Leipzig: Die 22 besten Sehenswürdigkeiten und Highlights

Du planst einen Kurztrip nach Leipzig? Ob für einen Tag oder ein ganzes Wochenende - die Leipziger Altstadt hat viele schöne Orte zu bieten. In diesem Artikel zeigen wir dir die besten Sehenswürdigkeiten in Leipzig und geben dir unsere besten Tipps für Hotels und Restaurants.

„Hypezig“ oder „das neue Berlin“ – Leipzig liegt ganz schön im Trend! Aber wie schön ist die Stadt in Sachsen wirklich?

Unser Fazit: Ein Ausflug nach Leipzig lohnt sich! Ob in der Leipziger Altstadt oder in der Umgebung rund um Leipzig, für einen Tag oder ein ganzes Wochenende, mit Kindern oder eher für junge Leute – in Leipzig findest du Top-Sehenswürdigkeiten für jeden Typ.

In diesem Artikel verraten wir dir, welche Highlights und Attraktionen du bei deinem Städtetrip nach Leipzig auf keinen Fall verpassen darfst.

Die Top-Sehenswürdigkeiten in Leipzig

In diesem Artikel stellen wir dir ausführlich die 22 schönsten Sehenswürdigkeiten in Leipzig vor. Bevor wir damit starten, geben wir dir erst einmal einen Überblick, wo Leipzig genau liegt.

Wo liegt Leipzig in Deutschland?

Wo liegt Leipzig?Leipzig befindet sich im Osten Deutschlands und gehört zum Freistaat Sachsen.

Bis in die Landeshauptstadt Dresden brauchst du mit dem Auto ungefähr 1,5 Stunden.

Von Leipzig ist es auch nicht weit entfernt nach Berlin. Nur 150 Kilometer Luftlinie sind es bin in die Hauptstadt, über die Autobahn A9 bist du bei gutem Verkehr in circa 2 Autostunden da.

Leipzig an einem Tag erkunden

Wenn du nicht viel Zeit hast und wissen willst, was man in Leipzig an einem Tag alles sehen sollte, dann haben wir hier eine Liste unserer Top 7 Sehenswürdigkeiten in Leipzig für dich:

  1. Augustusplatz
  2. Völkerschlachtdenkmal
  3. Mädler-Passage
  4. Thomaskirche
  5. Karl-Heine-Kanal
  6. Panometer
  7. Plagwitz

Das sind auch die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Leipzig und die dürfen unserer Meinung nach bei keinem Städtetrip nach Leipzig fehlen.

Diese Highlights schaffst du auch gut an einem Tag, denn die meisten Sehenswürdigkeiten in Leipzig liegen sehr zentral in der Altstadt und sind schnell erreichbar.

Leipzig an einem Wochenende erkunden

Wenn du ein ganzes Wochenende oder einen mehrtägigen Kurzurlaub in Leipzig planst, dann solltest du dir die Umgebung rund um Leipzig nicht entgehen lassen.

Das Leipziger Umland ist wunderschön grün und die vielen Seen eignen sich hervorragend für einen Tagesausflug in die nähere Umgebung von Leipzig.

Als Ergänzung zu unseren Top 7 Sehenswürdigkeiten empfehlen wir dir, wenn du mehr Zeit mitbringst, folgende Top 3 Sehenswürdigkeiten in und um Leipzig:

  1. Zoo Leipzig
  2. Clara-Zetkin-Park
  3. Leipziger Neuseenland – Unser Tipp!

Genug der Vorrede, jetzt zeigen wir euch die unsere Auswahl der 22 schönsten Sehenswürdigkeiten in Leipzig. Los geht’s!

Alle Sehenswürdigkeiten und Highlights in Leipzig auf einer Karte

Dann legen wir mal los mit unseren 22 besten Sehenswürdigkeiten in Leipzig. Wie immer haben wir eine Karte für dich vorbereitet

Mit der Karte kannst du dir einen groben Überblick verschaffen, wo sich welche Sehenswürdigkeit in Leipzig befindet.

Du kannst dir die Karte auch auf deinem Computer oder Handy abspeichern:

Download: Leipzig Sehenswürdigkeiten als PDF

Leipzig Sehenswürdigkeiten Karte
Für eine erste grobe Orientierung haben wir dir die besten Sehenswürdigkeiten in Leipzig auf einer Karte eingezeichnet.

#1 Thomaskirche und Nikolaikirche

Leipzig hat gleich zwei historisch bedeutsame Kirchen im Innenstadtkern: die Thomaskirche und Nikolaikirche. Hier hat schon Johann Sebastian Bach komponiert und Martin Luther soll einige seiner wichtigsten Reden gehalten haben.

Beide Kirchen haben so ihren ganz eigenen Charme im Design, könnten aber kaum unterschiedlicher sein. Die weiße Thomaskirche wirkt mit ihren schweren Holzbänken und dem rippenartigen Gewölbe super imposant, die Nikolaikirche in rosa und grün dagegen ganz verspielt und bunt wie eine Bonbontüte.

Unser Tipp: Die Thomaskirche ist ein sehr guter Ausgangspunkt für eine geführte Tour durch die Leipziger Altstadt. So kannst du noch mehr von der bewegten Geschichte Leipzigs erfahren und besuchst die wichtigsten Wahrzeichen in Leipzig.

Ticket für eine Altstadtführung

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Thomaskirche in Leipzig
Die Thomaskirche in Leipzig ist Heimat des berühmten Thomanerchors und die Ruhestätte von Johann Sebastian Bach.

#2 Neues Rathaus

Das Rathaus in Leipzig sieht weniger wie ein Verwaltungsgebäude aus, sondern viel mehr wie ein kleines Schloss mit dem hellen Stein und den vielen Giebeln. Aber das i-Tüpfelchen des Neuen Rathauses ist ganz sicher der Turm in der Mitte des Gebäudes.

Der Turm ist gut 115 Meter hoch und so ziemlich das Wahrzeichen Leipzigs schlechthin. Wenn du erst einmal den anstrengenden Aufstieg von 250 Stufen gemeistert hast, hast du von hier oben einen fantastischen Ausblick über die Leipziger Altstadt und Umgebung.

Das Gebäude wurde im Zweiten Weltkrieg deutlich beschädigt und im Anschluss wieder aufgebaut. Heute sind hier mehr als 600 Büros untergebracht und in den historischen Weinkellern gibt’s ei hervorragendes Restaurant. Wir könnten uns schlimmere Orte zum Arbeiten vorstellen!

Infos
Eintritt

Turm: 3 Euro

Standort

Zu Google-Maps

Neues Rathaus Leipzig
Der Turm des neuen Rathauses ist ein echtes Wahrzeichen in Leipzig.

#3 Gewandhaus zu Leipzig

Das Gewandhaus ist ein kompletter Gegensatz zu den bisher vorgestellten Gebäuden, denn es gehört eher zur modernen Architektur. An der Decke im Inneren befindet sich ein riesiges Gemälde mit dem Titel „Gesang vom Leben“ und das ist sogar das größte Deckengemälde in ganz Europa.

Und ein echt cooles Extra an dem Gebäude: Durch die riesige, schräge Glasfassade kannst du das Kunstwerk an der Decke auch jederzeit von draußen anschauen. Direkt vor dem Gewandhaus befindet sich außerdem noch der Mendebrunnen und zusammen ergibt das einfach ein richtig beeindruckendes Fotomotiv.

Das Gewandhaus ist Leipzigs Konzerthaus und mit einer halben Million Zuschauern jährlich ziemlich gut besucht. Hier finden jedes Jahr mehr als 700 verschiedene Veranstaltungen statt von Konzerten bis hin zu Kongressen.

Infos
Eintritt

Führung mit Anmeldung

Standort

Zu Google-Maps

Gewandhaus zu Leipzig
Das Gewandhaus gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Leipzigs (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#4 Leipziger Hauptbahnhof

Was ein Bahnhof in unserer Liste der Top-Sehenswürdigkeiten in Leipzig macht? Ganz einfach: Er ist echt schön hinsichtlich seiner Architektur und riesengroß! Mit 83.640 Quadratmetern ist er sogar der flächenmäßig größte Bahnhof in Europa.

Die super hohen Decken, der Mix aus Naturstein und Glas und das Licht das durch die Dicke flutet – alles in allem erinnert der Leipziger Hauptbahnhof fast ein bisschen an die Grand Central Station in New York.

Übrigens: Im Hauptbahnhof gibt es auch zahlreiche Möglichkeiten für eine kleine Shopping-Tour und da die Geschäfte auch sonntags geöffnet haben, bist du auch an einem Wochenendtrip flexibel.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Leipzig Hauptbahnhof
Tägliches Shoppingvergnügen im Leipziger Hauptbahnhof (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#5 Völkerschlachtdenkmal

Das Völkerschlachtdenkmal liegt etwa 20 Bahnminuten außerhalb der Leipziger Innenstadt. Aber die Fahrt lohnt sich, denn dich erwartet eines der größten Denkmäler in ganz Europa: 91 Meter hoch und auf einem 120 Meter breiten Fuß.

Das Denkmal wurde 1913 eingeweiht und soll an die bis dahin größte Schlacht der Geschichte erinnern, die 1813 vor den Toren Leipzigs zwischen Napoleons Alliierten und den verbündeten Armeen aus vier Ländern stattfand.

Das Highlight ist natürlich der Aussichtspunkt oben auf dem Denkmal, der dir einen super Blick bietet. Mit einem Fahrtstuhl kannst du bis auf 68 Meter hinauf fahren, danach heißt es Treppensteigen. Übrigens befindet sich im Inneren auch noch ein Museum.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Völkerschlachdenkmal Leipzig
Etwas außerhalb der Leipziger Altstadt steht eines der größten Denkmäler Europas.

#6 Universität Leipzig

Ein Grund dafür, dass Leipzig so angesagt ist, ist sicherlich die lockere und positive Atmosphäre, die dich hier umgibt. Denn Leipzig ist eine der beliebtesten Studierendenstädte Deutschlands und das hinterlässt seine Spuren.

Die Uni ist nicht nur aus architektonischer Sicht ein echter Hingucker. Sie ist auch die zweitälteste Uni Deutschlands nach Heidelberg und hat eine sehr gute Reputation. Kein Wunder, denn die Uni Leipzig hat schon so manche bekannte Persönlichkeiten hervorgebracht wie Johann Sebastian Bach oder Angela Merkel.

Du willst etwas mehr über die Uni Leipzig erfahren? Dann nimm am besten an einer der geführten Touren teil. Dein Guide erzählt dir alles rund um die Geschichte der Uni und führt dich in alle Ecken der verschiedenen Gebäude.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Universitätsbibliothek in Leipzig
Die Bibliotheca Albertina ist das Hauptgebäude der Universitätsbibliothek Leipzig, eine der ältesten Bibliotheken Deutschlands (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#7 Panorama Tower

Du willst hoch hinaus, um dir den besten Ausblick über die Leipziger Innenstadt zu sichern? Da kennen wir den perfekten Ort für dich: den Panorama Tower oder manchmal auch City Hochhaus genannt.

Das ist nämlich das höchste Gebäude in ganz Leipzig. Mit dem Aufzug kannst du schließlich bis in die 31. Etage auf 120 Meter hinauffahren und die fantastische Aussicht genießen. Der Zutritt zum Aussichtspunkt kostet 4 Euro.

Unser Tipp: In der 29. Etage findest du außerdem ein Restaurant, in dem du richtig lecker essen kannst und gleichzeitig die unglaubliche Aussicht genießen kannst. Es gehört zu den besten der Stadt, ist dafür allerdings auch etwas teurer als der Durchschnitt. 

Infos
Eintritt

Aussichtsplattform: 4 Euro

Standort

Zu Google-Maps

Blick auf den Panorama Tower in Leipzig
Vom Panorama Tower hast du den besten Ausblick über die Altstadt in Leipzig.

#8 Augustusplatz

Der Augustusplatz ist der Dreh- und Angelpunkt in Leipzig schlechthin, denn er grenzt an viele der bekanntesten Gebäude, über die wir dir bereits ein bisschen erzählt haben (Gewandhaus, Panorama Tower und mehr).

Gerade aus diesem Grund eignet er sich perfekt als Ausgangspunkt für deine Sightseeing Touren durch Leipzig, denn du erreichst alle wichtigen Sehenswürdigkeiten von hier aus im Nu. Aber auch wenn du mal eine kleine Pause in der Sonne einlegen willst, hast du hier ein super schönes Plätzchen.

Der Augustusplatz ist außerdem aber auch immer wieder Veranstaltungsort für verschiedene Anlässe wie beispielweise den Leipziger Weihnachtsmarkt. Wenn du die Möglichkeit hast in der Vorweihnachtszeit nach Leipzig zu reisen, ist der ein absolutes Muss.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Panorama Augustusplatz in Leipzig
Der Augustusplatz in Leipzig

#9 Marktplatz und Altes Rathaus

Wenn es ein neues Rathaus gibt, muss es natürlich auch das alte Rathaus geben. Das wird allerdings nicht mehr für die Stadtverwaltung genutzt, dafür findest du hier jetzt viele coole Ausstellungen und ein Museum.

Aber auch schon von außen ist das Gebäude sehr sehenswert, denn die Fassade mit dem kleinen Türmchen in der Mitte und den vielen Torbögen ist auf jeden Fall ein gutes Fotomotiv.

Wenn du schon beim Alten Rathaus bist, solltest du auch ein wenig über den Marktplatz davor schlendern. Dienstags und Freitags findet hier übrigens ein Wochenmarkt statt, wo du viele frische Leckereien probieren kannst.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

altes-rathaus-leipzig
Altes Rathaus in Leipzig (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#10 Mädler-Passage und Auerbachs Keller

Leipzig hat eine wirklich lange Tradition als Messestadt. Heute dienen viele der alten Messebauten als Einkaufspassagen mit edlen Boutiquen und feinen Bistros. Die berühmteste ist die Mädler-Passage. Sie erstreckt sich über fünf Etagen und ist prunkvoll golden verziert.

Dort findest du auch Auerbachs Keller, der berühmt dafür ist, dass Goethe dort während seiner Studienzeit häufig einkehrte und eine Szene in seinem Werk „Faust“ in dem historischen Restaurant spielt. Auf der Speisekarte steht bodenständige sächsische Küche.

Daneben gibt es noch viele andere Passagen und oft sind die sogar durch Tunnel miteinander verbunden. Perfekt, um sich bei einem langen Bummel durch die Gassen treiben zu lassen.

Info
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Mädler Passage Leipzig
Die Mädler-Passage gehört zu den schönsten und vollständig erhaltenen Ladenpassagen Leipzigs (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)
Auerbachs Keller in Leipzig
Auerbachs Keller ist Leipzigs zweitälteste Gaststätte und existiert bereits seit 1525 in der Mädler-Passage (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#11 Plagwitz

Der Stadtteil Plagwitz ist insbesondere etwas für junge Leute. Hier bist du richtig, wenn du Industriekultur sehen und Kanalfahrten oder Trödeltouren unternehmen möchtest.

Eine ganze Reihe alter Fabriken wurden hier saniert und beherbergen heute die junge, kreative Szene. Ein Bummel über die Karl-Heine-Straße oder die Karl-Liebknecht-Straße ist in Plagwitz einfach ein Muss. Alle Lokale und kleinen Läden sind einfach super hipp.

Außerdem findest du in Plagwitz Industriekultur und Kulturprogramm satt in den angrenzenden Stadtvierteln. Auf dem Gelände des Westwerks ist der Kiezflohmarkt Plagwitz regelmäßiger Gast. Das Kunstkraftwerk in Lindenau ist in einem ehemaligen Heizwerk untergebracht und hier kannst du Kunst und Literatur einmal ganz anders erleben. In der alten Spinnerei haben sich gleich mehrere Galerien, Läden und Lokale eingemietet.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

plagwitz-leipzig
Plagwitz ist ein ehemaliges Industriegebiet und mittlerweile ein beliebter Stadtteil in mit Fabrikgebäuden und Künstlerateliers in Leipzig.

#12 Barfußgäßchen

Das Barfußgässchen ist eine sehr bekannte Kneipenmeile in Leipzig. Sie wird auch „Drallewatsch“ genannt, was so viel heißt wie „etwas erleben“ – und das kannst du hier definitiv. Denn hier reihen sich Bars, Cafés und Restaurants nur so aneinander.

Das Gässchen ist eine der Straßen im Zentrum Leipzigs die sehr eng gebaut sind und daher geht es hier auch immer super lebhaft zu und es herrscht viel Trubel.

Unserer Meinung nach ist ein Spaziergang entlang des Barfußgässchen einfach ein Muss bei einem Städtetrip nach Leipzig! Bei den vielen Gaststätten ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Kneipenmeile Barfußgässchen
Blick in die berühmte Kneipenmeile im Barfußgässchen in Leipzig (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#13 Zoo Leipzig

Du bist mit Kindern in Leipzig unterwegs und suchst nach einer passenden Attraktion? Wenn dir Zoos gefallen, dann wird dich der Leipziger Zoo total begeistern. Der gilt nämlich als beliebtester Zoo in Deutschland und gehört auch zu den Besten Europas.

Kein Wunder, denn auf 26 Hektar Fläche siehst du hier so ziemlich jede Tierart, die du dir vorstellen kannst. Insgesamt sind hier an die 580 verschiedene Tiere beheimatet.

Was den Leipziger Zoo aber wirklich besonders macht, ist das Projekt Zoo der Zukunft seit 2000. Seitdem werden nämlich immer mehr Teile des Zoos in thematische Lebensräume umgebaut. Da gibt es zum Beispiel das Gondwanaland oder das Pongoland, wo du mitten in Leipzig plötzlich in einem tropischen Regenwald stehst.

Infos
Eintritt

ab 18 Euro

Adresse

Zu Google-Maps

Zoo Leipzig
Drei Kontinente unter einem Dach im Gondwanaland im Zoo Leipzig (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#14 Clara-Zetkin-Park

Du willst nach einem langen Stadtrundgang noch entspannt ein Bierchen trinken und vielleicht die laue Abendsonne genießen? Dann haben wir den ideale Ort für dich parat, nämlich den Johannapark im Westen Leipzigs.

Von vielen Leipzigern wird der tatsächlich allerdings Clarapark genannt. Das kommt daher, dass hier ein bekanntes Denkmal der Frauenrechtlerin Clara Zetkin steht.

Im Park findest du weitläufige Wiesen, einen Teich und viele Kinderspielplätze für die Kleinen. Übrigens gibt es auch ein kleines Café und saisonal mehrere mobile Stände mit kühlen Getränken und Snacks. An lauen Sommerabenden ist der Park triffst du hier eine Menge Leute, gute Stimmung und vielleicht sogar so ein Straßenkonzert an.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Clara-Zetkin-Park in Leipzig
Erholung pur im Clara-Zetkin-Park mitten in Leipzig

#15 Rosental

Wo wir schon bei schönen Parks in Leipzig sind, müssen wir gleich auch über den Park Rosental sprechen. Das ist nämlich eine der größten Anlagen in ganz Leipzig und bietet dir viel Platz zum Erholen, Spazieren oder Spielen mit den Kindern.

Die Parkanlage ist übrigens Teil des Leipziger Auenwalds, der die grüne Lunge der Stadt ist.

Unser Tipp: Ein echter Leipzig Insider-Tipp ist übrigens der Aussichtsturm im Rosental, denn der liegt etwas versteckt zwischen den Bäumen. Auf 20 Meter Höhe kannst du hier hinaufsteigen und die Aussicht auf den Auenwald genießen.

Aber Achtung: Der Turm trägt nicht umsonst den Spitznamen „Wackelturm“.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Rosental in Leipzig
Das Rosental ist die größte Rasenfläche Leipzig und Teil des nördlichen Leipziger Auenwaldes.

#16 Panometer

Im Panometer zaubert der Künstler Yadegar Asisi 360°-Panoramen an die Wände des ehemaligen Gasometers in der Leipziger Südvorstadt.

Dort waren schon die versunkene Titanic, das Great Barrier Reef vor der Küste Australiens oder ein fiktives Gebiet des Regenwalds im südamerikanischen Amazonas zu sehen. Auf etwa 3.500 Quadratmetern hinterlassen die Bilder einen unglaublichen Eindruck.

Selbst für Leute, die mit Kunst so gar nichts anfangen können, sind die Ausstellungen im Panometer einfach faszinierend, da sie dich in eine ganz andere Welt entführen. Checke am besten die Website vor deinem Besuch, dann kannst du schon mal einen Vorgeschmack auf die aktuelle Ausstellung erhalten.

Infos
Eintritt

11,50 Euro

Standort

Zu Google-Maps

Panometer in Leipzig
Blick auf eine sehr beliebte Sehenswürdigkeit in Leipzig, das Panometer

#17 Bachmuseum

Eine der bekanntesten Persönlichkeiten, die man mit der Stadt Leipzig verbindet, ist der Komponist Johann Sebastian Bach. Leipzig gehörte zu den wichtigsten Wirkungsstätten in seinem Leben. Im Auftrag der Stadt komponierte er hier viel für die Kirche.

Keine große Überraschung also, dass man dem Künstler gleich ein ganzes Museum gewidmet hat. Im Museum kannst du nicht nur alles über Bachs Musik, sein Leben und seine Familie herausfinden. Hier sind sogar originale Instrumente aus seinem Orchester ausgestellt.

Das Museum findest du übrigens super zentral gelegen, direkt an der Thomaskirche und dem Augustusplatz. Ein Besuch lässt sich daher schnell in deinen Stadtrundgang integrieren.

Infos
Öffnungszeiten

Montag geschlossen

Eintritt

10 Euro

Standort

Zu Google-Maps

Bachmuseum Leipzig
Innenhof des Bachmuseums in Leipzig

#18 Museum in der runden Ecke

Der Name Museum in der runden Ecke lässt ja erst mal wenige Vermutungen zu, was sich hier drinnen versteckt. Tatsächlich ist das Haus eine der wichtigsten Gedenkstätten der DDR-Geschichte.

40 Jahre lang befand sich in diesem Gebäude die Bezirksverwaltung der Stasi. Immer wieder fanden hier auch die bekannten Montagsdemonstrationen statt und der Platz vor dem runden Eck spielte auch in der friedlichen Revolution 1989 eine bedeutende Rolle.

Nach dem Fall der Mauer wurde schließlich ein Museum aus dem Haus, in dem viele Teile der alten Arbeitsplätze noch original erhalten sind. Die authentische Atmosphäre lässt dir als Besucher die Gänsehaut über die Arme laufen, hier wird Geschichte wirklich erlebbar.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Gedenkstätte Museum in der runden Ecke
Die ehemalige Stasi-Zentrale ist mittlerweile als Gedenkstätte „Museum in der Runden Ecke“ zu besichtigen (© Leipzig Travel, Foto: Andreas Schmidt)

#19 Paddeln auf dem Karl-Heine-Kanal

Eine Kanalfahrt über den Karl-Heine-Kanal und das gesamte Kanalnetz der Weißen Elster ist ein Muss! Du siehst die Backsteinfassaden der renovierten Fabriken von nirgends so gut wie vom Wasser aus – eine ganz ungewöhnliche und unbeschreiblich schöne Perspektive!

Der Karl-Heine-Kanal fließt mehr als 3 Kilometer lang durch den Westen Leipzigs und durchquert dabei unter anderem den Stadtteil Plagwitz, über den wir dir schon unter Nummer 11 berichtet haben. Beim Schippern durch die kleinen Kanäle und unter den vielen Brücken, fühlst du dich schnell mal nach Venedig versetzt.

Ehe du dich versiehst, bist du im Grünen. Über die Kanäle kannst du auf eigene Faust mit dem Kanu oder Kajak paddeln oder es dir auf einem der Ausflugsboote mit Kapitän oder einer venezianischen Gondel mit Gondoliere gemütlich machen.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

Karl-Heine-Kanal in Leipzig
Der Karl-Heine-Kanal in Leipzig Plagwitz ist bei Paddlern ein sehr beliebtes Ausflugsziel

#20 Leipziger Neuseenland

In der Umgebung rund um Leipzig entwickelt sich seit den 1990er Jahren aus der ehemaligen Braunkohleregion eine riesige, künstliche Seenlandschaft – das sogenannte Leipziger Neuseenland.

In dieser wasserreichen Umgebung des Leipziger Umlands ist für jeden etwas dabei: Erholungssuchende finden Ruheoasen an einsamen Stränden, Actionliebhaber können zahlreichen Wassersport-Aktivitäten nachgehen und auch Familien finden viel Abwechslung.

Wenn du etwas mehr Zeit für Leipzig hast, empfehlen wir dir unbedingt einen Ausflug ins grüne Leipziger Umland. Ein Auto ist von Vorteil, einige Seen sind aber auch mit der S-Bahn gut angebunden.

Am beliebtesten ist der Cospudener See, liebevoll Cossi genannt. Er liegt nah am Stadtgebiet von Leipzig und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad gut zu erreichen.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

S-Bahn

S4 bis Markleeberg

Cospudener See
Der Cospudener See im Leipziger Neuseenland

#21 Wildpark Leipzig

Wenn du nicht in einen klassischen Zoo gehen willst, aber trotzdem einen schönen Ausflug mit deinen Kindern unternehmen möchtest, dann können wir dir den Wildpark in Leipzig empfehlen. Im Wildpark liegt ein besonderer Fokus auf der Vermittlung von Wissen über die Tiere und den Schutz der Arten.

Der Wildpark ist mit seinen 46 Hektar Natur pur im südlichen Auenwald nicht nur ein super Erholungsgebiet, du kannst hier auch 25 verschiedene Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum betrachten.

Und noch ein kleiner Bonus: Der Eintritt in den Wildpark Leipzig ist kostenlos. Und auch die Führungen, die der Park anbietet, sind sehr günstig.

Infos
Eintritt

Frei

Standort

Zu Google-Maps

#22 Belantis Freizeitpark

Zum Abschluss wollen wir dir nach all den Gebäuden und Museen noch mal eine ganz andere Aktivität in Leipzig vorstellen, den Freizeitpark Belantis. Der ist perfekt wenn du einen Ausflug mit Kindern in der Umgebung rund um Leipzig planst.

Belantis ist der größte Freizeitpark in Mitteldeutschland: Hier findest du 60 Attraktionen aufgeteilt in 8 Themenwelten. Von adrenalingeladenen Achterbahnen bis hin zu gemütlicheren Fahrten ist was für die ganze Familie dabei.

Der Freizeitpark befindet sich im Süden des Leipziger Zentrums und ist mit Bus und Bahn schnell erreichbar. Falls du etwas mehr Zeit hast, können wir dir auch eine Fahrradtour empfehlen. Verleihe für Räder findest du eigentlich über all in Leipzig.

Infos
Eintritt

ab 38 Euro

Adresse

Zu Google-Maps

Allgemeine Tipps für deinen Urlaub in Leipzig

Zum Abschluss wollen wir dir noch unsere besten Tipps für einen Städtetrip nach Leipzig geben. Die sollen dir einfach helfen, dich möglichst einfach zurechtzufinden und vielleicht auch den ein oder anderen Euro zu sparen.

Zeit und Geld sparen mit der Leipzig Card

Die Leipzig Card ist ein typischer Touristenpass: Mit der Karte kannst du nicht nur sämtliche öffentliche Verkehrsmittel Leipzigs nutzen, du bekommst auch viele Rabatte – teilweise sogar gänzlich freien Eintritt – zu vielen Sehenswürdigkeiten, Museen und in manchen Restaurants.

Unserer Meinung nach lohnt sich so ein Pass in den meisten Fällen, insbesondere wenn du planst, viele Sehenswürdigkeiten nicht nur von draußen anzuschauen. Die Karte kannst du außerdem bereits vorab online kaufen (Versand per Post) und kannst vor Ort dann gleich sorgenfrei zum Sightseeing aufbrechen.

Du kannst die Karte sowohl für einen Tag (12,40 Euro) oder drei Tage (24,90 Euro) kaufen oder gleich ein Gruppenticket holen, falls du mit mehreren Personen unterwegs bist.

Leipzig Card online kaufen

Reiseführer für Leipzig

Du willst noch mehr Informationen über Sehenswürdigkeiten in Leipzig? Oder hast du einfach gerne einen gedruckten Reiseführer dabei? Kein Problem, dann können wir dir nämlich die folgenden drei Reiseführer für Leipzig wärmstens empfehlen.

Reise Know-How CityTrip LeipzigDie Reise Know-How Serie gehört auf jeden Fall zu den Klassikern unter den Reiseführern und mit einem Exemplar aus dieser Reihe machst du eigentlich nie was falsch. In diesem Buch findest du alle top Highlights in Leipzig, die du bei einem Städtetrip unbedingt sehen musst – übersichtlich, kompakt und aktuell.

Reise Know-How CityTrip Leipzig

Ab ins Grüne - Ausflüge rund um Leipzig & HalleDu bist der totale Naturliebhaber und musst auch auf deinem Städtetrip nach Leipzig unbedingt raus ins Grüne kommen? Dann haben wir natürlich auch für dich den richtigen Reiseführer parat. Dieses Buch bietet dir 41 Vorschläge für Touren in die Natur rund um Leipzig – egal ob zum Baden, zum nächsten Weingut oder einfach zum Entspannen.

Ab ins Grüne – Ausflüge rund um Leipzig & Halle

Leipzig an einem Tag: Ein StadtrundgangWenn du nur wenig Zeit, vielleicht ja sogar nur einen Tag, für deinen Rundgang durch Leipzig hast, dann will die Tour gut geplant sein. In dem Fall können wir diesen Reiseführer empfehlen, denn er zielt genau darauf ab, dir Führungen durch Leipzig zu zeigen, die du auch in einem kleineren Zeitfenster leicht schaffst.

Leipzig an einem Tag: Ein Stadtrundgang

Stadtführungen in Leipzig

Natürlich kannst du Leipzig auch super alleine zu Fuß erkunden. Unserer Erfahrung nach bekommst du bei einem geführten Rundgang noch schönere Eindrücke, die dir lange Zeit in Erinnerung bleiben. Egal ob zu Fuß, auf dem Rad oder auf dem Wasser: Hier kommen unsere drei Favoriten der Stadtführungen in Leipzig.

Privater Stadtrundgang durch Leipzig: Bei dieser Tour spazierst du mit einem einheimischen Guide zu den wichtigsten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Leipzig. Dabei bekommst du viele spannende Fakten und Geschichten zu hören und tauchst auch in etwas abgelegenere Ecken ein.

Fahrradtour durch Leipzig: Leipzig kannst du natürlich auch super mit dem Fahrrad erkunden. Ganz entspannt fährst du mit deinem privaten Guide und deinen Freunden durch die kleinen Gassen und hältst immer wieder, um Attraktionen anzuschauen und die Stadtatmosphäre aufzunehmen.

Tour mit dem Trabi: Als letzten Vorschlag haben wir noch mal was ganz besonderes. Bei dieser Tour fährst du nämlich mit einem typischen Trabi aus DDR-Zeiten durch die Stadt – das perfekte Ambiente, um in Leipzigs Geschichte einzutauchen.

Unterwegs in Leipzig

Die Altstadt in Leipzig ist nicht allzu groß, sodass du hier auch gut fußläufig zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten kommen kannst. Ansonsten hast du auch noch einige andere Möglichkeiten durch die Stadt zu kommen.

Mit dem Fahrrad durch Leipzig

Wie schon zuvor erwähnt eignet sich Leipzig auch perfekt für eine kleine Fahrradtour. Gerade im Sommer ist das einfach wunderschön. Möglichkeiten ein Fahrrad zu leihen gibt es auf jeden Fall genug, denn in Leipzig wurde hierfür ein eigenes Startup namens nextbike gegründet.

Die Fahrradstationen findest du an vielen öffentlichen Plätzen und in der Nähe von Bahnhöfen. Ansonsten kannst du natürlich auch jederzeit in der App nachsehen, wo gerade ein Rad in der Nähe verfügbar ist.

Fahrrad leihen bei nextbike

Öffentliche Verkehrsmittel in Leipzig

Für die allermeisten Sehenswürdigkeiten, die du in Leipzig besichtigen wirst, reicht ein Ticket für die Tarifzone 110 (Leipziger Innenstadt).

In Leipzig gibt es gleich zwei Öffi-Netze: Die LVB (Leipziger Verkehrsbetriebe) und den MDV (Mitteldeutschen Verkehrsverbund). Das Netz des LVB besteht allerdings nur aus Bussen und Straßenbahnen.

Wenn du nur mal eben von A nach B kommen möchtest, dann kaufst du am besten ein Einzelticket für 1,90 Euro. Willst du mehr herumfahren, lohnt sich unserer Meinung nach die LeipzigCard, die wir bereits beschrieben haben.

Zu den Fahrplaninfos des LVB
Zu den Fahrplaninfos des MDV

Das waren unsere 22 Sehenswürdigkeiten und Highlights in Leipzig. Warst du schon einmal in Leipzig? Was hat dir am besten gefallen und welche Sehenswürdigkeiten oder Highlights in Leipzig dürfen deiner Meinung nach in unserer Aufzählung nicht fehlen? Schreibe uns gerne einen Kommentar!