und du kannst sie für 1 Euro 30 Minuten lang nutzen und zahlst maximal 9 Euro für 24 Stunden.

Preise und Tourismusabgaben

In Leipzig kannst du im super netten Hostel ab 50 Euro im Doppelzimmer übernachten oder im stylisch eingerichteten Loft mit massig Platz ab 90 Euro. Luxuriös wird es schon ab 120 Euro pro Nacht im Doppelzimmer. Im Vergleich zu Berlin, Hamburg und München auf jeden Fall immer noch preiswerter.

Seit Januar 2019 berechnet die Stadt Leipzig für jede Übernachtung eine Gästetaxe: Bei einem Übernachtungspreis von unter 30 Euro zahlst du 1 Euro pro Person und Nacht und darüber sind es 3 Euro.

Ausgenommen sind Kinder unter 18 Jahren, Schüler, Studierende und Auszubildende bis 25 Jahre sowie Schwerbehinderte und ihre Begleitperson.

Panorama Leipzig
Ausblick auf die Skyline von Leipzig

Wo übernachten in Leipzig? Die besten Stadtteile auf einer Karte!

Schöne und bezahlbare Unterkünfte findest du in Leipzig auf jeden Fall. Damit dir die Orientierung etwas leichter fällt, haben wir dir in unserer Stadtkarte die Viertel von Leipzig eingezeichnet, in denen du am besten übernachten kannst:

Diese 4 Stadtviertel empfehlen wir zum Übernachten in Leipzig:

  • Innenstadt: Touristisches Zentrum
  • Südvorstadt: Schlendern auf der Karli
  • Plagwitz: Paddeln und Trödeln
  • Gohlis: Hübsche Cafés und Natur pur
Leipzig Hoteltipps Karte
Auf der Karte siehst du die Bezirke, die wir dir zum Übernachten in Leipzig empfehlen. Damit du dich besser orientieren kannst, haben wir dir fünf ausgewählte Sehenswürdigkeiten eingezeichnet.

Für Erstbesucher: Hoteltipps rund um Leipzigs Zentrum

Wenn du zum ersten Mal nach Leipzig kommst, empfehlen wir dir eine Unterkunft im Zentrum, um von dort aus in alle Himmelsrichtungen die Stadt zu erkunden.

Die Altstadt von Leipzig ist ziemlich weitläufig – und gerade das ist schön. Du hast viel Platz, wenn du durch die City bummelst. Und bei deinem Spaziergang durch die Innenstadt kommst du nebenbei auch gleich an einer Vielzahl der Leipziger Sehenswürdigkeiten vorbei.

Auf deinem Weg kommst du sicher auch an der berühmten Mädler-Passage vorbei. Immer wieder werden dir diese Passagen in der Leipziger Innenstadt begegnen, die Anfang des 20. Jahrhunderts Messehäuser waren.

Der moderne Bau der Leipziger Universität steht mitten im Zentrum, genau wie der Panorama Tower.

Wenn du Leipzigs Museen und Geschichte erkunden oder eine Stadtführung buchen willst, machst du mit einer Unterkunft in Leipzigs Zentrum nichts verkehrt. Dort findest du viele schöne Unterkünfte und auf jeden Fall historische Fotomotive.

Vorteile eines Hotels im Zentrum

  • Viele Sehenswürdigkeiten in zentraler Lage
  • Große Auswahl an Hotels und Unterkünften
  • Nähe zum Hauptbahnhof mit guter Anbindung an Fernverkehr und Flughafen

Nachteile eines Hotels im Zentrum

  • Tagsüber sehr wuselig, abends dafür nicht viel los

Unsere Hoteltipps für Leipzigs Innenstadt:

Hoteltipps fürs Zentrum
Blick auf den Panorama Tower in Leipzig
Panorama Tower am Augustusplatz mitten im Zentrum von Leipzig

Für Hipster: Übernachten mit alternativem Flair in der Leipziger Südvorstadt

Fast genauso zentral wie das Zentrum liegt Leipzig-Südvorstadt. Hier bist du richtig, wenn es ein wenig alternativer, bunter und bodenständiger sein darf und du schlendern und schlemmen möchtest.

Dreh- und Angelpunkt in der Südvorstadt ist die Karl-Liebknecht-Straße – liebevoll Karli genannt. Du findest hier Sehenswertes und Sehenswürdigkeiten, Kulturprogramm, versteckte Hinterhöfe und viel Bio. Wenn du dir eine Unterkunft rund um die Karli suchst, erwartet dich jeden Tag eine große Auswahl zum Essen- und Ausgehen.

Das Gelände der Feinkostgenossenschaft mit seinem urgemütlichen Hinterhof ist insbesondere im Sommer super schön, wenn dort Filme im Sommerkino flimmern oder Sommertheater gespielt wird. Bei deinem Streifzug über die Karli kannst du in jeder Menge Cafés, Restaurants und Bars einkehren oder den lokalen Handel unterstützen.

Auch abseits der Hauptstraße kannst du an vielen hübschen Altbauten aus der Gründerzeit vorbei spazieren – egal, ob fein saniert oder etwas bröckelig. Auch ein kleiner Teil des großen und beliebten Clara-Zetkin-Parks liegt in der Südvorstadt.

Wenn du also gerne schnell im Grünen bist, aber während deines Besuchs in Leipzig auch gerne alternatives Flair genießen willst, ist eine Unterkunft in der Südvorstadt genau richtig für dich.

Vorteile einer Unterkunft in der Südvorstadt

  • Tolle Auswahl an lokalen Cafés, Restaurants und Shops.
  • Viele Kulturangebote
  • Schnell im Grünen

Nachteile einer Unterkunft in der Südvorstadt

  • Viel los abends und nachts
  • Geringer Auswahl an Unterkünften

Unsere Übernachtungstipps für die Südvorstadt:

In Leipzig Südvorstadt übernachtest du am besten in einer der zahlreichen Ferienwohnungen oder Apartments. Hotels gibt es hier nicht viele, aber ein paar kleine Pensionen.

Hoteltipps für die Südvorstadt
Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig
Alternatives Flair in der Südvorstadt: die Karl-Liebknecht-Straße – Karli genannt – in Leipzig

Für Aktive: Übernachten, Paddeln und Trödeln im jungen Leipzig Plagwitz

Hier bist du richtig, wenn du Industriekultur sehen und Kanalfahrten oder Trödeltouren unternehmen möchtest.

Industriekultur und Kulturprogramm satt findest du in Leipzigs Szeneviertel Plagwitz. Durch Plagwitz schlängelt sich der Karl-Heine-Kanal und auf der Karl-Heine-Straße blüht das Leben.

Eine ganze Reihe alter Fabriken wurden in Plagwitz saniert und beherbergen heute die junge, kreative Szene. Die Karl-Heine-Straße in Plagwitz entlangzulaufen ist ebenso abwechslungsreich wie über die Karl-Liebknecht-Straße in der Südvorstadt zu schlendern. Die Lokale und kleinen Läden sind hier noch ein bisschen hipper.

Eine Kanalfahrt über den Karl-Heine-Kanal und das gesamte Kanalnetz der Weißen Elster ist ein Muss! Du siehst die Backsteinfassaden der renovierten Fabriken nur vom Wasser aus so gut – eine ganz ungewöhnliche und unbeschreiblich schöne Perspektive.

Und ehe du dich versiehst, bist du im Grünen. Über die Kanäle kannst du auf eigene Faust mit dem Kanu oder Kajak paddeln oder es dir auf einem der Ausflugsboote mit Kapitän oder einer venezianischen Gondel mit Gondoliere gemütlich machen.

In Plagwitz bist du also genau richtig, wenn du zum zweiten Mal nach Leipzig reist und mal in einer anderen, sehr angesagten Ecke von Leipzig übernachten willst.

Unser Tipp: Wir empfehlen dir gemütliche Schuhe, denn du wirst viel zu Fuß unterwegs sein! Wenn du wissen möchtest, was wir für einen Städtetrip so einpacken, lies auch unsere Packliste für Städtereisen.

Vorteile eines Hotels in Plagwitz:

  • Tolle Auswahl an lokalen Cafés, Restaurants und Shops
  • Ausgangspunkt für Kanu- und Bootstouren
  • Industriecharme und alternatives Flair

Nachteile eines Hotels in Plagwitz:

  • Sehenswürdigkeiten sind weiter entfernt

Unsere Hoteltipps für Plagwitz:

Hoteltipps für Plagwitz
plagwitz-leipzig
Plagwitz ist ein ehemaliges Industriegebiet und mittlerweile ein beliebter Stadtteil mit Fabrikgebäuden und Künstlerateliers in Leipzig.

Für Romantiker: Hoteltipps für die Ruheoase Gohlis im Leipziger Norden

Gohlis ist vermutlich (noch) kein Tourismusmagnet. Du findest hier einige feine Lokale und im Leipziger Auwald kannst du tief durchatmen und den Blick ins Grüne schweifen lassen.

Durch das beeindruckende Waldstraßenviertel mit herausgeputzten Villen erreichst du ein großes Waldgebiet. Das erstreckt sich vom Süden in Gohlis bis in den Norden vom Zentrum: der Leipziger Auwald.

Im Auwald kannst du den Leipziger Zoo besuchen und im Rosental, im nordwestlichen Teil des Auwalds, steht mitten zwischen den Bäumen der Wackelturm. Von dort oben kannst du einen gigantischen Blick auf das gesamte Stadtgebiet genießen.

Vorbei am Gohliser Schlösschen mit der kleinen Parkanlage wirst du bei deinem weiteren Rundgang durchs Viertel viele hübsche Gründerzeitgebäude sehen.

Gohlis empfehlen wir dir, wenn du die Stadt schon ein, zwei Mal besucht hast, du etwas Neues entdecken und in einer ruhigen und familienfreundlichen Gegend von Leipzig übernachten möchtest.

Vorteile einer Unterkunft in Gohlis

  • Entspannte Gegend
  • Natur pur

Nachteile einer Unterkunft in Gohlis

  • Sehenswürdigkeiten weiter entfernt
  • Weitläufigkeit

Unsere Übernachtungstipps in Gohlis:

In Gohlis übernachtest du am besten in einer Ferienwohnung oder einer kleinen Pension. Hotels gibt es hier nicht viele.

Hoteltipps für Gohlis
Übersicht

Alle Unterkünfte

Rosental in Leipzig
Das Rosental ist die größte Rasenfläche Leipzig und Teil des nördlichen Leipziger Auenwaldes.

Warst du auch schon einmal in Leipzig? In welchem Stadtteil oder welcher Unterkunft hast du übernachtet? Kannst du es empfehlen? Wir freuen uns riesig über deinen Kommentar.